Haushaltsgeräte

So können Sie Kaffeesatz weiternutzen

Knapp sechs Kilogramm Kaffee verbrauchen die Deutschen laut Statista im Durchschnitt jährlich. Nach dem Kaffeegenuss landet er für gewöhnlich als Abfallprodukt im Restmüll oder wird auf den Kompost gegeben: der Kaffeesatz. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, das Kaffeemehl zu recyceln und dabei Umwelt und Geldbeutel etwas Gutes zu tun.

Zum artikel »
Regrowing: Neue Pflanzen aus Obst- und Gemüseresten?

Neues Obst und Gemüse aus Resten zu züchten, so wie es zu Zeiten Ihrer Großeltern gang und gäbe war, geriet über die Jahre in Vergessenheit. Dank des wachsenden Interesses an einem nachhaltigen Lebensstil kam es zu einem Wiederaufleben dieses Prinzips: Regrowing ist gut für die Umwelt und den Geldbeutel.

Zum artikel »
Wachstücher selbst machen

Wenn wir Lebensmittel lagern möchten, greifen wir oft zu Einwegprodukten wie Alu- oder Frischhaltefolie, die alles andere als nachhaltig sind. Um der Müllproduktion entgegenzuwirken, steigen viele Verbraucher auf umweltfreundlichere Alternativen um. In diesem Zuge feiern auch Wachstücher ein Comeback. Die beschichteten, wiederverwendbaren Tücher können Sie zu Hause leicht selbst machen.

Zum artikel »
Kleidung mit Transferpapier bedrucken

Wer die Standard-Motive gekaufter Kleidung leid ist, kann mit unterschiedlichen Mitteln seine eigene Kleidung gestalten. Für detaillierte und farbige Motive sind jedoch viele Methoden nicht geeignet oder zumindest kompliziert und zeitaufwendig. Transferpapier liefert schnelle Ergebnisse und ist einfach anzuwenden.

Zum artikel »
So lagern Sie Ihren Kaffee richtig

Ob im Rahmen der morgendlichen Frühstücksroutine oder zum Kuchen am Nachmittag – Kaffee in verschiedensten Formen ist populär wie eh und je. Als Liebhaber des aufmunternden Heißgetränks sollten Sie auf eine korrekte Lagerung der Bohnen beziehungsweise des Kaffeepulvers achten. Kaffee verliert nämlich schon an Aroma, sobald Sie die Packung öffnen.

Zum artikel »
Die bekanntesten Fair-Trade-Siegel

In Zeiten von Globalisierung und Klimawandel stehen die Begriffe Nachhaltigkeit und Fairness hoch im Kurs. In einem kapitalistischen System, in dessen Schatten soziale Ungleichheiten und Plünderung natürlicher Ressourcen gedeihen, rückt der Gedanke an einen fairen Handel zunehmend in die Köpfe jener, die durch kleine Beiträge etwas verändern möchten. Fair Trade steht seit rund zwei Jahrzehnten für einen nachhaltigen Handel: Produkte sowie Unternehmen, die ein Fair-Trade-Label tragen, helfen dabei, die Welt ein bisschen ausgeglichener zu machen.

Zum artikel »
So täuschen Sie Ihre Anwesenheit vor, um Einbrecher abzuschrecken

Die Tickets sind gebucht, das Hotelzimmer reserviert. Doch parallel zur Urlaubsvorfreude steigt die Nervosität: Was ist, wenn jemand ins Haus einbricht? Garantien gibt es zwar keine – wenn Ihr Haus jedoch wirkt, als wäre es bewohnt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs wesentlich geringer.

Zum artikel »
Messer schärfen mit einem Schleifstein

Sie haben ein hochwertiges neues Messer geschenkt bekommen und das Schneiden macht Ihnen Spaß. Selbst harte Lebensmittel erscheinen butterweich. Doch die Flitterwochen finden irgendwann ein Ende. Die Klinge nutzt sich nach und nach ab, das Messer wird stumpf. Frisch geschliffen schneidet aber auch das älteste Messer so schön wie beim ersten Mal.

Zum artikel »
Interessante Gadgets zum Einschlafen

Probleme beim Einschlafen sind weit verbreitet und wirken sich negativ auf den Alltag aus. Wo verschiedenste Hausmittel nicht helfen, könnten einige innovative Gadgets die Lösung sein. Soundmaschinen, Schlafkopfhörer, Gewichtsdecken und viele weitere Erfindungen sollen das Einschlafen erleichtern und sind deshalb einen Blick wert.

Zum artikel »
So gelingt das Backen auch ohne Ei

Hühnereier sind ein fester Bestandteil traditioneller Ernährungsweisen. Man findet sie unter anderem in Nudeln, Pudding und natürlich in Form eines Frühstückseis. Aus vielfältigen gesundheitlichen und ideologischen Gründen verzichten jedoch viele inzwischen auf den Konsum von Eiern – und dank zahlreicher Alternativen muss keiner auf Speisen wie Kuchen oder Gebäck verzichten.

Zum artikel »
Einrichtungstipps für kleine Räume

Alle Gegenstände in einer kleinen Wohnung ordentlich zu verstauen, ohne dass diese einer Abstellkammer gleicht, ist eine Herausforderung, die kaum zu bewältigen ist. Mit einigen Tricks lässt es sich aber auch auf kleinstem Raum komfortabel und stilvoll leben.

Zum artikel »
Leere Batterien sachgerecht entsorgen

In so gut wie jedem Haushalt sind sie im Einsatz: Batterien. Doch wohin mit ihnen, wenn sie leer sind? Akkus lassen sich im Gegensatz zu Einweg-Batterien mehrmals aufladen. Nach dem Ende ihrer Lebensdauer müssen aber auch sie fachgerecht entsorgt werden. Der Hausmüll ist tabu.

Zum artikel »