LOADING

StarMoney

4.80 / 5
Fazit: 
StarMoney bringt alles für die übersichtliche, umfassende Finanzverwaltung mit und sorgt für Sicherheit beim Online Banking.
Pro: 
Für StarMoney spricht der große Funktionsumfang, die strukturierte Benutzeroberfläche und die zertifizierte Sicherheit. Zudem steht eine 60-Tage-Testversion bereit.
Kontra: 
Beim Kauf erhält man die Lizenz für nur ein Gerät.

StarMoney Test

Funktionen: 

StarMoney gehört zu den bekanntesten Programmen auf dem Markt der Online Banking Software, schließlich wird sie von Sparkassen und Banken empfohlen. Nun hat der Hersteller Star Finanz mit StarMoney 10 eine aktualisierte Version der Finanzsoftware herausgebracht. 

StarMoney Kontenübersicht
Der Nutzer kann mit StarMoney beliebig viele Konten verwalten.

Welche neuen Funktionen es gibt und ob das Programm seinem Ruf gerecht wird, hat Netzsieger für Sie getestet.

Typisch StarMoney: Alles im Blick – alles im Griff

Ob Girokonto, Tagesgeldkonto, Depot, Bausparvertrag, Spar- oder Kreditkartenkonto – auch StarMoney 10 ist multibankenfähig, sodass der Nutzer viele verschiedene Kontenarten bei unterschiedlichen Kreditinstituten übersichtlich verwalten kann.

StarMoney unterstützt alle deutschen Banken und Sparkassen und auch viele österreichische Kreditinstitute. Die aktuelle Version kann weitaus mehr, als nur Bankkonten verwalten.

Folgende Funktionen gehören ebenso zum Programmpaket dazu:

  • Die Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs inklusive Überweisung, Lastschriften, Daueraufträge. 
  • die Überwachung aller Verträge mit Zahlungsverpflichtungen wie zum Beispiel Versicherungen, Strom, KfZ und Telefon. Starmoney erinnert bei Bedarf auch rechtzeitig vor Fristende an Kündigungen.
  • Die Verwaltung von Daten rund um die Gesundheit wie Arztbesuche, Medikamentenkosten und bei Bedarf Auslese der Daten der neuen Gesundheitskarte.
  • Die Verwaltung von Online-Einkäufen und -verkäufen über PayPal, Amazon oder eBay sowie Überblick über Bonusprogrammkonten.
  • Die Verwaltung und das Abrufen von gespeicherten SCHUFA-Informationen.
  • Die Verwaltung und die digitale Aufbewahrung von Dokumenten zu Versicherungen, Verträgen, Krediten, Rechnungen und vielem mehr.

Wie schon in der Vorgängerversion helfen auch im neuen StarMoney verschiedene Kategorien dabei, die Ein- und Ausgaben übersichtlich zu ordnen. Und auch diverse Finanzplanungstools zur Budgetierung und Kalkulation sind wieder mit enthalten. Auf ein Rechnungsausgangskonto muss der Privatnutzer nach wie vor verzichten.

Was ist neu bei StarMoney?

Neu in StarMoney 10 ist die On- und Offline Verwaltung von Konten in Fremdwährung. Weiterhin wurde die Budgetierung verbessert. So können sich Budgets auf mehrere Konten und Kategorien verteilen. 

StarMoney Einnahmen-/Ausgabenreport Screenshot
Alle Daten lassen sich übersichtlich in Diagrammen darstellen.

Wer sich also Miete oder Benzinkosten mit dem Partner teilt, kann dies nun auch in der Banking Software ganz unkompliziert eintragen. Praktisch ist auch der neue Ein- und Ausgabenreport auf Umsatzebene, der einen besseren Vergleich dieser Zahlen ermöglicht. Weitere Programmneuerungen betreffen verstärkt den Bedienkomfort (siehe Punkt "Bedienung").

Sicheres Online Banking mit StarMoney10

Dass eine Online Banking Software auch im Bereich Sicherheit einiges auf Lager haben muss, steht außer Frage.

Star Finanz setzt erneut auf den bewährten und innovativen Promon-Shield, der die Daten vor Trojanern, Phishing-Angriffen und Keyloggern schützt. Jeglicher Datentransfer erfolgt verschlüsselt über gesicherte direkte Schnittstellen zum Bankinstitut. Aktualisiert wurden die Sicherheitsstandards für die Chipkartenleser. So unterstützt StarMoney10 nun auch den Secoder 2.0 ebenso wie RAH-7-Chipkarten.

Und auch die sichere Software-Umgebung haben die Hersteller auf dem Schirm. Da das Betriebssystem Windows XP nicht mehr mit Updates unterstützt wird, lässt sich die Banking-Software erst ab Windows Vista installieren. Der TÜV Saarland hat die hohen Sicherheitsstandards des Programms auf die Probe gestellt und mit einem Siegel zertifiziert.

4.95 von 5,00 Punkten

Bedienung: 

Die Benutzeroberfläche wurde für die neue Programmversion modernisiert und präsentiert sich nun in einem schönen, flachen Design.

Neu: Persönliches Dashboard und Erinnerungsfunktion

Neu in Version 10 ist die personalisierbare Übersichtsseite. Darauf hat der Nutzer alle eingerichteten Konten im Überblick. 

StarMoney Persönliche Übersicht Screenshot
Mit der Erinnerungsfunktion können Nutzer sich Kündigungsfristen und Termine signalisieren lassen.

Per Drag & Drop lassen sich außerdem weitere Infoboxen anlegen, wie zum Beispiel der Finanzstatus oder anstehende Überweisungen. Eine neue Erinnerungsfunktion ersetzt die bisherige Alarm-Option. Der Anwender kann sich damit beispielsweise Überweisungstermine oder das Ende des Dauerauftrags ins Gedächtnis rufen.

Sehr praktisch ist auch, dass man nun aus der Umsatzliste heraus den entsprechenden Kontoauszug öffnen kann. Zudem wurde die Suchfunktion verbessert, sodass der User mit Hilfe von Verknüpfungen wie "und", "oder" sowie einer genauen Übereinstimmung zum richtigen Eintrag gelangt. Das Programm ist schnörkellos und sehr übersichtlich aufgebaut, weshalb alle Funktionen gut auffindbar sind.

Ganz einfach durch alle Finanzangelegenheiten

Ansonsten ist StarMoney gewohnt leicht verständlich und intuitiv bedienbar. Auch Einsteiger können verschiedene Konten zügig eingerichtet. Alle Daten lassen sich in den gängigen Formaten exportieren. Lediglich Dinge, wie die Einstellung von Krediten, könnten etwas mehr Zeit beanspruchen, da man hier auch die Zinsen und ähnliche Parameter richtig eintragen muss, damit die Zahlen am Ende stimmen.

Durch regelmäßige Updates bleibt die Software außerdem immer auf dem neuesten Stand.

4.80 von 5,00 Punkten

Performance: 

Ein bisschen Software muss sein

Für die Installation von StarMoney 10 sind nur wenige Software-Voraussetzungen zu erfüllen. Der User benötigt eine Internetverbindung und einen Internet Explorer ab Version 9.0. Außerdem sollte Microsoft .NET-Framework (ab 4.0) in der Konfiguration vorhanden sein. Ansonsten genügen ein Pentium-III-Prozessor und eine Bildschirmauflösung von mindestens 1024x768, High Color 16-Bit.

StarMoney 10 ist mit folgenden Windows-Versionen kompatibel:

  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8 / 8.1
  • Windows 10
  • Windows Server 2008, 2008 R2
  • Windows Server 2012

Etwa 800 Megabyte freier Speicher sollten auf der Festplatte verfügbar sein. Der erforderliche Arbeitsspeicher variiert je nach vorhandenem Betriebssystem und Bit-Version zwischen 512 Megabyte und zwei Gigabyte. Weiterhin empfehlen die Hersteller einen PDF-Reader für die Funktionen rund um die Dokumentenverwaltung. Hardware-Komponenten wie CD-ROM-Laufwerk und Chipkartenleser können vorhanden sein, müssen jedoch nicht.

Die folgende Tabelle fasst die Systemvoraussetzungen nochmals zusammen:

Systemanforderungen
Unterstützte Betriebssysteme Windows 10 
Windows 8 / 8.1
Windows 7
Windows Vista
Windows Server 2012 R2
Windows Server 2008 / 2008 R2
CPU Pentium III, IBM-kompatibel
Arbeitsspeicher 512 MB Ram (für Windows Vista und Windows Server 2008 / 2008 R2
1 GB Ram (32 Bit) / 2 GB Ram (64 Bit) (für Windows 7 / 8 / 8,1 / 10 und Windows Server 2012)
Festplattenspeicher 800 MB
Bildschirmauflösung 1024 x 768, High Color (16 Bit)
Sonstiges Microsoft Internet Explorer (ab 9.0)
Microsoft .NET-Framework (ab 4.0)
PDF Reader
Freischaltung der Konten für Online-Banking
​​Optional CD-/DVD-ROM-Laufwerk

Für Geräte mit Apple-Betriebssystem bietet Star Finanz separate Versionen des Programms an. Auch passende Apps für mobile Betriebssysteme sind in den App-Stores oder auf der Produktwebseite abrufbar.

Mit der StarMoney-Flat überall abrufbar

Eine brandneue Vertriebsform für StarMoney ist ein Flat-Abonnement. Diese Form des Programmerwerbs hat sich mittlerweile bei vielen Anbietern durchgesetzt, die laufende Aktualisierungen mit zusätzlichen neuen Funktionen anbieten. Hierbei kauft der Nutzer das Programm nicht als Vollversion, sondern zahlt einen monatlichen Mietpreis von 2,79 Euro.

Eine zweite Möglichkeit stellt die StarMoney Flat dar: Für derzeit 3,99 Euro (statt 5,49 Euro) gibt es Zugriff auf Versionen für alle Plattformen (PC, Mac OS X, iOS, Android). Außerdem garantiert der Anbieter, dass die festgelegten Kosten auch bei Preisanpassungen der Produkte gleichbleiben.

Als Gegenleistung erhält er Zugriff auf verschiedene Programme der StarMoney Produktfamilie. Damit wird es möglich StarMoney auf unterschiedlichen Betriebssystemen zu nutzen, wenn man einen Vertrag einmal abgeschlossen hat. Daten können in der StarMoney Cloud sicher gespeichert und auf den einzelnen Geräten synchronisiert werden.

4.85 von 5,00 Punkten

Hilfe & Support: 

Exzellente Online Hilfe

Auf der Produktwebseite findet der Nutzer eine ausführliche Anleitung für das Finanzprogramm: angefangen von der Installation über Zahlungsverkehr, Auswertungen, Online Updates bis hin zu den Systemeinstellungen. Wer hier seine Frage nicht beantwortet findet, kann sich im User-Forum umschauen und dort gegebenenfalls sein Anliegen vorbringen. 

Support
Anleitungen und das Forum stehen allen Usern zur Verfügung, Kontakt zum Support-Team gibt es aber nur für Inhaber einer aktuellen Lizenz.

Weiterhin findet der User im Support-Bereich Handbücher zum Download und wird dort mit aktuellen Meldungen versorgt. Einen direkten Draht zum Support-Team per Hotline oder E-Mail erhalten Kunden, die das Programm bereits erworben haben und einen Lizenzschlüssel besitzen.

4.60 von 5,00 Punkten

Zusammenfassung: 

StarMoney 10 überzeugt mit einem hohen Bedienkomfort, der auch Einsteigern den Start mit dem Programm erleichtert. Durch den großen Funktionsumfang erhält der Nutzer einen umfassenden Überblick über alle Finanzen. Neben den Bankkonten können auch Treuepunktprogramme, Online Guthaben bei Bezahldiensten sowie Kreditverträge und Versicherungen verwaltet werden.

Auch die Neuerungen bringen für den Nutzer viele Vorteile. So orientiert sich der Herstellung zum Beispiel mit der Option, Budgets auf mehrere Konten oder Kategorien aufzusplitten, sehr an den Bedürfnissen, die der Nutzer hat. Dies ist nicht bei allen Mitbewerbern selbstverständlich. Außerdem bietet StarMoney ebenfalls Sicherheit beim Online Banking. Für diesen zuverlässigen Schutz spricht beispielsweise die Zertifizierung durch den TÜV. Mit der StarMoney-Flat steht die Software zudem – unabhängig vom Betriebssystem – auf jedem internetfähigen Gerät zur Verfügung.

Damit ist die Software zur Finanzverwaltung eine klare Empfehlung. Eine 60-Tage-Testversion steht auf der Programmwebseite bereit, so dass jeder Interessierte das Programm ausgiebig und unverbindlich testen kann.