Postbank VISA Card Prepaid

Diego Diana
Pro
  • Keine Gebühren im ersten Vertragsjahr bei gleichzeitiger Kontoeröffnung
  • Gute Einkaufsversicherung
Kontra Hohe Abhebungskosten.
Fazit Die VISA Card Prepaid begeistert vor allem durch die überzeugenden Sicherheitssysteme, die höchsten Schutz bei Online-Einkäufen garantieren. Aufgrund der damit verbundenen Kosten ist das Produkt für Kunden, die mit der Karte oft Bargeld abheben, nicht besonders vorteilhaft.
Postbank VISA Card Prepaid Zum Anbieter

Postbank VISA Card Prepaid Test

Leistung & Angebot

4,70 Pkt

Unter ihren vielen Kreditkartenprodukten bietet die Postbank unter anderem auch eine Kreditkarte im Prepaid-Format. Dank ihres Guthaben-Zahlungssystems ermöglicht die Postbank VISA Card Prepaid die volle Kontrolle über die Umsätze, sodass dem Kunden keinerlei Kreditschulden entstehen können. Die Jahresgebühren sind dabei erschwinglich und betragen 22 Euro für die Hauptkarte und 15 Euro für jede weitere Partnerkarte.

Umfangreiches Bonuspaket

Sehr vorteilhaft ist die Prepaid-Kreditkarte der Postbank auch hinsichtlich ihrer enthaltenen Bonusprogramme. Kreditkarteninhaber profitieren hierbei von verschiedenen Paketen, welche die übliche Sammlung von Bonuspunkten übersteigen: Vielreisende erhalten interessante Ermäßigungen auf Buchungen, die sie mit der Karte tätigen. Auch die vielen Rabatte auf Rechnungen in verschiedenen Restaurants und Hotels sind für viele Nutzer sicher sehr attraktiv.

Kunden, die eine Postbank VISA Card Prepaid anfordern, können ihre neue Plastikkarte mit einem Wunschmotiv personalisieren. Die freie Auswahl aus den zur Verfügung stehenden Motivkarten ist für jeden Kunden kostenfrei. Ein nachträglicher Wechsel des Motivs ist ebenfalls möglich, allerdings wird hierfür eine Gebühr in Höhe von 15 Euro fällig.

Kartenprogramm der postbank Visa Card
Das Partnerprogramm der VISA Card Prepaid ist sehr umfangreich.

Konditionen

4,90 Pkt

Die Postbank vergibt ihre Kreditkarte an Kunden, die das Mindestalter von 14 Jahren erreicht haben, und verlangt für ihre Bewilligung keine SCHUFA-Prüfung. Die Einrichtung eines Kontos ist für die Beantragung der Postbank VISA Card Prepaid nicht erforderlich, aber sehr vorteilhaft: Im Rahmen der gleichzeitigen Girokonto-Eröffnung profitieren Kunden nämlich von der kostenlosen Prepaid-Karte für ein Jahr. So sparen sie also im Eröffnungsjahr die Gebühr von 22 Euro.

Von Einschränkungen und Gebühren

Die Postbank bietet auch hinsichtlich der Aufladungsmöglichkeiten maximale Flexibilität: Die Postbank VISA Card Prepaid kann sowohl per Überweisung als auch per Telefon-Banking aufgeladen werden.

Hohe Gebühren fallen an, wenn der Kunde mit der Karte Bargeld abhebt. Diese belaufen sich auf 2,5 Prozent des abgehobenen Betrages bei einer Mindestabhebungssumme von fünf Euro. Unerwartet begrenzt ist hier auch das Bargeldabhebungslimit: Dies beträgt 500 Euro pro Tag und 1500 Euro pro Woche.

Visa Card der Postbank
Kunden können ihre Prepaid-Kreditkarte mit einem Wunschmotiv personalisieren.

Wird mit der Postbank-Karte im europäischen Wirtschaftsraum eine Ware oder Dienstleistung bezahlt, erhebt das Kreditinstitut kein Entgelt. Bei Zahlungen, die in einer Fremdwährung vorgenommen werden, beträgt die Fremdwährungsgebühr 1,85 Prozent des Zahlungsbetrags.

Sicherheit

5,00 Pkt

Nutzer der Postbank VISA Card Prepaid erhalten eine vierstellige PIN, mit der sie über ihre Geldbeträge verfügen. Die Nummer teilt die Postbank verschlüsselt mit. Die Prepaid-Kreditkarte der Postbank ist außerdem mit dem sogenannten 3D Secure-Sicherheitsstandard versehen, welcher einen maximal möglichen Schutz bei Zahlungen im Internet bietet.

Einkaufsversicherung inklusive

Neben diesen Sicherheitssystemen profitieren Kunden auch von einer überzeugenden Einkaufsversicherung, welche Einkäufe mit der Prepaid-Karte automatisch schützt. Ab einem Warenwert von 50 Euro erhalten sie für 30 Tage nach Kaufdatum eine Rückerstattung von bis zu 1.000 Euro pro Gegenstand, falls die Ware gestohlen oder beschädigt wird.

Plastik-Visakarte der Postbank
Die Postbank VISA Card Prepaid ist mit einer PIN ausgestattet.

Hilfe & Support

4,80 Pkt

Die Postbank unterstützt ihre Kunden mit einem hervorragenden Support. Bei Fragen und Anregungen zur Prepaid-Kreditkarte kann der Inhaber sowohl per E-Mail als auch über die 24-Stunden-Hotline mit dem Anbieter in Kontakt treten. Übersichtlich ist auch die Homepage des deutschen Kreditinstitutes: Hier finden Interessenten schnell alle wichtigen Informationen sowie die nötigen Formulare zur Beantragung der Kreditkarte.

Zusammenfassung

4,85 Pkt

Aufgrund der hervorragenden Konditionen ist das Angebot der Postbank eine gute Lösung für Kunden ohne positive Bonität und regelmäßiges Einkommen. Die VISA Card Prepaid begeistert zudem durch den überzeugenden Support, das umfangreiche Bonusprogramm und die gelungene Einkaufsversicherung. Etwas verbesserungsbedürftig ist die Leistung der Karte hinsichtlich der Bargeldabhebung. Die Gebühren, welche der Anbieter dafür verlangt, sind im Vergleich zu anderen Mitbewerbern vergleichsweise hoch. Abgesehen vom hier beschriebenen Produkt, bietet die Postbank unter anderem noch eine normale VISA-Karte an.