Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

Grepolis

Timm Hendrich
Pro Mächtiges Gratisspiel, das viel Wert auf Allianzen zwischen den Spielern legt. Das Game ist komplett kostenlos, längere Spielpausen sind möglich.
Kontra Die Grafik ist gerade einmal zweckmäßig und bietet kaum etwas fürs Auge. Echtgeldeinsatz bringt Vorteile.
Fazit Konzipiert für alle Freunde der griechischen Mythologie und jene, die es werden wollen.
Grepolis Jetzt Spielen

Grepolis Test

Anmeldung & Einstieg

5,00 Pkt

Das Browsergame Grepolis stellt den User vor die Aufgabe, eine vorerst kleine Polis (griechisch für „Stadt“) nach und nach zu einer mächtigen Metropole auszubauen, die ein militärisches und kulturelles Zentrum der griechischen Antike ist.

Viele Wege führen nach Rom beziehungsweise nach Athen

Wie bei jedem vergleichbaren Online-Strategiespiel steht auch bei Grepolis die Expansion im Mittelpunkt. Unter anderem kann der Spieler hierzu fünf griechischen Gottheiten huldigen, die ihm im weiteren Spielverlauf jeweils unterschiedliche Vorteile und Stärken verschaffen. Welche Strategie man anwendet, bleibt dabei einem selbst überlassen. Zum Beispiel kann der Gamer zunächst seine eigene Insel unter Kontrolle bringen, ansässige Spieler angreifen oder zu neuen Inseln aufbrechen. Oder man wühlt den diplomatischen Weg, indem der User Allianzen mit seinen Nachbarn bildet. 

Das kostenlose Browsergame bietet für jede Taktik zahlreiche Möglichkeiten. Jede Spielwelt umfasst etwa zwanzigtausend Inseln: Die perfekte Basis für große Schlachten auf festem Boden und erbitterte Kämpfe zu Wasser. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Bodentruppen und einer starken Flotte ist in Grepolis daher von Vorteil.

In der Statistik des Online-Strategiespiels bekommst du einen Überblick über deine Errungenschaften und Erfolge und auch über die deiner Kontrahenten. Außerdem verfügt Grepolis über diverse Forschungseinrichtungen, in denen du eine Vielzahl an Technologiestufen erforschen und dir damit wesentliche Spielvorteile verschaffen kannst.

Grepolis screenshot battle
Grepolis bietet Schlachten auf Wasser und zu Land.

Ein Spielkonzept, das überzeugt

Das Konzept von Grepolis hat viel Spieltiefe. Der Netzsieger-Redaktion gefällt auch, dass es die dynamische und fortschrittliche Zeit des antiken Griechenlands gut widerspiegelt. Außerdem überzeugt das simple Grundprinzip: Nur Silber, Holz, Stein, Gold, und den Beistand der Götter.

Mehr braucht der User nicht, um in dieser digitalen Parallelwelt Schritt für Schritt die Weltherrschaft an sich zu reißen. Im späteren Spielverlauf kommen ständig neue Inhalte und Mechaniken hinzu, die langfristige Spieler vor immer neue Herausforderungen stellen und neue Belohnungen bereithalten. In puncto Gameplay ist Grepolis selbst göttlich.

Konzept & Gameplay

4,20 Pkt

Gleich zu Beginn des Online-Strategiespiels hast der Spieler die Qual der Wahl zwischen zwölf verschiedenen Spielwelten, die alle jeweils unterschiedliche Attribute haben. 

Dadurch unterscheidet sich Grepolis von vielen anderen kostenlosen Browsergames, die dem User mit nur einer einzigen Spielwelt keine Wahlmöglichkeit lassen. Der Gamer pickt sich also aus den Spielwelten genau die raus, deren Anlagen ihm am besten gefallen.

Grepolis screenshot barracks
Jede Spielwelt besitzt andere Attribute.

Anfängerschutz und Tutorials

Nach erfolgreichem Log-In steht der Spieler eine gewisse Zeit unter Welpenschutz. Heißt: Er kann während der Schnupperzeit nicht angegriffen werden. Das ist fair und auch nötig. Immerhin muss er sich erst einmal in Ruhe mit dem Tutorial befassen. Dieses ist mittlerweile erweitert worden und begleitet einen bis in die höheren Spielstufen. Die Informationen und Erklärungen dürften Anfängern nun enorm weiterhelfen. Ein gutes und ausführliches Forum sowie Wiki klären alle weiteren Fragen und Probleme.


Langsamer Start, süchtig machender Spielverlauf

In der Anfangsphase spielt sich das Browsergame noch etwas zäh. Zunächst gibt es weder große Helden noch Errungenschaften oder besondere Ereignisse. Ist die Einspielphase aber überwunden, geht es Schlag auf Schlag. Denn ohne, dass die Gamer es so richtig merken, geraten sie schnell in einen wahren Sog. Plötzlich beackern alle zig Baustellen gleichzeitig, gründen wie besessen Allianzen, rekrutieren mythische Einheiten und bauen Leuchttürme über Leuchttürme. 

Technische Daten

4,35 Pkt

Grepolis wird ständig aktualisiert. So wurde 2013 unter anderem das User-Interface überarbeitet und eine Grepolis App für iOS- beziehungsweise Android-Geräte veröffentlicht. Zudem kommen nun noch Helden und eigene Heldenwelten für hochstufige Spieler zum Spielumfang hinzu. Grepolis ist komplex und wird noch immer komplexer, ohne dabei seine einfache Zugänglichkeit zu verlieren - großartig!

Es ist ein gutes Zeichen, wenn ein Spiel ständig aktualisiert und weiterentwickelt wird. Ein Developer-Blog hält die Spieler diesbezüglich übrigens immer auf dem aktuellen Stand.

Neu ab 2016

Wie der Hersteller bereits angekündigt hat, soll das "Spiel-Personal" um Bauerndörfer und Banditenlager erweitert werden. Außerdem werden neue Awards ein neues Übersichtssystem in Aussicht gestellt. So soll die Optik der Landkarte verbessert werden, so dass der Spieler seine Spielmanöver besser im Blick behalten kann. Auch der Anfängerschutz wird überarbeitet. Und selbstverständlich dürfen sich die User auf weitere Events und Allianz-Features freuen.

Toller Sound, liebevolle Grafik

Der Sound ist mit dezenter Hintergrundmusik sowie einigen Ambient- und Platzierungsgeräuschen zwar recht simpel, aber stimmig. Zudem gefällt das „Grepolis-Theme“, das dem User auf Repeat um die Ohren weht und die Atmosphäre unterstreicht. Auch die Grafik fand die Redaktion von Netzsieger in Ordnung

Sie ist simpel aber liebevoll animiert und als Spieler fühlt man sich sofort heimisch in dieser digitalen antiken Umgebung, wobei die Karte der Spielwelt den kompletten Bildschirm ausfüllt. Auch alles andere innerhalb des kostenlosen Browsergames, wie die detaillierte Städteansicht, die Menü-Animation und die Entwicklung der Stadt, ist grafisch sehr gut umgesetzt. Im Vergleich mit anderen Spielen, ist die Optik allerdings nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand und könnte einen Neuanstrich vertragen.

Grepolis screenshot town
Die Karte der Spielwelt füllt den kompletten Bildschirm aus.

International und mobil

Zudem kann Grepolis mit Internationalität protzen: So kann der Spieler neben der deutschen noch zwischen 22 weiteren Sprachversionen wählen. Wie bereits oben erwähnt, gibt es neben der Grepolis-Toolbox seit Längerem auch eine Grepolis-App. Diese enthält den gesamten Spielumfang der PC-Variante und kann dank Crossplay-Funktion sogar mit dem gleichen Spiel-Account genutzt, gespeichert und fortgesetzt werden.

Community & Support

4,85 Pkt

Unter dem Menüpunkt „Hilfe/Wiki“ findet jeder Spieler passende Antworten auf Fragen und Probleme, die im Spiel auftauchen. Lesenswerte Texte für Anfänger sind extra markiert. Ebenso gibt es einen Bereich mit "Häufig gestellten Fragen" (FAQs). Dabei bleibt sogar noch ein bisschen historisches Hintergrundwissen hängen. Außerdem gibt es hier Punktetabellen, Gebäudeübersichten und vieles mehr, was das Gamerherz begehrt. Auch technische Neuerungen werden hier gepostet. Insgesamt ist das ein Hilfe- und Support-Bereich, wie man sich ihn wünscht.

Große und aktive Community

Als hilfreich beziehungsweise hilfsbereit erweist sich auch die Grepolis-Community. Außerdem ist das Forum wichtig für das Weiterkommen im Spiel. Zum Beispiel verfügt jede Allianz über ein internes Forum, das nur von Allianzmitgliedern genutzt werden kann. So kann der User dann ungestört den nächsten großen Angriff besprechen, im schlimmsten Fall sogar „um Hilfe rufen.“ Eigentlich verrückt, wie schnell so ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Dutzenden Menschen entstehen kann, die sich gegenseitig eigentlich fremd sind.

Ein Teamplay-Prinzip, das immer mehr Menschen in seinen Bann zieht. In den letzten Jahren hat sich das kostenlose Browsergame zu einem der erfolgreichsten Online-Strategiespiele überhaupt gemausert. Mittlerweile sind weltweit rund achtzehn Millionen Spieler bei Grepolis am Start, an der Beliebtheit des Spiels hat sich nichts geändert.

Insgesamt schneidet Grepolis auch in dieser letzten Testkategorie annähernd perfekt ab.

Grepolis Hilfe Wiki Screenshot
Sowohl das Grepolis Wiki als auch die aktive Community helfen bei Fragen weiter.

Zusammenfassung

4,60 Pkt
Grepolis screenshot map
Die Möglichkeiten in Grepolis sind sehr vielfältig.

Wer sich einmal auf Grepolis einlässt, den begleitet es über Jahre. Die Entwickler verstehen es hervorragend, die Motivation durch immer neue Herausforderungen und eine sich verändernde Spielerfahrung konstant hochzuhalten. Die Möglichkeiten sind vielfältig, können minutiös geplant werden und haben sehr langfristige Auswirkungen. Doch wo Grepolis auf strategischer Seite protzt, spart es in puncto Aufmachung: die Grafik ist nicht hässlich, aber auch nicht mehr zeitgemäß. Wegen der Optik spielt aber auch keine der vielen treuen Allianzen den Titel – hier zählen Spieltiefe, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit.

Auszeichnungen:

Seit seinem Erscheinen 2009 erhielt Grepolis bisher folgende Nominierungen und Awards:

  • 2009 - Nominierungen in den Kategorien "Bestes Strategiespiel" und "Bestes deutsches Browsergame 2009" beim Deutschen Entwicklerpreis.

  • 2010 - Nominierung für den Bäm! Computec Games Award in der Kategorie "Online- oder Browsergames"

  • 2011 - Nominierung in der Kategorie "Bestes Browsergame" bei den European Games Awards.

  • 2011 - Nominierung für  den "Best Browsergame of the year"-Award in der Kategorie "Bester Klassiker"

  • 2012 - "MMO of the year"-Jury-Award in der Kategorie "Best Classic Browser MMO"

  • 2013 - Nominierung in der Kategorie "Best Classic Browser MMO" beim "MMO of the year"
Grepolis Jetzt Spielen