Coole Online-Rollenspiele

Burg auf bewaldetem Hügel

Rollenspiele gehören zu den beliebtesten Spielen im Internet und haben eine lange Tradition, die bis in die Ursprungszeiten des globalen Netzwerkes zurückreicht. In den ersten Jahren waren die Teilnehmer noch fast ausschließlich Studenten, die in ihrer Freizeit die Spiele entwickelten und gegeneinander antraten. Heute werden Rollenspiele jedoch als Browsergames von allen Schichten der Bevölkerung und allen Altersklassen gespielt und erfreuen sich einer stetig wachsenden Fangemeinschaft. Das liegt unter anderem an der großen Auswahl an unterschiedlichen Genres und Umgebungen, aus denen der Spieler wählen kann. Sie reicht von klassischen Rollenspielen mit Fantasiewelten, in denen Drachen, Elfen, Zauberer und Kobolde leben über Spiele für Kinder bis hin zu simulationsähnlichen Rollenspielen.

Gemeinsam ist den Browsergames in der Regel, dass sie nur relativ geringe Anforderungen an den Computer stellen – im Gegensatz etwa zu 3D-Simulationen benötigen sie keine rechenstarke Hardware und keinen bis sehr wenig Speicherplatz. Dazu kommt, dass sie anders als andere Spiele nicht extra auf einem Computer installiert werden müssen. Darüber hinaus sind die Rollenspiele unabhängig vom Betriebssystem und können – mit wenigen Einschränkungen – ohne Probleme von unterschiedlichen Geräten aus gespielt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass es problemlos möglich wird, ein Spiel an einem PC zu beginnen und an einem anderen fortzusetzen. Viele Browsergames lassen sich sogar auf mobilen Geräten und somit unterwegs spielen.

Ein weiteres Merkmal von Online-Rollenspielen ist, dass oft sehr viele Spieler gemeinsam miteinander spielen – sei es mit oder gegeneinander. In diesem Zusammenhang ist häufig von MMORPG (Massively Multiplayer, Online-Role-Playing Game) die Rede. Diese Abkürzung bezeichnet Online-Rollenspiele, an denen sich Tausende oder gar Zehntausende von Nutzern gleichzeitig beteiligen. Dabei steht oft die Teamarbeit im Vordergrund und es werden Mittel zur Kommunikation wie Chaträume angeboten, über die sich die Mitglieder unterhalten oder Nachrichten senden können.

Die besten Online-Rollenspiele

Zu den besten Online-Rollenspielen zählen Aura Kingdom, Elsworld und Star Trek Online. Diese Games überzeugten im Vergleich in den Kriterien Spielkonzept, Umsetzung und Performance am meisten.

Aura Kingdom

Aura Kingdom ist ein Rollenspiele-Browsergame im japanischen Manga- oder Animestil. Wer solche Trickfilme mag, der hat auch hier sein Freude. Es geht um die Templer, die das Heilige Land vor allerhand Dämonen beschützen müssen.

Bislang hat der Templer Reinhard diese Aufgabe erledigt, doch dieser ist verschwunden. Nun muss der Spieler diese Aufgabe erfüllen. Zunächst benötigt er einen Helfer. Diesen kann er sich selber bauen. Es stehen acht Klassen und eine verdeckte zur Verfügung. Die Gestalt selber ist sehr durchschnittlich. Es lassen sich der Hautton und die Körpermimik verändern.

Aura Kingdom Logo
Aura Kingdom ist ein liebevoll ausgestattetes Browsergame im Animestil.

Der Einstieg in die Welt des Spiels ist sehr einfach, denn es stehen umfangreiche Tutorials zur Verfügung. Nachdem die Spielfigur erzeugt wurde, ist der weitere Spielverlauf leider nicht besonders aufregend. Der Spieler bzw. Seine Figur muss einige Aufgaben erledigen, die er auch von anderen Spielen her in ähnlicher Weise kennt. Die Charakterentwicklung verläuft bei diesem Spiel sehr schnell, was den Vorteil hat, dass der Spieler nicht stundenlang an einem bestimmten Ort bleiben muss, bis es endlich weitergeht.

Star Trek Online

Mit dem Rollenspiel-Browsergame Star Trek Online kann jeder Spieler eine eigene Gestalt im Star Trek-Universum werden. Der Spieler hat unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Bevor es mit dem eigentlichen Spiel losgeht, muss der User einen eigenen Charakter kreieren. Dazu steht ihm der Charaktereditor zur Verfügung. Viele Figuren sind von Anfang an spielbar, einige wie die Klingonen erst nach ein wenig Spielerfahrung. Der Spieler kann das Aussehen, den Werdegang und die Charaktereigenschaften der Spielfigur selber bestimmen. Die Grafik ist sehr realistisch und es wird nicht nur der Weltraum dargestellt sondern es besteht auch die Möglichkeit, diverse Planetenoberflächen zu betreten. Selbstverständlich ist auch ein Gang durch das eigene Raumschiff möglich.

Star Trek Online Logo
Die Spielfiguren können vollständig erschaffen werden, das Raumschiff und selbst die Planetenoberflächen lassen sich im Spiel erforschen.

Es gibt (wie in der Serie) eine Reihe von Allianzen, denen sich der Spieler anschließen kann. Das Spiel bietet die Möglichkeit, mit anderen Spielern zusammen Weltraumstationen zu errichten, unbekannte Planeten zu erforschen und Projekte zu starten. Obwohl es bei dem Spiel auch kostenpflichtige Features gibt, kann es komplett ohne Kosten gespielt werden. Allerdings sind nicht alle Charaktere von Anfang an spielbar.

Drakensang

Drakensang Online ist eines der wenigen Online-Rollenspiele, die von einer deutschen Firma entwickelt wurde. Der Computer erzeugt die eindrucksvolleb Fantasieweltvon Dracania. Dort gibt es unheimliche Dungeons, in denen dem Spieler plötzlich unheimliche Gestalten gegenüber stehen. Vier Charakterklassen stehen dem Spieler zur Verfügung. Der Drachenkrieger hat eine große Anzahl von tödlichen Waffen dabei, der Zirkelmagier hat ein ganzes Arsenal von mächtigen Zaubersprüchen, der Waldläufer lebte im Einklang mit der Natur und schließlich der Dampfmechanikus, einer der größten Erfinder von Dracania.Bevor der User mit dem Spiel beginnt, kann er sich auf der Seite zunächst einmal informieren.

Drakensang Online
Drakensang Online lässt eine Fantasiewelt in einer beeindruckenden Grafik entstehen.

Die Anmeldung geht dann ganz schnell. Es wird lediglich ein Benutzername, ein Passwort und die Emailadresse benötigt. Danach kann es sofort losgehen. Im Prinzip lassen sich alle Level auch ohne Geld spielen, doch der Spielspaß hält sich dabei in Grenzen. Während des Spiels wird immer wieder auf kostenpflichtige Optionen hingewiesen. Bezahlt werden kann mit der Spielwährung Andermat, was allerdings sehr schnell hohe Kosten entstehen lässt.

League of Angels

In diesem Genremix eines Strategie- und Rollenspiel Browsergames geht es darum, den Engeln wieder zu alter Größe zu Verhelfen. Die Engel haben ihre Macht verloren und es ist die Aufgabe des Spielers, ihnen ihre alte Macht wieder zurückzugeben. Der Strategiespielcharakter zeigt sich in rundenbasierten Kämpfen. In das Spiel sind eine Reihe von PvP-Schlachten, also Kämpfe, an denen verschiedene Spieler beteiligt sind, integriert.

Neben den Kämpfen gibt es eine ganze Reihe von Quests, die den Spieler weiter bringen und dabei helfen, die Engel zu befreien. Noch vor der Anmeldung kann sich der Interessent mit dem Spiel intensiv auseinandersetzen, denn es ist eine umfangreiche Anleitung vorhanden, indem die wichtigsten Eigenschaften des Spiels erklärt werden. Zwar ist das Spiel kostenlos, trotzdem kann sich der Spieler natürlich auch einen bestimmten Status erkaufen. Die Währung sind Diamanten.

League of Angels Produktbild
Schönes Browserspiel, das durch eine große Zahl von unterschiedlichen Aufgaben unterhält.

Hier besteht die Gefahr, dass der Spieler mehr Geld für das Spiel ausgibt, als er eigentlich möchte.

Forsaken World

Mit diesem Rollenspiel-Browsergame taucht der User in die Welt von Eyrda ein. Dort gibt es böse Mächte, die das Land zerstören wollen. Der Spieler muss dies verhindern. Die Welt wird bevölkert von sechs Rassen (Elfen, Zwergen, Steinzeitmenschen, Kindreds, Werwölfen und Menschen), wobei jede Rasse ihre eigene Geschichte hat.

Der User kann sich für eine Rasse entscheiden und dann diese fantastische Welt erkunden. Wer sich für ein bestimmtes Wesen entschieden hat, der muss diesem eine bestimmte Klasse zuweisen. So gibt es Krieger, Magier, Vampir und einige mehr. Die Fähigkeiten des Charakters sollten sich ständig verbessern, damit er sich dem Kampf stellen kann.

Forsaken World
Spieler, die gerne in fantastische Welten eintauchen, werden mit diesem Spiel lange Zeit ihre Freude haben.

Damit keine Langeweile aufkommt gibt es insgesamt zehn Berufswege, zum Beispiel Redner, Sammler oder Abenteurer. Der Charakter muss sich einer Gilde anschließen, damit er den Kampf überhaupt aufnehmen kann. Das Spiel verfügt über eine beeindruckende 3D-Grafik, die von der 3D-Grafik-Engine Angelica geliefert wird. Der Spielspaß wird leider durch den mangelhaften Support ein wenig geschmälert. Wenn beim Spiel Probleme auftauchen, reagiert der Support oft überhaupt nicht.