Dating

Aktuelle Neuigkeiten

Seitensprung verheimlichen oder beichten?

Mit einem Seitensprung kommt in der Regel auch das schlechte Gewissen. Hier erfahren Sie, wann Reden Silber und Schweigen Gold ist.

Nach dem Date - Zu dir oder zu mir?

Nach einem erfolgreichen Date und der Entscheidung für die erste gemeinsame Nacht müssen sich die Turteltauben entscheiden: Zu mir oder zu Dir?

Tipps für ein erfolgreiches Sexdate

Sie möchten endlich wieder einen Nervenkitzel spüren und haben Lust auf ein erotisches Abenteuer? Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Sexdate zum Erfolg wird.

Unglücklich in der Beziehung?

Unglücklich in der Beziehung – Wie sollen Partner miteinander umgehen, wenn Liebe und Leidenschaft eingeschlafen sind?

Trennung überwinden

Nach dem Beziehungs-Aus blicken Sie in ein tiefes Loch aus Verzweiflung und Selbstmitleid? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Trennung verarbeiten.

Glücklich ohne Partner

Für jeden Topf der passende Deckel? Nicht unbedingt! Hier erfahren Sie, wie man auch ohne Partner glücklich sein und das Single-Leben genießen kann.

Die magische Regel: Drittes Date = Sex?

Für viele Frauen gehört es zum Ehrenkodex, das dritte Date abzuwarten, bis sie mit einem potentiellen Partner intim werden. Was steckt dahinter?

Ausgeprägte Gay Szene - Wo leben die meisten Schwulen?

Die meisten größeren deutschen Städte können eine beachtliche Schwulenszene vorweisen. Flirt-Hotspots gibt es viele. Doch in welcher Stadt flirtet es sich am besten? Das weltoffene Berlin, das lebenslustige Köln oder das bunte Nordlicht Hamburg?

Frau sucht Frau - Apps, die helfen

Lesbian Dating. Das Smartphone ist nicht mehr wegzudenken. Es erleichtert auch Frauen die Suche nach einer Frau für eine schöne Zeit zu zweit, sei es fürs Leben oder für Momente.

Richtig Flirten – Mit diesen Tipps gelingt es

Auch wer schüchtern ist oder sein Liebesglück noch nicht gefunden hat, kann mit den richtigen Tipps zum Flirtprofi werden.

Dating

Online-Dating liegt nach wie vor voll im Trend. Immer mehr Menschen suchen über das Internet nach einem passenden Partner. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Viele Berufstätige haben im hektischen Arbeitsalltag wenig Zeit, andere Menschen kennenzulernen. Wer nach einem langen Arbeitstag erschöpft nach Hause kommt, hat keine Lust, mit Freunden feiern zu gehen. Für solche Singles sind Dating-Portale genau das Richtige, denn sie bieten die Möglichkeit, andere Suchende bequem vom eignen Zuhause aus kennenzulernen. Alles, was nötig ist, ist ein Computer und eine Internetverbindung.

Online-Dating eignet sich aber auch für schüchterne Singles sehr gut. Es fällt nämlich viel leichter, jemanden in einem Portal anzuschreiben als eine Person in einer Bar anzusprechen. Wer es in einem Lokal versucht, der weiß in der Regel nicht einmal, ob das Zielobjekt ebenfalls auf der Suche ist. Zudem ist das Ansprechen an sich – für viele bereits eine unüberwindliche Hürde – nur der Anfang. Das Gespräch muss richtig in Gang kommen. Mehr noch: Es muss geistreich, aufregend und aphrodisierend sein. Für smarte, pointierte und schlagfertige Antworten ist jedoch wenig Zeit – es gibt schließlich nicht die Möglichkeit, minutenlang zu überlegen. Gerät das Gespräch ins Stocken, folgt oft eine Abwärtsspirale: Die Nervosität steigt, die Lockerheit sinkt, und es kommt schnell zu einer Denkblockade. Infolgedessen erlahmt das Gespräch noch mehr – bis es nach einer Weile tot ist. Und am nächsten Tag nur noch eine peinliche Erinnerung.
Wer hingegen jemanden durch eine Nachricht in einer Singlebörse kontaktiert, spürt nur wenig Druck. Hinter dem Computerbildschirm ist das Kennenlernen für viele Menschen wesentlich entspannter und ungezwungener.

Manche Singles melden sich bei einem Dating-Portal an, weil sie in ländlichen Gegenden wohnen, wo es für sie schwer ist, jemanden auf traditionellem Wege kennenzulernen. Eine Dating-Seite versammelt viele andere Suchende aus der Region und fungiert dementsprechend als virtueller Treffpunkt.

Es gibt unterschiedlichste Arten von Dating-Plattformen. Das Qualitätsspektrum reicht von komplett kostenlosen Seiten, auf denen sich viele Fake-Profile tummeln, bis hin zu teuren Portalen, die Matching-Systeme verwenden. Letztere bieten häufig unverbindliche Gratis-Testphasen an, die in ein kostenpflichtiges Abo münden, falls der Nutzer nicht rechtzeitig kündigt.

Die Chancen, den Partner fürs Leben über eine kostenfreie Singlebörse zu finden, sind eher gering. Gratis-Seiten eignen sich vornehmlich für Menschen, die sich einen Flirt wünschen oder nach einer unverbindlichen Sexbeziehung suchen. Daher gibt es in ihrem Fall häufig einen Männerüberschuss.

In den meisten Fällen richtet sich ein Dating-Portal – zumindest schwerpunktmäßig – an eine bestimmte Zielgruppe. So vermittelt beispielsweise Elitepartner.de nur Menschen mit einem höheren Bildungsstand. Andere Plattformen sprechen hingegen hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsene an. Wiederum andere sind für Menschen konzipiert, die lediglich eine Sexaffäre suchen – sie nennen sich passenderweise Casual-Dating- beziehungsweise Seitensprung-Portale.

Es gibt auch Singlebörsen, die sich ausschließlich an homosexuelle Menschen richten. Sogenannte Gay-Dating-Portale erfreuen sich sowohl bei Frauen als auch bei Männern, die sich zu ihrem eigenen Geschlecht hingezogen fühlen, großer Beliebtheit. Denn für viele Personen aus dieser Zielgruppe ist es schwer, einen Partner auf konventionellem Wege zu finden – insbesondere dann, wenn der Wohnort keine Großstadt ist.

Gute Singlebörsen zeichnen sich aus durch aussagekräftige Profile, ein relativ ausgewogenes Geschlechterverhältnis und viele Komfortfeatures, wie zum Beispiel Favoritenlisten oder E-Mail-Benachrichtigungen bei neuen Nachrichten. Sie punkten zudem mit transparenten Abo-Konditionen und einem guten Kundendienst.