SimplyGreen

Lena Groeben
Pro
  • 100 Prozent Ökostrom
  • Sehr einfache Tarifstruktur
  • Ökogas im Angebot
  • Faire Konditionen
  • Attraktive Wechselprämien
  • Einjährige Preisgarantie
Kontra
  • Prämie erst ab einem Verbrauch von über 1.000 Kilowattstunden im Jahr
  • Kein zweiter Tarif mit längerer Preisgarantie im Angebot
Fazit Wer möglichst einfach und schnell zu einem Anbieter mit zertifizierten Ökostrom wechseln möchte, ist bei SimplyGreen genau richtig. Der Anbieter überzeugt mit einem fairen Tarif, einer übersichtlichen Preisstruktur, ansprechenden Wechselprämien und einem reaktionsschnellen Support.

SimplyGreen Test

  • Dieses Ranking basiert auf der Anzahl der Tarife im Portfolio der einzelnen Anbieter.
    Mehr ist besser.
  • 4. SimplyGreen
    1,0
  • 8,0
  • 4,0
  • 1,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    2,6
  • So viel beträgt der niedrigst mögliche Preis pro Kilowattstunde.
    Weniger ist besser.
  • 4. SimplyGreen
    25,7 ct
  • 25,8 ct
  • 24,6 ct
  • 27,8 ct
  • Kategorie-Durchschnitt
    27,0 ct
SimplyGreen Zum Anbieter

Angebot

4,00 Pkt

Fernsehsender als Stromanbieter? Passt nicht zusammen, würden wohl die meisten Verbraucher zunächst denken. Tut es aber wohl doch irgendwie. Zumindest bietet die ProSiebenSat.1 Digital GmbH seit kurzem unter der Marke SimplyGreen Ökostrom und -gas an. Strom und Erdgas bezieht SimplyGreen dabei vom Energieversorger Entega. Dabei handelt es sich zu 100 Prozent um Ökostrom und klimaneutrales Erdgas. 45,5 Prozent des Ökostroms werden im Rahmen des EEG gefördert. Um die Qualität des Ökostroms müssen sich SimplyGreen-Kunden keine Sorgen machen: Der Ökostrom von Entega ist unter anderem mit dem ok-power-Label ausgezeichnet und trägt die Energie-Zertifizierung des TÜV Süd. Gemeinsam mit Entega fördert SimplyGreen den Ausbau von Ökostromanlagen in ganz Deutschland. Die C02-Emissionen aus dem Heizen mit Erdgas gleichen Entega und SimplyGreen mit Aufforstungs- und Waldschutzprojekten aus.

Simply – Ganz einfach!

Der Name ist bei SimplyGreen Programm: Der Wechsel in einen Ökostromtarif soll für den Verbraucher so einfach wie nur möglich sein. Dementsprechend einfach und übersichtlich fällt auch die Tarifstruktur aus: Es gibt nämlich nur jeweils einen Strom- und einen Erdgastarif. Das erspart Interessierten das Vergleichen verschiedener Konditionen und Preise. Nachtteilig ist dieses Angebot lediglich für Verbraucher, die sich eine Auswahl an Tarifen für unterschiedliche Bedürfnisse wünschen. Diese finden sie hier nicht.

SimplyGreen Tarifrechner
Vergrößern
SimplyGreen macht es seinen Kunden einfach: Je ein Ökostrom- und ein Klimagastarif stehen zur Wahl.

Kosten

4,00 Pkt

Ähnlich übersichtlich, einfach und verständlich wie das Tarifangebot fällt auch die Preisstruktur von SimplyGreen aus. Zwar unterscheiden sich die genauen Kosten leicht je nach Wohnort, Verbraucher erfahren sie aber bei Eingabe ihrer Postleitzahl sowie ihres Jahresverbrauchs in den anwenderfreundlichen Tarifrechner. Die folgende Übersicht zeigt die Strompreise von SimplyGreen für die Berliner Postleitzahl 10405 im Vergleich zu den Preisen für den Berliner Grundversorgungstarif des schwedischen Energieversorgers Vattenfall:

PreiseSimplyGreen ÖkostromVattenfall Grundversorgungstarif
Monatlicher Grundpreis8,00 Euro8,20 Euro
Arbeitspreis25,72 Cent/kWh29,79 Cent/kWh
Monatlicher Gesamtpreis61,58 Euro70,33 Euro
Jahressumme (für 2.500 kWh)739,00 Euro844,00 Euro
Jahressumme (für 4.000 kWh)1.124,80 Euro1.291,00 Euro
Die Preise des Ökostromanbieters im Überblick und im Vergleich zu denen des Berliner Grundversorgungstarifs.

Wie aus der Tabelle hervorgeht, ist der SimplyGreen-Tarif im Vergleich zur Grundversorgung deutlich günstiger. Ein Zweipersonenhaushalt mit demselben Verbrauch kann mit dem Ökostromtarif gegenüber der Grundversorgung über 100 Euro im Jahr sparen. Im Vergleich zu den Preisen der anderen Ökostromanbieter bewegen sich die Kosten von SimplyGreen im Mittelfeld. Es gibt also sowohl günstigere Anbieter wie zum Beispiel Grünwelt Energie, aber auch teurere wie etwa Lichtblick. Hochwertige Wechselprämien zum Aussuchen

Neukunden von SimplyGreen dürfen sich – vorausgesetzt, sie verbrauchen im Jahr mehr als 1.000 Kilowattstunden Strom beziehungsweise 10.000 Kilowattstunden Erdgas – über eine Wunschprämie freuen. Dabei wählen sie aus einem Sortiment ansprechender Prämien. Aktuell stehen dort unter anderem diverse Fahrräder, Bluetooth-Lautsprecher mit praktischem Rucksack, ein Tupperware-Picknick-Set, verschiedene Fitnessgeräte oder ein Hochleistungsmixer zur Auswahl. Abgesehen von dem Mindestverbrauch von 1.000 Kilowattstunden fällt der Umfang der Prämie unabhängig von der Höhe des Stromverbrauchs aus.

Wer wechselt, wird von SimplyGreen mit einer einmaligen Prämie belohnt.

Wer mehr verbraucht, darf sich also nicht automatisch mehr Prämien aussuchen.

Konditionen

4,00 Pkt

Den Tarif SimplyGreen Ökostrom schließen Kunden mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten ab. Kündigen sie den Vertrag nicht bis zu zwei Wochen vor Ablauf dieser Frist, verlängert sich die Vertragslaufzeit um weitere zwölf Monate. Zudem bietet SimplyGreen seinen Kunden eine eingeschränkte Preisgarantie für die Dauer von zwölf Monaten. Von der Preisgarantie ausgenommen sind Änderungen der Umsatz-, der Erdgas- und der Stromsteuer sowie die Erhebung neuer Steuern oder sonstiger staatlich veranlasster Abgaben. Alles in allem punktet der Ökostromanbieter mit sehr fairen Konditionen. Wer allerdings nach einem flexiblen Ökostromtarif mit kürzerer Mindestvertragslaufzeit oder einer besonders stabilen Variante mit verlängerter Preisgarantie sucht, wird hiermit nicht ganz zufrieden sein. Ein Tarifangebot, das möglichst viele verschiedene Bedürfnisse erfüllt, finden Verbraucher dagegen unter anderem bei Neckermann Strom.

Beratungsangebot

4,20 Pkt

Ebenso so simpel und übersichtlich wie das Angebot fällt auch die Homepage des Ökostromanbieters aus: Übersichtlich angeordnet finden Interessierte dort die wichtigsten Informationen – aber eben auch nicht mehr. Zusatzinformationen zu Themen wie Umweltschutz, Energiesparen, der Energiewende oder Ähnliches suchen Nutzer hier vergebens.

Viele Kontaktoptionen und eine schnelle Reaktion

Wer Fragen zum Strom- oder Erdgastarif hat, findet auf der Anbieterseite im FAQ-Bereich die gängigsten Fragen und Antworten zum Wechsel, zu den SimplyGreen-Tarifen, zu Kosten und Rechnungen sowie zum Service. Darüber hinaus bietet SimplyGreen alle gängigen Kontaktoptionen. Hilfesuchende erreichen den Ökostromanbieter per E-Mail, Live-Chat oder Telefon. Die kostenlose Wechselhotline ist montags bis freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar. Im Rahmen unseres Tests kontaktierten wir den Support per E-Mail mit einer Frage zu den Wechselprämien und erhielten innerhalb von nur einer halben Stunde eine freundliche und zufriedenstellende Antwort. Auch über den Live-Chat stand sofort ein freundlicher Mitarbeiter zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Ökostromanbieter auch auf Facebook aktiv.

Über den Live-Chat nehmen Hilfesuchende Kontakt zu einem freundlichen Mitarbeiter auf.

Zusammenfassung

4,05 Pkt

Das Angebot von SimplyGreen richtet sich an alle Verbraucher, die möglichst unkompliziert zu einem Energieversorger mit zertifiziertem Ökostrom und fairen Konditionen wechseln wollen. Verbrauchern stehen hier jeweils ein Strom- und ein Gastarif zur Verfügung. Die Konditionen sind mit zwölf Monaten Vertragslaufzeit und Preisgarantie sowie zweiwöchiger Kündigungsfrist verbraucherfreundlich. Zudem punktet der Energieversorger mit ansprechenden Wechselprämien und einem schnellen, freundlichen Support. Lediglich Verbraucher mit dem Wunsch nach speziellen Konditionen wie einer kurzen Mindestvertragslaufzeit oder einer verlängerten Preisgarantie werden hier nicht fündig.