Anne Röttgerkamp

Pornografie im Netz

Sex Sells!

Wir sind nicht nur Weltmeister in Fußball, sondern auch in Pornos-Gucken. In keinem anderen Land der Welt sind Sexclips im Netz so beliebt wie in Deutschland. Rund 17 Prozent aller Deutschen schauen sich regelmäßig pornografische Inhalte im Internet an. Den Großteil der Nutzer machen hierbei eindeutig die Männer aus: 83 Prozent der Nutzer sind männlich, während Frauen die restlichen 17 Prozent einnehmen. Allein die US-Pornoindustrie erzielt einen Jahresumsatz von 2,84 Milliarden US-Dollar – und das ausschließlich mit pornografischem Material im Netz. Das Ranking der Top-Pornoseiten, die häufigsten Suchbegriffe bei der Themenwahl sowie überraschende Infos zur Bezahlung der Darsteller finden sich in unserer Infografik.

pornografie im netz

Pornografie im Internet

Pornografie ist längst ein fester Bestandteil des Internets. Mehr noch: Ein Großteil der Seiten, die Sexclips anbieten, sind frei zugänglich.

Weltweit konsumieren knapp eine Milliarde Menschen regelmäßig Internet-Pornos. Hierzulande sind es über 14 Millionen.
 

Sex sells

Der geschätzte Jahresumsatz der US-amerikanischen Pornoindustrie:

  • Videoverkauf/-verleih: 3,62 Milliarden Dollar
  • Internet: 2,84 Milliarden Dollar
  • Pay-TV und Video-on-Demand: 2,19 Milliarden Dollar
  • Stripclubs: 2,00 Milliarden Dollar
  • Sexspielzeug und Zubehör: 1,73 Milliarden Dollar
  • Magazine: 0,95 Milliarden Dollar

Wer sucht was?

Die Top-5-Suchbegriffe von Pornhub-Nutzern weltweit:


Weibliche Nutzer
  1. lesbian
  2. lesbians scissoring
  3. threesome
  4. big black dick
  5. lesbian seduces straight

Männliche Nutzer
  1. milf
  2. step mom
  3. step sister
  4. mom
  5. teen

Giganten im Netz

Die Top-5-Webseiten weltweit nach Visits pro Monat (Stand Januar 2017):

  1. xvideos.com: 1.620 Millionen
  2. pornhub.com: 1.350 Millionen
  3. xnxx.com: 1.090 Millionen
  4. xhamster.com: 710 Millionen
  5. redtube.com: 343 Millionen

Zum Vergleich: Bild.de wird monatlich von 100 Millionen Menschen besucht.


Gender-Pay-Gap mal anders

Pornodarstellerinnen verdienen im Schnitt mehr als ihre männlichen Kollegen. Für eine „normale“ Sexszene erhalten Darsteller zwischen 500 und 600 Dollar, Darstellerinnen zwischen 800 und 1.000 Dollar.


Gestatten: Mr. Und Ms. Lee

Die Top-3-Vor- und Nachnamen von Pornostars:

Weibliche Vornamen

  1. Nikki
  2. Jessica
  3. Lisa

Weibliche Nachnamen

  1. Lee
  2. Love
  3. Star/Starr


Männliche Vornamen

  1. David
  2. Toni
  3. John

Männliche Nachnamen

  1. Lee
  2. James
  3. Taylor

Die Schattenseite des Internets

Zahlen und Fakten rund um das Thema Pornografie und Darknet:

  • Auf dem Territorium des Darknets finden viele gesetzeswidrige Internet-Inhalte Asyl. Etwa 4,5 Prozent aller Seiten im Tor-Netzwerk bieten illegale Pornografie an.
  • Die deutschen Behörden erfassen jedes Jahr 4.000 Fälle von Besitz beziehungsweise Beschaffung von Kinderpornografie.
  • Websites, die Kinderpornografie anbieten, sind nicht immer auf den ersten Blick als solche zu erkennen. Einer Studie der Europäischen Kommission zufolge ist jeder dritte Deutsche besorgt, versehentlich auf eine Kinderpornografie-Seite zu geraten.


Pornhub-Statistik: Zahlen und Fakten 2016

Die Vorlieben der deutschen Onlineporno-Gucker

Ranking der häufigsten Suchbegriffe

  1. german
  2. teen
  3. deutsch
  4. german mom
  5. mom
  6. anal
  7. step mom
  8. step sister
  9. german dirty talk
  10. massage
  11. sister
  12. bondage


Die Top-Trends

Zu den größten Trends gehören VR- und Skyrim-Pornos. Bei Ersteren handelt es sich um 3D-Clips, die sich der Nutzer mit einer VR-Brille anschaut, Letztere sind Szenen, die auf dem Computerspiel „Skyrim“ basieren.


Die drei beliebtesten Pornostars

  1. Gina Lisa Lohfink
  2. Lexy Roxx
  3. Lucy Cat


Die drei beliebtesten Kategorien

  1. Anal
  2. Teen
  3. Big Tits
     
Zum Vergleich: Die Vorlieben der US-Amerikaner

Die US-Bürger stehen auf Stiefmütter, Stiefschwestern und ältere Damen. Das zeigen die am häufigsten von ihnen verwendeten Suchbegriffe.

Ranking der häufigsten Suchbegriffe

  1. step mom
  2. lesbian
  3. step sister
  4. milf
  5. cartoon
  6. ebony
  7. lesbians scissoring
  8. teen
  9. black
  10. mom
  11. threesome
  12. creampie


Die Top-Trends

Auch bei den Amerikanern liegen Virtual-Reality-Clips, die der Nutzer mit einer VR-Brille konsumiert, voll im Trend. Ebenfalls sehr populär in den USA: Hübsche Frauen, die bei Einbrüchen nicht etwa die Polizei verständigen, sondern mit dem Eindringling schlafen (sogenannte Burglar-Pornos).
 

Die drei beliebtesten Pornostars

  1. Kim Kardashian
  2. Mia Khalifa
  3. Lisa Ann


Die drei beliebtesten Kategorien

  1. Lesbian
  2. Ebony
  3. Teen

Die weltweit beliebtesten Pornosternchen

Die zehn meistgesuchten weiblichen Pornostars

  1. Lisa Ann
  2. Mia Khalifa
  3. Kim Kardashian
  4. Riley Reid
  5. Sunny Leone
  6. Brandi Love
  7. Asa Akira
  8. Madison Ivy
  9. Alexis Texas
  10. Dillion Harper
     

Pornhub-Statistik: Zahlen und Fakten 2017

Statistiken zu den deutschen Porno-Guckern

Ranking der häufigsten Suchbegriffe

  1. german
  2. deutsch
  3. mom
  4. step mom
  5. german teen
  6. german dirty talk
  7. anal
  8. step sister
  9. joi
  10. hentai
  11. massage
  12. lesbian
     

Die Top-Trends

Besonders hoch im Kurs stehen sogenannte College-Clips, in denen Sex in einer Schul- oder Universitätsumgebung stattfindet, beispielsweise zwischen einer Lehrerin und einem Schüler. Zu den deutschen „Porno-Chartstürmern“ gehören auch Szenen mit chinesischen Darstellerinnen.
 

Die fünf beliebtesten Pornostars

  1. Lucy Cat
  2. Katja Krasavice
  3. Lexy Roxx
  4. Aische Pervers
  5. Riley Reid


Die fünf beliebtesten Kategorien

  1. Anal
  2. Big Tits
  3. Mature
  4. MILF
  5. Lesbian

Statistiken zu den US-amerikanischen Porno-Konsumenten

Ranking der häufigsten Suchbegriffe

  1. lesbian
  2. milf
  3. step sister
  4. ebony
  5. step mom
  6. hentai
  7. mom
  8. threesome
  9. teen
  10. asian
  11. cartoon
  12. big ass


Die Top-Trends

Zu den Top-Trends gehören Cheerleader-Clips, die Sex mit Cheerleaderinnen zeigen, und Gruppensexszenen mit drei Frauen und einem Mann.
 

Die fünf beliebtesten Pornostars

  1. Riley Reid
  2. Kim Kardashian
  3. Mia Khalifa
  4. Lisa Ann
  5. Brandi Love

Die fünf beliebtesten Kategorien

  1. Lesbian
  2. Ebony
  3. MILF
  4. Big Dick
  5. Hentai

Statistiken weltweit

Die zehn meistgesuchten weiblichen Pornostars

  1. Riley Reid
  2. Mia Khalifa
  3. Lisa Ann
  4. Kim Kardashian
  5. Sunny Leone
  6. Brandi Love
  7. August Ames
  8. Dillion Harper
  9. Alexis Texas
  10. Asa Akira

Die zehn meistverwendeten Suchbegriffe

  1. lesbian
  2. hentai
  3. milf
  4. step mom
  5. step sister
  6. mom
  7. teen
  8. japanese
  9. massage
  10. anal

Die zehn beliebtesten Kategorien

  1. Lesbian
  2. MILF
  3. Ebony
  4. Hentai
  5. Japanese
  6. Anal
  7. Mature
  8. Big Tits
  9. Threesome
  10. Big Dick

Frauen und Pornos

Auch unter Frauen erfreuen sich Porno-Webseiten zunehmender Beliebtheit. Eine britische Umfrage aus dem Jahre 2015 zeigte, dass sich etwa jede dritte Frau regelmäßig pornografische Inhalte anschaut. Die Studie widerspricht auch der gängigen Meinung, dass Frauen nur deswegen Sexclips gucken, weil sie ihren Partner glücklich machen möchten. 70 Prozent der Teilnehmerinnen waren im Alter zwischen 18 und 34 Jahren.

Zahlen und Fakten zum Thema Frauen und Pornos:

  • Jede dritte Frau konsumiert regelmäßig Pornos.
  • 31 Prozent der Frauen schauen sich mindestens einmal in der Woche Sexinhalte an.
  • 30 Prozent der Studienteilnehmerinnen konsumieren mindestens einmal im Monat pornografische Inhalte.
  • 66 Prozent der Frauen schauen sich Pornos nicht mit dem Partner an.
  • 62 Prozent der Frauen sehen sich Sexinhalte auf dem Smartphone an.
  • 76 Prozent der befragten Frauen behaupten, dass der Konsum von Pornos das eigene Leben nicht in negativer Weise beeinflusst.