Er sucht Ihn - Zuverlässig schwule Singles erkennen

zwei Männer stoßen mit Sekt an

Die Sexualität kann man Menschen nicht an der Nase ansehen. Weder sein Aussehen noch sein Verhalten können in den meisten Fällen sicher etwas über seine Vorlieben verraten. So mancher männlicher Single wünscht sich deshalb aber doch so etwas, wie das berühmt-berüchtigte Gaydar, mit dem man andere schwule Singlemänner sofort identifizieren kann. Schließlich möchte man auch nicht einfach Männer anflirten, die nich​t im gleichen Team spielen. Das kann manchmal richtig unangenehm sein. Doch wie erkennt man nun in der Praxis, ob jemand schwul ist, oder nicht?

Was die Körpersprache verrät

Klischees gibt es viele, doch gerade schwule Männer wissen, dass die meisten davon gar nicht auf sie zutreffen. Nicht jeder entspricht dem Katalogschwulen. Vielfalt ist auch unter Homosexuellen die Regel. Deswegen sollte man sich auf keinen Fall dazu verleiten lassen, auf Klischees hereinzufallen. Das kann nur schiefgehen und ist nicht der Indikator für die Sexualität. Stattdessen einfach mal auf die Körpersprache des Gegenübers achten.

viewpoint
Er sucht ihn!

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Einen schwulen Mann kann man häufig daran ausmachen, dass sie den Blickkontakt länger halten. Sie schauen nicht direkt weg, suchen vielleicht sogar selbst den Blickkontakt. Auch prüfende Blicke von der Seite sind ein Indiz, dem es nachzugehen gilt. Doch Vorsicht: Manche Männer schauen nur träumend in der Gegend herum und merken unter Umständen gar nicht, dass sie einen ansehen. Bevor man sich heranpirscht sollte man also besser genau hinschauen.

Einfach mal fragen

Schwule Singles, die in der Bahn oder in der Stadt einen Mann sehen, den sie gerne ansprechen würden, rücken häufig unverrichteter Dinge wieder ab. Dabei muss das gar nicht sein. Immerhin geht man davon aus, dass rund fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung homosexuell sind. Das ist zwar eine Minderheit, aber auch keine verschwindend geringe Anzahl. Die Chancen stehen also gar nicht so übel, auf offener Straße auf den Traummann zu treffen. Man muss ja nicht direkt drauflos flirten. Stattdessen kann man einfach ein unverfängliches Gespräch anfangen und sich langsam an den anderen herantasten.

Schloss in Regenbogenfarben
Schwule Männer finden.

Nach einem kurzen Smalltalk, einfach mal frech nach den sexuellen Vorlieben fragen. Das ist die absolut zuverlässigste Art, um schwule Singlemänner zu identifizieren. Wir leben in modernen Zeiten und gerade in Großstädten, wird diese Frage von vielen gar nicht mehr übel genommen. Wer dennoch blöd reagiert, bekommt eben eine blöden Spruch zurück. Nach ein paar solcher Flirtattacken kommt einem das Ganze auch gar nicht mehr so schlimm vor. Also nur Mut zum Street-Flirten!

Schwule Singlebörsen nutzen

Schwule Singlemänner erkennen sich im Internet auf Anhieb. In Singlebörsen für Homosexuelle oder auf Communitys, die sich speziell an Schwule wenden, ist die Sexualität direkt vorab geklärt. Hier lässt es sich besonders befreit flirten und neue Leute kennenlernen. Die schwulen Singlebörsen wachsen beständig, sodass es eine riesige Auswahl an attraktiven Singlemännern gibt. Die Anmeldung ist bei den meisten Plattformen kostenlos. Außerdem gibt es eine Probemitgliedschaft, mit der man die Funktionen der Seite antesten kann. So lassen sich auch mehrere Singlebörsen ausprobieren.