Deutsche Bank Kreditkarte

Niklas Gollan
Pro Guter Leistungsumfang bei der Travel-Version
Kontra
  • Keine Teilrückzahlung möglich
  • Einsatz außerhalb des EWR teuer
  • Bargeldverfügungen teuer
Fazit Die Deutsche Bank bietet verschiedene Karten zu vertretbaren Preisen an. Gleiche Leistungen bekommt man aber bei der Konkurrenz günstiger. Dafür ist der Support-Service des Anbieters sehr gut.
Deutsche Bank Kreditkarte Zum Anbieter

Deutsche Bank Kreditkarte Test

Leistung & Angebot

3,18 Pkt

Die Deutsche Bank ist hinsichtlich der Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl (fast 100.000 Angestellte) das größte Kreditinstitut Deutschlands. Ihr Hauptsitz ist Frankfurt am Main.

Für Nutzer, die eine Kreditkarte für ihre privaten Bedürfnisse benötigen, bietet die Deutsche Bank eine Reihe von verschiedenen Kreditkartenprodukten als MasterCards an. Die folgende Tabelle zeigt einen Vergleich:

KreditkarteMasterCard StandardMasterCard GoldMasterCard PlatinMasterCard Travel
Jahresgebühren39 €82 €200 €600 €
Einsatzkosten innerhalb des EWR0,00 %0,00 %0,00 %0,00 %
Einsatzkosten außerhalb des EWR1,75 %, mindestens 1,50 €1,75 %, mindestens 1,50 €1,75 %, mindestens 1,50 €0,00 %
Bargeldabhebung innerhalb des EWR2,5 %, mindestens 5,75 €2,5 %, mindestens 5,75 €2,5 %, mindestens 5,75 €2,5 %, mindestens 5,75 €
Bargeldabhebung außerhalb des EWRZzgl. 1,75 %, mindestens 1,50 €Zzgl. 1,75 %, mindestens 1,50 €Zzgl. 1,75 %, mindestens 1,50 €Keine Gebühren
Die Kreditkarten der Deutschen Bank im Vergleich.

Die MasterCard Standard ist mit einer Jahresgebühr von 39 Euro recht teuer. Der maximale Bargeldverfügungsrahmen liegt bei 1.000 Euro pro Tag, beziehungsweise der entsprechenden Summe in Fremdwährung. Die Umsätze und Aufträge behält der Nutzer per Browser oder über die iOS- beziehungsweise Android-App im Blick.

Jede Kreditkarte der Deutschen Bank ist auch als Motivkarte erhältlich. Für 7,99 Euro wählt der Kunde aus über 70 Motiven aus oder lädt sein eigenes Wunschbild hoch.

MasterCard Gold

Die Gold-Variante kostet jährlich 82 Euro und bietet folgende Leistungen: Ein Warenschutz bis 550 Euro je Schadensfall bei 50 Euro Selbstbehalt, eine Auslandsreisekrankenversicherung für den Kunden und mitreisende Familienangehörige sowie einen Reiseservice mit sechs Prozent Rückvergütung.​

Exklusiver Service mit Platin

Wichtige Eckdaten zur Deutschen Bank Kreditkarte
  • Jahresgebühr: 39 Euro
  • Max. Abhebung von Bargeld am Tag: 1.000 Euro
  • Sollzinsen: keine Teilzahlung
  • Kostenloser Kreditrahmen: 30 Tage

Die Platin-Karte ist teuer, ihre Karteninhaber kommen jedoch in den Genuss einer Reihe von Vorteilen. Sie haben kostenlosen Zugang zu hunderten von Flughafen-Lounges weltweit. Darüber hinaus steht ihnen ein Concierge-Service zur Verfügung, der unter anderem die Planung, Reservierung und Organisation von Reisen übernimmt und bei Notfällen schnell für Hilfe sorgt, beispielsweise durch die Vermittlung eines Dolmetscherdienstes.

MasterCard Travel

Kunden, die ein flexibles Zahlungsmittel für ihre Reisebuchungen wünschen, sind bei der Deutschen Bank gut aufgehoben. Neben den klassischen Kreditkartenprodukten bietet die Deutsche Bank eine sogenannte Travel-Kreditkarte mit speziellen Versicherungspaketen für Vielreisende an. Die Travel-Kreditkarte verursacht im Ausland keine Gebühren und enthält neben der Reiserückvergütung auch eine Reisegepäckversicherung mit einer Deckungssumme von 4.000 Euro pro Gepäckverlust.

Vorteile MasterCard Travel
Für Vielreisende bietet sich die Travel-Card an.

Wie auch die anderen Kreditkartenprodukte der Deutschen Bank ist die Travel-Karte leider recht teuer. Der Kunde bezahlt jährlich 94 Euro für die Hauptkarte und 60 Euro für jede zusätzliche Travel-Partnerkarte.

Deutsche Bank Card Plus (Debitkarte)

Etwas außerhalb des eigentlichen Angebotsspektrums rangiert die Deutsche Bank Card Plus. Es handelt sich hierbei nicht um eine Kreditkarte, sondern um eine von Mastercard herausgegebene Debit-Karte. Umsätze werden sofort verbucht, einen Kurzzeitkredit, wie bei anderen Kartentypen üblich, gibt es nicht. Sie ist vergleichbar mit einer girocard, im Volksmund „EC-Karte“ genannt, unterscheidet sich jedoch darin, dass sie eine höhere Akzeptanz im Ausland hat. Die Beantragung ist ab dem Alter von 14 Jahren möglich. Die Karte schlägt mit 18 Euro Jahresgebühr zu Buche, eine Partnerkarte kostet 12 Euro jährlich.

Bei Vertragsabschluss bis zum Ende des Jahres 2017 entfällt die Gebühr für das erste Vertragsjahr. Das Auslandseinsatzentgelt beträgt lediglich ein Prozent und ist damit vergleichsweise günstig. Im Inland ist das Abheben von Bargeld an Automaten der Deutschen Bank kostenlos, im Ausland ist dies bei Kooperationspartnern, über die sich Kunden auf der Unternehmenswebseite informieren, der Fall. Hebt der Karteninhaber bei anderen Banken ab, werden 3,95 Euro fällig.

Konditionen

3,63 Pkt

Wer eine Kreditkarte anfordern möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und die nötige Bonität nachweisen. Die Eröffnung eines Girokontos bei der Deutschen Bank ist nicht erforderlich, allerdings sehr empfehlenswert. Denn Personen, die bereits ein Girokonto bei diesem Anbieter besitzen, erhalten eine Ermäßigung bei den Jahresgebühren, sowohl für die Haupt- als auch für die Zusatzkarte. Sollzinsen werden jeweils am 25. eines Monats fällig. Eine Teilratenzahlung ist nicht möglich.

​Teures Abheben von Bargeld

Gute Konditionen gewährt die Deutsche Bank hinsichtlich der Gebühren bei Kartenzahlung. Innerhalb des europäischen Wirtschaftsraums ist die Nutzung der Karte vollkommen kostenfrei. Außerhalb von ihm verlangt die Deutsche Bank 1,75 Prozent der bezahlten Summe als Betriebsgebühren, mindestens jedoch 1,50 Euro.

In puncto Bargeldabhebung sind die Konditionen wenig attraktiv. In Deutschland und den übrigen Euro-Ländern bezahlt der Kunde Gebühren in Höhe von 2,5 Prozent der abgehobenen Bargeldsumme, die Mindestgebühr beträgt dabei 5,75 Euro. Die Bargeldabhebung in einer Fremdwährung kostet sogar zusätzlich 1,75 Prozent, mindestens jedoch 1,50 Euro. Sowohl beim bargeldlosen Einsatz als auch bezüglich der Abhebekosten gibt es bessere Angebote bei der Konkurrenz. Bei der comdirect Kreditkarte und der Santander Kreditkarte ist die Bargeldversorgung weltweit kostenfrei.

Sicherheit

5,00 Pkt

Alle Kreditkarten der Deutschen Bank sind mit einem Chip und einer PIN ausgestattet. Gegen das digitale Ausspähen bei Online-Transaktionen schützt das 3DSecure-System: Bei jedem Interneteinkauf erhält der Kreditkarteninhaber eine TAN per SMS, die erforderlich ist, um die Transaktion zu autorisieren. Um diesen Service zu nutzen, muss sich der Kunde kostenfrei auf der Homepage der Deutschen Bank mit seinen Kartendaten registrieren.

Zusätzlicher Schutz mit SMS-Service

Der sogenannten SMS-Service sorgt für zusätzliche Sicherheit. Falls mit der Karte eine auffällige Transaktion getätigt wird, erhält der Kunde, sofern er diesen Schutz eingeschaltet hat, eine entsprechende SMS-Nachricht. Auf diese Weise kann der Kreditkarteninhaber schnell erkennen, falls seine Karte unbefugt verwendet wird und diese sperren. Meldet der Inhaber den Verlust beziehungsweise Diebstahl seiner Karte unverzüglich, haftet er nicht für die Umsätze durch unbefugte Nutzung.

Hilfe & Support

5,00 Pkt

Die Deutsche Bank unterstützt ihre Kunden mit einem hervorragenden Kundendienst. Bei Fragen oder Anregungen kann der Kreditkarteninhaber das Support-Team rund um die Uhr kontaktieren, sowohl per Telefon als auch per E-Mail. Eine persönliche Beratung in einer der 500 Filialen ist ebenfalls möglich.

Bei unserem Test der Telefonhotline (Montagnachmittag) mussten wir – inklusive Durchstellung in die entsprechende Fachabteilung – etwa zehn Minuten warten. Dann wurden unsere Fragen jedoch kompetent und freundlich beantwortet.

Zur Sperrung der Karte kontaktiert der Kunde den Anbieter über eine spezielle Hotline, die kostenlos und rund um die Uhr geschaltet ist.

Die Homepage des Anbieters ist übersichtlich gestaltet. Hier findet der Interessent problemlos alle nötigen Informationen bezüglich der verschiedenen Kreditkartenprodukte. Abgesehen von der Platin-Kreditkarte, für die der Interessent einen Termin in einer der Bankfilialen vereinbaren muss, können alle Karten der Deutschen Bank online angefordert werden.

Zusammenfassung

3,88 Pkt

Die Deutsche Bank bietet eine große Palette an Kreditkarten. Unter diesen begeistert im Test vor allem die Travel-Kreditkarte wegen der lohnenswerten Extra-Services für Kunden, die viel reisen. Leider ist das Angebot der Deutschen Bank nicht preiswert. Schon für die Standard-Karte verlangt das Kreditinstitut hohe Jahresgebühren, und auch in puncto Bargeldabhebungen sind viele Konkurrenten günstiger.