Anne Röttgerkamp

Der große Preisvergleich der Online-Apotheken

So teuer sind Deutschlands meistgekaufte Arzneimittel

Online-Apotheken erfreuen sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Dies ist nicht zuletzt auf die Bequemlichkeit zurückzuführen, die sie bieten: Wer seine Medikamente online bestellt, der spart sich den Weg zum Arzneimittelgeschäft. Dies ist besonders dann praktisch, wenn sich die nächste Apotheke nicht in unmittelbarer Nähe befindet. Wer hat schon Lust mit Bus oder U-Bahn zu fahren, nur um an Aspirin zu kommen?

Die Bestellungen bei Internet-Apotheken sind denkbar einfach. Wie auch bei sonstigen Online-Shops wählt der Nutzer das gewünschte Produkt aus und befördert es in den Warenkorb. Anschließend geht er damit zur virtuellen Kasse und entscheidet sich für eine der angebotenen Bezahlmöglichkeiten. Zu den gängigen Zahlungsoptionen gehören unter anderem PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung.

Online-Apotheken locken jedoch nicht nur mit Bequemlichkeit. Ihre Beliebtheit ist auch darauf zurückzuführen, dass die Medikamente bei ihnen zum Teil viel günstiger sind. Manch ein Arzneimittel, das sich auf den virtuellen Regalen einer Internet-Apotheke befindet, kostet nur die Hälfte des marktüblichen Preises.

Der Versandhandel mit apothekenpflichtigen Arzneimitteln ist in Deutschland inzwischen seit mehr als zehn Jahren erlaubt. Im Jahr 2004 durften erstmals sowohl rezeptfreie als auch verschreibungspflichtige Arzneien online bestellt und verschickt werden. Seither vollzieht sich ein nachhaltiger Wandel auf dem Apothekenmarkt, der Apotheken-Versandhandel befindet sich auf Wachstumskurs. Kein Wunder, im Schnitt liegt die Preisersparnis bei Online-Bestellungen von Arzneimitteln bei 30 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Es sind diese enormen Sparmöglichkeiten, die dafür sorgen, dass allein im vergangenen Jahr rund 31 Millionen Kunden ihre Arzneimittel in Versandapotheken bestellten.
Auch der Umsatz stieg mit 17 Prozent deutlich gegenüber dem Vorjahr und betrug 2016 knapp 1,6 Millionen Euro. Das entspricht immerhin zwölf Prozent des Gesamtumsatzes rezeptfreier Produkte.
Rechtzeitig zur Eröffnung der diesjährigen Grippesaison hat sich die Redaktion von Netzsieger zehn bekannte Online-Apotheken angeschaut und deren Preise verglichen. Grundlage der Produktauswahl bilden die Top 10 der meistverkauften Arzneimittel. Den ausführlichen Preisvergleich der beliebtesten Tabletten, Pillen, Salben und Co gibt es hier!

 

 

Preisvergleich der größten Online-Apotheken

Artikel Anwendung apo-rot apotal.de besamex shop-apotheke DocMorris Europa Apotheek apo-discounter APONEO SANICARE medpex
Gesamtpreis   49,94 € 50,75 € 51,01 € 52,36 € 54,31 € 55,26 € 55,40 € 57,48 € 59,00 € 59,29 €
Nasenspray, 15 ml Nasenspray 2,76 € 2,49 € 2,49 € 2,97 € 2,49 € 2,75 € 2,89 € 3,69 € 3,25 € 3,29 €
Paracetamol 500 mg, 20 St. Paracetamol 1,24 € 1,29 € 1,31 € 1,48 € 1,29 € 1,48 € 1,59 € 1,79 € 1,25 € 2,19 €
Voltaren Schmerzgel, 180 g Voltaren 10,99 € 11,95 € 12,45 € 11,94 € 11,90 € 12,69 € 11,39 € 12,99 € 14,95 € 12,78 €
Bepanthen Wund- und Heilsalbe, 100 g Bepanthen 7,69 € 8,29 € 8,25 € 7,26 € 8,49 € 8,19 € 7,89 € 9,89 € 9,45 € 8,49 €
ACC 200 mg, BT, 20 St. ACC 3,99 € 3,49 € 2,99 € 3,98 € 3,99 € 4,38 € 4,59 € 4,63 € 4,85 € 4,39 €
Schmerztabletten, 20 St. Schmerztabletten 3,49 € 3,99 € 3,99 € 3,98 € 4,19 € 3,99 € 3,99 € 3,99 € 4,45 € 4,49 €
Aspirin 500 mg, 20 St. Aspirin 3,79 € 3,99 € 4,15 € 3,78 € 4,29 € 3,98 € 4,49 € 4,59 € 4,45 € 4,99 €
ASS + C - 1A, BT, 20 St. ASS 5,32 € 4,99 € 4,80 € 5,91 € 5,89 € 6,21 € 5,99 € 4,49 € 4,45 € 6,69 €
Dolormin 400 mg, 10 St. Dolormin 4,68 € 3,98 € 3,95 € 4,78 € 4,79 € 4,65 € 4,99 € 3,99 € 4,95 € 4,99 €
Aspirin plus C, BT, 20 St. Aspirin 5,99 € 6,29 € 6,63 € 6,28 € 6,99 € 6,94 € 7,59 € 7,43 € 6,95 € 6,99 €
Anmerkung: BT = Brausetabletten

 

Die günstigsten Online-Apotheken im Überblick

Warenkörbe der günstigsten Online-Apotheken

Drei der beliebtesten Online-Apotheken
 

DocMorris

DocMorris zählt zu den bekanntesten Online-Apotheken in Deutschland. Sie punktet mit einem ausgesprochen breiten Sortiment und einer sehr einfachen Seitennavigation. Hier findet jeder schnell, wonach er sucht. Die Website ist im Übrigen für mobile Geräte optimiert.
 

SANICARE

SANICARE ist die größte Online-Apotheke Deutschlands. Sie beliefert nicht nur Privatpersonen, sondern auch Kliniken, Pflegeheime, Rettungsdienste und Unternehmen. Das Angebot ist sehr breit, die Markenvielfalt groß. Die Webseite ist übersichtlich gestaltet, und der Bestellprozess ist einfach. Auch unerfahrene Nutzer finden sich hier schnell zurecht.
 

apo-discounter

apo-discounter bietet ein sehr breites Sortiment an Medikamenten (auch aus dem Bereich Homöopathie) sowie an Kosmetik- und Wellnessprodukten und lockt mit ausgesprochen tiefen Preisen. Die angebotenen Produkte kosten im Schnitt ganze 60 Prozent weniger als der AVP (Apothekenverkaufspreis). Zudem ist die Webseite sehr benutzerfreundlich konstruiert, so dass auch Neulinge zügig finden, wonach sie suchen.