Apotheke & Drogerie

Aktuelle Neuigkeiten

Kontaktlinsen beim Online-Optiker kaufen

Kontaktlinsen sind die beste Alternative zur Brille. Vorwiegend ist es eine Frage der Ästhetik, aber auch der Funktionalität. Heutzutage muss zum Wiederholungskauf nicht einmal mehr der Optiker aufgesucht werden, Online Shops übernehmen diese Aufgabe.

Kokosöl, das Wundermittel für die Zahnpflege?

Kokosöl soll nicht nur die moderne Küche bereichern, sondern auch der neue Trend in Sachen Zahnpflege sein. Ob das wirklich so ist, schauen wir uns hier an.

Was hilft gegen Halsschmerzen?

Ein unangenehmes Kratzen im Hals, Heiserkeit und Schluckbeschwerden – eine Erkältung kündigt sich häufig mit Halsschmerzen an. Doch was hilft dagegen?

Was hilft gegen Durchfall?

Der Bauch grummelt und Sie kampieren bereits auf der Toilette? Bei Durchfall wollen die Wenigsten das Haus verlassen. Wir zeigen, was wirklich hilft.

Was hilft gegen Blasenentzündung?

Brennen beim Wasserlassen, Bauchkrämpfe und ein ständiger Harndrang – viele Frauen kennen das Problem. Doch was hilft gegen eine Blasenentzündung?

Rezeptfreie Medikamente

Sei es ein Kratzen im Hals oder die Migräne am Abend – rezeptfreie Medikamente helfen gegen Alltagsbeschwerden und ersparen den lästigen Arztbesuch.

Was gehört in die Reiseapotheke?

Ob Abenteuerurlaub, Kulturreise oder Strandferien – Um heikle Situationen im Urlaub zu umgehen, gehört eine Reiseapotheke in jedes Gepäck.

Was gehört in die Hausapotheke?

Ein Schnitt mit dem Kochmesser, plötzliche Kopfschmerzen oder Sodbrennen nach dem Essen? Eine gut sortierte Hausapotheke schafft unverzüglich Abhilfe.

Gültigkeit eines Rezepts

Rot, Blau oder Grün? Die Welt der Rezepte ist bunt. Doch was haben die Farben zu bedeuten und wie unterscheiden sie sich hinsichtlich ihrer Gültigkeit?

Erkältung schnell loswerden

Bekanntlich dauert eine Erkältung ohne Behandlung sieben Tage und mit Behandlung eine Woche. Mythos oder Tatsache? Wir klären auf.

Apotheke & Drogerie

Was genau sind Drogeriewaren? Ganz klar definiert ist das nicht. Meistens werden in Drogerien Artikel für Gesundheit und Schönheit verkauft. Tees und Heilkräuter, Produkte zur Körperpflege, Kosmetik, Parfums und ätherische Öle, aber auch Schuhcremes und die Entwicklung von Fotos gehören zum üblichen Sortiment von Drogisten. Entstanden ist dieser Geschäftstypus Ende des 19. Jahrhunderts durch die Aufhebung der Apothekenpflicht für Heil- und Giftkräuter. Nun durften diese auch in sogenannten Drogerien verkauft werden. Drogisten fertigten darüber hinaus Produkte wie Zahncreme, Backpulver, Hautcreme und Schuhcreme für ihre Kunden an.

Klassische inhabergeführte Drogerien gibt es heute nur noch selten. Drogeriemarktketten, die Waren günstiger anbieten, traten an ihre Stelle. Diesen wiederum erwächst zunehmend Konkurrenz durch Online-Drogerien, die den Einkauf von Drogeriewaren bequem von zu Hause aus ermöglichen. Sie haben ein größeres Sortiment als die Drogerie vor Ort und vereinfachen den Vergleich von Produkten und Preisen. Online-Drogerien haben eine breite Palette von Produkten vorrätig.

Im Bereich dekorative Kosmetik und Make-up deckt das Angebot das ganze Gesicht ab. Für den Augenbereich sind Mascara, Lidschatten, Kajal und Eyeliner verfügbar. Mit Augenbrauenstiften sorgen Kundinnen für gepflegte Brauen. Künstliche Wimpern und Wimperntusche bringen ihre Augen dazu, verführerisch zu blinken. Lippenstift, Lipgloss und Lipliner verhelfen zu einem süßen Schmollmund. Mit Make-up, Foundation, Concealer, Abdeckstiften, Puder, Rouge, Bronzing und Highlighter zaubern sie einen attraktiven Teint auf ihre Wangen. Auch Produkte zur Nagelpflege wie Nagellack und künstliche Fingernägel fallen unter dekorative Kosmetik.

Einen wichtigen Teil des Drogeriesortiments machen Düfte aus. Drogerien, die sich darauf spezialisiert haben, werden auch Parfümerien genannt. In der Praxis sind die Grenzen zwischen Drogerien und Parfümerien meist fließend. Parfümerien verkaufen auch (duftende) Seifen und Kosmetika.

Düfte werden in unterschiedlichen Konzentrationen angeboten. Ein Eau de Parfum hat die höchste Konzentration von Duftölen. Diese stark duftenden Wässerchen werden besonders gerne als Abendduft getragen. Leichtfüßig tritt hingegen das Eau de Toilette auf. Die Konzentration der Duftstoffe ist geringer, daher eignet sich Eau de Toilette perfekt als Duft für jeden Tag. Ein Eau de Cologne ist die leichteste Form von Duftmischung, deshalb ist es auch deutlich günstiger als Eau de Toilette oder Eau de Parfum. Der Urvater aller Colognes ist das Eau de Cologne des Parfümeurs Johann Maria Farina, das dieser Anfang des 18. Jahrhunderts in Kölln kreierte.

Auch Pflegeprodukte machen einen wichtigen Teil des Sortiments von Drogerien aus. Diese unterscheiden sich in Produkte zur Gesichts- und solche zur Körperpflege. Zum einen fallen Reinigungsprodukte wie Gesichtswässer, Reinigungsgels und -tücher und Make-up-Entferner in diese Kategorie, zum anderen umfasst sie Pflegeprodukte im engeren Sinn wie Tages- und Nachtcremes, Lippenbalsam, Anti-Aging-Produkte, Augencremes und Pflegemilch.

Wer seinen Haaren etwas Gutes tun will, wird in Drogeriemärkten und selbstverständlich auch in Online-Drogerien fündig. Hier gibt es alle Arten von Shampoos: für trockenes und fettiges Haar, für Männer und für Frauen, gegen Schuppen und gegen Haarausfall. Pflegende Spülungen bringen Glanz und Vitalität, Haarkuren entfalten eine intensive Pflegewirkung. Mit Stylingprodukten wie Haarwachs, Haarspray, Gel und Schaumfestiger wird das Haupthaar in Form gebracht.

Weitere wichtige Produkte fallen in den Gesundheitsbereich, der unter anderem Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine, aber auch Wundpflaster, Zahnpasta und Verhütungsmittel umfasst. Auch Nahrungsmittel für einen gesundheitsbewussten Lebensstil, Produkte für Babys und Kleinkinder sowie Tier- und Fotobedarf sind häufig in Drogerien zu finden.