LichtBlick logo Zum Anbieter
Bewertung
7,3
Pro
  • Reiner Ökostrom aus deutscher Wasserkraft
  • Garantiert 5 Prozent Biogas und CO2-Ausgleich
  • Übersichtliche Tarifstruktur und Preistransparenz
Kontra
  • Kein flexibler Gastarif
  • Telefonischer Kundenservice am Wochenende nicht erreichbar
FAZIT

LichtBlick bietet ein überschaubar und sinnvoll gegliedertes Tarifangebot. Die Transparenz in Energieherstellung und Preis ist modern und kommt den Kundenwünschen entgegen. LichtBlick ist daher nicht nur ein Energielieferant für „überzeugte Ökos“, sondern eine Empfehlung für alle Verbraucher.

Wir vergleichen, damit Sie Ihren Kauf nicht bereuen! Wie wir vergleichen
Zum Anbieter
Bewertungskriterien
Angebot
Kosten
Konditionen
Beratungsangebot

Lichtblick Test

Angebot9,40

Viele Energieanbieter haben mittlerweile auf Ökostrom umgestellt. LichtBlick war in dieser Hinsicht Vorreiter. Das Hamburger Unternehmen ist seit 1998 aktiv und somit ein Öko-Energieanbieter der ersten Stunde. Heute versorgt LichtBlick mehr als 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie. Ein Grund dafür ist die bundesweite Verfügbarkeit der Angebote von Lichtblick.

Ein Lichtblick im Stromtarif-Dschungel

Das Angebot von LichtBlick zeichnet sich vor allem durch die übersichtliche Tarifstruktur aus. Wer Ökostrom für seinen Privathaushalt sucht, kann zwischen drei Tarifen wählen:

  • ÖkoStrom Relax
  • ÖkoStrom Komfort
  • ÖkoStrom Flex

LichtBlick versteht sich als reiner Ökostromanbieter. Die Energie stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraftwerken in Deutschland. Somit liegen die CO2-Emissionen bei der Stromgewinnung tatsächlich bei null. Wer hohen Wert darauf legt, keinen Strom aus fossilen Energieträgern zu beziehen, ist mit LichtBlick also gut beraten.

Neben Strom hat LichtBlick auch Gas im Angebot. Hier müssen sich Interessierte ebenso wenig mit vielen Tarifen herumschlagen. Es stehen lediglich zwei Angebote zur Auswahl:

  • ÖkoGas Relax
  • ÖkoGas Komfort

LichtBlick garantiert seinen KundInnen einen Biogasanteil von mindestens fünf Prozent. Dieser Anteil ist TÜV-zertifiziert und wird jährlich geprüft. Wenn mit Gas gekocht oder geheizt wird, entsteht jedoch zwangsläufig CO2. LichtBlick ergreift deshalb verschiedene Maßnahmen, um diese Emissionen wieder auszugleichen. Der Anbieter unterstützt verschiedene Umweltprojekte in Deutschland und weltweit.

Kosten5,60

Die Kosten für Strom sind bei LichtBlick nicht bundesweit einheitlich, sondern richten sich nach dem Wohnort. Folgende Preise wurden für einen Haushalt mit zwei Personen und einem Jahresverbrauch von 2.300 Kilowattstunden in 10405 Berlin errechnet:

StromtarifGrundpreisArbeitspreisAbschlag
ÖkoStrom Relax 10,52 € 46,03 Cent 99,00 €
ÖkoStrom Komfort 10,52 € 46,13 Cent 99,00 €
ÖkoStrom Flex 10,52 € 46,63 Cent 100,00 €
Die berechneten Strompreise für 10405 Berlin.

Es fällt auf, dass der Grundpreis unabhängig vom gewählten Tarif gleich bleibt; lediglich die Arbeitspreise unterscheiden sich. Dabei ist der Relax-Tarif der günstigste, der Flex-Tarif hingegen der teuerste. Wer viel Strom verbraucht, sollte einen Tarif mit einem niedrigen Arbeitspreis wählen.

Positiv hervorzuheben ist die Transparenz der Preise. Unter „Tarifdetails anzeigen“ erklärt LichtBlick einfach und verständlich, wie sich die Kosten zusammensetzen. Dabei erfahren InteressentInnen direkt den voraussichtlichen Jahrespreis. Dieser liegt bei unserem Musterbeispiel für ÖkoStrom Relax bei 1.184,84 Euro und für ÖkoStrom Komfort bei 1187,14 Euro. Für den Flex-Tarif kann kein Jahresverbrauch errechnet werden, da er monatlich kündbar ist.

GastarifGrundpreisArbeitspreisAbschlag
ÖkoGas Relax 15,45 € 15,54 Cent 152,00 €
ÖkoGas Komfort- 15,45 € 15,64 Cent 153,00 €
Die berechneten Gaspreise für 10405 Berlin

Die an dieser Stelle vorgestellten Gaspreise wurden ebenfalls nach einem Muserbeispiel errechnet. Sie beziehen sich auf eine Wohnung von 70 Quadratmetern mit 10.500 Kilowattstunden Jahresverbrauch in 10405 Berlin. Auch im Fall der Gastarife lässt sich genau nachlesen, wie der Preis zustande kommt. Was die Kosten betrifft, unterscheiden sich die beiden Gastarife nicht allzu sehr. Für den Relax-Tarif berechnet LichtBlick einen Jahresverbrauch von 1.817,08 Euro, für den Komfort-Tarif sind es 1.827,58 Euro.

Konditionen9,20

Übersichtlichkeit lautet das Zauberwort bei LichtBlick. Grundsätzlich können potenzielle NeukundInnen zwischen einem Komfort-Tarif mit einer Laufzeit von 12 Monaten und einem Relax-Tarif mit einer Laufzeit von 24 Monaten wählen. Der Tarif ÖkoStrom Flex hat keine Mindestvertragslaufzeit. Die Kündigungsfrist beträgt bei allen Tarifen vier Wochen.

TarifMindestlaufzeitPreisgarantie
ÖkoStrom Relax 24 Monate Keine
ÖkoStrom Komfort 12 Monate 12 Monate
ÖkoStrom Flex Keine 24 Monate
ÖkoStrom Relax 24 Monate Keine
ÖkoStrom Komfort 12 Monate 12 Monate
Alle Konditionen auf einen Blick.

KundInnen, die sich für einen Komfort-Tarif entschieden haben, erhalten eine zwölfmonatige Preisgarantie. Wer Wert auf eine besonders lange Preisgarantie legt, sollte den Flex-Tarif wählen. Die Garantie beträgt hier 24 Monate. Bei den Relax-Tarifen gibt es keine Preisgarantie.

Wer nach dem Ende der Vertragslaufzeit weiterhin Ökostrom von LichtBlick bezieht, kann sich über einen Bonus freuen. Dieser fällt je nach gewähltem Tarif unterschiedlich hoch aus. Bei ÖkoStrom Relax beträgt er 82 Euro, bei ÖkoStrom Komfort 59 Euro. Beim Flex-Tarif und den Gastarifen gibt es hingegen keine Treueboni.

Beratungsangebot9,20

Die Handhabung der Website ist angenehm leicht. Mit ein paar Klicks erhalten NutzerInnen den Überblick über alle Tarife. Auch die leicht verständliche Tarifstruktur ist positiv hervorzuheben. InteressentInnen erhalten direkt alle wichtigen Informationen. Die Website hält zudem weitere wissenswerte Fakten zu Klimaschutzprojekten und CO2-Kompensation bereit. Wer es ganz genau wissen möchte, kann alles in den FAQ nachlesen. Ob Verträge, Rechnungen oder Anbieterwechsel – hier findet jeder die passende Antwort.

Am einfachsten ist LichtBlick via E-Mail zu kontaktieren. KundInnen und InteressentInnen können zudem montags bis freitags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr den Kundenservice erreichen.

Zusammenfassung7,30

Verbraucher, die LichtBlick als Energielieferanten wählen, tun dies in der Regel aus Überzeugung. Mit 1,7 Millionen KundInnen ist das Unternehmen Deutschlands größer Ökostromanbieter. Die Tarifstruktur ist übersichtlich und transparent, die Website ist ansprechend gestaltet und leicht zu navigieren. Leider findet sich dort kein Verweis darauf, dass LichtBlick seit 2019 kein unabhängiger Anbieter mehr ist, sondern einem Konsortium aus den japanischen Konzernen Mitsubishi und Chubu Electric gehört, die auch mit fossiler Energie Umsatz machen.

In puncto Kosten unterscheiden sich der Relax- und der Komfort-Tarif kaum. Der Unterschied besteht in der Laufzeit von zwei Jahren beziehungsweise einem Jahr. Darüber hinaus gibt es auf den Relax-Tarif keine Preisgarantie. Wer eine längere Preisgarantie sucht, muss den etwas teureren Flex-Tarif wählen. LichtBlick hat keinen flexiblen Gastarif im Angebot. InteressentInnen sollten genau ausrechnen, wie viel sie bei den Verträgen mit längerer Laufzeit zahlen müssen.

Positiv hervorzuheben sind die umfangreichen Informationen, die LichtBlick zum Thema Nachhaltigkeit bereitstellt. Der gelieferte Strom stammt ausschließlich aus deutschen Wasserkraftwerken. KundInnen, die Gas beziehen, können sicher sein, dass die Emissionen durch sinnvolle Projekte und Investitionen kompensiert werden.


Abb. 1-2: © Netzsieger

Inhalt