Apotheke & Drogerie

Den Kater bekämpfen, bevor er entsteht

Der Genuss von Alkohol gehört für viele Menschen bei manchen Anlässen einfach dazu – sei es Silvester, Karneval oder ein Geburtstag. So schön die Feier auch ist, am nächsten Tag sieht es oft ganz anders aus, denn Alkohol ist ein Gift, das der Körper abbauen muss. Wer bewusst trinkt, kann aber die Folgen des Konsums abmildern.

Zum artikel »
Was ist dran am Hype um CBD?

CBD ist schon längst nicht nur Fans der illegalen Droge Marihuana ein Begriff. CBD-Läden sprießen aus dem Boden wie Unkraut. Öl, Spray, Kapseln, Kaugummi und mehr sind im Sortiment. Doch haben diese Hanfprodukte wirklich eine Wirkung oder handelt es sich um reines Placebo?

Zum artikel »
Was beinhaltet wie viel Koffein?

Wie viel Koffein darf es sein? Fünf Tassen Kaffee, ein Liter Tee oder vielleicht ein paar Energy-Drinks? Wer den Koffeingehalt der verschiedenen Getränke kennt, kann berechnen, wie viel er oder sie konsumiert, und den Konsum anhand der empfohlenen Tagesdosis regulieren.

Zum artikel »
Was hilft gegen Schluckauf?

Schluckauf ist ein lästiges Alltagsproblem, mit dem sich fast jeder ab und an herumschlägt. Zum Glück gibt es zahlreiche einfache Mittel dagegen, wie zum Beispiel die Luft anzuhalten oder kaltes Wasser zu trinken. Einen Arzt sollten Sie erst dann aufsuchen, wenn der Schluckauf nach zwei Tagen noch immer nicht weg ist.

Zum artikel »
Was hilft gegen Seitenstechen?

Nichts hemmt die Motivation zum Sportreiben stärker, als direkt zu Beginn mit Schmerzen bestraft zu werden. Seitenstechen ist lästig, unterbrechen müssen Sie die Sporteinheit deswegen aber nicht.

Zum artikel »
Lippenbalsam selbst machen

Aus den beiden Grundkomponenten Öl und Bienenwachs beziehungsweise Sheabutter sowie weiteren individuell wählbaren Zutaten lässt sich Lippenbalsam ganz einfach selbst herstellen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass nur natürliche Zutaten enthalten sind. Nach dem Schmelzen und Verrühren müssen Sie die Mixtur lediglich in ein Gefäß geben und abkühlen lassen – fertig ist ein Produkt, das perfekt auf Ihre Lippen abgestimmt ist.

Zum artikel »
Bienen- und Wespenstiche behandeln

Bienen- und Wespenstiche sind unangenehm und für Allergiker sogar gefährlich. Bei einer normalen Reaktion kommt es an der Stichstelle zu Hautirritationen, Schmerz, Juckreiz und Quaddeln. Hier reichen Hausmittel aus, um schnell Linderung zu verschaffen.

Zum artikel »
Wie funktioniert der digitale Impfpass?

Jetzt geht alles ganz schnell. Bis vor Kurzem hieß es noch, der elektronische Impfpass solle circa Ende Juni 2021 verfügbar sein. Doch nun ist er bereits rund drei Wochen früher zu haben. Der digitale Impfnachweis, wie er offiziell heißt, soll besonders für alle, die bereits eine Impfung gegen Covid-19 erhalten haben, Annehmlichkeiten bringen. Sie können einfach per Smartphone ihre Impfung nachweisen und müssen dafür nicht den herkömmlichen Impfausweis mitführen.

Zum artikel »
Kaffee-Peeling selbst machen

Eine Tasse Kaffee gehört für viele genau wie die Hautpflege zum morgendlichen Ritual. Praktischerweise lässt sich beides verbinden. Anstatt für jede Körperpartie ein separates Peeling-Produkt zu verwenden, können Sie ein eigenes Peeling zusammenstellen: aus getrocknetem Kaffeesatz.

Zum artikel »
Was ist die elektronische Krankmeldung und wann wird sie eingeführt?

Die elektronische Krankmeldung, offiziell elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) genannt, soll in Zukunft das als „gelber Schein“ bekannte Papierdokument ersetzen. Die Vorteile: Die Notwendigkeit des postalischen Versands an Krankenkasse und Arbeitgeber entfällt. Außerdem wird es durch die elektronische Übermittlung einfacher, Meldefristen einzuhalten.

Zum artikel »
Was tun nach einem Sonnenbrand?

Besonders in der heißen Jahreszeit besteht beim Aufenthalt im Freien die Gefahr eines Sonnenbrands. Das Risiko hierfür gehen Sie nicht nur bei ausgiebigen Sonnenbädern ein, sondern schon nach kurzer Zeit, etwa einem Spaziergang im Park. Idealerweise schützen Sie sich mit Sonnencreme, langer luftiger Kleidung und regelmäßigem Aufenthalt im Schatten. Wenn es aber doch einmal zum Sonnenbrand kommt, können Sie diesen mit einigen Mitteln behandeln.

Zum artikel »
Was sind die Vor- und Nachteile der elektronischen Patientenakte (ePA)?

Seit Anfang 2021 wird die elektronische Patientenakte stufenweise eingeführt. Die Technik soll es Patienten künftig einfacher machen: Bei einem Arztwechsel oder dem Aufsuchen eines Facharztes ist es nicht mehr nötig, sich die eigene Patientenakte mit Diagnosen und Medikation in Papierform aushändigen zu lassen. Stattdessen können Mediziner in Praxen und Krankenhäusern elektronisch auf die Daten zugreifen.

Zum artikel »
Welchen Lichtschutzfaktor brauche ich?

Für viele ist der Lichtschutzfaktor nichts weiter als eine fettgedruckte Nummer auf der Sonnencreme-Tube. Hier gilt zwar im Großen und Ganzen der Grundsatz „viel schützt viel“, allerdings spielt auch die Eigenschutzzeit Ihrer Haut eine Rolle. Wir verraten Ihnen, wie Sie den geeigneten Lichtschutzfaktor finden.

Zum artikel »
Das E-Rezept kommt

Im Jahr 2022 wird der rosarote Rezeptschein der Vergangenheit angehören. Den kleinen Zettel erhalten Patienten bis dato von Ärzten, um anschließend das benötigte Medikament in einer Apotheke abholen zu können. In Zukunft wird ein QR-Code hierfür ausreichen, den Sie entweder auf Ihrem Smartphone oder in ausgedruckter Form vorzeigen.

Zum artikel »
Alltagstipps für Pollenallergiker: So können Sie Symptome mildern

Wenn die Bäume anfangen zu blühen, erwacht die Umwelt langsam aus ihrem Winterschlaf. Für Pollenallergiker hingegen beginnt eine Zeit, die von Beschwerden wie Husten, Nießanfällen und gereizten Augen geprägt ist. Mit einigen Alltagstipps überstehen Sie die Pollenzeit leichter.

Zum artikel »
So hören Sie mit Rauchen auf: Herangehensweisen zur Suchtbefreiung

Die meisten, die rauchen, wollen früher oder später damit aufhören. Doch wie kann das gelingen? Ist der abrupte Stopp, die Cold-Turkey-Methode, am aussichtsreichsten? Oder wäre ein sanfter Übergang zum Nichtrauchen besser? Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile.

Zum artikel »
Die Gewohnheit durchbrechen: Das können Sie tun, anstatt zu rauchen

Ein oder zwei Tage nicht zu rauchen, hat vermutlich fast jeder Raucher schon einmal geschafft. Allerdings ist die Rückfallquote in den ersten Wochen sehr hoch. Die größte Herausforderung ist also nicht das Aufhören an sich, sondern dauerhaft von den Zigaretten fernzubleiben. Für viele alltägliche Situationen, die als Suchtauslöser gelten, gibt es Ausweichmöglichkeiten, die Ihnen helfen können, Ihrem Entschluss standzuhalten.

Zum artikel »
Apotheken-Preisvergleich

Im Zuge des Tests haben wir einen weiteren Preisvergleich durchgeführt, um die günstigste Online-Apotheke zu ermitteln. Hierzu haben wir zwei Szenarien kreiert: die Zusammenstellung einer Hausapotheke und eines Sonnenschutzsets.

Zum artikel »
Rezepte online einlösen - So geht´s

Neben verschreibungsfreier Arznei haben Versandapotheken auch rezeptpflichtige Medikamente im Angebot. Wir zeigen, wie Sie Ihr Rezept online einlösen.

Zum artikel »
Kokosöl, das Wundermittel für die Zahnpflege?

Kokosöl soll nicht nur die moderne Küche bereichern, sondern auch der neue Trend in Sachen Zahnpflege sein. Ob das wirklich so ist, schauen wir uns hier an.

Zum artikel »
Kontaktlinsen beim Online-Optiker kaufen

Kontaktlinsen sind die beste Alternative zur Brille. Vorwiegend ist es eine Frage der Ästhetik, aber auch der Funktionalität. Heutzutage muss zum Wiederholungskauf nicht einmal mehr der Optiker aufgesucht werden, Online Shops übernehmen diese Aufgabe.

Zum artikel »
Rezeptfreie Medikamente

Sei es ein Kratzen im Hals oder die Migräne am Abend – rezeptfreie Medikamente helfen gegen Alltagsbeschwerden und ersparen den lästigen Arztbesuch.

Zum artikel »
Was hilft gegen Blasenentzündung?

Brennen beim Wasserlassen, Bauchkrämpfe und ein ständiger Harndrang – viele Frauen kennen das Problem. Doch was hilft gegen eine Blasenentzündung?

Zum artikel »
Was hilft gegen Durchfall?

Der Bauch grummelt und Sie kampieren bereits auf der Toilette? Bei Durchfall wollen die Wenigsten das Haus verlassen. Wir zeigen, was wirklich hilft.

Zum artikel »
Was hilft gegen Halsschmerzen?

Ein unangenehmes Kratzen im Hals, Heiserkeit und Schluckbeschwerden – eine Erkältung kündigt sich häufig mit Halsschmerzen an. Doch was hilft dagegen?

Zum artikel »
Erkältung schnell loswerden

Bekanntlich dauert eine Erkältung ohne Behandlung sieben Tage und mit Behandlung eine Woche. Mythos oder Tatsache? Wir klären auf.

Zum artikel »
Gültigkeit eines Rezepts

Rot, Blau oder Grün? Die Welt der Rezepte ist bunt. Doch was haben die Farben zu bedeuten und wie unterscheiden sie sich hinsichtlich ihrer Gültigkeit?

Zum artikel »
Was gehört in die Hausapotheke?

Ein Schnitt mit dem Kochmesser, plötzliche Kopfschmerzen oder Sodbrennen nach dem Essen? Eine gut sortierte Hausapotheke schafft unverzüglich Abhilfe.

Zum artikel »
Was gehört in die Reiseapotheke?

Ob Abenteuerurlaub, Kulturreise oder Strandferien – Um heikle Situationen im Urlaub zu umgehen, gehört eine Reiseapotheke in jedes Gepäck.

Zum artikel »
Kann man Leitungswasser trinken?

Weltweit die strengsten Qualitätskontrollen und hohe Nitratbelastung. Die Schlagzeilen zur Qualität des Grund- und Leitungswassers in Deutschland könnten nicht gegensätzlicher sein. Kann man Leitungswasser ohne Bedenken genießen?

Zum artikel »
Was hilft gegen Sodbrennen?

Nach dem üppigen Mahl folgt der brennende Schmerz hinter dem Brustbein – Sodbrennen gilt regelrecht als Volksleiden. Wir verraten, was dagegen hilft.

Zum artikel »
Der große Preisvergleich der Online-Apotheken

Der Versandhandel mit apothekenpflichtigen Arzneimitteln ist in Deutschland inzwischen seit mehr als zehn Jahren erlaubt. Im Jahr 2004 durften erstmals sowohl rezeptfreie als auch verschreibungspflichtige Arzneien online bestellt und verschickt werden.

Zum artikel »
Schönheitsoperationen

Deutschland belegt Rang sieben der Länder mit der höchsten Anzahl an jährlich vorgenommenen Schönheitsoperationen. Rund 336.000 chirurgische Eingriffe ohne medizinische Indikation wurden allein 2016 in Deutschland durchgeführt.

Zum artikel »
Der große Warenkorb-Index

In Deutschland gibt es rund 4.400 Drogeriemärkte. Netzsieger hat sich angesehen, wie es in den verschiedenen Filialen eigentlich mit den Preisen aussieht und in welchen Märkten Käufer sparen können.

Zum artikel »

Was genau sind Drogeriewaren? Ganz klar definiert ist das nicht. Meistens werden in Drogerien Artikel für Gesundheit und Schönheit verkauft. Tees und Heilkräuter, Produkte zur Körperpflege, Kosmetik, Parfums und ätherische Öle, aber auch Schuhcremes und die Entwicklung von Fotos gehören zum üblichen Sortiment von Drogisten. Entstanden ist dieser Geschäftstypus Ende des 19. Jahrhunderts durch die Aufhebung der Apothekenpflicht für Heil- und Giftkräuter. Nun durften diese auch in sogenannten Drogerien verkauft werden. Drogisten fertigten darüber hinaus Produkte wie Zahncreme, Backpulver, Hautcreme und Schuhcreme für ihre Kunden an.

Klassische inhabergeführte Drogerien gibt es heute nur noch selten. Drogeriemarktketten, die Waren günstiger anbieten, traten an ihre Stelle. Diesen wiederum erwächst zunehmend Konkurrenz durch Online-Drogerien, die den Einkauf von Drogeriewaren bequem von zu Hause aus ermöglichen. Sie haben ein größeres Sortiment als die Drogerie vor Ort und vereinfachen den Vergleich von Produkten und Preisen. Online-Drogerien haben eine breite Palette von Produkten vorrätig.

Im Bereich dekorative Kosmetik und Make-up deckt das Angebot das ganze Gesicht ab. Für den Augenbereich sind Mascara, Lidschatten, Kajal und Eyeliner verfügbar. Mit Augenbrauenstiften sorgen Kundinnen für gepflegte Brauen. Künstliche Wimpern und Wimperntusche bringen ihre Augen dazu, verführerisch zu blinken. Lippenstift, Lipgloss und Lipliner verhelfen zu einem süßen Schmollmund. Mit Make-up, Foundation, Concealer, Abdeckstiften, Puder, Rouge, Bronzing und Highlighter zaubern sie einen attraktiven Teint auf ihre Wangen. Auch Produkte zur Nagelpflege wie Nagellack und künstliche Fingernägel fallen unter dekorative Kosmetik.

Einen wichtigen Teil des Drogeriesortiments machen Düfte aus. Drogerien, die sich darauf spezialisiert haben, werden auch Parfümerien genannt. In der Praxis sind die Grenzen zwischen Drogerien und Parfümerien meist fließend. Parfümerien verkaufen auch (duftende) Seifen und Kosmetika.

Düfte werden in unterschiedlichen Konzentrationen angeboten. Ein Eau de Parfum hat die höchste Konzentration von Duftölen. Diese stark duftenden Wässerchen werden besonders gerne als Abendduft getragen. Leichtfüßig tritt hingegen das Eau de Toilette auf. Die Konzentration der Duftstoffe ist geringer, daher eignet sich Eau de Toilette perfekt als Duft für jeden Tag. Ein Eau de Cologne ist die leichteste Form von Duftmischung, deshalb ist es auch deutlich günstiger als Eau de Toilette oder Eau de Parfum. Der Urvater aller Colognes ist das Eau de Cologne des Parfümeurs Johann Maria Farina, das dieser Anfang des 18. Jahrhunderts in Kölln kreierte.

Auch Pflegeprodukte machen einen wichtigen Teil des Sortiments von Drogerien aus. Diese unterscheiden sich in Produkte zur Gesichts- und solche zur Körperpflege. Zum einen fallen Reinigungsprodukte wie Gesichtswässer, Reinigungsgels und -tücher und Make-up-Entferner in diese Kategorie, zum anderen umfasst sie Pflegeprodukte im engeren Sinn wie Tages- und Nachtcremes, Lippenbalsam, Anti-Aging-Produkte, Augencremes und Pflegemilch.

Wer seinen Haaren etwas Gutes tun will, wird in Drogeriemärkten und selbstverständlich auch in Online-Drogerien fündig. Hier gibt es alle Arten von Shampoos: für trockenes und fettiges Haar, für Männer und für Frauen, gegen Schuppen und gegen Haarausfall. Pflegende Spülungen bringen Glanz und Vitalität, Haarkuren entfalten eine intensive Pflegewirkung. Mit Stylingprodukten wie Haarwachs, Haarspray, Gel und Schaumfestiger wird das Haupthaar in Form gebracht.

Weitere wichtige Produkte fallen in den Gesundheitsbereich, der unter anderem Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine, aber auch Wundpflaster, Zahnpasta und Verhütungsmittel umfasst. Auch Nahrungsmittel für einen gesundheitsbewussten Lebensstil, Produkte für Babys und Kleinkinder sowie Tier- und Fotobedarf sind häufig in Drogerien zu finden.