medikamente-per-klick.de

Laura Voigt
Bereich:
Pro
  • Großes, gut sortiertes Produktsortiment
  • Versandkostenfreie Lieferung ab einem Bestellwert von 10 Euro
  • Zuverlässiger manueller Wechselwirkungscheck
  • Ausführliche Gesundheitstipps in den Themenshops
Kontra Kein Chat-Support möglich
Fazit Die Online-Apotheke medikamente-per-klick.de bietet ein beeindruckendes Sortiment für Gesundheit und Wohlbefinden von Mensch und Tier. Anwenderfreundliche Lieferbedingungen, eine hohe Sicherheit und eine große Auswahl an Zahlungsoptionen runden das Angebot ab.

medikamente-per-klick.de Test

  • Die Kosten für eine Hausapotheke im Vergleich.
    Weniger ist besser.
  • 5. medikamente-per-klick.de
    70,0 Euro
  • 85,4 Euro
  • 2. Apotal
    75,4 Euro
  • 84,7 Euro
  • Kategorie-Durchschnitt
    84,0 Euro
  • Die Kosten für ein Sonnenschutzset im Vergleich.
    Weniger ist besser.
  • 5. medikamente-per-klick.de
    35,3 Euro
  • 31,7 Euro
  • 2. Apotal
    36,7 Euro
  • 39,9 Euro
  • Kategorie-Durchschnitt
    37,5 Euro
  • Die Versandkosten im Vergleich.
    Weniger ist besser.
  • 5. medikamente-per-klick.de
    2,9 Euro
  • 3,0 Euro
  • 2. Apotal
    0,0 Euro
  • 4,0 Euro
  • Kategorie-Durchschnitt
    2,9 Euro
medikamente-per-klick.de Zum Anbieter

Produktsortiment und Preisstruktur

4,50 Pkt

Mit der Devise „Guter Rat muss nicht teuer sein“ erweiterte sich die Luitpold Apotheke aus Bad Steben im Jahr 2004 zum Online-Versandhändler medikamente-per-klick.de. Inzwischen betrachtet sich das Unternehmen selbst als eine der größten und erfolgreichsten Versandapotheken Europas. Täglich 12.000 Auslieferungen belegen ihre Erfolgsgeschichte.

Alles für die Gesundheit von Mensch und Tier

Dabei bietet das Portal Verbrauchern ein äußerst umfangreiches Produktsortiment von rezeptfreien und verschreibungspflichtigen Medikamenten über Generika und homöopathische Produkte bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln. Zur besseren Übersicht gliedert die Versandapotheke die Artikel in zahlreiche Kategorien, darunter verschiedene Körperbereiche:

  • Auge, Nase und Ohr – mit Medikamenten für gereizte Augen, verstopfte Nasen, Ohrenprobleme
  • Blase – mit Arzneimitteln gegen Blasenentzündung, Prostataprobleme oder auch für Urin- und Stuhltests
  • Niere und Prostata
  • Haut, Haare und Nägel – mit Präparaten gegen Hauterkrankungen, Läuse, Haarausfall und Nagelpilz
  • Herz, Kreislauf und Nieren – mit Produkten zur Blutverdünnung und Gedächtnisstärkung sowie Omega-3-Fettsäuren
  • Magen, Darm und Leber – mit Abführmitteln sowie Arznei für die Darmflora oder Hämorrhoiden
  • Nerven, Muskeln und Gelenke – mit Medikamenten gegen Wadenkrämpfe, Rheuma und Arthrose
  • Venengesundheit
  • Zahn- und Mundpflege – mit Zahnpasta, Mundspülungen und Mitteln gegen Lippenherpes

Damit ist die Struktur zwar sehr kleinteilig, wirkt aber keineswegs überfordernd. Das weitere Sortiment der Versandapotheke umfasst die Bereiche von „Abwehrkräfte“ über „Depressionen und Angstzustände“ bis hin zu „Wundversorgung“. Wie alle anderen Versandapotheken aus dem Vergleich bietet auch medikamente-per-klick.de sehr gute Unterkategorien.

Wer sich eine Apotheke für die eigenen vier Wände zusammenstellen möchte oder einen Urlaub plant, sollte einen Blick in die Rubrik „Haus- & Reiseapotheke“ werfen, die ebenfalls bei Sanicare, apotal.de und apo-discounter.de zu finden ist. Zusätzlich zur Medikamentenabteilung bietet medikamente-per-klick.de eine breitgefächerte Drogerieabteilung an, in der nicht nur Kosmetik- und Körperpflegeprodukte, sondern auch Kontaktlinsen zu finden sind. Positiv hervorzuheben ist der – im Gegensatz zu DocMorris und medpex – vom übrigen Sortiment abgehobene Bereich mit vegan deklarierten Produkten. In der tiermedizinischen Abteilung befinden sich zudem neben den obligatorischen Arzneimitteln für Hunde und Katzen auch Produkte für Pferde, Vögel, Fische, Nager und Reptilien. Für Kunde die in einem Bereich weniger Erfahrung haben, gibt es jeweils eine Einführung ins Thema mit Hinweisen, Tipps und Ratschlägen.

Medikamente-per-Klick Themenshops
Vergrößern
Die Themenshops liefern einen guten Überblick über das Sortiment.

Praktisch sind insbesondere die alphabetisch geordneten Themenshops von A wie „Abnehmen“ bis Z wie „Zecken und Parasiten“. Hier können Kunden direkt innerhalb eines Problemgebiets suchen, was den Überblick enorm erleichtert. Klicken sie einen Shop an, finden sie weitere Unterteilungen sowie zusätzliche Ratgeber zum Thema, zum Teil sogar mit Video, und schließlich die Produktempfehlungen. Mit Ausnahme von Sanicare und apo-discounter.de sind diese Themenshops auch bei den anderen Versandapotheken im Vergleich vertreten.

Marken, Sonderangebote und Empfehlungen

Unter dem Reiter „Markenshops“ sortiert medikament-per-klick.de alle Brands von 1APharma bis Yokebe in alphabetischer Reihenfolge, darunter sogar Produkte der Eigenmarke. Neben Medikamenten finden sich hier auch Kosmetik- und Tiermarken.

Darüber hinaus profitieren Kunden von Sonderangeboten und Aktionsartikeln: Hierunter fallen Produkte zu stark reduzierten Preisen, Sparsets und Gratisbeigaben. Unter dem Reiter „Wir empfehlen“ verbergen sich neben Empfehlungen der Online-Apotheke Geschenkverpackungsboxen und Gutscheine. Mit „Unsere Boxenwelt“ bietet medikamente-per-klick.de außerdem Überraschungsboxen zu verschiedenen Themen wie Beauty oder Fitness mit individuellem Inhalt. Sie erscheinen in unregelmäßigen Abständen. Keine Überraschung ist dagegen der Preis, der pro Box immer 9,95 Euro beträgt.

Gold und Silber Preisvergleich

Als günstigste Versandapotheke verdient medikamente-per-klick.de in der Kategorie „Hausapotheke“ die Gold-Medaille. Mit Gesamtkosten von 70,00 Euro sparen Kunden insgesamt 20,81 Euro im Vergleich zum Letztplatzierten, apo-discounter.de. Auch in der Rubrik „Sonnenschutz“ schneidet die Versandapotheke sehr gut ab: Nur 3,61 Euro trennen sie vom ersten Platz, den DocMorris belegt. Für ein Sonnenschutz-Set zahlen Kunden hier im Durchschnitt 35,30 Euro. Alle in unserem Preisvergleich gelisteten Produkte veranschaulicht die detaillierte Infografik im Kategorietext.

Benutzerfreundlichkeit und Bestellablauf

2,63 Pkt

Das in Blau- und Orangetönen gehaltene Webseitendesign ist nicht überladen, sondern übersichtlich und klar strukturiert. Allerdings mutet es auch etwas altmodisch an. Die wichtigsten Elemente, nämlich das Sortiment, die Rezeptbestellung und die Versandkosten, sind auf den ersten Blick ersichtlich. Am Bildschirmrand finden Kunden immer den „Klick des Tages“ zum Spezialpreis mit Countdown, der sie zum Kauf animieren soll. Lediglich die wechselnde Werbung mitsamt Pop-up-Benachrichtigungen erweist sich als störend.

Medikamente-per-Klick Startseite
Vergrößern
Die Startseite bietet alle wichtigen Informationen auf den ersten Blick.

Alle Informationen auf einen Blick: Die Produktbeschreibungen

Zu jedem Produkt stellt medikamente-per-klick.de ausführliche Produktinformationen und Kundenbewertungen bereit, sodass Verbraucher sich einen guten Eindruck von den Produkten verschaffen können. Der Preisvorteil ist auffällig in Rot gestaltet und zeigt neben dem reduzierten Preis auch die Ersparnis im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung, erinnert auf diese Weise aber auch an eine Werbebroschüre. Die gesamte Darstellung mutet etwas unruhig an, was auch mit dem unnötigen zusätzlichen Fenster zusammenhängt, in dem die Produktinformationen scrollbar sind.

Abgesehen von einer Abbildung des Produkts finden Kunden in der Beschreibung den Anbieter, die Darreichungsform und die Packungsgröße. Über die Detailseiten wählen sie weitere Packungsgrößen und sehen obendrein anhand der Prozentangabe die potenzielle Ersparnis. Weiterhin umfassen die Produktinformationen die Vorteile, Wirkung und Anwendungsempfehlungen. Der Beipackzettel ist jeweils als PDF-Dokument verfügbar. Positiv hervorzuheben ist auch die Verfügbarkeit, die mithilfe eines Ampelsystems sehr kundenfreundlich gestaltet ist.

Nützliche Tools: Von der Einkaufsliste bis zum Abonnement

Es besteht die Möglichkeit, Einkaufslisten zu erstellen, die Käufer gesammelt ihrem Warenkorb hinzufügen. Diese sind vergleichbar mit den Merklisten, die bei allen anderen getesteten Shops vertreten sind. Auch per Smartphone oder Tablet können Nutzer problemlos stöbern und shoppen: Es gibt nämlich sowohl eine mobile Version der Seite als auch eine App für iOS und Android, die unter anderem eine Scanfunktion beherbergt, mithilfe derer Nutzer einfach Medikamente nachbestellen können. Darüber hinaus besteht die Option, sich für einen Newsletter anzumelden.

Als einzige Versandapotheke in unserem Test besteht bei medikamente-per-klick.de die Option, Arzneimittel im Abonnement zu bestellen. Der Versand erfolgt dabei unabhängig vom Wert der Lieferung stets kostenfrei. Die Kündigung ist jederzeit möglich und verlangt weder eine Fristeinhaltung noch eine Gebühr. Dafür suchen Interessierte lediglich den gewünschten Artikel in der eigens dafür vorgesehenen Kategorie aus, setzen in der Produktdetailseite die Menge und das Lieferintervall fest und legen ihn schließlich als Abo an. Dadurch sparen Kunden nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Allerfings sind nicht alle Produkte im Spar-Abonnement verfügbar.

Überschaubare Beratungsoptionen

An prominenter Stelle befindet sich auf jeder Seite ein Suchfeld, in das Verbraucher entweder einen Suchbegriff oder eine Pharmazentralnummer (PZN) eintragen, um direkt zum gewünschten Produkt zu gelangen. Positiv hervorzuheben ist der Suchalgorithmus von medikamente-per-klick.de, der bei der Eingabe eines Symptoms Produkte, passende Kategorien und gesuchte Wirkstoffe vorschlägt. Nach der Eingabe eines Begriffs steht es Nutzern frei, die Ergebnisse nach Relevanz, Preis, Name oder Anbieter zu sortieren. Zusätzlich erscheinen am linken Rand einige Optionen zum Verfeinern der Suche, etwa nach Darreichungsform, Packungsgröße oder Wirkstoffen. Sehr praktisch ist die Tatsache, dass Produkte trotz nicht korrekter Schreibweise gefunden werden (beispielsweise „Asspirin“ statt „Aspirin“). Das vereinfacht vor allem die Suche nach Produkten mit einer sehr langen oder ausgefallenen Bezeichnung.

Medikamente-per-Klick Filterkriterien
Vergrößern
Die Suchfunktion bietet eine umfassende Auswahl an Filterkriterien.

Um die ausgewählten Medikamente auf Dopplungen oder gefährliche Zusammenwirkungen zu überprüfen, bietet medikamente-per-klick.de seinen Nutzern einen manuellen Wechselwirkungscheck an. Dieser erkannte alle drei unserer potenziell gefährlich zusammengestellten Testkombinationen und stellte in einem Fall sogar schwerwiegende Wechselwirkungen fest. Dafür mussten wir lediglich die Artikel in das Suchfeld eingeben, die richtigen Produkte hinzufügen und anschließend den Check durchführen lassen. Eine automatische Prüfung direkt im Warenkorb findet allerdings wie bei allen anderen Versandapotheken aus dem Vergleich nicht statt.

Rasch, aber kaum Beratungscharakter: Das Kontaktformular

Für eine pharmazeutische Beratung stehen jeweils montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr sowohl über Mailverkehr als auch über eine Telefon-Hotline Mitarbeiter zur Verfügung. Ein Chat-Support wie bei apo-discounter.de oder DocMorris befindet sich leider nicht im Repertoire.

Wer eine pharmazeutische Beratung wünscht, kann sein Anliegen zunächst über das Kontaktformular an den Kundenservice richten. Auf unsere Testanfrage erhielten wir im Anschluss einer Mailbestätigung bereits nach einer Stunde und 45 Minuten eine Rückmeldung, in der uns verschiedene Arzneimittel für unsere Beschwerden empfohlen wurden. Mehr umfasste die Beratung allerdings nicht. Zwar schilderte uns der Mitarbeiter die Wirkweise eines der Produkte, letztlich wurden wir jedoch ohne weiteres Nachfragen oder mögliche Erklärungen für unser Leiden indirekt zum Kauf gedrängt, was uns bei keinem anderen Anbietern im Vergleich unterlaufen ist. Damit können wir den Beratungsservice via Mail für all diejenigen weiterempfehlen, die zügig eine Produktempfehlung wünschen.

Schnell abgefertigt: Beratung über die Telefonhotline

Für die pharmazeutische Beratung steht eine gesonderte Telefonnummer bereit, über die wir bereits innerhalb weniger Sekunden mit einer Mitarbeiterin verbunden waren. Von Beginn an wirkte die Pharmazeutin jedoch abgelenkt. Sie erkundigte sich lediglich, ob wir schon einen Arzt aufgesucht hätten, und empfahl uns anschließend die Einnahme von Tabletten mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure. Zwar erklärte sie uns in knappen Worten die Wirkweise des Medikaments, machte aber den Eindruck, uns so schnell wie möglich abfertigen zu wollen. Somit erhielten wir sehr zügig eine Empfehlung, fühlten uns während des Gesprächs jedoch eher unwohl, weshalb wir die Beratungshotline nur bedingt weiterempfehlen können. Unsere Erfahrungen mit dem Beratungsangebot von medikamente-per-klick.de sind somit nicht sonderlich positiv.

Komplizierter als nötig: Von der Anmeldung zur Bestellung

Wer bei medikamente-per-klick.de bestellen möchte, muss sich dort registrieren. Hierfür sind die üblichen Angaben, etwa auch das Geburtsdatum zur Überprüfung der Volljährigkeit – wie bei allen Versandapotheken aus dem Vergleich – erforderlich. Dieses Procedere, bei dem Kunden nach ihrer Anmeldung wieder zurück zur Startseite geleitet werden, bevor sie den Kauf tätigen können, verkompliziert den Bestellprozess. Negativ anzumerken ist ebenfalls, dass wir im Zuge unserer Bestellung keinen Firmennamen wie bei apo-discounter.de, apotal.de und medpex angeben konnten. Wer lieber auf klassischem Wege bestellen möchte, findet ein Bestellformular zum PDF-Download auf der Webseite. Dieses kann der Kunde entweder telefonisch durchgeben oder per Post versenden.

Versand und Lieferung

4,00 Pkt
Medikamente-per-Klick Lieferung
Vergrößern
Die Lieferung der bestellten Artikel erfolgte im üblichen zeitlichen Rahmen.

Einen Mindestbestellwert müssen Kunden der Online-Apotheke nicht erreichen. Zudem erhalten sie bereits ab einem Einkauf über zehn Euro ihre Bestellung versandkostenfrei, womit sie deutlich günstiger fahren als bei der Konkurrenz. Unter dem Mindestbestellwert zahlen sie für den Standardversand mit der DHL deutschlandweit 2,85 Euro, was im Vergleich zur Konkurrenz günstig ist. Für Lieferungen ins europäische Ausland verlangt medikamente-per-klick.de je nach Zielort unterschiedliche Versandkosten: Nach Frankreich kostet es Kunden etwa 6,42 Euro, während sie für eine Bestellung nach Estland 12,65 Euro entrichten müssen. Ab einem Warenwert von 35,00 Euro erfolgt auch der Versand ins Ausland kostenfrei.

Eine taggleiche Lieferung bietet die Online-Apotheke im Gegensatz zu DocMorris und medpex zwar nicht, immerhin aber einen Kühlversand, der aus Sicherheitsgründen nur montags bis donnerstags sowie ausschließlich innerhalb Deutschlands erfolgt. Über etwaige Zusatzkosten wird man auf der Seite allerdings nicht informiert. Rezeptbestellungen sind immer portofrei. Den Freiumschlag dafür laden sich Patienten ganz einfach über die Webseite herunter. In der Regel garantiert der Anbieter eine Lieferung der Medikamente innerhalb von 48 Stunden nach Eingang des gültigen Originalrezeptes, solange diese vorrätig sind. Wer zuzahlungsbefreit ist, legt der Bestellung eine Kopie der Bescheinigung anbei. Praktischerweise können Kunden ihre verschreibungsfreien Rezepte versandkostenfrei mitbestellen. Unter dem entsprechenden Reiter finden sich zudem hilfreiche Anleitungen zur Einlösung eines Rezepts.

Verbraucher haben außerdem die Option, sich ihre Bestellung – mit Ausnahme von Kühlware – an eine Packstation liefern zu lassen. Kunden, die in einem Umkreis von 40 Kilometern von Selbitz wohnhaft sind, haben darüber hinaus die Möglichkeit, im Checkout-Prozess die Option „Apothekenabholung Selbitz“ zu wählen und ihre bestellten Medikamente vor Ort abzuholen, wodurch sie sich das Porto sparen. Um Artikel zurückzuschicken, benötigen sie ein Retourenetikett. Dieses können sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware direkt in ihrer Bestellhistorie erstellen. Wichtig ist, dass sie dem Rücksendeumschlag eine Rechnungskopie beilegen. Wird die falsche Ware geliefert, ist die Rücksendung kostenfrei. Für Fragen zum Thema Retoure steht ein Service-Team von Montag bis Freitag jeweils von 8:00 bis 16:00 Uhr sowohl über Mail als auch Telefon zur Verfügung.

Ohne Beanstandung und im zeitlichen Rahmen

Die Lieferung unserer bestellten Artikel erfolgte nach vorangehender Versandbestätigung mitsamt Sendungsverfolgung innerhalb von drei Tagen, was sich noch im vertretbaren Rahmen befindet. Da der Karton etwas zu groß für die gelieferten Artikel ausfiel, füllte der Anbieter löblicherweise den Leerraum mithilfe von Luftpolstern aus, sodass die Ware unbeschädigt bei uns eintraf. Zwar nur auf den Versandaufkleber bedruckt, aber dennoch gut lesbar angebracht, befindet sich ein Hinweis, dass das Paket nicht an Personen unter 14 Jahren auszuhändigen ist. Besser realisiert das unter anderem DocMorris.

Medikamente-per-Klick Inhalt der Lieferung
Vergrößern
Dank der Luftpolster erreichte uns die Ware ohne Schäden.

Sicherheit, Zahlung und Support

3,80 Pkt

Beim Online-Kauf ist die Sicherheit der übermittelten Daten ein besonders wichtiges Kriterium. Hier können Kunden von medikamente-per-klick.de unbesorgt sein. Die Online-Apotheke legt großen Wert auf Datenschutz und eine sichere Übermittlung. Details zum Datenschutz befinden sich auf der Homepage unter „Alles auf einen Blick“. Hierin versichert der Anbieter unter anderem, dass alle zur Bestellung benötigten Nutzerdaten auf „besonders geschützten Servern“ gespeichert werden. Zugriff darauf hat ausschließlich „die notwendige Anzahl besonders befugter Personen“. An Dritte gibt medikamente-per-klick.de grundsätzlich keine personenbezogenen Daten weiter.

Ein TÜV-Siegel kann die Online-Apotheke aktuell zwar als einzige Online-Apotheke in unserem Test nicht vorweisen, dafür erhielt sie bereits einige andere Auszeichnungen, nämlich

  • ein goldenes Bewertungszertifikat von eKomi,
  • ein Zertifikat mit der Note „Sehr gut“ von Trusted Shops sowie
  • ein Zertifikat vom VFQG (Verband zur Förderung der Qualität im Gesundheitsbereich e. V.).

Außerdem ist die Online-Apotheke im Versandhandels-Register des DMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) aufgeführt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Verbraucher ebenso wie die Angaben zum Datenschutz gut ersichtlich im unteren Bereich der Homepage.

Die üblichen Zahlungsoptionen

Zusätzlich zur hohen Sicherheit punktet medikamente-per-klick.de mit einer relativ großen Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Nachnahme
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express)

Kreditkarten- und PayPal-Konten werden mit Abschluss der Bestellung belastet. Bei der Zahlung per Lastschrift erfolgt die Belastung des Kontos, sobald die bestellte Ware das Lager verlässt. Neukunden, die für ihre erste Lieferung eine abweichende Lieferadresse wählen, können allerdings nur per PayPal, Kreditkarte und Nachnahme bezahlen. Zudem wäre eine Zahlung über Sofort oder per Vorkasse noch wünschenswert.

Support in Windeseile

Wer Fragen zu seiner Bestellung oder zu medikamente-per-klick.de im Allgemeinen hat, findet im unteren Bereich der Homepage den Zugang zum FAQ-Bereich. Hier beantwortet medikamente-per-klick.de die häufigsten Fragen zu den Themenbereichen „Rezepte“, „Bestellung“, „Lieferung“, „Retouren“, „Kundenkonto“ und Buchhaltung. Falls die dort gesammelten Antworten nicht weiterhelfen, besteht die Möglichkeit, per E-Mail oder Telefon persönlichen Kontakt zu den Mitarbeitern der Online-Apotheke aufzunehmen. Wer sich über das Kontaktformular an den Kundenservice wendet, kann praktischerweise den Problembereich eingrenzen und angeben, ob es sich um einen Beratungswunsch, eine Frage zur Bestellung oder Buchhaltung, eine Produktinformation oder ein Feedback zur Seite handelt.

Medikamente-per-Klick FAQ
Vergrößern
Im FAQ-Bereich erhalten Kunden Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Auf unsere Testanfrage reagierte der Support nach vorangehender Bestätigungsmail innerhalb von nur einer Stunde und damit im Vergleich am schnellsten. Leider konnte uns der Support bei unserem Problem (wir wollten uns über die Möglichkeit eines Abonnements informieren) nicht weiterhelfen, leitete uns aber sehr freundlich an einen anderen Ansprechpartner weiter, der dafür verantwortlich ist.

Verbraucher, die aus der Nähe von Bad Steben in Oberfranken kommen, können die Luitpold Apotheke vor Ort besuchen. Wissenswertes rund um die Themen Krankheiten, Medikamente und Ernährung lesen Interessierte auf dem Infoblog der Online-Apotheke nach. Außerdem stellt medikamente-per-klick.de ein Glossar bereit, dass einige der verbreitetsten Krankheiten und Gesundheitsbeschwerden erläutert.

Zusammenfassung

3,63 Pkt

Die Versandapotheke medikamente-per-klick.de beeindruckt mit ihrem umfangreichen Produktsortiment. Hier finden Kunden alles, was sie für ihre Gesundheit und ihr Wohlergehen benötigen. Auch die Haustiere werden dabei nicht vergessen.

Die etwas altmodisch wirkende Homepage zusammen mit der ausufernden Werbung macht die Online-Apotheke mit anwenderfreundlichen Suchfunktionen, Einkaufslisten und alphabetisch geordneten Kategorien wieder wett. Zudem profitieren Nutzer von umfassenden Informationen zu den jeweiligen Produkten sowie rund um die Themen Gesundheit, Pflege und Ernährung.

Mit einem kostenfreien Versand ab einem Bestellwert von zehn Euro fallen auch die Lieferbedingungen äußerst kundenfreundlich aus. Eine hohe Sicherheit, viele Zahlungsoptionen sowie Hilfsmöglichkeiten runden den positiven Gesamteindruck ab. Wer, unserer Erfahrung nach, weniger Wert auf eine umfangreiche und freundliche Beratung legt und dafür Geld sparen möchte, ist bei medikamente-per-klick.de an der richtigen Adresse.