LOADING

Social-Media-Tools für kleine Unternehmen

Nirgendwo sind Menschen im Internet so unmittelbar und so aktiv wie in den sozialen Netzwerken. Ob Twitter, Facebook, Snapchat, Blogs oder Foren: wer zu aktuellen Themen etwas zu sagen hat oder seine Zustimmung bekunden will, tut dies meist sehr zeitnah und deutlich in den sozialen Medien. Betrachtet man Social Media aus der Sicht eines Unternehmens, stellen diese Medien sowohl eine große Chance als auch ein großes Risiko für Unternehmen dar.

Monitoring

Denn einerseits erhält man auf diesen Plattformen direktes Feedback durch Kunden. Aber auch Kritik an Produkten, Dienstleistungen und Werbekampagnen wird dort schnell laut und verbreitet sich wie ein Lauffeuer.
Deswegen ist Social Media Monitoring für alle Firmen, deren Produkte im Internet vertrieben werden oder deren Kundschaft internetaffin ist, von großer Wichtigkeit. Social Media Monitoring dient zur andauernden, systematisch geordneten und auf relevante Themen eingegrenzten Erhebung, Analyse und Interpretation der Aussagen und Trends in den sozialen Medien.
So entsteht ein kontinuierlicher Einblick in die aktuellen Interessen der Kunden, ein Überblick über eigene und angrenzende Märkte und auf die Sicht der Kunden auf das eigene Unternehmen sowie auf die Mitbewerber. Da die Anzahl relevanter Kanäle in den sozialen Medien inzwischen beinahe unüberschaubar geworden ist und dort täglich Millionen von neuen Texten und unzählige Trends generiert werden, ist zur Analyse dieser Daten die Verwendung eines entsprechenden Dienstes notwendig. Diese Werkzeuge bieten Informationen zu allen Inhalten von Online-Medien und Social Media. So entsteht ein auf das Wesentliche reduzierter Blick auf alles, was gerade im Internet geschieht, entstehende Trends und die Wünsche und Bedürfnisse der eigenen Kunden.

Worauf muss ich bei Social Media Monitoring Diensten achten?

Es gibt zahlreiche Anbieter für Social Media Monitoring-Dienste. Vor allem die folgenden fünf Kriterien helfen dabei, sich für einen Monitoring-Dienst zu entscheiden, dern den Anforderungen des Unternehmens gerecht wird.

Funktionsumfang

Welche Social Media-Kanäle werden überwacht?

Nicht jeder Kanal in den sozialen Medien ist für jedes Unternehmen wichtig. Wer vor allem Dienstleistungen anbietet, die ein optisch hochwertiges Produkt beinhalten, wird auf bildlastigen Portalen wie Pinterest eher Informationen über seine Kunden erhalten als auf rein textbasierten Kanälen. Zudem sind die Nutzergruppen unterschiedlicher Social Media-Plattformen ebenfalls nicht immer gleich: Facebook wird von allen genutzt, Instagram von Fotobegeisterten, Twitter von allen, die eine gewisse Liebe zum geschriebenen Wort verspüren. Also sollte ein Social Media Monitoring Dienst danach gewählt werden, wo die eigene Zielgruppe am stärksten vertreten ist. Auf diesen Plattformen sollte das Unternehmen idealerweise auch jeweils mit einem eigenen Profil beziehungsweise einer Fanpage vertreten sein. Dennoch ist des für den Nutzer am besten, wenn der Monitoring-Dienstleister souverän mehrere Plattformen "im Auge" behält und somit eine vielschichtige Analyse bietet.

Reporting und Analyse

Wie können die Ergebnisse verarbeitet und ausgewertet werden?

Die Sammlung großer Mengen Daten alleine nützt für eine Analyse noch nicht viel. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, müssen diese Daten dementsprechend aufbereitet und präsentiert werden. Hierbei ist es wichtig, dass neben den üblichen Darstellungen in tabellarischer Form auch grafische Analysen, zum Beispiel über eine Tag Cloud, möglich sind. So entsteht eine vom Nutzer jederzeit in der Perspektive veränderbare, aussagekräftige und übersichtliche Anzeige der erhobenen Informationen.

Mit Diensten, die auch die Datenhistorie speichern, lassen sich Trends ablesen. Ein guter Social Media Monitoring Dienst sollte die Integration von Google Analytics ermöglichen. Dieses beliebte Tracking Tool wird sicher von den meisten Kunden ohnehin bereits zum Monitoring verwendet.

Usability

Welche Suchfunktionen stehen mir zur Verfügung?

Neben der einfachen Suche nach selbst gewählten Begriffen muss ein guter Social Media Monitoring Dienst so flexibel sein wie die Nutzer, die er analysiert. Im besten Fall lassen sich Suchen schnell und einfach wechselnden Bedürfnissen anpassen. So entsteht nicht nur ein genaues Bild über die Aktivitäten im Web 2.0, sondern es lässt sich auch die Aussagekraft unterschiedlich gewählter Suchbegriffe direkt miteinander vergleichen. Selbstverständlich gehört auch die Speicherung von Suchprofilen zu einem guten Werkzeug, damit eine bewährte Suche jederzeit wieder verwendet werden kann. Um die Übersicht in der Vielzahl von neuen Inhalten, die täglich erstellt werden, nicht zu verlieren, müssen auch individuell anpassbare Filter zur Ausstattung eines nützlichen Dienstes gehören.

Soziale Netzwerke

Wie gut eignet sich der Dienst für die Arbeit im Team?

Social Media-Analyse ist eine Methode, die für viele Bereichen eines Unternehmens relevant sein kann. Deswegen ist es wichtig, dass die entsprechenden Werkzeuge für alle Mitarbeiter zugänglich sind, die daraus einen Vorteil ziehen können. Zu einem guten Social Media Monitoring Dienst gehört also neben der automatisierten Benachrichtigung aller relevanten Personen auch eine dezidierte Benutzerverwaltung mit einem entsprechend praxisnahen System für die Verwaltung von Zugriffsrechten.

Hilfe und Support

Wie verständlich und kundenfreundlich ist ein Social Media Monitoring Dienst?

Da es sich bei Social Media Monitoring Diensten um höchst komplexe Werkzeuge handelt, ist gerade hier ein einfacher Einstieg für neue Anwender besonders wichtig. Deswegen sind die Benutzerfreundlichkeit, die Übersichtlichkeit und eine einfache Bedienbarkeit ein relevantes Kriterium für die Beurteilung der Qualität.

Social-Media-Tools

Buffer

Vor allem an kleine Unternehmen wendet sich die Softwarelösung Buffer. Dieser Social-Media Monitoring Dienst dient nicht nur dem Social Media Monitoring, sondern kann zeitgleich auch für die komplette eigene redaktionelle Arbeit in den sozialen Medien genutzt werden. Hierbei besticht Buffer durch seinen einfachen und leicht zu verstehenden Aufbau ebenso wie durch die zahlreichen durchdachten Funktionen.

Besonders Anwender, die sich bisher weniger intensiv mit der Thematik des Social Media-Marketings beschäftigt haben, werden von Buffer angenehm überrascht sein. Auf der Website des Unternehmens steht eine ausführliche Hilfe mit gut ausgebautem FAQ-Bereich zur Verfügung. Hier werden alle Fragen, die bei den ersten Schritten in den sozialen Medien auftauchen, umfassend und verständlich beantwortet. Einziger Nachteil dieser Lösung: Sowohl die Software als auch der Hilfebereich sind durchgehend auf Englisch verfasst. Allerdings bemühen sich die Autoren erfolgreich um eine einfache Sprache, mit Grundkenntnissen sind alle Teile der Seite und des Programms verständlich.

Unterstützt werden von Buffer vor allem die beiden Großen im Social Media-Bereich: Facebook und Twitter. Hier ist die Einbindung und Unterstützung umfassend. Eine Anbindung an Google+ fehlt bedauerlicherweise. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern bietet Buffer dafür eine Alternative: Der Bilderdienst Pinterest wird inzwischen ähnlich tiefenintegriert wie Facebook unterstützt, damit entsteht auch für bildlastige Kampagnen und Analysen ein wertvolles Werkzeug.

Die Software kann in einer kostenlosen Testversion nach Registrierung beim Hersteller heruntergeladen werden.

Echobot

Das Unternehmen echobot aus Karlsruhe bietet mit seinen Produkten Echobot Monitoring und Echobot Sales eine kleine, aber ausgesuchte Produktpalette von Analysewerkzeugen, die nahtlos für die Verwendung zu Marketingzwecken visualisiert und genutzt werden können. Hierbei stellt insbesondere Echobot Monitoring die Lösung für das Social Media Monitoring dar.

Alle Meinungen und Artikel zu einem Thema werden in diesem Tool gesammelt, aufbereitet und gebündelt dargestellt. Hierbei besteht nicht nur die Möglichkeit, Online-Medien und Social Media-Kanäle einzubinden. Durch eine strategische Partnerschaft mit zahlreichen Medienunternehmen stellt das Tool auch die Möglichkeit zur Verfügung, zahlreiche Tages- und Wochenzeitungen und Magazine ebenfalls in die Auswertung mit einzubauen und deren Volltexte komplett digital zugreifbar zu machen. Zur Auswertung der erhobenen Daten stehen wirkungsvolle Werkzeuge bereit: Neben dem Anlegen flexibler Suchprofile und der einfachen Erstellung von beinahe beliebig vielen Filtern bietet Echobot Monitoring einen Algorithmus zur Einschätzung der Leserreichweite einzelner Artikel und Posts. Damit entsteht ein ganzheitliches Bild, nicht nur über die im Internet gefundenen Meinungen, sondern auch darüber, wie stark diese potenzielle Kunden beeinflussen können.

Zur Weitergabe der gewonnenen Daten an Entscheidungsträger dienen neben einem frei konfigurierbaren E-Mail-System zwei weitere mächtige Werkzeuge: Echobot Monitoring erlaubt die weitgehend automatisierte Erstellung eines Pressespiegels mit eigenem Branding und den einfachen Aufbau eines Newsrooms, um die Analysen eindrucksvoll präsentieren zu können.

Auf der Homepage des Unternehmens finden sich neben einer sehr ausführlichen Hilfe und einer gut sortierten Infothek auch zahlreiche Online-Tutorials, um den Einstieg in die komplexe Materie zu erleichtern. Zusätzlich stehen für Abonnenten optionale Module zur Verbesserung der Pressearbeit oder die Anbindung an das Marketing zu Verfügung.

Das Social Media Tool bietet drei verschiedene Programmversionen an, wobei alle Versionen im Abonnement erworben werden können.

Linkfluence

Die Software Radarly des französischen Unternehmens Linkfluence stellt eine umfassende Social Media-Lösung für mittlere und große Unternehmen dar. Mit zahlreichen namhaften Referenzkunden im französischen Sprachraum und inzwischen auch immer mehr Anwendern im deutschsprachigen Raum gehört das Social Media Tool zu den interessantesten Großlösungen in Europa.

Neben einem umfassenden Brand Monitoring über alle Kanäle der sozialen Medien bietet das Produkt zusätzlich eine einheitliche Plattform für die Verwaltung der unternehmenseigenen Accounts. Ebenso ist eine nahtlose Einbindung in das digitale Marketing möglich. So entsteht ein umfassendes Funktionspaket, das die Steuerung aller Kanäle und Maßnahmen im Social Media-Bereich unter einem Dach zusammenfasst.

Die Software wird in unterschiedlichen Leistungsstufen angeboten, wobei die kleinste Lösung eindeutig auf die Nutzung in mittleren Unternehmen zugeschnitten ist. Alle Produkte werden als Abonnementslösung angeboten, eine Sprachunterstützung für Deutsch ist vorhanden. Wer sich für eine Softwarelösung von linkfluence entscheidet, bekommt zusätzlich zum Zugriff auf mehr als 300 Millionen Quellen in Echtzeit auch eine individuelle Betreuung durch persönliche Account-Manager. Eine kostenlose Demoversion kann beim Hersteller direkt auf der Website bezogen werden. Was auf der Unternehmensseite hingegen fehlt, ist ein aussagekräftiges Blog mit Nutzwert über das reine Produkt hinaus. Ebenfalls fehlt ein Hilfe-Bereich oder Einstiegsangebote für alle, die sich neu mit dem Thema Social Media Monitoring befassen wollen.

SproutSocial

Das Angebot von sproutsocial richtet sich vor allem an Agenturen. Das hauseigene Produkt bietet nämlich neben der Möglichkeit einer umfassenden Analyse von Aktivitäten in den sozialen Medien gleichzeitig die Option, diese durch eigene Veröffentlichungen zu beeinflussen. Damit entsteht ein Kombi-Werkzeug, das eine sehr direkte Reaktion auf die Meinungen, Fragen und Anregungen von Kunden und Interessenten ermöglicht.

Der Schwerpunkt der Analysemöglichkeiten liegt auf den beiden größten Plattformen für Social Media weltweit: Facebook und Twitter. Hier ist es möglich, selbst definierte Keywords zu verfolgen und sich die gewünschten Ergebnisse aus allen überwachten Kanälen bequem und Übersichtlich in einer einzigen Inbox anzeigen zu lassen. Die automatische überwachung umfasst auch eine Bereitstellung der Daten zur Analyse von Trends und der Auswertung im direkten Vergleich mit anderen Zeiträumen und Suchbegriffen. Soll auf die Texte von Kunden reagiert werden, ist auch dies direkt aus der Software heraus möglich: Alle relevanten Daten des Nutzers, der gesamte Gesprächsverlauf und der Status der aktuellen Beziehungen werden Übersichtlich dargestellt, eine Antwort direkt aus dem Tool heraus ist selbstverständlich möglich.

Dies macht die Software von sproutspocial auch für den Support und das Customer Relationship Management zu einem wertvollen Werkzeug in der täglichen Arbeit. Wer die Programme von sproutsocial nutzen möchte, kann auf eines von drei Abonnement-Modellen zurückgreifen. Diese sind nach Anzahl der Nutzer gestaffelt. Zusätzlich bieten die teureren Versionen der Software erweiterte Möglichkeiten des Datenaustauschs im Teamwork. Mit zahlreichen bekannten Kunden wie dem Streamingdienst Spotify und der Modemarke Fossil zählt sproutsocial zu den renommiertesten Anbietern von Social-Media Monitoring Diensten im englischsprachigen Raum.

Brandwatch

Das europaweit aufgestellte Unternehmen Brandwatch bietet Business-Kunden mit Brandwatch Analytics und Brandwatch Vizia zwei umfangreiche Werkzeuge an und gehört somit zu den besten Social-Media Tools.

Brandwatch Analytics

Dabei stellt Brandwatch Analytics als webbasierte Social Media Monitoring-Plattform das Flaggschiff des Unternehmens dar. Mit diesem Werkzeug soll es Anwendern ermöglicht werden, das große Potenzial der gewonnenen Daten optimal auszunutzen. Die browserbasierte Plattform wertet die Daten aus Millionen von Quellen wie Blogs, Nachrichtenportalen, Bewertungssystemen, Foren, Bildquellen und den wichtigsten Kanälen der sozialen Medien aus. Damit entstehen schnell Übersichtliche Ergebnisse, die für die Erfolgsmessung des Online Marketings, eine Beobachtung des Wettbewerbs, die Identifizierung von Influencern, für Marktforschungszwecke und das Reputationsmanagement des eigenen Unternehmens nutzbar gemacht werden können.

Brandwatch Vizia

Bei Brandwatch Vizia handelt es sich um ein vernetztes System, das eine anschauliche Darstellung aller aus den sozialen Medien erhobenen Daten auf zahlreichen Monitoren gleichzeitig gestattet. Damit entstehen einfach zu verstehende, flexible und neue Perspektiven auf die Sicht der Kunden auf eigene Produkte und Dienstleistungen.

Die Tools von Brandwatch können unverbindlich und kostenlos an Echtdaten getestet werden. Da das Unternehmen Betriebsstandorte in Deutschland unterhält, sind der Support und alle Werkzeuge in deutscher Sprache verfügbar. Eine sehr umfangreiche Infothek auf der Homepage von Brandwatch gehört ebenso zum herausragenden Service wie ein aktueller und gepflegter Blog, dar über neueste Trends in der internetbasierten Marktforschung informiert. Ein besonderes Highlight sind die kostenlos zur Verfügung gestellten Webinare, die in die komplexe Thematik des Social Media Monitoring konzentriert und verständlich einführen und so auch Laien einen schnellen und problemlosen Einstieg in die Materie erlauben.