Netflix

Thomas Güth
Pro
  • Flexible Preismodelle
  • 4K-Angebot
  • Hochwertige Eigenproduktionen
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Alle Filme sowie Serien in Originalton
Kontra Mäßige Filmauswahl
Fazit Fans der US-amerikanischen Film- und Serienkost kommen voll auf ihre Kosten – Netflix bietet spannende Exklusivproduktionen zu fairen Preisen und bester Bild- und Tonqualität.
Netflix Zum Anbieter

Netflix Test

Angebot

4,70 Pkt

Startschwierigkeiten und Lizenzprobleme

Am 16. September 2014 war es in Deutschland so weit: der US-amerikanische Streaming-Gigant Netflix öffnete seine digitalen Pforten für deutsche Kundschaft. Rasch stellte sich erste Ernüchterung ein, da das umfangreiche Angebot außerhalb der USA nicht 1:1 umgesetzt werden darf – Schuld hat die komplexe Lizenzpolitik, die sich den spezifischen Länderbedingungen unterwerfen muss.

Die große Stärke des Video-on-Demand-Anbieters sind die Netflix-Originals wie House of Cards, Orange is the New Black, Hemlock Grove oder die Marvel-Serien Jessica Jones und Daredevil. Im August 2015 feiert erstmals der Film „Tiger and Dragon 2“ zeitgleich im Kino und auch auf Netflix Premiere. Grundsätzlich ist Netflix in Sachen Serien besser aufgestellt als bei Filmen – hier fehlen im Vergleich zur amerikanischen Produktpalette leider zahlreiche Filme – vor allem Klassiker wie „Star Wars“, „Der Herr der Ringe“ oder „Indiana Jones“ sind zurzeit noch nicht vertreten. Ein ganz anderes Bild ergibt sich im weitreichenden Feld der Serien: Hier haben neben den Netflix-Originals auch zahlreiche weitere Serien-Highlights ihren Weg in das Portfolio des Video-on-Demand-Anbieters gefunden.

Netflix original
Die Netflix-Originals stehen bei Zuschauern und Kritikern für Qualität.

Weitere Filmzusätze und Besonderheiten

Ein weiterer Pluspunkt von Netflix ist die umfangreiche Sprachenauswahl – nahezu jeder Titel verfügt neben der deutschen Sprachausgabe auch über die Originaltonspur. Verfügbare Untertitel bieten sogar eine noch größere Sprachauswahl an. Weiterhin überzeugt Netflix mit einer familienfreundlichen Account-Regelung. Pro Abonnement dürfen vier verschiedene Nutzerprofile erstellt werden, um beispielsweise Filme und Serien mit jugendgefährdenden Inhalten herauszufiltern und benutzerspezifische Merklisten anzulegen. Eine Offline-Nutzung des Videoangebots ist leider nicht möglich – vor allem Smartphones und Tablets hätten von einem solchen Modus profitiert. Gerüchten zufolge überlegt Netflix eine solche Funktion noch 2016 zu implementieren.

Konditionen

4,85 Pkt

Anmeldung und Start

Eine Anmeldung ist für die Nutzung von Netflix unumgänglich – ohne einen gültigen Account besteht keine Möglichkeit, einen Blick in das Portfolio der digitalen Videothek zu werfen. Immerhin geht die Registrierung relativ schnell von der Hand und der erste Monat darf kostenlos getestet werden.

Essentielle Angaben umfassen neben einer gültigen E-Mail-Adresse natürlich auch ein Passwort sowie die Wahl einer Kindersicherungs-PIN und der präferierten Zahlungsmethode.

Selbstverständlich hat Netflix auch an eine Verknüpfung mit den sozialen Netzwerken wie Facebook gedacht. Nach erfolgreicher Anmeldung stehen nur noch einige Fragen zum Film- und Serien-Geschmack an und prompt werden erste Empfehlungen ausgesprochen.

Anmeldung
Durch die unkomplizierte Kündigungspolitik nutzen Kunden den Probemonat völlig stressfrei und ohne Abo-Falle.

Von Standard bis Super-HD

Nach Ablauf der Probezeit stehen drei verschiedene Abonnements zur Verfügung, die vor allem unterschiedliche Video-Auflösungen und die parallele Nutzung des Accounts erweitern:

PreisQualität und Endgerät
7,99 EuroSD-Qualität von einem Endgerät
9,99 EuroHD-Qualität von zwei Endgeräten gleichzeitig
11,99 EuroHD und Ultra-HD (4K) von vier Endgeräten gleichzeitig
Kunden stehen drei unterschiedliche Abo-Modelle zur Verfügung.

Sämtliche Optionen sind jeweils monatlich kündbar und das bequem über einen Klick auf die Kündigungsoption in der Account-Verwaltung. Als gültige Zahlungsmittel akzeptiert Netflix Kreditkarten, Bankeinzug oder PayPal. Durch die Möglichkeit, das Angebot wahlweise von zwei oder bis zu vier Endgeräten parallel zu nutzen, bietet sich Netflix zum Teilen mit Freunden oder der Familie bestens an. Das birgt gegenüber anderen Anbietern großes Einsparpotential.

Usability

4,90 Pkt

Zunächst beschränkte sich der Streaming-Dienst auf Computer – mittlerweile glänzt der US-amerikanische Video-on-Demand-Anbieter mit weitreichender Kompatibilität und leichter Handhabung. Unabhängig von Hersteller und Betriebssystem können nun auch Blu-Ray-Player, Spielkonsolen, Tablets, Smartphones oder Smart-TVs auf Netflix zugreifen.

Ohne Breitbandgeschwindigkeit läuft hier nix!

Das ungestörte und einwandfreie Streamen steht und fällt mit der verfügbaren Breitbandkapazität. Je nach Qualität unterscheiden sich die Anforderungen an die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit:

AnforderungVerbindungsgeschwindigkeit
Mindestens erforderliche Breitbandgeschwindigkeit0,5 Mbit/s
Empfohlene Breitbandgeschwindigkeit1,5 Mbit/s
Empfohlen für Standardauflösung3,0 Mbit/s
Empfohlen für High-Definition-Auflösung (720p-1080p)5,0 Mbit/s
Empfohlen für Ultra-HD-Auflösung (4K)25 Mbit/s
Die Bildqualität hängt von der verfügbaren Breitbandverbindung ab.

Die Verwendung von Netflix funktioniert auf Windows-Computern und Macs sowohl auf der Grundlage von HTML 5 als auch von Microsoft Silverlight. Ausgewählte Filme stehen maximal in 4K-Auslösung zur Verfügung, ansonsten erfüllen sämtliche Produkte mindestens eine 720p-Auflösung. Full-HD ist auch möglich, hängt aber sowohl von der zur Verfügung stehenden Bandbreite als auch vom Anzeigemodus ab.

Über die Webbrowser Firefox und Chrome ist eine Auflösung in 1080p nicht möglich. Smartphones und Tablets mit dem Android-Betriebssystem können dagegen Filme und Serien zurzeit nur in einer 480p-Auflösung darstellen – iOS7-Geräte geben die Inhalte stattdessen standardmäßig in 1080p wieder.

Ein digitales Videothek-Regal

Bereits auf der Startseite finden Nutzer Filme und Serien, die anhand der bisherigen Chronik vorgeschlagen werden. Je mehr Filme und Serien sich in der „MyList“ befinden, desto bessere und passendere Empfehlungen kann Netflix aussprechen – das Portal denkt und lernt also mit.

Ein besonderes Sahnestück ist die hervorragende Suchfunktion, welche Filme und Serien unabhängig vom englischen oder deutschen Titel ausfindig macht. Selbstverständlich kann auch eine Genre-spezifische Suche bemüht werden – Kriterien wie Originalton oder HD-Qualität sind dagegen ebenso wenig einstellbar wie eine Suche ohne Genre-Eingrenzung.

Selbstverständlich liefert Netflix nicht nur Filme und Serien, sondern versorgt seine Kundschaft auch mit nützlichen Informationen. Während eine kurze Inhaltsangabe in die Materie einführt, fehlt leider jede Spur von Vorschau-Trailern – eine nützliche Orientierungshilfe findet sich dagegen in den Netflix-Sternebewertungen. Für einen soliden Informationsfluss ist bei Netflix also gesorgt, dennoch dürfen die Entwickler das Angebot noch etwas aufpeppen.

Hilfe & Support

4,90 Pkt

Die amerikanische Service-Mentalität wirkt sich positiv auf den Kunden-Service aus. Nicht nur die angebotenen Support-Kanäle sind vorbildlich, auch die Handhabung von Anfragen meistert das Service-Team sehr gut. Dabei funktioniert die Kommunikation auf Deutsch zu üblichen Geschäftstagen sowohl über Telefon, als auch schnell und bequem über einen Live-Chat auf der Internetseite von Netflix. Außerhalb der Geschäftszeiten können sich Hilfesuchende über ein E-Mail-Kontaktformular an den Support wenden.

Zusammenfassung

4,84 Pkt

Serienfans schlagen zu!

Der US-amerikanische Video-on-Demand-Anbieter bietet eine überzeugende Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen in deutscher und englischer Sprache an. Die Nutzung ist von zahlreichen Endgeräten möglich – einzig der fehlende Offline-Modus sollte zeitnah nachgereicht werden. Die großen Erfolge des amerikanischen Unternehmens haben natürlich die Erwartungen der deutschen Bevölkerung geschürt. Leider kann aufgrund von Lizenzen und Urheberrechten das Angebot noch nicht mit dem amerikanischen Original mithalten. Selbstverständlich muss auf die beliebten Netflix-Originals keinesfalls verzichtet werden – andere Film-Klassiker warten dagegen noch auf ihre Veröffentlichung bei Netflix-Deutschland. Demensprechend kommen zunächst vor allem Serienfans voll auf ihre Kosten bei Netflix.