Dailies AquaComfort Plus Toric

Jenny Gebel
Pro
  • Lidschlag-aktiviertes Feuchtigkeitssystem
  • Keine zusätzliche Pflege nötig
  • Hoher Tragekomfort
  • Torische Tageslinse
Kontra
  • Bei täglichem Gebrauch teuer
  • Kein UV-Schutz
  • Vergleichsweise niedrige Sauerstoffdurchlässigkeit
Fazit Dailies Aqua Comfort Plus Toric sind Kontaktlinsen mit hohem Tragekomfort. Sie eignen sich für Personen, die trotz Hornhautverkrümmung Kontaktlinsen zur Sehkorrektur tragen möchten. Die innovative Feuchtigkeitstechnologie ermöglicht es, die Sehhilfen geschmeidig einzusetzen.
Dailies AquaComfort Plus Toric Zum Shop

Dailies AquaComfort Plus Toric Beschreibung

Parameter

- Pkt
Basisdaten
Linsentypweich
Radius8,8 mm
Durchmesser14,4 mm
WechselrhythmusTageslinse
MaterialNelfilcon A (Hydrogel)
Sauerstoffdurchlässigkeit26 DK/t
Wassergehalt69 %
Eigenschaften der KontaktlinseDailies Aqua Comfort Plus Toric.

Benutzungskomfort

- Pkt

Die Dailies Aqua Comfort Plus Toric bestehen aus dem Hydrogel Nelfilcon A. Der Handling Tint, eine bläuliche Färbung der Linsen, sorgt für deren unkompliziertes Einsetzen. Dabei beeinflusst die Nuance die Augenfarbe der Träger nicht. Durch das integrierte Feuchtigkeitssystem profitieren Personen mit trockenen Augen von den Tageslinsen. Diese werfen sie nach dem Tragen weg, sodass sie keine zusätzlichen Reinigungsmittel benötigen. Der Radius - auch als BC-Wert bekannt - liegt bei 8,8 Millimeter.

Sehfehlerkorrektur

- Pkt

Praktische Tageslinse bei Hornhautverkrümmung

Die torischen Tageslinsen sind in einem Bereich von +4,00 bis -8,00 Dioptrien auf dem Markt erhältlich. Sie eignen sich für Kurzsichtige und Weitsichtige mit einer verkrümmten Hornhaut. Der Durchmesser der weichen Kontaktlinsen beträgt 14,4 Millimeter. Durch ihre weiche Oberfläche liegen sie angenehm auf dem Auge auf, ohne dieses zu reizen.

Die torischen Tageslinsen beeindrucken mit einem Drei-Phasen-Feuchtigkeitskomplex. Durch diesen bleiben sie bei jedem Lidschlag benetzt. Um den Tragekomfort bis in die Abendstunden zu gewährleisten, wirken zwei Stoffe, Polyethylen-Glykol (PEG) und Polyvinyl-Alkohol (PVA), zusammen. Im Blister der Kontaktlinsen befindet sich ein Benetzungsmittel. Die Hydroxy-Propyl-Methyl-Cellulose, kurz HPMC, umgibt die Sehhilfe mit einem schützenden Film. Dieser bewahrt das Auge vor juckenden Trockenreaktionen.

Nutzungsdauer

- Pkt

Der Wassergehalt von 69 Prozent bewirkt eine gute Gleitfähigkeit auf der Hornhaut des Auges. Mit einem Wert von 26 erweist sich die Sauerstoffdurchlässigkeit im Vergleich zu anderen Tageslinsen niedrig. Die empfohlene Tragedauer der Kontaktlinsen beträgt dennoch bis zu 14 Stunden.