Single.de App

Jenny Gebel
Bereich:
Pro
  • Die App ist kostenlos verfügbar
  • Features wie Date-Finder laden zum Flirten ein
Kontra Für Windows-Phone ist keine App verfügbar. Hier kann der User die mobile Seite von Single.de nutzen.
Fazit Die Single.de-App lässt sich leicht bedienen und mit dem Date-Finder macht das mobile Flirten einfach Spaß.

Single.de App Test

Features

4,90 Pkt

Die neue Single.de-App ist nicht einfach nur ein weiteres Portal, das Menschen bei der Suche nach der großen Liebe oder einem aufregendem Flirt behilflich ist. Single.de richtet sich mit seinem Angebot speziell an Singles mit einem mobilen, digitalen Lebensstil.

Mit zwei neuen Features hebt sich die App vom üblichen Webseiten-Angebot ab. Mit dem Date-Finder kann sich der Nutzer verschiedene Profilfotos ansehen und diese dann nach dem Top-oder-Flop-Prinzip mit „Mag ich“, „Vielleicht“ oder „Weiter“ bewerten. Das alte "Willst du mit mir gehen?"-Prinzip, welches viele gewiss noch aus der Schulzeit kennen, ist somit digitalisiert worden. Wenn sich nun zwei Personen mögen, wird ein Chat geöffnet und das virtuelle Flirtabenteuer kann beginnen. Flirt-App-Nutzer wird das leicht an die beliebte Tinder-App erinnern.

Der Kandidat kann mit der Veröffentlichung eines Profilbildes unter den Single-Stars sich von anderen Single-Mitgliedern abheben und dadurch auch die Sichtbarkeit des eigenen Profils erhöhen.

Single.de App Features
Vergrößern
Flirten - Daten - Verlieben: Das ist das Motto von Single.de

Jedoch ist hier nicht gewährleistet, dass unter den Profilen keine Fakes sind. Single.de versucht dieses Problem mit der Anmeldung des Facebook-Account zu lösen, da dadurch die eigenen Fotos, und keine Fakes, hochgeladen werden.

In die App ist außerdem eine Benachrichtigungsfunktion integriert, die den Nutzer in Form von Notifications auf neue Mitteilungen anderer Nutzer aufmerksam macht.

Die App ist erhältlich für Android ab der Version 2.3 (und höher) und für das iPhone ab der Systemversion iOS 7. Flirtwillige, die ein Windows Phone benutzen, können leider noch nicht auf die App zugreifen und müssen auf die mobile Webseite von Single.de zurückgreifen.

Die Bezahlung, welche zum Beispiel bei der Buchung einer Premium-Mitgliedschaft fällig wird, verläuft mit der Option „In-App-Käufe“ über Google play oder iTunes.

Daneben fordert die App folgende Berechtigungen:

  • Identität
  • Kamera / Mikrophon
  • WLAN-Verbindungsinfo
  • Standort
  • Fotos / Medien / Dateien
  • Sonstiges (Daten aus dem Internet abrufen; Synchronisierungsstatistiken lesen; Konten auf dem Gerät verwenden und ähnliches).

Usability

4,90 Pkt

Die Bedienung der Single.de-App

Die App von Single.de überzeugt durch ihre Übersichtlichkeit und die einfach Handhabung. Grund hierfür ist unter anderem das Seitenmenü, bei dem die User jederzeit die Möglichkeit haben, zwischen den verschiedenen Optionen zu wechseln. Außerdem bietet die Single.de-App sämtliche Optionen, die eine Datingseite braucht. So reichen die Suchoptionen von der Suche nach Geschlecht, Alter bis zur regionalen Sortierung. Gibt es Probleme, hat der Nutzer die Möglichkeit, andere User zu ignorieren und auf die sogenannte Blockliste zu setzen. Nur ein Tutorial würde eventuell das Einfinden in die App noch erleichtern.

Datingpotential

4,55 Pkt

Single.de zählt momentan über zwei Millionen Nutzer in ganz Deutschland. Damit zählt die Online-Singlebörse im Vergleich zu Plattformen wie Parship oder eDarling zu den mittelgroßen Online-Partnervermittlungen in Deutschland. Der Altersdurchschnitt des Online-Portals reicht von circa 30-50 Jahre, wobei das Mindestalter 18 Jahre beträgt. Frauen (44 Prozent) und Männer (56 Prozent) sind bunt gemischt und werden von Single.de durch Partnervorschläge bei der Suche nach einem passenden Partner unterstützt. Aufwendige Persönlichkeitstests werden hierfür nicht benötigt. Lediglich ein Fragebogen muss ausgefüllt werden, damit die passenden Partner vorgeschlagen werden. Für die Nutzung der App empfiehlt es sich, sich zuerst im Online-Portal anzumelden und sich entsprechend ein Profil einzurichten. Dann kann man mit der App mobil flirten.

Leistungen

4,65 Pkt

Eine Registrierung bei Single.de ist erforderlich und kann einfach sowie kostenfrei per E-Mail oder auch über einen bestehenden Facebook-Account realisiert werden. Die App bietet die Möglichkeit, ein Profil anzulegen und zu bearbeiten, anhand verschiedener Suchkriterien zu suchen, Bilder hochzuladen, Kontoeinstellungen zu ändern und konkret nach Profilen Ausschau zu halten. Die Möglichkeit des Matchings vereinfacht die Suche.

Die kostenpflichtige Plus-Mitgliedschaft ermöglicht zudem das Schreiben von Nachrichten sowie die sogenannten Premiumplätze bei der Auflistung von Suchergebnissen. Einem Plus-Mitglied werden alle Besucher angezeigt und im Chat zur Verfügung gestellt. Weiterhin haben Nutzer dieses Premium-Accounts die Möglichkeit, Profiloptionen wie „Mehr über mich“ vollständig und werbefrei zu besuchen. Gezahlt werden kann einfach über die virtuelle Währung Coin und auch per App.

LeistungenBasic-MitgliedschaftPlus-Mitgliedschaft
Registrierung
Matching
Support
Nachrichten schreiben
Premium-Plätze
Besucheranzahl
Chatten
Profil verwalten
Keine Werbung
Kostenlose vs. Kostenpflichtige Version von Single.de

Sicherheit

4,60 Pkt

Die Nutzung von Single.de und auch die App sind kostenfrei. Nur wer sich für eine Plus-Mitgliedschaft entscheidet, wird zur Kasse gebeten. Für die Plus-Mitgliedschaft gibt es drei Laufzeit-Modelle: einen Monat, drei oder zwölf Monate. Der Nutzer sollte demnach an die automatische Vertragsverlängerung um die jeweils gewählte Laufzeit denken. Gekündigt werden sollte innerhalb von zwei Wochen vor Beendigung des Vertrages.

Mit handgeprüften Profilen sorgt der Anbieter dafür, dass keine Fake-Accounts auftauchen. Überhaupt wird das Thema Datenschutz bei Single.de ganz groß geschrieben. So sind die Privatsphäreeinstellungen individuell gestaltbar. Die App verfügt über eine sichere Verschlüsselung á la SSL und auch der Firmensitz von Single.de ist vertrauenserweckend und datenschutzsicher in Hamburg/Deutschland. Über ein TÜV-Siegel verfügt Single.de jedoch nicht.

Die Bezahlung der Plus-Mitgliedschaft über die App von Single.de läuft bei Nutzern des Betriebssystems Android bequem über Google Play, bei Apple-Usern über iTunes. Hierbei wird auf das Zahlen per Rechnung zu Beginn oder Ende eines Monats, per Überweisung und Sofortüberweisung verzichtet. Stattdessen gibt sich Single.de ganz zeitgemäß und ermöglicht die Zahlung via PayPal, Lastschrift, Visa, Mastercard oder American Express.

Support

4,40 Pkt

Mit Fragen und Problemen werden Nutzer bei Single.de nicht allein gelassen. So haben User die Möglichkeit, Antworten innerhalb der Sammlung der Häufigsten Fragen (FAQ) zu erhalten. Außerdem gibt es ein E-Mail-Kontaktformular, das den Ratsuchenden bei Problemen ermöglicht, Kontakt direkt zu Mitarbeitern von Single.de aufzunehmen. Einen Chat Support gibt es jedoch leider nicht. Wer dennoch schnelle und persönliche Hilfe oder Tipps wünscht, der kann den Telefon-Support von Single.de in Anspruch nehmen. Ein besonderes Extra von Single.de ist das eigene Online-Magazin, das einzig und allein Single.de gewidmet ist und sich um die Belange seiner Nutzer kümmert sowie über Partnerschaft, Liebe und Dating berichtet und informiert.

Zusammenfassung

4,67 Pkt

Die App von Single.de lädt zum Flirten und Daten ein, ist einfach zu bedienen und verfügt über beliebte Funktionen wie den Dating-Finder und die Single Stars. Damit hat Single.de eine App entwickelt, die aktuelle Trends im Mobile Flirting aufgreift. Natürlich suchen nicht alle, die ein Flirt-Spiel wie Dating-Finder benutzen, die große Liebe. Immerhin ist das Tinder-ähnliche Feature auch ein beliebter Zeitvertreib.

Ein Manko ist die fehlende App-Verfügbarkeit für Windows Phone-Nutzer. Wett gemacht wird dies durch die mobile Webseite von Single.de, die für alle Flirtwilligen bereit steht, die keine App nutzen können oder möchten.

Die App ist kostenlos erhältlich und auch die Registrierung bei Single.de ist kostenlos. Mit handgeprüften Profilen bzw. der Anmeldung über einen Facebook-Account stellt der Anbieter sicher, dass möglichst keine Fake-Profile angelegt werden. Die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft kann auch über die App bezahlt werden. Zu beachten ist daher, dass die Anwendung „In-App-Käufe“ anbietet. Außerdem sollten sich User genauestens über die Vertragsbedingungen informieren und besonders die automatische Vertragsverlängerung beachten.