LOADING

moneyplex

4,73 / 5
Pro: 
Hohe Sicherheit, gute Finanzverwaltung, praktische Auswertungsfunktionen
Kontra: 
Schlechte Darstellung auf kleineren Bildschirmen
Fazit: 
moneyplex überzeugt durch sicheres Online-Banking und einfache Bedienung mit vielen Funktionen.

moneyplex Test

Funktionen: 

moneyplex hat alles, was ein Online-Banking-Nutzer für seine Sicherheit, aber auch Flexibilität braucht. Auch PayPal-Konten verwaltet moneyplex problemlos. Hierfür wird die moderne SOAP-Schnittstelle verwendet.

Modernes und optisches TAN-Verfahren

Das Tan-Verfahren kann vor der Überweisung geändert werden.

Die Online-Banking-Software arbeitet mit den neuesten Sicherheitsverfahren wie Sicherheits-PAD für noch zuverlässige PIN- und TAN-Eingabe. Dabei werden alle Buchungsinformationen übersichtlich angezeigt um dem Nutzer alles Wichtige zur Eingabe oder Überprüfung auf einen Blick darzustellen.

Außerdem kann der Nutzer direkt vor der Zahlung zwischen unterschiedlichen TAN-Verfahren wie iTAN, oder SMS-TAN auswählen. Zusätzlich übernimmt moneyplex die TAN-Listenverwaltung. 

Überweisungen

Das Programm unterstützt bereits ab der Standard-Ausführung alle gängigen Aufträge wie die SEPA-Überweisung, SEPA-Terminüberweisung und den SEPA-Dauerauftrag. Ab der Business Variante (zum Herunterladen für 139,90 Euro laut Hersteller) sogar Auslandsüberweisungen in Nicht-EU-Länder, die dem Swift-System angeschlossen sind, sowie national alle SEPA-Lastschriften (Basislastschrift, Eillastschrift und Firmenlastschrift).

Die Überweisungen sind ab der Pro-Ausführung im XML-Format importier- sowie exportierbar und ab der Business-Ausführung zudem im CSV-Format. Überweisungen können dabei offline und in Ruhe vorbereitet werden. Um dem Nutzer eine zusätzliche Kontrollfunktion zu geben, stehen die offline-erfassten Überweisungen im Ausführen Bereich (Button Ausführen) als sogenannte Aufträge zur Verfügung, wobei sie dann je nach Selektion als Auftrag während einer kurzen Online-Sitzung an die Bank geschickt werden können.

Die erfolgreich an die Bank übermittelten Aufträge werden anschließend als weitere Kontrolle in einem Archiv gelistet.

Kontoauszüge

Neben der Umsatzabfrage können nach einer bankseitigen Freischaltung auch die elektronischen Kontoauszüge abgerufen und verwaltet werden. Dies erspart dem Nutzer den lästigen, zeitaufwändigen Gang zum Bankauszugsautomaten. Unter anderem wurde im Test der Abruf der neuen elektronischen Kontoauszüge der Fiducia IT AG unterstützt.

Abgerufene Umsätze lassen sich im Kontobuch (Button "Kontoauszüge/Umsätze") anzeigen und automatisiert beziehungsweise manuell kategorisieren. Die Kategorisierung ist später für die Auswertungsmöglichkeiten wichtig. Der Betrag eines Umsatzes lässt sich im nachhinein manuell aufsplitten, um detaillierte Informationen zur Buchung zu bekommen. Die elektronischen Auszüge werden im Bereich "Kontoauszüge/ Kontoauszug" angezeigt und aufbewahrt.

Ein besonders interessantes Feature, welches in allen moneyplex-Ausführungen vorhanden ist, ist die Importfunktion des Kontobuchs. Diese erlaubt dem Nutzer, Buchungen manuell in gängigen Formaten wie dem CSV-Format oder dem txt-Format zu importieren.

Suchfunktionen

Der Nutzer kann mit moneyplex ohne Mühen dank der starken Suchfunktion nach Umsätzen suchen. Neben der Suche bei der Umsatzanzeige bietet moneyplex noch einen zusätzlichen Suchbereich, indem umfangreichere Suchen durchführbar sind. Zusätzlich können Suchergebnisse gespeichert und ausgedruckt werden.

Sicherheit

Zum einen erhöhen Funktionen wie SMS-TAN und das optische TAN-Verfahren die Sicherheit, indem verschiedene Beträge oder Kontonummern nicht unmarkiert geändert werden können. Zum anderen bietet moneyplex neben dem Passwortschutz, moderne Sicherheitstechnologien für Phishing-Versuchen, Trojanern oder anderen Gefahren.

Laut Hersteller kann der Nutzer mit folgender Sicherheitsunterstützung rechnen:

  • HBCI Version 2.01, 2.1, 2.2, 3.0, FinTS 3.0
  • HBCI Sicherheitsverfahren: RSA-Schlüsseldiskette, DES-/ RSA-Chipkarte, USB-Stick (Installation auf USB möglich)
  • HBCI-PIN/ TAN-Verfahren (manuell (iTAN), optisch und SMS-TAN
  • Sichere PIN-Eingabe mit Kartenleser
  • RDH-1, RDH-2, RDH-3, RDH-5, RDH-7, RDH-9, RDH-10

0.00 von 5,00 Punkten

Bedienung: 

Nutzer haben sich positiv über die Installation von moneyplex ausgesprochen. Sie verläuft komplett selbstständig und recht schnell, sobald der Anwender die Datei heruntergeladen hat.

Nach der Installation muss ein Konto einrichtet werden, wobei sich der Nutzer entscheiden kann, ob er ein manuelles oder ein online-geführtes Konto eröffnet. Beim letzteren steht ihm ein Einrichtungsassistent zur Seite und führt ihn Schritt-für-Schritt zum Ziel. 

Die Programmoberfläche ist klar strukturiert.

Leider lässt der Einrichtungsassistent keine Auswahl des Sicherheitsmediums zu. Nach längerem Suchen kannder User es später jedoch ändern.

Aufbau der Benutzeroberfläche von moneyplex

Die Programmoberfläche, welche an Linux angelehnt wurde, ist mit ihrem Funktionsmenü gut strukturiert und wirkt aufgeräumt. Sie ist zudem auch bei Windows und bei Mac identisch. Somit wird dem Nutzer der Wechsel unter Mitnahme der eigenen Datenbank auf ein anderes Betriebssystem erleichtert.

Das intuitive Bedienungskonzept überzeugt. So findet der Nutzer am rechten Rand eine angeordnete Navigationsleiste, die Zugang zu Funktionen wie Zahlungsaufträge, Kontoauszüge, Planungen, Kapitalanlagen sowie Auswertungen bietet.

Im Test erkennt das Programm außerdem alle Konten. Lobenswert ist auch die automatische Kategoriezuordnung bei den Umsätzen. Zudem kann auf Umsätze problemlos zugegriffen werden. Bankverbindungen, die im Adressbuch bereits erfasst worden sind, kann der Nutzer per Mausklick übernehmen. Nerviges Abtippen von Kontonummern und Bankleitzahl oder gar von BIC und IBAN ist somit passé. 

Positiv überrascht hat das Programm durch die Möglichkeit es offline benutzen zu können. Negativ ist uns dagegen aufgefallen, dass der Nutzer den angeschlossenen Chipkartenleser bei HBCI mit Chipkarte manuell in den Einstellungen auswählen muss.

Woran matrica unbedingt noch arbeiten muss, ist die Darstellungsgröße auf Geräten mit kleineren Bildschirmen. Hier gab es einige Probleme bei der Lesbarkeit von Text und Elementen, wie Häkchenfelder. Die Darstellungsgröße ist nicht nur nicht optimal, wir konnten auch keine Einstellungen zum Ändern finden.

Finanzzentrum

Das Finanzzentrum ist eine zentrale Funktion im Programm. Hier kann der Nutzer individuelle Ansichten wählen und diese sich in zwei Spalten anzeigen lassen. So kann er durch aufwendige Diagramme die Entwicklung seines Finanzhaushaltes verfolgen. 

Mit dem moneyplex 12 kann der Nutzer jederzeit seine Finanzen auswerten.

Das Finanzzentrum birgt Informationen für Kontoverläufe und Übersichten, Einnahmen und Ausgaben, Depotszusammensetzungen, Devisen- und Aktienkursverläufe und andere. Der Nutzer hat dabei die freie Auswahl zwischen drei Darstellungsvarianten: eine Gesamtübersicht, eine zeitliche Aufschlüsselung einer Kategorie der Gesamtübersicht oder eine Buchungsübersicht einer Kategorie während eines Zeitabschnitts.

Ein Vergleich zwischen Depotbestände oder Aktienkursverläufe isind für den Nutzer via HBCI aufrufbar. Ein kleines Extra stellt das integrierte Finanzlexikon dar.

0.00 von 5,00 Punkten

Performance: 

moneyplex verbraucht nicht viel Speicherplatz und hat sich in unserem Test sehr gut beweisen können – er arbeitet stets zuverlässig.

Update

Durch die Software-Datenkompatibilität kann der Nutzer ohne Datenverlust Updates der aktuellen Version tätigen. Verwendete Daten werden automatisch übernommen. Außerdem erscheinen die Updates in regelmäßigen Abständen, sobald zum Beispiel Banken ihre Einstellungen ändern.

Systemanforderungen
  Windows Mac OS Linux Version
Betriebssystem alle Versionen ab 10.5 alle Linux-Distributionen als Setup
Arbeitsspeicher mindestens 64 MB
Festplatte 30 MB
Grafikkarte 1024x768
32-BIT-System ja
64-BIT-System ja

Die Lesbarkeit wird beim Linux-System verbessert, indem Schriftarten des Systems übernommen werden. Außerdem gehört moneyplex 16 zu den wenigen nativen HBCI-Bankingsoftwares, die auch beim Mac- und Linux-System einen Chipkarten-Leser unterstützen.

0.00 von 5,00 Punkten

Hilfe & Support: 

Sollte ein Nutzer Probleme mit dem Umgang des Programms oder technische Schwierigkeiten haben, kann er sich das mitgelieferte Handbuch von insgesamt 215 Seiten sowie die FAQs ansehen, bevor er sich an den Kundensupport wendet. Nutzerrückmeldungen bezeichnen den matrica-Support stets als kompetent und sehr kundenfreundlich.

Vor allem der E-Mail-Support wird von Kunden gelobt. So bekommt der Anwender sogar an einem Sonntag relativ zügig eine Antwort. Der Nutzer kann sich außerdem beim Telefonsupport von Montag bis Donnerstag melden. Für Notfälle kann er auch die Bestellhotline von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr nutzen.

0.00 von 5,00 Punkten

Zusammenfassung: 

Durch stetig ansteigende Cyberkriminalität müssen Nutzer sich immer, insbesondere in Bezug auf Finanzen, mehr mit Schutzmöglichkeiten für die eigene Internetnutzung auseinandersetzen. Einen sehr guten Online-Banking-Schutz soll das matrica-Programm moneyplex 16 bieten. Phishing-Versuchen bietet es in Verbindung mit HBCI die Stirn.

Zusätzlich kann der Kunde auf eines der bequemsten Finanzmanagementssoftware zählen. Die Sicherheitssoftware überzeugt auch im Test durch sehr viele praktische Funtkionen und hervorragenden Schutz.