Bosch-Waschmaschine

Die 7 besten Bosch-Waschmaschinen im Vergleich

Allgemeine Merkmale
Maße
Gewicht
Farbe
T√ľr√∂ffnung
Unterbaufähig
Funktionen
Display
Aquastop
Mengenautomatik
Restlaufanzeige
Start-/Endzeitvorwahl
Kurzprogramm
Allergieprogramm
Kindersicherung
Knitterschutz
Flecken-Automatik
Effizienz und Verbrauch
Fassungsvermögen
Energieeffizienzklasse
Maximale Schleuderdrehzahl
Schleudereffizienzklasse
Jahresstromverbrauch
Jahreswasserverbrauch
Geräuschemission
Lautstärke maximal
Geräuscharm
Freistehend
Vorteile

Bosch-Waschmaschinen-Ratgeber: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in K√ľrze
  • Waschmaschinen von Bosch stehen f√ľr Tradition, Innovation und hervorragende Reinigungsergebnisse.
  • Im Vergleich zu vielen anderen Herstellern sparen die Maschinen von Bosch Wasser und Strom und damit bares Geld.
  • Der Hersteller hat verschiedene Produktserien f√ľr unterschiedliche Kundengruppen im Portfolio.
  • Bosch f√ľhrt sowohl Basis-Modelle mit den grundlegenden Funktionen als auch Maschinen, die in puncto Design und Technik auf dem allerneusten Stand sind.

Die Marke Bosch

Die Robert Bosch GmbH wurde von seinem damals 25-j√§hrigen Namenspatron 1886 als Werkst√§tte f√ľr Feinmechanik und Elektrotechnik in einem Stuttgarter Hinterhof gegr√ľndet. Fr√ľh begann die Herstellung von Bauteilen f√ľr die Automobilindustrie.

Die Produktpalette von Bosch wuchs um weitere branchenspezifische Produkte an, beispielsweise Scheibenwischer und Einspritzpumpen. Inzwischen ist Bosch der größte Automobilzulieferer weltweit.

Traditionsprodukt findet sich im Unternehmenslogo

Das erste erfolgreiche Massenprodukt aus dem Hause Bosch war der Magnetz√ľnder f√ľr Verbrennungsmotoren, der noch heute stilisiert im Unternehmenslogo zu finden ist.

Eine andere Sparte bedient die Robert Bosch Hausger√§te GmbH, die auch unter der Bezeichnung Bosch Home firmiert und Ger√§te f√ľr K√ľche und Haushalt produziert. Diese wurde 1967 als Gemeinschaftsunternehmen Bosch-Siemens-Hausger√§te GmbH (BSH) gegr√ľndet und ist inzwischen eine hundertprozentische Bosch-Tochter.

Zum Portfolio geh√∂ren heute Haushaltsger√§te wie K√ľhlger√§te, Geschirrsp√ľler, Herde, kleine Hausger√§te und Waschmaschinen. Produkte der Firma genie√üen ein gro√ües Ansehen und Vertrauen. Das hat auch mit der Dachmarkenstrategie zu tun: Egal, welches Produkt auf den Markt gebracht wird: Es tr√§gt immer den Markennamen Bosch. Gerade bei Dachmarken kann ein Imageschaden einer Sparte auf die gesamte Produktpalette √ľbergreifen. Diesem Risiko kann man nur offensiv begegnen. Vertrauen seitens der Kunden bekommt kein Unternehmen geschenkt, es muss es sich erarbeiten. Schon bei der Gr√ľndung setzte Bosch auf eine Strategie, und die hie√ü Qualit√§t.

Bosch-Waschmaschinen

Nutzer sind es gewohnt, dass Bosch-Waschmaschinen Kleidung und Textilien fasertief und gr√ľndlich reinigen. Sie sch√§tzen zudem die hohe Qualit√§t, die gro√üe Funktionspalette und die innovative Technik, die Bosch-Waschmaschinen von Modellen anderer Hersteller unterscheidet. Jeder wird bei Bosch f√ľndig‚Äď ob nun Single, Paar, Familie oder Tierbesitzer. F√ľr jeden Bedarf findet sich die passende Maschine. Durch spezielle Schon- und Feinwaschprogramme ist eine optimale Pflege auch f√ľr anspruchsvolle Fasern sichergestellt. Doch neben hervorragenden Reinigungsergebnissen, auf die sich die K√§ufer seit Jahren verlassen k√∂nnen, entscheiden sie sich bei Bosch-Waschmaschinen auch f√ľr Ger√§te mit den aktuellen Energieeffizienzklassen. Dadurch tun sie der Umwelt etwas Gutes und sparen bei den laufenden Kosten.

Verschiedene Bauarten: Frontlader versus Toplader

Wie viele andere Hersteller bietet auch Bosch Waschmaschinen-Modelle zweier Bauarten an: Frontlader und Toplader. Frontlader haben ein Bullauge in der Front, Toplader werden stattdessen an der Oberseite bef√ľllt. Im Folgenden erkl√§ren wir die Unterschiede und zeigen sowohl die Vor- als auch die Nachteile der jeweiligen Ausf√ľhrungen auf.

Frontlader

Die inzwischen am weitesten verbreitete Bauart von Bosch-Waschmaschinen stellen die Frontlader dar. Charakteristisch f√ľr diesen Ger√§tetyp ist das auf der Vorderseite verbaute Bullauge, √ľber das Anwender die Maschine mit der Schmutzw√§sche beladen. Bei diesen Modellen passt sogar besonders viel hinein: Bis zu neun Kilogramm W√§sche fassen sie.

Ein gro√üer Vorteil der Frontlader ist, dass sie unterbauf√§hig sind. Da sich die Einf√ľll√∂ffnung an der Vorderseite befindet, k√∂nnen Verbraucher solche Maschinen unter einer Arbeitsplatte platzieren. Zudem kann die Oberseite auch ohne √úberbau als Ablagefl√§che dienen. Im Gegensatz zu Topladern bieten Frontlader mehr Waschprogramme sowie Zusatz- und Komfortfunktionen. Zus√§tzlich besteht die M√∂glichkeit, einen Trockner auf der Waschmaschine zu platzieren.

Das spart Aufstellfl√§che. Nachteilig bei dieser Bauweise ist die Baubreite: Im Gegensatz zu schlankeren Toplader-Modellen passen sie nicht in jede Nische. Zudem sollte auch an etwas Platz vor der Maschine f√ľr das Beladen gedacht werden.

Die Standard-Baumaße von Bosch-Frontladern betragen:

  • H√∂he: 85 Zentimeter
  • Breite: 60 Zentimeter
  • Tiefe: 60 Zentimeter
Vorteile
  • Gro√üe F√ľllmengen dank Trommelvolumen bis zu neun Kilogramm
  • Unterbauf√§hig dank √Ėffnung an der Vorderseite
  • Mehr Waschprogramme sowie Zusatz- und Komfortfunktionen.
  • Mit einem Trockner stapelbar
Nachteile
  • Passen nicht in kleine Nischen
Platzsparend: Slimline-Modelle mit geringerer Bautiefe

Eine Besonderheit sind Slimline-Modelle, die eine geringere Bautiefe aufweisen. Statt 60 Zentimetern Bautiefe weisen diese Ger√§te eine Tiefe von etwa 45 Zentimetern auf. Slimline-Modelle sind ideal f√ľr sehr schmale R√§ume, in denen es auf jeden Zentimeter ankommt. Der Nachteil dieser Sondermodelle ist die vergleichsweise kleine Trommel, die den verschlankten Abmessungen geschuldet ist.

Toplader

Die Einf√ľll- und Entnahme√∂ffnung befindet sich bei Topladern nicht an der Vorder-, sondern an der Oberseite des Ger√§tes. Die im Vergleich zu Frontladern geringere Baubreite wird von vielen Nutzern als Vorteil gesch√§tzt, da die Ger√§te dadurch in Nischen Platz finden, in denen ein Frontlader-Modell nicht betrieben werden kann. Da die Beladung von oben m√∂glich ist, k√∂nnen Toplader auch in schmalen R√§umen aufgestellt werden, da Platz vor Maschinen nichts zwangsl√§ufig freigehalten werden muss.

Auf der anderen Seite ergibt sich daraus aber auch ein Nachteil. Die Trommel weist ein kleineres Fassungsverm√∂gen auf, was f√ľr Mehrpersonenhaushalte und gr√∂√üere Familien einen Nachteil darstellt: Eventuell sind mehrere Waschladungen n√∂tig. Die meisten Toplader weisen eine F√ľllmenge von f√ľnf bis sieben Kilogramm auf. Somit werden eventuell mehrere Waschladungen n√∂tig. Inzwischen fristen die Toplader ein Nischendasein und sind aufgrund geringerer Produktionszahlen auch etwas teurer im Anschaffungspreis.

Gerade √§ltere Menschen sch√§tzen die F√ľll- und Entlade√∂ffnung an der Oberseite: Sie m√ľssen sich nicht m√ľhsam b√ľcken, um W√§schest√ľcke hineinzugeben oder herauszunehmen. Allerdings sind Toplader bauartbedingt nicht unterbauf√§hig, denn eine Arbeitsplatte w√ľrde die √Ėffnung blockieren. Zudem eigenen sich die Ger√§te nicht zum Stapeln: Ein auf der Waschmaschine angeordneter Trockner w√ľrde ebenfalls die Beladungs√∂ffnung blockieren. Besitzer m√ľssen sie also freistehend installieren. F√§llt die Wahl auf ein Toplader-Modell, m√ľssen Anwender in der Regel auf einige Waschprogramme sowie Zusatz- und Komfortfunktionen verzichten.

Die Standard-Baumaße von Bosch-Topladern betragen:

  • H√∂he: 85 Zentimeter
  • Breite: 40 Zentimeter
  • Tiefe: 60 Zentimeter

Besonderheiten von Bosch-Waschmaschinen

Bosch-Waschmaschinen stehen nicht nur f√ľr einen eigenen Qualit√§tsstandard, sondern bringen auch eine Vielzahl an Sonderprogrammen und Komfortfunktionen mit. Wir zeigen die Qualit√§t und Innovationen auf.

i-DOS

Die i-DOS-Dosierautomatik von Bosch reguliert Waschmittel und Wassermenge entsprechend des Verschmutzungsgrades sowie der Wasserh√§rte. Au√üerdem reguliert das System die Dosierung anhand des gew√§hlten Programms und der Textilart. Das schont die Ressourcen Wasser und Strom sowie Ihren Geldbeutel. Zudem m√ľssen Sie nicht mehr vor jedem Waschgang Waschmittel einf√ľllen, da eine Vorratstankf√ľllung f√ľr bis zu 20 Waschladungen ausreicht.

Laut Bosch sparen Sie bis zu 38 Prozent Waschmittel sowie bis zu 10 Liter Wasser pro Waschgang. Durchschnittlich werden laut des EU-Energieeffizienzlabels in einem Haushalt 220 Waschladungen gewaschen. Besonders effiziente Ger√§te amortisieren sich also nach wenigen Jahren durch die eingesparten Strom- und Wasserkosten. i-DOS beschr√§nkt sich aber nicht nur auf die automatische Zufuhr des Waschmittels: Auch Weichsp√ľler dosiert die Maschine auf Wunsch automatisch. Auf diese Weise verhindert das System sowohl Unter- als auch √úberdosierungen und sorgt somit daf√ľr, dass die W√§sche stets perfekt gepflegt und sauber aus der Maschine kommt. Es k√∂nnen handels√ľbliche Universal- und Colorwaschmittel in fl√ľssiger Form verwendet werden. M√∂chten Sie das Dosierungssystem nicht mehr verwenden, k√∂nnen Sie auch Waschpulver √ľber ein separates Fach einf√ľllen.

ActiveWater/ActiveWater Plus

Unter dem Motto ‚ÄěJeder Tropfen z√§hlt‚Äú hat Bosch eine Wassermengen-Automatik namens ActiveWater f√ľr seine Waschmaschinen entwickelt. Sensoren erkennen die W√§schemenge automatisch und errechnen aus der Beladung die ben√∂tigte Wassermenge. Bei gew√∂hnlichen Waschmaschinen wird stets dieselbe Menge Wasser innerhalb eines Programmes verbraucht, unabh√§ngig davon, mit wie viel W√§sche sie beladen oder wie stark der Grad der Verschmutzung ist. Bei Bosch-Waschmaschinen mit der Funktion ActiveWater oder ActiveWater Plus profitieren Sie, da sie das nicht ben√∂tigte Wasser nicht bezahlen m√ľssen.

Nebenbei schont das System die Umwelt. ActiveWater Plus ist die Weiterentwicklung der Bosch-Wassermengen-Automatik. Dabei errechnen zwei Sensoren die ben√∂tigte Wassermenge und erm√∂glichen so weitere Einsparungen durch genauere Berechnungen. Bosch nennt dieses Verfahren auch ‚Äěstufenlose Mengenautomatik‚Äú.

Nachlegefunktion

So gut wie jeder kennt es: Das Ph√§nomen, gerade die Waschmaschine gestartet zu haben, und festzustellen, dass Sie vergessen haben, ein W√§schest√ľck mit in die Trommel zu geben. Bosch bietet MIT der Nachlegefunktion die M√∂glichkeit, Kleidungsst√ľcke auch noch nach dem Start des Waschprogramms hinzuzuf√ľgen. Dazu unterbrechen Sie das aktuell laufende Programm und das Display informiert dar√ľber, ob zu diesem Zeitpunkt ein √Ėffnen der T√ľr m√∂glich ist. Anschlie√üend setzen Sie das Programm einfach fort.

AntiVibration Design

Bosch-Geräte mit AntiVibration Design verursachen aufgrund der stabileren Laufeigenschaften weniger Lärm. Die Seitenwände der Maschinen weisen kreisrunde Konturen auf, die auftretende Vibrationen verringern. Schall- und Stoßdämpfer machen die Maschine noch leiser.

ECOSilence Drive

Im Zusammenspiel aus AntiVibration Design und dem Bosch-ECOSilence-Drive-Antrieb arbeitet die Waschmaschine fl√ľsterleise. Das ist gerade f√ľr Schichtarbeiter wichtig, die auch w√§hrend der Nachtruhe ihre W√§sche waschen m√∂chten. Aber auch, wer allgemein R√ľcksicht nehmen m√∂chte, in Mietsh√§usern lebt, oder fr√ľh ins Bett gehende Kinder hat, profitiert von dieser Technik. Bosch setzt bei den Motoren auf einen Magnet- statt auf einen B√ľrstenantrieb, der ein geringes Betriebsger√§usch erzeugt. Das System ist zudem widerstandsf√§higer und damit langlebiger und spart Strom. Zudem gibt es bei Bosch-Ger√§ten spezielle Programme, die etwa nach Beendigung des Waschvorgangs auf die akustische Benachrichtigung verzichten.

4D Wash System mit Intensiv-Plus-Option

Das von Bosch entwickelte 4D Wash System und das optionale Programm Intensiv Plus sorgen f√ľr Nachlegefunktion perfekte Waschergebnisse, selbst wenn Sie die Trommel vollst√§ndig beladen haben. Das 4D Wash System sorgt f√ľr eine optimale Durchfeuchtung aller W√§schest√ľcke mit Wasser und Waschmittel. Eine extraschnelle Rotation der Trommel dr√ľckt die W√§schest√ľcke durch Fliehkr√§fte direkt an die Trommelwand. Das erzeugt einen sogenannten W√§schetunnel, in den gezielt Wasser und Waschmittel gespr√ľht werden.

Dabei sorgt die Kombination aus dem Wasser-Spr√ľhstrahl, der die W√§sche direkt trifft, und dem W√§schetunnel f√ľr die effiziente Wirkung von Waschmittel und Wasser. Im Gegensatz zu einer W√§sche in einer handels√ľblichen Waschmaschine ist auch bei Volllast eine makellos saubere W√§sche sichergestellt.

Bei sehr stark verschmutzter Wäsche, beispielsweise Fußballtrikots mit Rasen- und Matschflecken, wählen Sie das Programm Intensive Plus hinzu. Es aktiviert einen zusätzlichen Waschgang von etwa einer halben Stunde Dauer.

Home Connect

Home Connect ist die smarte Schnittstelle von Bosch, mit der Sie ihre Hausger√§te wie etwa Ihre WLAN-f√§hige Waschmaschine √ľber Smartphone, Tablet und Co. √ľberwachen und steuern k√∂nnen. Beispielsweise w√§hlen Sie in der App das Programm f√ľr Rotweinflecken, stark verschmutze W√§sche oder empfindliche Textilien aus, um die Waschmaschine anschlie√üend dank Home Connect loslegen zu lassen. So k√∂nnen sie schon auf dem Heimweg Ihre Kinder bitten, ihre Schmutzw√§sche in die Maschine zu geben; Sie w√§hlen dann aus der Ferne das gerade ben√∂tigte Programm aus und dr√ľcken den Startknopf. Wenn Sie nach Hause kommen, ist die W√§sche erledigt. Falls die W√§sche einfach zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig gewaschen sein soll, geben Sie die gew√ľnschte Zielzeit ein.

Damit Sie nicht nachsehen m√ľssen, ob ihre W√§sche fertig ist, sendet Ihnen die Waschmaschine auf Wunsch eine Nachricht. Auch, wenn bei einem Ger√§t mit i-DOS-Funktion Waschmittel oder Weichsp√ľler nachgef√ľllt werden m√ľssen, k√∂nnen Sie sich automatisiert benachrichtigen lassen.

ActiveOxygen

Die ActiveOxygen-Technologie reinigt Ihre Kleidung auch bei niedrigen Temperaturen zu 99,99 Prozent von typisch vorkommenden Bakterien und Keimen. Dazu w√§hlen Sie die Option bei einem beliebigen Waschprogramm hinzu. Die Wirkung tritt sogar schon bei einer Waschtemperatur von 20 Grad und ganz ohne chemische Zusatzstoffe ein. Dazu wird Umgebungsluft angesaugt und als Aktivsauerstoff fein vernebelt in die Trommel transportiert. Bakterien und Keime werden so in einem ersten Durchgang schon vor Beginn der eigentlichen W√§sche entfernt. Vor dem letzten Sp√ľlgang findet eine zweite ActiveOxygen-Behandlung statt und sorgt f√ľr hygienisch reine W√§sche.

Was ist die Fleckenautomatik von Bosch-Waschmaschinen?

Moderne Bosch-Waschmaschinen haben eine Fleckenautomatik, die auch hartn√§ckigen Schmutz restlos entfernt. Zu einem der Programme w√§hlen bei Bedarf Sie aus den vier h√§ufigsten Schmutzarten ‚Äď √Ėl, Blut, Rotwein und Gras ‚Äď aus. Die Maschine passt Wassertemperatur, Einweichzeit und Trommelbewegungen an. So ist selbst das Entfernen schwieriger Flecken kein Problem mehr. Zusatzw√§schen oder chemische Fleckenentferner sind nicht n√∂tig.

Was sind die Bosch-VarioPerfect-Programme?

Mit den VarioPerfect-Programmen von Bosch waschen Sie Ihre Wäsche nach Wunsch entweder ganz besonders sparsam oder besonders schnell. Haben Sie keinen Zeitdruck, können Sie mit der EcoPerfect-Funktion bis zu 50 Prozent der Energie sparen. Haben Sie es besonders eilig, wählen Sie die SpeedPerfect-Option und sparen bis zu 65 Prozent der Laufzeit ein.

Wof√ľr eignet sich die AllergiePlus-Funktion von Bosch?

Waschmaschinen mit AllergiePlus-Funktion von Bosch sind im besonderen Ma√üe f√ľr Anwender mit empfindlicher Haut geeignet und Asthma geeignet. Ausl√∂ser f√ľr Allergien sind Pollen, Tierhaare oder Hausstaubmilben, die sich in Textilien festsetzen k√∂nnen. Entsprechende Programme entfernen beim Waschen 99 Prozent der Allergene.

Comfort Control/Comfort Control Plus

Ger√§te mit ComfortControl bedienen Anwender besonders einfach √ľber einen Programmwahlschalter, verschiedene Optionskn√∂pfe sowie ein gro√ües √ľbersichtliches Display, das das gew√§hlte Programm und die Restlaufzeit anzeigt. Die meisten Modelle von Bosch enthalten zus√§tzlich die Funktion ComfortControl Plus, welche zus√§tzliche Details zu Strom- und Wasserverbrauch anzeigt.

Kaufkriterien f√ľr Bosch-Waschmaschinen

Neben den f√ľr Bosch-Waschmaschinen spezifischen Sonderfunktionen gibt es noch eine Reihe weiterer allgemeiner Kriterien, die Sie bei der Wahl einer Bosch-Waschmaschine beachten sollten. Wir beschreiben im Folgenden die wichtigsten Kaufkriterien f√ľr Bosch-Waschmaschinen.

Abmessungen

F√ľr die Nutzer, die √ľber ausreichend Aufstellfl√§che verf√ľgen, bietet sich die meistverkaufte Variante, der Frontlader an. F√ľr diese Modelle muss gen√ľgend Platz an der Vorderseite einberechnet werden, damit Nutzer das Bullauge zum Bef√ľllen der W√§sche idealerweise komplett √∂ffnen k√∂nnen. Ist im Bad oder einem anderen Aufstellraum wenig Platz vorhanden k√∂nnen Sie auch auf eine Slimline-Maschinen zur√ľckgreifen, deren Bautiefe um bis zu 20 Zentimeter geringer ausf√§llt. Das eine geringes Trommel-Volumen bedingen.

Eine L√∂sung, die sich ebenfalls f√ľr beengte Platzverh√§ltnisse anbietet, stellen Toplader dar. Sie weisen in etwa dieselben Ma√üe wie klassische Frontlader auf. Im Gegensatz zu den Frontlader-Modellen m√ľssen Sie aber keinen Platz vor der Maschine reservieren, denn die Bef√ľll-√Ėffnung befindet sich an der Oberseite. Daf√ľr k√∂nnen Sie auf diesen Maschinen nichts abstellen. Zudem sind sie nicht unterbauf√§hig.

Fassungsvermögen

Das Fassungsverm√∂gen der Waschtrommel geben die Hersteller in Kilogramm an. Diese Einheit bezieht sich auf das Gewicht der trockenen Schmutzw√§sche. Bei Bosch-Waschmaschinen liegen die maximalen Fassungsverm√∂gen zwischen f√ľnf und neun Kilogramm W√§sche. Generell haben Toplader eine geringere maximale Beladungskapazit√§t als Frontlader, da ihre Trommeln bauartbedingt nicht allzu gro√ü dimensioniert sein k√∂nnen, w√§hrend die Trommeln von besonders gro√üen Frontladern bis zu 9 Kilogramm fassen k√∂nnen. Die Trommelgr√∂√üe sollte zum jeweiligen Haushalt passen.

Wohnen Sie allein, ist ein Maschine mit einer kleinen Trommel sinnvoll: Allein werden Sie bei einer zu großen Maschine Probleme haben, eine volle Waschladung zusammenzukommen. Familien mit mehreren Kindern brauchen hingegen eine Maschine mit einem höheren Fassungsvermögen: Sie haben eher kein Problem damit, eine Waschladung in kurzer Zeit zusammenzubekommen.

Welches Fassungsvermögen sollte die Bosch-Waschmaschine haben?
  • 5 Kilogramm: 1- bis 2-Personen-Haushalt
  • 6 Kilogramm: 2- bis 3-Personen-Haushalt
  • 7 Kilogramm: 3- bis 4-Personen-Haushalt
  • 8 Kilogramm: 4- bis 5-Personen-Haushalt
  • 9 Kilogramm: mehr als 5 Personen-Haushalt

Stehen Sie vor einer Neuanschaffung, sollten Sie die Trommelgr√∂√üe entsprechend der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen w√§hlen. Planen Sie, in K√ľrze eine Familie zu gr√ľnden, w√§hlen Sie entsprechend ein etwas gr√∂√üeres Fassungsverm√∂gen.

Energieeffizienzklasse

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Waschmaschinen-Modells ist der Energie- und Wasserverbrauch. Je sparsamer das Bosch-Modell, desto besser f√ľr Ihren Geldbeutel und die Umwelt. Angaben zu Strom- und Wasserverbrauch der Ger√§te finden Sie auf dem einheitlichen EU-Energielabel, auf dem die Hersteller die Verbr√§uche angeben m√ľssen. Dieses Label ist nicht nur bei Waschmaschinen, sondern auch bei anderen Haushaltsger√§ten wie K√ľhlschr√§nken, Trocknern oder Geschirrsp√ľlmaschinen vorgeschrieben.

Das EU-Label unterteilt die Ger√§te in sieben Klassen. Im 2021 reformierten EU-Energielabel kennzeichnet die Klasse A die energieeffizientesten Modelle. Die Angaben errechnen sich aus praxisnahen Pr√ľfbedingungen und erm√∂glichen auf diese Weise eine bessere Vergleichbarkeit f√ľr den Kunden. Das hat Folgen bei der Einstufung: Eine Waschmaschine mit der alten Einstufung A+++ kann bei gleicher Technik und Ausstattung nun in die Klassen A, B, C oder sogar D eingestuft sein. Die auf der Bosch-Homepage aufgef√ľhrten Frontlader-Modelle sind allesamt in die Energieeffizienzklassen A bis C eingestuft.

Die essenzielle Entscheidungshilfe d√ľrften f√ľr Interessenten die Herstellerangaben zum j√§hrlichen Strom- und Wasserverbrauch sein. Diese werden auf Grundlage von 220 W√§schen im Standardprogramm ermittelt. Hierbei sollten Kaufinteressenten bedenken, dass sich nur Modelle mit gleichem Fassungsverm√∂gen sinnvoll vergleichen lassen. Schlie√ülich ben√∂tigt eine Maschine mit neun Kilogramm Fassungsverm√∂gen mehr Wasser und Strom, reinigt aber auch eine gr√∂√üere Menge an Schmutzw√§sche.

Wie hoch ist der Jahresverbrauch einer Bosch-Waschmaschine?

S√§mtliche Waschmaschinen aus der aktuellen Bosch-Serie geh√∂ren der Energieeffizienzklasse A an und sind sehr sparsam. So verbraucht die Bosch WAN28270 mit einem Fassungsverm√∂gen von sieben Kilogramm 137 Kilowattstunden Strom und 8.580 Liter Wasser pro Jahr. Im Vergleich dazu verbraucht das Beko-Modell WM 6101 PS der Energieeffizienzklasse A+ mit dem gleichen Fassungsverm√∂gen j√§hrlich im Durchschnitt 195 Kilowattstunden Strom und 8.799 Liter Wasser. Ein h√∂herer Anschaffungspreis eines sparsameren Bosch-Ger√§tes amortisiert sich so bereits ab einer Nutzungsdauer von wenigen Jahren. Bei Verwendung der EcoPerfect-Funktion m√ľssen sie zwar l√§nger auf Ihre W√§sche warten, verbrauchen aber auch noch einmal bis zu 50 Prozent weniger Energie.

Waschmaschinen-ModellStromverbrauch pro JahrWasserverbrauch pro Jahr
Bosch WAN28270 137 kWh 8.580 Liter
Beko WM 6101 PS 195 kWh 8.799 Liter

Die Bosch-Geräte amortisieren sich durch ihren geringeren Verbraucht nicht selten schon nach wenigen Jahren Nutzung.

Standardprogramme

Fast jeder kennt sie: die Waschmaschinen-Standardprogramme wie ‚ÄěBuntw√§sche‚Äú, ‚ÄěPflegeleicht‚Äú oder ‚ÄěWolle‚Äú. Nutzer haben bei vielen Programmen dar√ľber hinaus noch die M√∂glichkeit, die Waschtemperatur auf Wunsch zu ver√§ndern, um Bakterien bei hohen Temperaturen abzut√∂ten oder bei einem Waschgang mit niedrigen Temperaturen Energie und Geld zu sparen. Viele Bosch-Waschmaschinen haben Spezialprogramme, um Flecken gezielt und ohne Chemie w√§hrend des Waschgangs so zu behandeln, dass keine Vor- oder Nachreinigung notwendig ist. Die Mengenautomatik von Bosch-Ger√§ten ermittelt aus dem Gewicht der W√§sche die erforderliche Menge an Waschmittel und Wasser. Manuelles Dosieren und das Anw√§hlen einer ‚ÄěKleine-Menge-Taste‚Äú sind damit √ľberfl√ľssig.

Schleuderdrehzahl 

Die Schleuderdrehzahl gibt die Anzahl der Trommeldrehungen pro Minute an. Dieser als Schleudern bezeichnete Trocknungsvorgang folgt der eigentlichen W√§sche. Durch Zentrifugalkr√§fte schleudern das Wasser aus den W√§schest√ľcken. Je h√∂her die Drehzahl ist, desto weniger Wasser verbleibt in der Kleidung und desto schneller ist sie trocken.

Moderne Waschmaschinen arbeiten mit einer Schleuderdrehzahl zwischen 1.200 und 1.600 Umdrehungen. So gut wie alle Bosch-Maschinen arbeiten mit maximal 1.400 Umdrehungen. Lediglich einige Geräte aus der HomeProfessional-Serie bringen es auf bis zu 1.600 Umdrehungen pro Minute.

Aquastop

Bosch f√ľhrt Ger√§te mit einer sogenannten Aquastop-Funktion. Hierunter wird die Unterbrechung der Wasserzufuhr bei Defekt eines wasserf√ľhrenden Systems verstanden. Hierdurch werden Sch√§den durch austretendes Wasser verhindert. Es gibt verschiedene mechanische und elektrische Systeme, um ein Leck zu erkennen, den Zulauf zu sperren oder auftretendes Wasser aufzufangen beziehungsweise abzupumpen. Das System kommt typischerweise in Waschmaschinen und Sp√ľlmaschinen vor.

Trocknerfunktion

Wie auch andere Hersteller bietet Bosch Waschtrockner-Modelle an. Es handelt sich um Kombi-Ger√§te, die W√§schest√ľcke reinigen und anschlie√üend trocknen. Diese Ger√§te verbrauchen allerdings sehr viel Energie. F√ľr die meisten Anwender empfiehlt es sich daher, eine energieeffiziente Waschmaschine und einen separaten, Trockner mit einem ebenfalls geringen Energieverbrauch statt des Waschtrockners zu kaufen.

5. Pflege und Reinigung der Maschine

Es ist ein weitverbreitetes √Ąrgernis: Sie erwarten nach dem Waschvorgang duftende W√§sche, stattdessen kommen die Kleidungsst√ľcke trotz Verwendung von Waschmittel m√ľffelnd aus der Maschine. Doch wie kann das passieren? Schuld sind Bakterien, die sich nach einiger Nutzungszeit in der Trommel ausbreiten. Eine Waschmaschine ist mit ihrer feuchtwarmen Umgebung der ideale Brutplatz f√ľr diese ungebetenen G√§ste.

Bakterien vermehren sich besonders häufig dann, wenn Sie mit niedrigen Temperaturen von 40 Grad oder weniger waschen. Das Problem betrifft also gerade die Anwender, die mit Sparprogrammen bei niedrigen Temperaturen die Umwelt schonen und Energiekosten einsparen wollen. 

Diesem √Ąrgernis entgehen Sie, indem Sie etwa einmal im Monat die leere Waschmaschine in einem Kochw√§sche-Programm durchlaufen lassen. Bei den hohen Temperaturen von bis zu 90 Grad werden die Plagegeister wirksam abget√∂tet.

Das Bundesinstitut f√ľr Risikobewertung empfiehlt, mikrobenbelastete Textilien wie Unterw√§sche und Sp√ľl- und Geschirr-Handt√ľcher stets bei mindestens 60 Grad und mit einem bleichehaltigen Waschmittel zu waschen.

Bosch-Waschmaschinen erinnern ihre Besitzer nach 20 W√§schen automatisch, dass die Trommel gereinigt werden sollte. Sie haben jedoch die M√∂glichkeit, die Reinigung auf einen sp√§teren Zeitpunkt zu verschieben. Das Bosch-Trommelreinigungsprogramm √ľbernimmt dann die Einstellungen bez√ľglich der Temperatur, der Wassermenge und der Laufzeit.

Bosch-Modellserien

Die Traditionsmarke Bosch hat ihre Waschmaschinen in f√ľnf Modellserien unterteilt: Serie 2, Serie 4, Serie 6, Serie 8 und HomeProfessional. Sie unterscheiden sich in ihrer Funktionsvielfalt und sind durch preisliche Unterschiede auf verschiedene Kundengruppen ausgerichtet. Wir zeigen im Folgenden die Unterschiede auf. Die bereits in den ‚Äěkleineren‚Äú Serien enthaltenen Features f√ľhren wir bei den ‚Äěgr√∂√üeren‚Äú nicht mehr auf.

Bosch Serie 2

Bei den Bosch-Waschmaschinen der Serie 2 handelt es sich um Basismodelle. Die W√§sche wird bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verh√§ltnis sauber, aber auf Sonder- und Komfortfunktionen m√ľssen Nutzer bei diesen Modellen verzichten. Sie eignen sich f√ľr den kleineren Geldbeutel, etwa in Single- oder Studenten-Haushalten.

Solide Basisfunktionen:

  • H√∂chste Energieeffizienzklasse
  • Sonderprogramme f√ľr besonders zeit- oder energiesparende Waschladungen
  • Spezielle Allergikerprogramme

Bosch Serie 4

In der Bosch Serie 4 finden sich Waschmaschinen, die zuverl√§ssig und unkompliziert in der Bedienung sind. Sie eignen sich daher vorz√ľglich f√ľr Haushalte ab zwei Personen, bei denen schon eine gr√∂√üere Menge W√§sche zusammenkommt.

Zus√§tzliche Features gegen√ľber der Serie 2:

  • Schonende und effiziente W√§sche dank der besonderen Trommelstruktur

Bosch Serie 6

Die Ger√§te ab der Serie 6 sind besonders leise und daher auch gut f√ľr Personen geeignet, die ihre W√§sche auch ab und an in der Nacht waschen m√ľssen. So gehen sie √Ąrger mit Familienmitgliedern, Mitbewohnern oder Nachbarn aus dem Weg.

Zus√§tzliche Features gegen√ľber der Serie 4:

  • Besonders leiser und langlebiger sowie energiesparender Motor

Bosch Serie 8

Mit den Ger√§ten der Bosch Serie 8 bedient das deutsche Traditionsunternehmen h√∂chste Anspr√ľche durch sehr wertige Modelle. Hier bedient das deutsche Traditionsunternehmen h√∂chste Anspr√ľche durch sehr hochwertige Modelle. Funktionsvielfalt und au√üergew√∂hnliches Design formen ein stimmiges Gesamtpaket. Auch Technikfans werden hier f√ľndig: Ab der Serie 8 finden sie Waschmaschinen, die sich dank HomeConnect mit dem WLAN verbinden und per Smartphone oder Tablet √ľberwachen und fernsteuern lassen.

Zus√§tzliche Features gegen√ľber der Serie 6:

  • HomeConnect-Funktionalit√§t
  • Au√üergew√∂hnliches Design

Bosch HomeProfessional

Um dem exklusiven Segment noch die Krone aufzusetzen, hat Bosch die HomeProfessional-Serie im Portfolio. Der Hersteller bewirbt diese Ger√§te als ‚Äědie besten Waschmaschinen, die Bosch je gebaut hat‚Äú. In diese Produktserie werden stets die neuesten Innovationen eingebaut. Bevor sich beispielsweise Nutzer von Serie-8-Ger√§ten √ľber die HomeConnect-Funktionalit√§t freuen konnten, war sie zun√§chst den Besitzern der HomeProfessional-Ger√§te vorbehalten. Diese Modelle empfehlen sich also Technikliebhabern, die stets auf dem neusten Stand sein m√∂chten.

Zus√§tzliche Features gegen√ľber der Serie 8:

  • Stets up to date bez√ľglich technischer Raffinessen

Weiterf√ľhrende Testberichte

Achtung: Hierbei handelt es sich um einen Vergleich von Bosch-Waschmaschinen. Wir haben die vorgestellten Produkte keinem Test unterzogen.

In der Datenbank der Stiftung Warentest gibt es derzeit 69 getestete Waschmaschinen, acht davon sind Bosch-Modelle. Zu den Testkriterien z√§hlen etwa die Handhabung, der Schutz vor Wassersch√§den und die Umwelteigenschaften. Die letzte Testreihe stammt aus dem Herbst 219 und umfasst 15 Ger√§te. Das aus ihr resultierende Ranking f√ľhrt ein Modell von Bosch als Testsieger an: die WDU28540. Die Experten der Stiftung loben vor allem ihre Haltbarkeit (Note: 1,3) und ihren integrierten Schutz vor Wassersch√§den (Note: 1,2). Insgesamt erh√§lt die Waschmaschine die Note ‚Äěgut‚Äú (1,7).

Die Gleiche Note vergeben die Tester der Stiftung Warentest f√ľr das Modell Siemens WD14U540. Das identische Ergebnis ist der Tatsache geschuldet, dass es sich um eine baugleiche Variante des zuvor genannten Bosch-Ger√§tes handelt.

Unter den 2017 getesteten Waschmaschinen ist ebenfalls ein Vertreter von Bosch Tabellenf√ľhrer; in diesem Ranking ist es die WAW28570. Auch hier erhielt der Testsieger genau die gleichen Teilnoten wie ein Siemens-Modell (WM14W570). Den dritten Platz belegt ebenfalls eine Waschmaschine aus dem Hause Bosch; die WAW28490 sicherte sich die Bronzemedaille.