Online-Fotoservice

Die besten Foto-Dienste im Vergleich

Lena Groeben
Platz Produkt Bewertung
1 Fotoparadies 4,21
2 cewe.de 4,13
3 pixum 4,07
4 Saal Digital 4,02
5 Rossmann Fotowelt 3,96
6 posterXXL 3,57
7 myposter 3,33

Produktsortiment

Homepage & Usability

Bestellvorgang & Lieferung

Das Lieblingsmotiv in allen möglichen Formaten drucken lassen

    Das Wichtigste in Kürze
  • Mit Online-Fotoservices machen Nutzer mehr aus digitalen Fotos: Abzüge, Poster, Fotobücher, Grußkarten und Fotogeschenke gehören meist zum Sortiment.
  • Selbst gestaltete Fotoprodukte eignen sich hervorragend als persönliche Geschenkidee zu diversen Anlässen.
  • Das Bestellen bei Online-Fotoservices ist einfach, bequem, vielseitig und günstiger, als Fotos mit einem eigenen Fotodrucker zu drucken.

Unsere Testsieger

Foto-Paradies verbindet das CEWE-Angebot mit der Drogerie-Marke dm, wodurch der Anbieter ein besonders großes Produktsortiment vorweisen kann. Seinen Testsieg verdient sich der Online-Fotoservice außerdem mit einer guten Produktqualität, günstigen Preisen und einer umfangreichen, aber dennoch einfach bedienbaren Software zur Gestaltung diverser Fotoprodukte.

Nur knapp dahinter landet CEWE auf Platz zwei in unserem Test der besten Online-Fotoservices. Das Produktsortiment erweist sich ähnlich umfangreich wie das von Foto-Paradies. Zwar fallen die Preise der Fotoabzüge fast doppelt so hoch aus, dafür ist die Bildoptimierung im Labor hervorragend. Darüber hinaus gefällt uns die CEWE-Software im Vergleich mit den Anwendungen der Konkurrenz am besten: Ihr gelingt es so gut wie keiner anderen Software im Test, viele Gestaltungsoptionen mit einer intuitiven Bedienung zu vereinen.

Auf Platz drei findet sich ein weiterer Handelspartner von CEWE: Der Online-Fotoservice Pixum. Dieser bietet ebenfalls eine sehr gute Material- und Druckqualität. Im Bereich Usability punktet der Anbieter mit einer nutzerfreundlichen Software mit zahlreichen Gestaltungsoptionen und einem schlichten, sehr einfach bedienbaren Online-Konfigurator. Allerdings fallen die Preise teilweise etwas höher aus als bei der Konkurrenz.

1.Digitale Bilder ansprechend aufbereiten

Seit knapp zehn Jahren steht uns das Smartphone als Wegbegleiter zur Verfügung und hat seitdem unseren Alltag verändert. Es beeinflusst nicht nur die Art unserer Kommunikation, sondern auch die Fotografie. Dank der integrierten Kamera ist es nicht mehr unbedingt nötig, extra eine Digitalkamera mitzuführen, um schnell ein paar Bilder in guter Qualität zu schießen. Das Smartphone ist stets schnell zur Hand und nimmt weit weniger Platz in der Hosen- oder Handtasche ein. Dank des technischen Fortschritts hält es im Amateurbereich problemlos mit den Digitalkameras mit.

Laut einer Studie des Portals Statista aus dem Jahr 2017 verwenden 90 Prozent der befragten Smartphone-Nutzer das kleine Gerät unter anderem als Foto- beziehungsweise Videokamera. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich die Anzahl der weltweit gemachten Bilder vom Jahr 2013 bis 2017 verdoppelt hat, wie eine Infografik des Statistikportals zeigt. Statista zufolge machte die Gesamtheit aller Menschen weltweit im vergangenen Jahr 1,2 Billionen Fotos, 85 Prozent davon mit dem Smartphone. Doch was passiert mit den vielen Bildern? Einige werden über die sozialen Medien oder Cloud-Speicher-Dienste mit Familie, Freunden und Bekannten geteilt. Die meisten Bilder bleiben jedoch ungenutzt auf dem Smartphone oder dem PC gespeichert, bis sie irgendwann in Vergessenheit geraten – schade eigentlich.

Smartphone
Abspielen
Die meisten Fotos machen wir mittlerweile mit dem Smartphone.

Mit Online-Fotoservices Bilder zu Geschenken machen

Wer sich den Weg zum Fotoladen oder der Drogerie sparen möchte und keinen Fotodrucker besitzt, hat die Möglichkeit, seine Abzüge bequem und häufig günstiger über einen Online-Fotoservice zu bestellen. So können Nutzer ihre schönsten Fotos ausdrucken lassen und sie an einem passenden Platz in ihrem Zuhause präsentieren. Darüber hinaus bieten Online-Fotoservices eine Vielzahl von Optionen, Fotos für sich selbst oder als Geschenk für diverse Anlässe hübsch aufzubereiten. Ästhetisch besonders ansprechend ist die Präsentation von Bildern in Form eines Fotobuchs. Es eignet sich zum Beispiel als greifbare Erinnerung an den letzten Strandurlaub, als Hochzeitsgeschenk für Freunde oder als Präsent für den Liebsten beziehungsweise die Liebste zum Jahrestag.

2. Welche Möglichkeiten und Vorteile bieten Online-Fotoservices?

Online-Fotoservices drucken digitale Bilder in verschiedensten Formaten und Qualitätseigenschaften auf Papiere und Fotoprodukte. Sie bieten eine deutlich größere Produktauswahl als gängige Fotoläden oder Drogerien und darüber hinaus einige ganz eigene Vorteile.

Besonders bequemer Bestellvorgang

Anstatt die Bilder zu einem Geschäft zu bringen, um sie dort entwickeln zu lassen, laden Nutzer von Online-Fotoservices ihre digitalen Bilder einfach hoch und bestellen sie in der gewünschten Variante. Wenn die Bilder bereits auf dem PC gespeichert sind, entfällt der Kopiervorgang auf ein Speichermedium, der beispielsweise beim Gang zu einem Fotodruck-Service vor Ort anfallen würde. Bilder vom Smartphone übertragen Nutzer einfach mit dem passenden Kabel auf den PC. Viele Online-Fotoservices verfügen mittlerweile aber auch über praktische Apps, über die sie direkt vom Smartphone aus bestellen. User müssen für die Bestellung die eigenen vier Wände nicht mehr verlassen. Im Vergleich zum örtlichen Fotoladen ist der Bestellvorgang bei einem Online-Fotoservice bequemer und schneller erledigt.

Bilder optimieren und einzigartige Produkte kreieren

Zur Gestaltung individueller Fotoprodukte, wie zum Beispiel Tassen, Fotobüchern oder Kissen, steht Usern in der Regel sowohl in einem Online-Konfigurator als auch in einer Software eine Vielzahl von Gestaltungsoptionen zur Verfügung.

Das Beste aus den Bildern herausholen

Es gibt bei Online-Fotoservices so einige Möglichkeiten, die Bilder selbst nachzubearbeiten. Dazu zählen etwa das Drehen und Zuschneiden der Fotos. Meist können User mit Schiebereglern die Helligkeit, den Kontrast und die Sättigung ihrer Bilder anpassen. Zusätzlich steht eine Auswahl an Effekten und Filtern bereit. Beispielsweise verwandeln sie mit wenigen Klicks ihr Foto in ein Ölgemälde.

nachzubearbeiten
Vergrößern
Nutzer haben diverse Möglichkeiten, ihre Bilder nachzubearbeiten (beispielsweise mit der Pixum-Software).

Das Beste daran: User können ihrer Gestaltungslust freien Lauf lassen und alle Möglichkeiten ausprobieren. Gefällt ein Schritt nicht, machen sie ihn mit einem Klick auf den „Zurück“-Button rückgängig. Viele Online-Fotoservices bieten darüber hinaus die Option, die Bilder im Labor optimieren zu lassen. So müssen Nutzer leicht misslungene Bilder, etwa Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen, nicht gleich abschreiben.

Designvorlagen, Hintergründe, Rahmen und Masken

Für die Gestaltung von Fotobüchern, Kalendern, Grußkarten und Fotogeschenken stellen die Online-Fotoservices eine Reihe von Designvorlagen, Hintergründen, Cliparts, Rahmen und Masken bereit. Diese sind häufig thematisch geordnet, sodass Nutzer beispielsweise passende Vorlagen und Verzierungen für ein Hochzeitsfotobuch auf einen Blick finden. Auch Beschriftungen lassen sich beliebig hinzufügen und formatieren. Nutzer haben also vielfältige Möglichkeiten, ganz individuelle Produkte zu kreieren. Außerdem macht das Herumspielen mit verschiedenen Gestaltungselementen einfach Spaß!

Zur Verzierung stehen, wie hier bei CEWE, viele Gestaltungselemente bereit.

Praktisch: Bei vielen Online-Fotodiensten gibt es die Möglichkeit, das erstellte Produkt vor der Bestellung in einer Vorschau zu betrachten. So verschaffen sich Nutzer einen besseren Eindruck davon, wie ihr Werk am Ende aussieht, und können gegebenenfalls noch etwas abändern.

Ein weiterer Vorteil der Online-Fotoservices: User haben die Möglichkeit, ihre Entwürfe in ihrem Nutzerkonto oder auf ihrem PC zu speichern. So rufen sie sie problemlos zu einem späteren Zeitpunkt erneut auf. Auch lassen sich Produkte so einfach duplizieren.

Lieferung direkt nach Hause

Sind User mit ihrem erstellten Fotoprodukt zufrieden, legen sie es in den Warenkorb und schicken die Bestellung an die gewünschte Lieferadresse ab. Sie müssen also weder zum Bestellen noch zum Abholen ihrer Produkte das Haus verlassen. Während man früher auf gut Glück den Fotoladen aufsuchte, um zu fragen, ob die entwickelten Bilder bereits abholbereit seien, fällt der Abholvorgang bei Online-Fotoservices sehr viel komfortabler aus.

Vorzüge gegenüber einem eigenen Fotodrucker

Mit Online-Fotoservices bestellen Verbraucher also bequem über das Smartphone oder den PC Abzüge und Wandbilder in diversen Formaten oder individuell gestaltete Fotoprodukte direkt nach Hause. Noch direkter und ohne Wartezeit geht es nur mit einem eigenen Fotodrucker. Neben der fehlenden Möglichkeit, individuelle Fotoprodukte herzustellen, hat Letzterer gegenüber den Online-Fotoservices aber noch einen weiteren Nachteil: die laufenden Kosten.

Für den Betrieb des Fotodruckers benötigen Anwender regelmäßig teures Fotopapier und die zugehörigen Patronen. Je nach Format kann ein Bild damit über 50 Cent kosten. Dazu kommt noch der Anschaffungspreis für das Gerät an sich, der bei etwa 50 Euro für sehr günstige Geräte beginnt. Für hochwertige Fotodrucker sollten User mit mindestens 150 Euro rechnen. Im Vergleich dazu kostet ein Abzug im Format 9 x 13 Zentimeter bei den Online-Fotoservices in unserem Test zwischen 0,07 und 0,16 Cent. Für einen Abzug der Größe 10 x 15 Zentimeter bezahlen Kunden zwischen 0,08 und 0,18 Cent. Betragen die Versandkosten des Online-Fotoservices beispielsweise 2,95 Euro, lohnt sich die Bestellung der günstigsten genannten Abzüge gegenüber einem Fotodrucker ab 15 Abzügen – der Anschaffungspreis für den Drucker ist hierbei noch unberücksichtigt.

Die Vorteile von Online-Fotoservices im Überblick
  • Große Auswahl
  • Individuelle Gestaltung von Fotoprodukten
  • Viele Layout-Vorlagen und Verzierungselemente
  • Bildoptimierung möglich
  • Abspeichern von Entwürfen
  • Spaßiges Ausprobieren verschiedener Gestaltungsoptionen
  • Bestellung über PC oder Smartphone
  • Einfach und bequem direkt nach Hause bestellen
  • Abzüge günstiger als der Druck mit einem eigenen Fotodrucker

3. Welche Produkte lassen sich herstellen?

Für einen besseren Überblick stellen wir im Folgenden die typischen Produktgruppen, die bei einem Online-Fotoservice üblicherweise im Angebot zu finden sind, etwas genauer vor. Unser Fokus liegt auf dem Fotobuch, da es die meisten Gestaltungsmöglichkeiten bietet und auch in unserem Test im Mittelpunkt steht.

Fotobücher – Erinnerungen stilvoll festhaltenFotobücher sind eine beliebte Möglichkeit, Bilder ästhetisch ansprechend zu präsentieren. Sie eignen sich sowohl zur Aufbewahrung persönlicher Erlebnisse als auch als individuelles Geschenk zu verschieden Anlässen. Online-Fotoservices bieten Fotobücher in diversen Varianten an. In der Regel legen Nutzer die Parameter für ihr Fotobuch selbst fest:

Produkteigenschaften
Vergrößern
Kunden wählen, wie bei Saal Digital, neben dem Format die hier dargestellten Produkteigenschaften für ihr Fotobuch.
  • das Format (sehr beliebt ist DIN-A4-Hochformat),
  • den Einband (Hard- oder Softcover),
  • die Papierqualität (zum Beispiel Fotopapier glänzend oder Digitaldruck matt).
Viele Gestaltungsoptionen

Erst im Anschluss beginnt die Bilderauswahl und damit die eigentliche Gestaltung. Meist wählen Nutzer zwischen einer manuellen und einer automatischen Gestaltung. Wenn es schnell gehen soll, wählen sie eine Designvorlage und lassen die Bilder automatisch von der Software oder dem Online-Konfigurator einfügen. Eine persönliche Note erhält das Fotobuch dagegen, wenn Nutzer ihre Bilder manuell auf den Buchseiten verteilen und sie mit Beschriftungen und Verzierungen versehen.

Je nachdem, wie umfangreich und detailliert das Fotobuch am Ende sein soll, kann die Erstellung sehr schnell und einfach von statten gehen oder aber auch eine gewisse Zeit erfordern.

Bei der Wahl der Bilder sollten Nutzer neben dem Motiv und dem Format vor allem auf eine ausreichend hohe Auflösung achten, damit die Fotos später nicht verpixelt oder unscharf aussehen. Viele Online-Fotoservices weisen die User während der Fotobuchgestaltung auf Bilder mit zu niedriger Auflösung hin, sodass sie die Gelegenheit haben, diese online beziehungsweise in der jeweiligen Fotobuch-Software zu optimieren.

Software
Vergrößern
Unter anderem die Pixum-Software weist Nutzer auf eine zu geringe Auflösung ihrer Bilder hin.
Die Kosten

Die Kosten eines Fotobuchs hängen von der Größe, der Papierqualität, dem Einband und der Seitenanzahl ab. Einige Online-Fotoservices verlangen bei der Verwendung von Designvorlagen außerdem einen Design-Zuschlag. Natürlich unterscheiden sich die Preise auch von Anbieter zu Anbieter. Beispielsweise kostet ein Fotobuch im Format Din A4 Hochformat mit Hardcover, Druck auf Fotopapier und 26 Seiten bei den Anbietern in unserem Test zwischen etwa 15 und 30 Euro. Kleinere Fotobücher mit Softcover oder Fotohefte sind bei einigen Anbietern dagegen bereits ab rund 5 Euro erhältlich.

Weitere Fotoprodukte

Neben dem Fotobuch bieten Online-Fotoservices viele weitere Fotoprodukte an, die sich grob in fünf Kategorien unterteilen lassen:

  • Fotoabzüge in verschiedenen Formaten
  • Wandbilder in vielen Größen auf diversen Materialien wie Leinwand, Holz oder Acrylglas
  • Fotogeschenke wie Tassen, Kissen und Spiele
  • Grußkarten
  • Kalender
Fotobuch
Vergrößern
Neben dem Fotobuch finden Nutzer meist diese fünf Produktkategorien.

Ähnlich wie beim Fotobuch können sich Nutzer beim Kreieren ihrer Fotoprodukte gestalterisch austoben. Zum Beispiel gestalten sie eine Namenstasse mit Foto und effektvollen Cliparts oder eine Poster-Collage mit den schönsten Bildern aus dem letzten Urlaub.

Bei den Grußkarten wählen User meist aus Post-, Gruß-, Einladungs-, Menü- und Tischkarten. Viele Anbieter gliedern ihr Sortiment auch nach Anlässen wie Geburtstag, Hochzeit, Geburt des Kindes und Einschulung und bieten thematisch passende Vorlagen. Einladungs-, Menü-, Tisch- und Dankeskarten sind üblicherweise in Sets erhältlich.

Zu den handelsüblichen Kalendertypen zählen großformatige Wandkalender, Terminkalender mit ausreichend Platz für Eintragungen und kleinere Tischkalender zum Aufstellen. Einige Anbieter haben außerdem individualisierbare Adventskalender, die mit Schokolade befüllt sind, im Sortiment.

Auf eine ausreichende Auflösung achten

Bei der Bildauswahl sollten User generell auf eine ausreichend hohe Auflösung achten. Eine Orientierungshilfe für die gängigen Formate bietet die folgende Tabelle:

Größe in Zentimeter9 x 1310 x 1511 x 1713 x 1815 x 2020 x 30
Empfohlene Auflösung in Megapixel0,40,50,60,81,01,4
Die empfohlene Auflösung für die gängigen Bildformate (Quelle: CEWE).
Die Kosten

Fotoabzüge zählen zu den günstigsten Produkten der Online-Fotoservices. Ihre Preise sind abhängig vom Format und teilweise auch von der Papierqualität. Bei den Online-Fotoservices in unserem Test kostet ein Abzug im Format 9 x 13 Zentimeter im Durchschnitt etwa 10 Cent. Etwas mehr Geld, etwa einen bis acht Euro, müssen Nutzer für individualisierte Grußkarten einplanen.

In einem etwas höheren Preissegment finden sich die Poster ein: Abhängig von Größe und Papierqualität zahlen Nutzer etwa 5 bis 15 Euro.
Die Kosten für die Kalender sind in erster Linie vom gewählten Format abhängig. Beispielsweise zahlen Kunden für einen DIN-A5-Wandkalender meist weniger als 10 Euro, während für einen DIN-A3-Wandkalender um die 30 Euro anfallen.
Die Preise für die Fotogeschenke unterscheiden sich stark nach dem jeweils gewählten Produkt. Die meisten Fotogeschenke sind für unter 20 Euro erhältlich. Etwas teurer sind unter anderem Fotopuzzle, Wanduhren und große Umhängetaschen.

Einige Anbieter wie etwa CEWE verlangen zusätzlich zum Produktpreis einen Designzuschlag für verwendete Vorlagen.

So testen wir

Um Lesern eine Orientierungshilfe bei ihrer Entscheidung für den passenden Online-Fotoservice an die Hand zu geben, testen wir sieben Anbieter in insgesamt drei Teilbewertungskriterien hinsichtlich

  • ihres Produktsortiments,
  • ihrer Homepage und Usability,
  • des Bestellvorgangs und der Lieferung.

In jeder der drei Kategorien können die Fotoservices jeweils zwischen 0.00 und 5.00 Punkten erreichen. Addiert und im Anschluss durch drei geteilt, ergibt sich aus den drei Einzelwertungen die Gesamtpunktzahl.

Im Rahmen unseres Tests bestellten wir bei den sieben Anbietern ausgewählte miteinander vergleichbare Fotoprodukte. Um einen möglichst guten Gesamteindruck zu erhalten, entschieden wir uns für:

  • Fotoabzüge in den Formaten 9 x 13 und 10 x 15 Zentimeter in glänzender und matter Ausführung
  • Ein Fotoposter im Format 40 x 60 Zentimeter mit glänzender Oberfläche
  • Eine klassische Fototasse in Weiß
  • Ein Hardcover-Fotobuch im DIN-A4-Hochformat

Aufgrund der Verfügbarkeit unterscheiden sich unsere Bestellungen teilweise leicht. Beispielsweise bietet myposter keine Fotogeschenke an, sodass hier die Bestellung der Fototasse entfiel. Die folgende Bilderreihe zeigt unsere sieben Bestellungen:

Im Folgenden erläutern wir unsere drei Bewertungskategorien.

Produktsortiment

Unter unserem ersten Bewertungskriterium vergleichen wir in erster Linie die Produktauswahl der sieben Online-Fotoservices. Je größer die Auswahl, umso besser. Dabei fallen teilweise deutliche Unterschiede auf. Beispielsweise bietet myposter zwar eine besonders große Format- und Materialauswahl im Bereich der Wandbilder, dafür fehlen Fotogeschenke und Fotoabzüge. In der Kategorie Fotoabzüge bietet Saal Digital die größte Formatauswahl. Foto-Paradies und ROSSMANN Fotowelt bieten als Besonderheit neben den üblichen Fotogeschenken die Möglichkeit, Pflegeartikel wie Shampoo oder Creme mit eigenen Bildern und Texten zu individualisieren.

Letztendlich zählt aber nicht nur der Umfang des Produktsortiments. Auch die Material- und Druckqualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis fließen in unsere Bewertung ein. Als Grundlage dienen die bestellten Produkte. Bei den Fotoabzügen bewerten wir außerdem die zur Verfügung stehende Bildoptimierung. Die meisten Anbieter führen diese im Labor durch, andere, wie etwa posterXXL, stellen dafür im Online-Konfigurator einige Nachbearbeitungsfunktionen bereit, die zumindest für unerfahrene Anwender wenig hilfreich sind. Für den Test bestellten wir ein etwas zu dunkles und leicht verschwommenes Bild einmal ohne und einmal mit zugeschalteter Bildoptimierung. Zum Vergleich ließen wir das Originalbild von unserem Grafiker optimieren und bestellten von dem bearbeiteten Bild ebenfalls einen Abzug. Das Ergebnis: Die im Labor optimierten Bilder von CEWE und Pixum sind am besten gelungen. Deutlich schwächer fällt die Optimierung dagegen bei Foto-Paradies und ROSSMANN Fotowelt aus, dafür sind die Abzüge bei diesen beiden Anbietern am günstigsten.

Auch hinsichtlich der Material- und Druckqualität schneiden CEWE und Pixum im Test am besten ab, dicht gefolgt von Foto-Paradies. Ebenfalls sehr gut gefallen uns das Poster, die Tasse und das Fotobuch von Saal Digital. Lediglich die Abzüge waren hier nur von durchschnittlicher Qualität.

Den Preisvergleich der bestellten Produkte zeigt die folgende Tabelle:

ProduktFoto-ParadiesCEWEPixumSaal-digitalROSSMANN FotoweltposterXXLmyposter
Abzug 9 x 13 cm0,07 €0,16 €0,15 €0,09 €0,07 €
Abzug 10 x 15 cm0,08 €0,18 €0,18 €0,15 €0,08 €0,20 €0,99 €
Poster6,95 €6,99 €10,99 €6,60 €4,95 €17,98 € (mit Laminierung)12,99 €
Fototasse5,75 €11,99 €9,99 €9,95 €5,99 €9,99 €
Fotobuch21,95 €29,95 € 26,95 €29,95 €15,39 €24,99 €22,99 €
Die Preise für die bestellten Fotoprodukte im Vergleich. Zeitpunkt der Bestellung Mai 2018.

Homepage & Usability

Wichtig für einen guten Online-Fotoservice sind außerdem eine ansprechende Homepage, die das Produktsortiment, die Preise, die Versandkosten und die Lieferzeiten übersichtlich und transparent präsentiert, sowie eine einfache und gleichzeitig vielfältige Gestaltung der Fotoprodukte. Beispielsweise stellt ROSSMANN Fotowelt eine Preisliste über alle Produkte sowie eine Übersicht über alle Versandkosten und Lieferzeiten bereit. Dagegen müssen sich Interessierte bei CEWE- und posterXXL durch die einzelnen Produktkategorien klicken, um alle Informationen zu Lieferung und Versand zu sammeln. Besonders übersichtlich und gut strukturiert finden wir die Webseiten von CEWE und Foto-Paradies. Als störend empfanden wir dagegen die aufdringliche Werbung für Rabatte und Aktionspreise bei posterXXL und myposter.

Bei der Produktgestaltung konzentrierten wir uns im Test auf die Fotobuchgestaltung mit dem Online-Konfigurator und der Software. Als das Optimum betrachten wir Anwendungen, die eine intuitive Bedienung und gleichzeitig möglichst viele Gestaltungsoptionen bieten. Hinsichtlich der Softwares erfüllen die Programme von CEWE und Pixum diesen Anspruch am besten. Unter den Online-Konfiguratoren bieten dagegen die von posterXXL und myposter bereitgestellten Tools die meisten Gestaltungsoptionen.

Darüber hinaus bewerten wir den Support der verschiedenen Anbieter. Dazu zählt zum einen das Angebot verschiedener Supportoptionen wie etwa ein umfangreicher FAQ-Bereich oder hilfreiche Ratgeber zur Produktgestaltung. Zum anderen bietet ein guter Kundenservice verschiedene Kontaktmöglichkeiten wie einen Live Chat, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonhotline zur Kontaktaufnahme mit Service-Mitarbeitern. Zudem kontaktierten wir den Support der sieben Anbieter jeweils per E-Mail beziehungsweise Chat mit einer allgemeinen Frage zum Abspeichern der Fotobücher im Nutzerkonto.

Bestellvorgang & Lieferung

Unter unserer dritten Bewertungskategorie nehmen wir den Bestellvorgang und die Lieferung unter die Lupe. Unter anderem sehen wir uns dabei an, ob für die Bestellung ein Nutzerkonto notwendig ist. Das ist bei CEWE, Foto-Paradies und Pixum der Fall. Bei ROSSMANN Fotowelt, posterXXL und myposter bestellen Kunden alternativ als Gast. Bei Saal Digital besteht dagegen gar keine Möglichkeit, ein Nutzerkonto zu erstellen. Damit fehlt dort auch die Möglichkeit, online erstellte Fotoprodukte abzuspeichern.

Außerdem vergleichen wir die verfügbaren Zahlungsoptionen. Die gängigen Methoden wie Zahlung auf Rechnung, mit Kreditkarte, per Lastschrift und PayPal bieten alle Fotoservices im Test. Einige Anbieter wie posterXXL und myposter bieten darüber hinaus noch den Kauf auf Ratenzahlung sowie die Online-Verfahren Amazon Pay und paydirekt.

Hinsichtlich der Versandkosten stellten wir teilweise sehr große Unterschiede zwischen den Anbietern fest. Beispielsweise zählte CEWE unsere Bestellung als vier Aufträge (Fotobuch, Abzüge, Poster und Tasse) und berechnete für jeden Auftrag einzeln Versandkosten, sodass wir insgesamt über 18 Euro für den Versand bezahlten. Im Gegensatz dazu berechneten uns die übrigen Anbieter einmalig den höchsten Versandkostenbetrag unserer Bestellung. Dieser lag zwischen fünf und sechs Euro, wobei der Versand bei Pixum am günstigsten war. Ausnahmen bilden Foto-Paradies und ROSSMANN Fotowelt: Beide Fotoservices bieten die Option, in eine nahegelegene dm- beziehungsweise ROSSMANN-Filiale liefern zu lassen, wodurch die Versandkosten entfallen.

Bei den Lieferzeiten vergleichen wir die Anbieterangaben mit den tatsächlichen Lieferzeiten im Test. In den meisten Fällen halten die Fotoservices ihre Versprechen. Lediglich die Fotoabzüge und das Poster von ROSSMANN Fotowelt sowie das Fotobuch von posterXXL trafen später als angekündigt ein.