PAYBACK Visa Basic Karte

Diego Diana
Pro
  • Keine Einsatz- und Bargeldabhebungsgebühren im Inland
  • Vorteilhaftes Bonusprogramm.
Kontra
  • Kein telefonischer Sperrungsservice
  • Beschränkte Aufladungsmöglichkeiten
Fazit Trotzt gewisser Mankos – vor allem im Sicherheits- und Support-Bereich – erweist sich die PAYBACK Visa Basic Karte als ein sehr vorteilhaftes Zahlungsmittel. Aufgrund der optimalen Konditionen bei dem Bonusprogramm empfiehlt sich die Karten für alle, die gern Payback-Punkte sammeln.
PAYBACK Visa Basic Karte Zum Anbieter

Payback Visa Basic Karte Details

Leistung & Angebot

4,50 Pkt

Die Symbiose zweier Konzerne

Dank der Partnerschaft mit dem deutschen Kreditinstitut BW-Bank bietet das Münchner Unternehmen PAYBACK seine bekannte Kreditkarte mittlerweile auch im Prepaid-Format an: Die PAYBACK VISA Basic Karte ist im ersten Vertragsjahr kostenlos, kostet ab dem zweiten Vertragsjahr 29,90 Euro pro Jahr und ist nur für Privatkunden erhältlich. Auf dieser Tabelle hat die Redaktion von Netzsieger ihre interessantesten Merkmale aufgelistet:

MerkmalKondition
Betriebsgebühren0,00 Euro im ersten Vertragsjahr - danach 29,90 Euro pro Jahr
Max. Bargeldabhebung (Inland)250 Euro
Max. Bargeldabhebung Ausland)250 Euro
ZusatzkarteNein
Das Limit für maximale Bargeldabhebung pro Tag ist bei der PAYBACK Visa Basic etwas gering.

Bei der Beantragung der Karte erhält der Neukunde auch die Gelegenheit, das Zahlungsmittel kostenlos mit einem besonderen Bild zu personalisieren. Im Vergleich zu anderen Mitbewerbern ist die Wahl eines Wunschmotives allerdings nur auf sieben schon im Voraus bestimmte Muster beschränkt.

Exzellente PAYBACK-Bonusprogramme

Neben den üblichen Anwendungsmöglichkeiten einer Guthabenkarte enthält die PAYBACK Visa Basic auch die Funktionen einer klassischen PAYBACK-Karte. Jedes Mal, wenn der Inhaber das Zahlungsmittel für seine Käufe einsetzt, werden Punkte des PAYBACK-Programms auf der Karte gutgeschrieben, welche der Kunde später gegen verschiedene Prämien einlösen kann. Im Vergleich zu einer schlichten PAYBACK-Karte sind die Konditionen des Bonusprogrammes hier besonders vorteilhaft. Der Kunde sammelt bei jedem Karteneinsatz PAYBACK-Punkte, ganz gleich, ob der Kauf in einem Partner-Geschäft stattfindet oder nicht. Mit der PAYBACK Visa Basic kann der Inhaber bis zu einem Punkt bei jedem ausgegebenen Euro erhalten, falls das Geschäft auch PAYBACK-Partner ist. Für Käufe in Läden, die an PAYBACK-Aktionen nicht teilnehmen, wird ein Punkt pro fünf Euro Umsatz vergeben. Falls der Inhaber einen bestimmten PAYBACK-Partner besonders oft besucht, kann er diesen außerdem als „Lieblingspartner“ auswählen und bei diesem die Punkte pro Umsatz auch verdoppeln.

Mustermotive
Vergrößern
Besitzer der PAYBACK Visa Basic dürfen aus sieben Motivvorlagen ihren Favoriten wählen.

Wenig Flexibilität hinsichtlich des Aufladesystems

Etwas verbesserungsbedürftig ist allerdings das Aufladesystem der Karte: Die PAYBACK Visa Basic ist nämlich nur per Überweisung aufladbar, sodass der Kunde auf das neue Guthaben bis zur Ausführung des Überweisungsauftrages warten muss. Spätestens drei Werktage nach der Aufladung kann er die auf die Karte überwiesene Summe verwenden.

Konditionen

4,80 Pkt

Aufgrund der optimalen Geschäftsbedingungen eignet sich die PAYBACK Visa Basic auch für Personen mit schlechter Bonität, denn die Karte ist ohne SCHUFA-Prüfung erhältlich. Verbraucher, die eine Prepaid-Karte für ihre Kinder suchen, werden an dieser Stelle etwas enttäuscht sein. Der Anbieter gewährt seine Dienste nur Kunden, die mindestens 18 Jahre alt sind. Auch die Anforderung einer Zusatzkarte ist mit der PAYBACK Visa Basic nicht möglich.

Variierende Guthabenzinsen

Die PAYBACK Visa Basic bietet ihren Inhabern auch Guthabenzinsen für die auf die Karte aufgeladene Summe. Die Höhe der Zinsen bezieht sich auf den EURIBOR-Referenzzinssatz für eine Laufzeit von drei Monaten. Wenn am Ende der EURIBOR-Periode die Zinssätze der Prepaid-Kreditkarte von der Europäischen Zentralbank neu berechnet werden, erhält der Inhaber für sein Guthaben dementsprechend auch neue Zinsen.

Plastikkarte
Vergrößern
Die PAYBACK Visa Basic erfüllt auch die Funktionen einer normalen PAYBACK-Karte.

Kostenloser Einsatz der Karte europaweit

Zweifellos attraktiv sind außerdem die Konditionen, die PAYBACK für die Verwendung der Karte bietet. Sowohl für den Einsatz der Karte als auch für Bargeldabhebungen im europäischen Wirtschaftsgebiet verlangt der Anbieter keine Gebühren. Außerhalb des Euro-Raumes erhebt der Anbieter dagegen 1,75 Prozent der bezahlten oder der in Bargeld abgehobenen Summe.

Sicherheit

4,00 Pkt

Die Maßnahmen, welche der Anbieter gegen den Kreditkartenmissbrauch ergreift, sind bei der PAYBACK Visa Basic leider sehr beschränkt. Weder verfügt der Kunde hier über eine telefonische Hotline, um die verlorene Karte sperren zu können, noch ist die Karte mit einer PIN für den Einsatz am Lesegerät ausgestattet.

Schutz im digitalen Raum

Etwas besser ist die Leistung der PAYBACK Visa Basic im Online-Bereich. Dank des 3D-Security-Systems kann der Kreditkarteinhaber seine Transaktionen im Internet sicher ausführen. Anhand dieses Verfahrens erhält der Kunde bei jedem Online-Einkauf per SMS einen TAN-Code, welcher für die Vollendung der Transaktion erforderlich ist. Um diesen kostenlosen Service in Anspruch zu nehmen, muss sich der Kunde nur auf der Homepage des Anbieters mit seinen persönlichen Daten anmelden.

Hilfe & Support

4,45 Pkt

Kunden, die sich für die Karte von PAYBACK entscheiden, können das neue Zahlungsmittel auch online beantragen. Auf seiner Webseite stellt der Anbieter alle nötigen Formulare zur Anforderung der Karte zu Verfügung. Hier befindet sich auch das Portal „PAYBACK Visa Kreditkarte“, auf welchem der User alle wichtigen Informationen zu den Umsätzen der Karte und über die Höhe des verbeleibenden Restguthabens erhält.

Für Kunden, die Fragen rund um die VISA Prepaid-Karte haben, stellt der Anbieter einen telefonischen Support-Dienst zur Verfügung, welcher von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 19.00 Uhr erreichbar ist. Leider fehlt hier eine E-Mail-Adresse, an welche sich der Kunde auch außerhalb dieser Zeit wenden könnte.

Kundendaten
Vergrößern
PAYBACK liefert einen guten Kartenservice.

Zusammenfassung

4,44 Pkt

Mit der VisaBasic bringt PAYBACK eine sehr interessante Prepaid-Kreditkarte auf den Markt. Trotz relevanter Mankos in puncto Sicherheit gegen den Kartemissbrauch und trotz des ausbaufähigen Supports erweist sich die Karte für Kunden ohne positive Bonität als ein optimales Zahlungsmittel. Der Anbieter offeriert sehr gute Konditionen und verlangt niedrige Gebühren für den Karteneinsatz und für die Bargeldabhebung. Interessenten, die schon von den Vorteilen des PAYBACK-Bonusprogramms profitieren, sollten auf jeden Fall einen Blick auf dieses Angebot werfen.