Wie entsorge ich Batterien richtig?

Leere Batterien in blauen Sack entsorgen

Sowohl Primär-Batterien (Einweg-Batterien) als auch Sekundär-Batterien (Akkus) enthalten diverse chemische Stoffe, die in den meisten Fällen giftig und umweltschädlich sind. Daher ist es wichtig, die Energiezellen richtig zu entsorgen. Wie Verbraucher das am besten erledigen, verraten wir in diesem Ratgeber.

Batterien nicht über den Hausmüll entsorgen!

Einige Batterien enthalten Schwermetalle wie etwa Blei, Cadmium oder Quecksilber. Entsorgen Verbraucher solche Batterien oder Akkus über den Hausmüll oder in der freien Natur, gelangen die giftigen Schwermetalle ins Trinkwasser und schaden so nicht nur unserer Umwelt, sondern auch der Trinkwasserqualität und damit langfristig uns selbst. Neben gefährlichen Bestandteilen enthalten Batterien aber auch wertvolle Rohstoffe wie zum Beispiel Nickel, Silber, Eisen oder Zink. Über den Hausmüll sind diese Wertstoffe nicht recycelbar und gehen somit in Verbrennungsanlagen oder auf Müllkippen verloren, sind also wahrsten Sinne des Wortes weggeworfenes Geld.

Die gesetzliche Regelung der Rückgabe von Batterien

Um Umweltschäden und den Verlust von Wertstoffen zu vermeiden, ist der Batteriekreislauf in Deutschland mittlerweile gesetzlich geregelt. Das „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatorenverpflichtet die Hersteller dazu, Altbatterien zurückzunehmen.

Eine Vereinfachung für Verbraucher schafft das Gemeinsame Rücknahmesystem Batterien, das dafür sorgt, dass Verkäufer Altbatterien kostenlos zurücknehmen und gesammelt an den Hersteller weitergeben. Dabei spielt es keine Rolle, wo die Batterien gekauft wurden und ob der Verbraucher bei der Rückgabe neue Batterien kauft.

Sammelstellen für Altbatterien

ratgeber_batterie_richtig_entsorgen-richtige_muelltrennung
Batterien gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen an speziellen Sammelstellen zurückgegeben werden.

Aktuell finden Verbraucher bundesweit über 170.000 Sammelstellen für Altbatterien.

Diese Sammelstellen für die Rückgabe von Batterien befinden sich in

  • Elektrofachgeschäften
  • Warenhäusern
  • Supermärkten
  • Tankstellen

Üblicherweise stehen dort eine grüne Sammelbox für haushaltsübliche Batterien sowie ein gelber Karton für Hochenergiebatterien (Lithium-Ionen-Akkus) bereit. Typische Aufstellorte im Laden sind etwa

  • im Verkaufsbereich für Batterien
  • in der Nähe der Kasse
  • bei den Recycling-Behältern für Verpackungsmaterialien

Zusätzliche Rückgabemöglichkeiten für Altbatterien bieten häufig die Kommunen in Form von Schadstoffmobilen, die sich an wechselnden Standorten befinden, auf Recycling-Höfen oder in öffentlichen Einrichtungen wie Bürgerämtern. Dabei sollten Verbraucher bedenken, dass bei der Rückgabe auf einem Recycling-Hof oftmals eine Gebühr anfällt. Am einfachsten ist es in der Regel, die Altbatterien im nächsten Laden zurückzugeben.