WERTGARANTIE

Andreas Kiener
Pro
  • Sofortschutz direkt nach Antragstellung
  • Kein Selbstbehalt bei Geräten unter 300 Euro
  • Schadensabwicklung über Fachhändler
  • Auch Display und Zubehör sind versichert
Kontra
  • 24 Monate Mindestlaufzeit
  • Kündigungsfrist beträgt 3 Monate
Fazit Die WERTGARANTIE hat sich seit Jahrzehnten als kompetente Spezialversicherung für Kunden bewährt, die mehr wollen als die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung des Herstellers. Jetzt bietet sie ihr Rundum-Sorglos-Paket Geräte-Komplettschutz auch für Smartphones an.
WERTGARANTIE Zum Anbieter

WERTGARANTIE Test

Versicherungsumfang

4,80 Pkt

Der im Mai 2018 neu vorgestellte Geräte-Komplettschutz von WERTGARANTIE bietet umfassenden Versicherungsschutz für Smartphones und andere Elektrogeräte. Wer das Handy nicht nur gegen Schäden versichern will, sondern auch gegen Diebstahl, kann gegen einen kleinen Aufpreis eine entsprechende Option wählen.

Das Unternehmen

Die WERTGARANTIE AG ist eine seit 1963 bestehende Spezialversicherung aus Hannover. Im Fokus des Unternehmens stehen Garantieerweiterungen und Versicherungen für Consumer-Elektronik. Seit 2015 gehören auch Schutzbriefe für die Strom-, Wasser- und Gasleitungen im Haushalt zum Angebot.

WERTGARANTIE betont, eines der Versicherungsunternehmen mit der der höchsten Kundenzufriedenheit zu sein. Das kann der TÜV Rheinland bestätigen. Das Testinstitut hat im Oktober 2017 in einer Kundenbefragung im Oktober 2017 die Schulnote von 1,8 für den Service der Versicherung ermittelt. Mehr als 95 Prozent der Kunden würden WERTGARANTIE weiterempfehlen.

Schutz vor fast allen Eventualitäten

Kunden haben bis zu zwölf Monate nach dem Kauf die Möglichkeit, für ihr neues Handy eine Versicherung bei WERTGARANTIE abzuschließen. Das ist relativ viel Zeit, bei einigen Mitbewerbern darf das Smartphone maximal drei Monate alt sein. Falls kein Kaufbeleg mehr vorhanden ist, wird das Alter des Geräts anhand des Fertigungsdatums ermittelt. Diese Versicherung leistet nicht nur bei Material-, Konstruktions- und Produktionsfehlern, sofern diese nicht ohnehin von der gesetzlichen Gewährleistung abgedeckt sind, sondern auch bei vielen Schäden, für die Besitzer sonst selbst aufkommen müssten.

Wertgarantie Geräte
Vergrößern
Wertgarantie versichert auch Haushalts- und Unterhaltungselektronik sowie Hörgeräte.

Sogar Defekte, die durch unsachgemäße Handhabung entstehen, sind vom Versicherungsschutz abgedeckt. Positiv ist, dass auch Displaybruch, einer der häufigsten Schäden bei Smartphones, von der Versicherung abgedeckt wird. Der Versicherungsschutz umfasst nicht nur das Gerät selbst, sondern ebenso das mitgelieferte Originalzubehör. Somit besteht selbst für defekte Akkus oder die oft fehleranfälligen Ohrhörer Erstattungsanspruch.

Neukaufbeteiligung

Sollte ein Gerät irreparabel defekt sein, greift die WERTGARANTIE ihren Versicherungsnehmern mit einer Neukaufbeteiligung unter die Arme. Bei dem Ersatzgerät muss es sich nicht unbedingt um das selbe Modell handeln, es sollte aber ein Gerät „gleicher Art und Güte“ sein. Auch ein gebrauchtes Handy kommt in Frage.

Die Neukaufbeteiligung ist naturgemäß auf den tatsächlichen Preis des Ersatzgeräts begrenzt und kann nicht höher ausfallen. Zudem ist sie mit 150 Euro gedeckelt. Diese Deckelung steigt nach dem zweiten Versicherungsjahr um 25 Euro pro schadensfreiem Jahr. Sollte der Zeitwert des ersetzten Geräts jedoch die Neukaufbeteiligung übersteigen, erhält der Versicherungsnehmer den Zeitwert erstattet. Die Neukaufbeteiligung entspricht also mindestens dem Zeitwert, kann aber unter Umständen sogar höher ausfallen.

Angenommen also, ein iPhone, das neu 800 Euro gekostet hat, erleidet einen Totalschaden, und sein Zeitwert beträgt noch 400 Euro, dann erhält der Versicherungsnehmer maximal den Zeitwert von 400 Euro von WERTGARANTIE. Handelt es sich bei dem Gerät aber um ein 200 Euro teures Android-Smartphone, dessen Zeitwert nur noch 100 Euro beträgt, beteiligt sich die Versicherung mit bis zu 150 Euro (plus 25 Euro für jedes schadensfreie Jahr nach dem 2. Versicherungsjahr) am Kauf eines gleichwertigen Ersatzgeräts.

Selbstbehalt

Ob der Kunde einen Selbstbehalt zu zahlen hat, hängt vom Kaufpreis seines versicherten Smartphones ab. Liegt dieser unter 300 Euro, entfällt der Selbstbehalt. Bei teureren Handys beträgt er 30 Euro je Schadensfall. Falls das Handy nicht repariert wird, sondern die Anschaffung eines Ersatzgeräts nötig ist, zahlt der Versicherungsnehmer keinen Selbstbehalt. Der Selbstbehalt gilt nur für Handys. Für andere Geräte, die mit dem Komplettschutz versichert sind, ist er nicht zu bezahlen.

Was nicht versichert ist

Für den Versicherungsschutz gelten die üblichen Einschränkungen. Bei vorsätzlich herbeigeführten Schäden ist die WERTGARANTIE nicht zuständig. Der Geräte-Komplettschutz gilt nur für private Smartphones bis zu einem Kaufpreis von 1.600 Euro, gewerblich genutzte Handys können damit nicht versichert werden. Smartphones und Mobiltelefone, die teurer als 1.600 Euro sind, versichert der Anbieter ebenfalls nicht.

Auch Schäden, die nicht die Funktion beeinträchtigen, beispielsweise Kratzer auf dem Display, sind vom Versicherungsschutz ausgenommen. Auch für durch (Natur-)Katastrophen, Krieg und höhere Gewalt hervorgerufene Schäden zahlt die Versicherung nicht.

Display mit Hammer zerschlagen
Vergrößern
Wer sein Handy mit dem Hammer bearbeitet, darf nicht erwarten, dass die Versicherung dafür aufkommt.

Optionaler Schutz gegen Diebstahl

Aus dem Informationsblatt des Versicherungsunternehmens geht nicht ganz klar hervor, was genau der zusätzliche Diebstahlschutz umfasst. Eine Nachfrage beim Kundenservice schafft Klarheit: Versichert ist das Handy damit sowohl gegen Taschendiebstahl als auch gegen Raub und Einbruchdiebstahl.

Für Reisende, nicht für Auswanderer

Mit WERTGARANTIE ist das Handy nicht nur in Deutschland versichert, sondern auch auf Reisen. Das Versicherungsunternehmen spricht allerdings explizit von „vorübergehenden“ Reisen. Wer also vor hat, Deutschland länger fern zu bleiben, beispielsweise für ein Auslandssemester, sollte vorher nachfragen, ob das noch als vorübergehende Reise gilt. Für Auswanderer ist das Angebot allerdings ohnehin nicht gedacht, denn ein Defekt muss von einem Unternehmen in Deutschland repariert werden, damit die Versicherung die Kosten trägt.

Preise und Konditionen

4,20 Pkt

Der Geräte-Komplettschutz ist für Smartphones bis zu einem maximalen Neuwert von 1.600 Euro verfügbar. Die Preisgrenze ist großzügig gewählt, teurere Geräte sind höchstens im Marktsegment der Luxus-Smartphones zu finden.

Bei der Höhe des Monatsbetrages geht WERTGARANTIE vom (unsubventionierten) Kaufpreis des Mobiltelefones aus. Für neue Smartphones, die bis zu 300 Euro gekostet haben, beträgt der Versicherungsschutz 5,00 Euro pro Monat. Die Diebstahlsschutz-Option für diese Geräte kommt auf zusätzliche 1,95 Euro monatlich. Im Schadensfall übernimmt die Versicherung die gesamten Reparaturkosten, einen Selbstbehalt gibt es nicht.

Für Geräte mit einem Neuwert von mehr als 300 Euro berechnet der Anbieter monatliche Beiträge zwischen 8 und 14 Euro, je nach Kaufpreis (siehe Übersicht unten). Für die zusätzliche Premium-Option, die einen Diebstahlschutz umfasst, sind 2,95 Euro zu entrichten. Bei Schäden bleiben dem Anwender in dieser Geräteklasse 30 Euro Selbstbehalt.

Geräte-Kaufpreis eines neuen Smartphones (unsubventioniert)KomplettschutzKomplettschutz mit Diebstahlschutz (Premium-Option)
bis 300 €5,00 €6.95 €
ab 301 € bis 800 €8,00 €10,95 €
ab 801 € bis 1.100 €11,00 €13,95 €
ab 1.101 € bis 1.600 €14,00 €16,95 €
Die monatlichen Kosten des Geräte-Komplettschutz in Abhängigkeit vom Neupreis

Wer ein gebrauchtes Smartphone versichern möchte, dessen früherer Kaufpreis ebenfalls bei maximal 1.600 Euro liegen muss, zahlt pro Monat 8,00 Euro beziehungsweise 10,95 Euro (Premium-Option).

Die Laufzeiten und Fristen bewegen sich in dem für Handyversicherungen üblichen Rahmen, sind allerdings eher unflexibel gestaltet. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Falls nicht fristgerecht gekündigt wurde, verlängert sich die Vertragslaufzeit zum Vertragsende jeweils um weitere 12 Monate. Die Kündigung ist immer nur bis maximal 3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit beziehungsweise des Vertragsjahres möglich. Wer hier nicht aufpasst und rechtzeitig kündigt, hat sein Handy also schnell ein Jahr länger versichert, als er eigentlich wollte.

Der Versicherungsschutz gilt immer ab dem ersten Tag des auf die Antragstellung folgenden Monats. Ab diesem Zeitpunkt sind auch Beiträge zu bezahlen. Zusätzlich besteht bei neuen Smartphones ab der Antragsstellung ein kostenfreier Sofortschutz. Somit sind auch Spontankäufe ab dem ersten Tag geschützt.

Support und Beratung

5,00 Pkt

Die Website von WERTGARANTIE wirkt freundlich und übersichtlich. Ein FAQ-Bereich erklärt viele Fragen, die sich Interessierte und Versicherte stellen.

Der Online-Auftritt geizt allerdings mit Details zum Leistungsumfang der Versicherungstarife. Wer wissen will, gegen was der Geräte-Komplettschutz für mobile Telefone schützt, muss sich zuerst den Tarif für sein Handy berechnen lassen. Nur danach bekommt er eine Liste mit Versicherungsleistungen zu sehen und kann das Informationsblatt und die allgemeinen Versicherungsbedingungen als PDF-Datei öffnen. Diese Dokumente sind allerdings konzise und in gut lesbarem Deutsch geschrieben.

Schadensmeldungen können über das Online-Kundenportal oder telefonisch eingereicht werden. Die Hotline ist rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche besetzt. Noch einfacher ist es, mit dem defekten Gerät direkt zu einem WERTGARANTIE-Fachhändler in der Nähe zu gehen. Dieser übernimmt die Schadensmeldung und die Reparaturabwicklung für den Versicherten.

Wertgarantie Leistungen
Vergrößern
Diese Auflistung der Versicherungsleistungen bekommen Interessenten erst im Tarifrechner zu sehen.

Zusammenfassung

4,67 Pkt

Der Geräte-Komplettschutz von WERTGARANTIE ist eine gute Möglichkeit, sein Smartphone gegen Schäden abzusichern. Besitzer günstiger Handys profitieren vom Entfall des Selbstbehalts, dafür ist bei teureren Geräten die Höhe der Versicherungsbeiträge im Verhältnis zum Gerätewert günstig. WERTGARANTIE ist eine Versicherung, bei der sich Versicherungsnehmer gut aufgehoben fühlen können. Eine rund um die Uhr besetzte Hotline bedeutet, dass sie immer einen Ansprechpartner finden und die Zusammenarbeit mit Fachhändlern vereinfacht die Schadensmeldung und Reparaturabwicklung.

WERTGARANTIE Zum Anbieter