checkdomain

Thomas Güth
Pro
  • Transparente Preisauszeichnung
  • Kostenloses SSL-Zertifikat
Kontra Kein Speicherplatz für E-Mails enthalten
Fazit Das Angebot von checkdomain besticht durch eine große Auswahl an TDLs, eine eindeutige Preisauszeichnung und zuverlässiges Hosting.
checkdomain Zum Anbieter

checkdomain Test

Performance

4,80 Pkt

Das Unternehmen checkdomain ist auf das Registrieren und Hosten von Domains spezialisiert, bietet aber auch Leistungen im Bereich des Webhostings an. Mit 949 verschiedenen Top-Level-Domains (TLDs) verfügt checkdomain über das zweitgrößte Domain-Angebot in unserem Vergleich. Das günstige Produkt aus dem Portfolio des Domain-Hosters ist mit einem Monatspreis von 0,74 Euro eine „.rocks“-Domain.

checkdomain Logo
Vergrößern
Kunden wählen bei checkdomain aus einem riesigen TLD-Pool.

Das klingt vergleichsweise teuer, doch in diesem Preis sind bereits alle zusätzlichen Leistungen enthalten. Zudem verändert sich die Preisgestaltung nach Ablauf der ersten zwölf Monate nicht, wie es bei vielen Angeboten vergleichbarer Domain-Hoster der Fall ist.

Produktumfang

4,50 Pkt

Egal, ob Kunden über checkdomain eine einzelne Domain oder direkt eines der Webhosting-Pakete abonnieren – ein einfaches SSL-Zertifikat kann jeder komplett kostenlos bestellen. Dieses eignet sich jedoch nur für kleine und private Internetseiten. Für den Betrieb einer kommerziellen Webseite reicht das kostenlose Zertifikat schon aufgrund des fehlenden Firmen-/Besitzer-Eintrags nicht aus.

Subdomain-Limit vom Webhosting abhängig

Bei checkdomain freuen sich Nutzer über das Anlegen einer unbegrenzten Anzahl von Subdomains. Das funktioniert zumindest theoretisch, denn der Umfang der möglichen Subdomains wird meistens durch den Webhoster der Wahl festgelegt. Zumindest der Domain-Hoster limitiert seine Kunden hierbei nicht.

Treuhandservice als separate Leistung

Um viele länderspezifische TDLs (ccTLDs) wie etwa „.de“ oder „.sk“ anfordern zu können, muss die beantragende Partei den Wohnsitz in diesem Land haben. Damit Kunden aus Deutschland bei einer solchen Regelung trotzdem die länderspezifische Domain anmelden können, bietet checkdomain einen Treuhandservice an. Durch einen Ansprechpartner, der seinen Wohnsitz im entsprechenden Land hat, ist eine Registrierung so möglich. Diesen Service berechnet der Domain-Hoster jedoch zusätzlich. Im konkreten Fall der „.sk“-Domain sind dies 27,12 Euro pro Jahr.

Handling

4,80 Pkt

Für die meisten Domains bei checkdomain gilt eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten, die im Voraus zu entrichten ist. Im Falle der günstigsten TLD sind das 8,88 Euro. Diese Vertragsgestaltung entspricht dem üblichen Branchenstandard. Kunden erhalten beim Kauf einer Domain vollen Zugriff auf deren Verwaltung. Über die entsprechenden Nameserver sind unter anderem die A-, NS-, MX-, CNAME-, SPF-Einstellungen möglich.

Positiv hervorzuheben ist die kurze Kündigungsfrist von zwei Wochen ebenso wie das reichhaltige Angebot an Zahlungsoptionen. Kunden haben die freie Wahl, ob sie ihre Rechnung mit PayPal, per Überweisung, per Lastschrift oder per Kreditkarte begleichen.

Sicherheit

4,70 Pkt

Mit dem kostenlosen SSL-Zertifikat von checkdomain erhalten Seitenbetreiber die Möglichkeit, das Vertrauen von Besuchern in ihre Seite zu stärken. Eine Möglichkeit den Whois-Eintrag mit treuhänderische verwalteten Angaben zu überschreiben, wie es andere Hosting-Dienste anbieten, vermissen wir bei checkdomain jedoch völlig.

Hilfe & Support

4,70 Pkt

Nicht nur für Bestandskunden, sondern auch für Interessierte ist eine tiefgreifende Informationspolitik und Erreichbarkeit des Hosters von großer Bedeutung. Schließlich sollten Fragen und Probleme schnell geklärt werden. Für Interessenten, die individuelle Fragen haben, bietet daher der Chat-Support die beste Möglichkeit, diese unkompliziert zu klären. Eine persönlichere Alternative dazu bietet die telefonische Hilfe, die Nutzer montags bis freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr erreichen. Außerhalb der Geschäftszeiten bieten sich der E-Mail-Support sowie der umfangreiche FAQ-Katalog zur Beratung an. Zusätzlich stellt der Domain-Hosterwichtige Formulare zum Download auf der Internetseite zur Verfügung. Mit dem umfassenden Support setzt checkdomain ein Ausrufezeichen hinter sein überzeugendes Angebot.

Zusammenfassung

4,70 Pkt

Der Domain-Hoster checkdomain bietet kaum Angriffsfläche für Kritik. Alle Preise und Leistungen sind auf der Internetseite für Interessierte übersichtlich aufgeführt. Lockangebote oder versteckte Kosten finden wir nicht. Mit der riesigen Auswahl an TLDs gehört der Hosting-Dienst zur Spitze der Branche. Schade ist, dass Kunden für E-Mail-Speicherplatz ein Webhosting-Paket abschließen müssen und eine Möglichkeit zum Verschleiern des Whois-Eintrags fehlt.