LISTERINE ZERO

Lukas Grzona
Pro
  • Milder im Geschmack als andere LISTERINE-Produkte
  • Alkoholfrei
  • Gute Anti-Karies-Wirkung
  • Beugt Zahnfleischentzündungen vor
Kontra
  • Ätherisches Öl Methylsalicylat nicht vollkommen unbedenklich
  • Relativ teuer
Fazit Wen alleine der scharfe Geschmack bislang von LISTERINE-Produkten abhielt, der kann jetzt zugreifen. LISTERINE ZERO bietet alle Vorteile der zusätzlichen Zahnpflege und ist zudem alkoholfrei, wenn auch weiterhin nicht in jeder Hinsicht unbedenklich.
LISTERINE ZERO Zum Shop

LISTERINE ZERO Test

Inhalt

4,70 Pkt

Die Mundspüllösung von LISTERINE sorgt seit fast 100 Jahren für einen frischen Atem, indem es Mundgeruch und Bakterien effektiv bekämpft. Doch ist das Mundwasser nicht nur leistungsstark, sondern auch geschmacksintensiv. LISTERINE ist für sein scharfes Aroma berüchtigt. Wer nicht auf das sehr wirksame Produkt verzichten will, musste sich bislang damit arrangieren oder zu anderen Lösungen greifen. Sogar der Hersteller rät zur langsamen Eingewöhnung durch eine schrittweise Steigerung der Dosierung und Anwendungsdauer.

LISTERINE ohne Alkohol

Zum Teil ist der in den meisten LISTERINE-Varianten enthaltene Alkohol für den intensiven Geschmack verantwortlich. Da er für die Lösung der wirksamen ätherischen Öle zuständig ist, gab es lange Zeit jedoch keine Möglichkeit, ihn zu ersetzen. Obwohl LISTERINE beim Spülen nur kurz im Mund bleibt, war der Gebrauch außerdem für Kinder und Schwangere trotzdem nicht empfehlenswert.

Erst 2012 führte der Inhaber der Marke Johnson & Johnson mit LISTERINE ZERO eine Sorte ein, die diesen Nachteil behebt. Alkoholfrei und mit etwas abgeschwächtem Geschmack stellt sich die Mundspülung der Konkurrenz. Netzsieger hat getestet, wie gut LISTERINE ZERO im Vergleich mit anderen Mundwassern abschneidet.

Fluorid und ätherische Öle

Dem Zweck des Kariesschutzes dient das in einer Konzentration von 220 Milligramm pro Kilogramm vorliegende Fluorid, was der Hälfte der vom Bundesinstitut für Risikobewertung empfohlenen Maximalmenge entspricht. Für die Bekämpfung von Bakterien und Zahnbelag sind in der Mundspülung LISTERINE ZERO die von anderen Varianten bekannten ätherischen Öle Menthol, Thymol, Methylsalicylat und Eucalyptol enthalten. Sie lösen Zahnbelag und wirken stark desinfizierend. Davon abgesehen sind keine weiteren Wirkstoffe vorhanden, die etwa gegen Zahnstein wirksam wären.

LISTERINE ZERO - Netzsieger
Die großen Vorteile gegenüber anderen LISTERINE-Produkten sind bei ZERO der fehlende Alkohol und ein milderer Geschmack.

Wirksamkeit

4,60 Pkt

Der Fluoridgehalt liegt im Mittelfeld der getesteten Produkte, die Konzentration ist für die Remineralisierung des Zahnschmelzes ausreichend. Fluorid funktioniert als Katalysator, der die Einlagerung von Calcium und Phosphaten begünstigt. Es stärkt den Zahnschmelz und schützt vor Karies. Unbedenklich ist der Stoff jedoch nicht, denn bei einer zu hohen Dosierung kann es auch zu brüchigen Knochen und geschwächten Zähnen kommen.

Die antibakterielle Wirkung der ätherischen Öle in LISTERINE ist klinisch bewiesen: Sie reduzieren Zahnbelag und Plaquebakterien, wodurch das Risiko von Zahnstein und Zahnfleischentzündungen verringert wird. Obwohl der Effekt unbestritten ist, hält er sich, wie bei allen Mundspüllösungen, dennoch in Grenzen. Ein Ersatz für die traditionelle Zahnreinigung mit Zahnbürste und -pasta können sie deshalb nicht sein, aber sie ergänzen die Zahnpflege und gelangen auch an schwer erreichbare Stellen im Mund.

Die langfristige Anwendung ist mit diesem Produkt möglich. LISTERINE ZERO enthält keine der für ihre Nebenwirkungen bei regelmäßiger Einnahme bekannten Wirkstoffe wie etwa Chlorhexidin. Allerdings gilt Methylsalicylat, ein aus dem Wintergrün gewonnenes ätherisches Öl, als potentiell bedenklich. Von der Anwendung während der Schwangerschaft raten Experten deshalb ab. Die Zeitschrift Ökotest stellte den Einsatz des Wirkstoffs im Mundraum sogar in Frage.

Geschmack und Geruch

3,80 Pkt

LISTERINE ZERO ist im Vergleich zu den anderen LISTERINE-Produkten im Test weniger scharf und liegt in der Einzelwertung „Geschmack“ mit der Durchschnittsnote „gut“ in unserem Test ganz vorne. Die Tester beschreiben den Geschmack als sehr frisch, leicht scharf und nicht brennend. Mund-, Zahn- und Zahnfleischgefühl kamen mit Durchschnittsnoten von 2,2 bis 2,5 etwas weniger gut an und wurden teilweise als trocken bezeichnet. Beim Geruch ist der Eindruck zweigeteilt: In der Selbsteinschätzung kam LISTERINE ZERO in unserem Test überwiegend gut an und wurde als angenehm und frisch wahrgenommen, während es in der Fremdeinschätzung nur für ein „befriedigend“ reicht. Im Gesamtergebnis für den Geschmack und Geruch schneidet die alkoholfreie LISTERINE-Variante leicht besser ab als die anderen beiden LISTERINE-Produkte im Test der besten Mundspülungen.

LISTERINE ZERO - Drei LISTERINE-Produkte
Im Vergleich zu den anderen LISTERINE-Produkten ist LISTERINE ZERO deutlich milder im Geschmack.

Preis-Leistung

4,50 Pkt

Die Mundspülung LISTERINE ZERO gibt es auch in einer kleinen Reisegröße, für den alltäglichen Gebrauch kommt jedoch nur die 500 Milliliter fassende Flasche in Frage, deren unverbindliche Preisempfehlung 5,49 Euro beträgt. Für jede 30-sekündige Anwendung reicht eine Verschlusskappe mit 20 Millilitern. Das Preis-Leistungsverhältnis ist mit etwa 22 Cent je Benutzung deshalb etwas ungünstig und liegt im teureren Mittelfeld.

Zusammenfassung

4,40 Pkt

Am bewährten Konzept hat sich bei LISTERINE ZERO nichts geändert. Ätherische Öle mit der Zugabe von Fluorid in ausreichender Menge garantieren Schutz von Zähnen und Zahnfleisch – natürlich im für Mundspülungen eingeschränkten Maß. Der für gewöhnlich sehr intensive Geschmack von LISTERINE ist beim alkoholfreien Produkt abgemildert, ganz ohne geht es durch die enthaltenen ätherischen Öle aber nicht. Ein Wermutstropfen bleibt der relativ hohe Preis. Außerdem bedeutet das Fehlen von Alkohol nicht die völlige Unbedenklichkeit. Das ätherische Öl Methylsalicylat gilt bei Überdosierung als gefährlich, weshalb Schwangere auf die Benutzung am besten verzichten sollten.