ALL-INKL.COM

Marcel Nakoinz
Pro
  • Viele Domains inklusive
  • Hohe Datensicherheit
  • Keine Einrichtungsgebühr
Kontra
  • Kein Website-Baukasten
  • Keine grafischen Statistiken
Fazit Ein leistungsstarker Webhoster mit guten Konditionen. Lediglich im Bereich des Supports gibt es an eingen Stellen kleinere Baustellen.

ALL-INKL.COM Test

  • Mehr ist besser.
  • 10. ALL-INKL.COM
    20,0 Domain(s)
  • 1,0 Domain(s)
  • 2. One.com
    1,0 Domain(s)
  • 5,0 Domain(s)
  • Kategorie-Durchschnitt
    7,1 Domain(s)
ALL-INKL.COM Zum Anbieter

Performance

4,50 Pkt

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat der sächsische Webhoster ALL-INKL.COM beachtliche 1.200.000 betreute Kundenwebseiten auf die Beine gestellt. Einer der Gründe für diesen Erfolg mag die transparente Preispolitik sein. Für die eigene Webhosting-Lösung wählen Kunden aus einem der vier Pakete Privat, PrivatPlus, Premium und Business. Je nachdem, wofür sich der Kunde letztendlich entscheidet, erhält er mit jedem dieser Pakete, welche im Preis zwischen 4,95 und 24,95 Euro im Monat variieren, immer mehr Features. Die folgende Tabelle fasst das Angebot zusammen:

Funktion/ProduktPrivatPrivatPlusPremiumBusiness
Domains351020
Webspace50 GB100 GB250 GB500 GB
Datenbanken (MySQL)52550100
Appsvorinstalliert, freivorinstalliert, freivorinstalliert, freivorinstalliert, frei
E-Mail-Postfächer500100020005000
Standardpreis/Monat4,95 €7,95 €9,95 €24,95 €
Die vier Webhosting-Pakete im Überblick.

Eine Einrichtungsgebühr entfällt zwar für alle Pakete, aber die monatlichen Preise für das Hosting sind im Vergleich mit der direkten Konkurrenz recht kostspielig geraten. Hinzu kommt: Viele Funktionen wie die Option eines SSL-Zertifikats für die eigene Domain oder Cronjobs gibt es in vielen Paketen nur gegen einen Aufpreis.

Eine .de-Domain kostet satte 9,90 Euro im Jahr. Auch neue TLDs wie .email kosten bei der Webhosting-Seite ALL-INKL.COM im Schnitt stattliche 40 Euro. Das geht vielerorts günstiger. Kleines Trostpflaster: Für Webhosting und Domain-Gebühren zahlen Neukunden in den ersten drei Monaten nichts.

Produktumfang

4,20 Pkt

In Sachen Webtools bietet der Webhoster ALL-INKL.COM nicht nur alle gängigen Apps für alle Pakete kostenlos an, zudem lässt sich auch noch die gewünschte Software problemlos und vollautomatisch durch den hauseigenen Software-Installer einrichten. Ganz egal, ob es ein WordPress-Blog sein soll oder ein Content Management-System wie etwa Joomla oder TYPO3. Auch Features für eine Bildergalerie oder für die Einrichtung eines eigenen Online-Shops zählen zu dem umfangreichen Komplettangebot. Diese Open Source-Produkte instaöllieren Nutzer kinderleicht mit wenigen Klicks im Kundenadministrationssystem auf der eigenen Webseite.

Softwareinstallation
Vergrößern
Mit der intuitiven Softwareinstallation fügen Kunden neue Programme in wenigen Schritten ihrem Webspace hinzu.

CMS-Softwares in allen Paketen

Wenn ein ALL-INKL.COM-Kunde also ein Content-Management-System wie etwa Joomla oder TYPO3 für seine eigene Website benötigt, muss er lediglich das gewünschte Programm im Software-Installer wählen und schon lässt sich mit wenigen Handgriffen der eigene Webauftritt erstellen. Das Beste dabei: Dieser Service wird für alle Pakete gleichermaßen kostenlos angeboten. Zur Auswahl stehen verschiedene Content-Management-Systeme, Blog-Software, Foren, Bildergalerien, Shops und vieles mehr.

Allen, denen die Leistungen der vorgefertigten Webhosting-Pakete zu gering sind, bietet der Webhosting-Anbieter ALL-INKL.COM vier verschiedene Pakete an, um einen ALL-INKL.COM-Managed-Webserver zu mieten. Dann haben Skripte anderer Kunden keinen Einfluss mehr auf die Geschwindigkeit und Erreichbarkeit der eigenen Webpräsenz. Zudem werden diese speziellen Server vom Webhost betreut und überwacht. Einen eigenen Root-Zugang erhält der Kunde daher nicht. Leider bietet kein Paket Kunden ausführliche grafische Statistiken zu den Zugriffen auf den Webspace. Das machen andere Anbieter besser.

Statistiken im Adminbereich
Vergrößern
Grafische Statistiken finden Nutzer bei All-INKL.COM nur bedingt.

Selbst Geld verdienen mit Reseller-Produkten

Außerdem können mittels der ALL-INKL.COM-Reseller-Pakete Kunden selbst zu Webhostern werden und anderen Interessenten individuelle Webspace-Pakete anbieten. Der Webhoster sorgt dabei im Hintergrund für einen reibungslosen Betrieb der gehosteten Accounts. Der Kunde bestimmt außerdem die Eintragung des Tech-C und Zone-C der Kunden-Domains selbst.

Die Server laufen unter dem Betriebssystem Linux und die gesamte Verwaltung ist einfach über das Kundenadministrationssystem (KAS) von dem Webhosting-Anbieter ALL-INKL.COM möglich. Dieses Tool steht sowohl dem Kunden, als auch dessen Kunden zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Flexibilität bei diesem Angebot. Kunden können problemlos und ohne Wechselgebühren jederzeit in einen anderen Tarif wechseln und außerdem hochwertigen Webspace vergünstigt einkaufen. Die Kosten bewegen sich je nach gebuchtem Paket zwischen 20 und 50 Euro monatlich (zuzüglich einer einmaligen Setup-Gebühr von 20 Euro). Ähnlich gestaffelt sind natürlich auch die enthaltenen Leistungen. So erhalten Kunden zwischen 200 und 1.000 Gigabyte vermietbaren Webspace und können 25 bis 200 Endkunden verwalten.

Zu guter Letzt bietet der Webhoster ALL-INKL.COM für anspruchsvolle Webprojekte, deren Anforderungen über die Ressourcen von Webhosting- und Einzelservertarifen hinausgehen, spezielle Systemlösungen aus mehreren Servern mit individueller Netzwerktechnik an. Für die besten Resultate lassen sich mehrere Komponenten wie Web-, Filesystem- oder Datenbankserver miteinander kombinieren.

Sicherheit

4,10 Pkt

Grundsätzlich bietet der Webhoster ALL-INKL.COM alle obligatorischen Sicherheitsoptionen wie einen Virenscanner und eine regelmäßige Datensicherung. Auch befinden sich alle Server des Webhosters in Deutschland und unterstehen somit höchsten Sicherheitsstandards. Alles, was über diese Sicherheitsstandards hinausgeht, kostet jedoch in der Regel extra. So sind SSL- und TSL-Verschlüsselungen für das sichere Abrufen von E-Mails zwar in allen Paketen enthalten, eine erweiterte SSL-Verschlüsselung für den Aufruf der eigenen Seite über einen derart gesicherten Zugang ist jedoch im Basispaket nicht enthalten. Ebenso fehlt eine ISO-Zertifizierung völlig.

Serverraum ALL-INKL.COM
Vergrößern
Im Business-Tarif nutzen 30 Kunden die Ressourcen eines Servers.

Mehr Zeit für Wichtiges dank Managed-Servern

Vor allem für Unternehmer, die ihre Zeit nicht mit dem Setup eines Servers aufwenden können oder wollen, bieten Managed-Server einen großen Vorteil. So sind alle Server bei Webhosting-Anbieter ALL-INKL.COM ohne Root-Zugang – die nötigen Einstellungen wie das Aufspielen von Software-Updates übernimmt der Hoster für den Kunden. Sowohl Preis als auch die Leistung der Server-Pakete spielen in der Oberliga. Für kleinere Internetprojekte lohnen sich diese kaum.

Handling

4,30 Pkt

Die Navigation auf der Website fällt denkbar einfach. Schnell finden sich alle gewünschten Informationen auf dem aufgeräumten Webauftritt des Anbieters. Bei der Vertragsgestaltung genießen Kunden von dem Webhosting-Anbieter ALL-INKL.COM viele Freiheiten. So gibt es weder eine Mindestvertragslaufzeit, noch eine Kündigungsfrist, die an die Vertragslaufzeit gebunden wäre. Der Vertrag ist jederzeit kündbar. Negativ fällt hingegen die Beschränkung auf nur eine Zahlungsoption auf. Dass alle Rechnungen im Lastschriftverfahren abgebucht werden, erklärt der Webhoster ALL-INKL.COM damit, dass ihrer Preisgestaltung ein rationelles Inkasso zu Grunde liegt. Jeder Tarif ist monatlich zahlbar. Sollte der Kunde sich für eine längere Vorauszahlung entscheiden, erhält er zusätzlich Rabatte.

Übersichtliches Admindashboard

Während unserer Zeit mit dem Testaccount waren wir sehr zufrieden mit der Bedienung des Admindashboards. Nutzer finden alle relevanten Funktionen übersichtlich und logisch präsentiert, die Untermenüs sind klar strukturiert. Das Aufspielen von Zusatzsoftware mit dem Installationsassistenten ist selbsterklärend und in wenigen Sekunden abgeschlossen. Lediglich einen gesonderten Bereich für den Support, der mehr bietet als eine Verlinkung auf die Homepage von dem Webhosting-Anbieter ALL-INKL.COM, sowie eine tiefgehende grafische Auswertung der Nutzerstatistik haben wir vermisst.

Hilfe & Support

4,20 Pkt

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ALL-INKL.COM einen gesteigerten Wert auf den Kundenservice legt, behandelt jedoch nicht jeden Kunden gleich. Das macht sich vor allem beim Support bemerkbar, bei welchem die Businesskunden den weniger zahlenden Privatkunden bevorzugt werden. Während die Standard-Telefon-Hotline werktags von 8.30 Uhr bis 24:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr geschaltet ist und ein 24-h-Service nur per E-Mail gewährleistet wird, gibt es eine spezielle 24-Stunden-Telefonhotline ab dem Tarif PrivatPlus. Dieses selektive Verfahren führte zu einem Punktabzug bei dieser Teilnote.

Supportangebot
Vergrößern
Die Kommunikation mit dem Mail-Support gestaltet sich unnötig kompliziert.

Positiv schlägt hingegen die umfangreiche Wissensdatenbank zu Buche, bei der es neben Anleitungen zu allen möglichen Features auch FAQ, Tipps & Tools und ein Glossar gibt. Zudem überzeugt uns die Reaktionszeit des Kundensupport im Test. Wir haben die Erfahrung gemacht und bereits 15 Minuten nach unserer Anfrage per Mail erhielten wir eine freundliche und sachkundige Antwort. Im Adminbereich führt der Support-Link zurück auf die Anbieterseite. Ein Mail-Anfrage können wir hier über ein Kontaktformular mit Angabe unserer Kundennummer stellen. Das ist ein wenig umständlicher als bei anderen Anbietern, die den Support über ein Ticketsystem oder einen Livechat direkt mit dem Admindashboard des Kunden verknüpfen.

Zusammenfassung

4,26 Pkt

Preislich bietet der Webhoster ALL-INKL.COM Kunden bei allen vier Paketen interessante Optionen an die Hand. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt vor allem im oberen Bereich. Im Bereich der Vertragslaufzeiten fällt der Anbieter positiv aus dem Rahmen. Kunden agieren in jedem Tarif vollkommen flexibel und können jederzeit kündigen. Für Einsteiger fehlt jedoch die Option eines Webseitenbaukastens. Zudem ist ALL-INKL.COM im Umgang mit Datenbanken recht zurückhaltend. Im leistungsstärksten Tarif besteht für Kunden immer noch eine Beschränkung auf 100 MySQL-Datenbanken. Im Bereich der Usability waren wir im Test bis auf kleine Ausnahmen sehr zufrieden. Unterm Strich präsentiert sich der Webhoster ALL-INKL.COM als solider Anbieter, dessen Angebot auch nach Ablauf der einwöchigen Testphase aufgrund der flexiblen Vertragsgestaltung sorgenfrei ausprobiert werden darf.