Bloomy Days

Laura Voigt
Bereich:
Pro
  • Modernes Webdesign
  • Umfangreicher Kundenservice
  • Kostenloser Standardversand
  • Qualitativ hochwertige Sträuße
Kontra
  • Eher kleines Produktangebot
  • Keine individualisierbare Bestellung möglich
Fazit Das Start-up Bloomy Days setzt auf Qualität statt Quantität und liegt mit seinem beschaulichen Angebot eher im höheren Preissegment.

Bloomy Days Test

  • Die Optik der Rosensträuße im Vergleich.
    Mehr ist besser.
  • 6. Bloomy Days
    sehr gut
  • gut
  • sehr gut
  • gut
  • Kategorie-Durchschnitt
  • Die Haltbarkeit der Rosensträuße im Vergleich.
    Mehr ist besser.
  • 6. Bloomy Days
    sehr gut
  • gut
  • sehr gut
  • gut
  • Kategorie-Durchschnitt
Bloomy Days Zum Anbieter

Produktvielfalt

2,50 Pkt

Bloomy Days setzt weniger auf Quantität als vielmehr auf Qualität. Aus diesem Grund bietet der Online-Shop lediglich drei verschiedene Rosensträuße und sechs gemischte Sträuße an. Mono-Sträuße, Topf- und Gartenpflanzen, Gestecke und Kränze sowie Geschenk- und Dekorationsartikel gehören jedoch nicht zum Repertoire.

Das beschauliche Angebot an Blumensträuße konzentriert sich auf saisonale Schnittblumen, wobei die Größe und die Preise der Sträuße jeweils festgelegt und nicht individuell anpassbar sind.

Bloomy Days hat nur wenige, dafür jedoch hochwertige Sträuße im Sortiment.

Benutzerfreundlichkeit & Bestellkomfort

3,85 Pkt

Die Webseite ist grundsätzlich modern und übersichtlich gestaltet. Das Design, die Bebilderungen sowie die blumige Farbgestaltung in Weiß- und Rosatönen wirken sehr ansprechend.

Über die Filtereinstellungen zum Wunschartikel

Infolge des beschränkten Sortiments fallen die Suchfilter rar aus. Eine Einteilung erfolgt lediglich in „Blumenabo“, „Blumen einmalig“ sowie „Bestseller“. Wer sich jedoch auf der Suche nach einem Geschenk für einen spezifischen Anlass befindet, erhält unter dem Menüpunkt „Lieferung und Zahlung“ Ideen zum Geburtstag, zur Hochzeit, zum Valentins- und Muttertag.

Die Startseite von Bloomy Days wirkt einladend.

Im unteren Abschnitt der Webseite finden Kunden das Angebot zudem sortiert nach beliebten Kategorien vor:

  • Blumen zu Weihnachten
  • Blumen zum Valentinstag
  • Blumengrüße verschicken
  • Blumenversand Berlin
  • Blumen zur Trauer
  • Blumen zum Muttertag
  • Rosen bestellen

Unter der Rubrik „Verschenken“ wiederum erscheint das Produktsortiment geordnet in:

 

  • Blumen zum Geburtstag,
  • Blumen zur Hochzeit,
  • Blumen zur Geburt,
  • Blumen zum Frauentag und
  • Blumen zum Hochzeitstag.

Zusätzlich erscheint die Auswahl unterteilt in diverse Städte, darunter München, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart. Letztendlich ist eine Lieferung jedoch in jede Stadt deutschlandweit möglich, was die Unterteilung unnötig macht.

Wer mehr Informationen zu einem Strauß erhalten möchte, klickt auf den Link „Zum Produkt“. Dort finden sich neben einem einzigen großen Produktbild der Name, Preis und ein Text zum Blumenstrauß aufgelistet. Direkt darunter können Kunden den Liefertermin, also den gewünschten Tag des Erhalts der Blumen, auswählen. Optional ist die Sendung mit einem Grußtext zu versehen, wofür das freie Textfeld vorgesehen ist. Wünschenswert wären an dieser Stelle jedoch Individualisierungsoptionen, etwa mithilfe verschiedener Schriftarten. Für eine bessere Übersicht werden auf der rechten Seite noch einmal alle Angaben aufgelistet. Die Produktbeschreibungen sind trotz der überschaubaren Schilderung sehr ansprechend gestaltet.

Bloomy Days Bestellprozess
Vergrößern
Schlicht und übersichtlich: der Bestellprozess.

Die Serviceleistungen

Insbesondere schüchterne Rosenkavaliere profitieren davon, dass Bloomy Days seinen Versand anonym abwickelt; Absender-Details liefert der Online-Shop generell nicht mit. Wer dagegen seinem Blumengruß eine persönliche Note verleihen möchte, hat das Nachsehen: Abgesehen von dem Grußtext bietet der Blumen-Shop nämlich keinerlei Personalisierungsmöglichkeiten der Sträuße an. Ebenso wenig existiert ein Konfigurator, mit dem Kunden einen Strauß nach ihrem Belieben gestalten könnten.

Bloomy Days Abo
Vergrößern
Einmalig oder periodisch? Bloomy Days bietet eine Abo-Lieferung an.

Außerdem gewährleistet Bloomy Days eine Frischegarantie über sieben Tage. Nach eigenen Angaben wählen die Mitarbeiter jede Blume mit Liebe und Sorgfalt frisch vom Feld aus, um dieses Qualitätsversprechen zu sichern. Da die Blumen am Tag des Einkaufs noch auf den Gärtnereifeldern stehen, sind sie bei ihrer Ankunft nicht älter als drei Tage.

Auch im Abo verspricht das Unternehmen saisonale Schnittblumen, die frisch vom Feld stammen. Dafür wählt Bloomy Days jede Woche aufs Neue Blumen vom Großmarkt aus. Positiv hervorzuheben ist der Verzicht auf eine Mindestlaufzeit, sodass Kunden die Dauerbestellung jederzeit pausieren können. Um ein Blumenabo abzuschließen, müssen sie lediglich ihren Wunschtag sowie die Frequenz –jede Woche, alle zwei Wochen oder einmal im Monat – der Lieferung festlegen. Ein Blumenabo eignet sich unter anderem für die eigenen vier Wände, als Geschenk sowie für Büroräume, Restaurants und Hotels, um sich etwa für Empfänge, Konferenzen oder Meetings adrett und frisch präsentieren zu können. Auf Wunsch ist sogar eine Bestellung des Bouquets in den Firmenfarben möglich.

Bloomy Days bietet keinen Erinnerungsservice an, der seine Nutzer an bestimmte, wiederkehrende Anlässe erinnern könnte. Ebenso wenig offeriert die Webseite einen Newsletter, der seine Abonnenten über Neuheiten, Aktionen und Angebote auf dem Laufenden hielte.

Negativ anzulasten ist dem Dienstleister ebenfalls die Tatsache, dass Kunden die Blumen nicht über einen Gastzugang bestellen können, sondern ein Konto anlegen müssen. Dabei ist zwar die Angabe der Adresse, nicht jedoch die Hinterlegung von Bankdaten gefordert. An Zahlungsmöglichkeiten stehen Kunden alle gängigen Wege zur Verfügung, nämlich Kreditkarte (Mastercard, VISA), Lastschrift und PayPal.

Preise & Lieferservice

4,35 Pkt

Aufgrund des überschaubaren Angebots bewegt sich die Preisspanne lediglich zwischen knapp 20 und 50 Euro. Nichtsdestotrotz befindet sich der Shop damit auf einem höheren Preisniveau als die anderen getesteten Blumenversandhändler. Rabattaktionen oder Angebote konnten wir im Rahmen unseres Tests nicht ausmachen.

Erfreulicherweise ist der Standardversand innerhalb Deutschlands grundsätzlich kostenlos, wobei Käufer den Wunschtermin von Montag bis Samstag beliebig festlegen können. Allerdings gibt das Unternehmen keine hundertprozentige Garantie, dass die Lieferung am ausgewählten Termin eintrifft, da es immer auch auf den Logistikpartner, sprich DHL, angewiesen sei. Sollte dessen ungeachtet terminlich etwas dazwischenkommen, ist es bis zwei Tage vor der vorgesehenen Lieferung möglich, eine Änderung vorzunehmen. Auf Wunsch erteilen Kunden eine Abstellgenehmigung, die es dem Zusteller ermöglicht, die Bestellung an einem Wunschort abzulegen, sei es beim Nachbarn oder in einer Garage.

Ungünstigerweise bietet Bloomy Days aber weder eine Lieferung am selben Tag noch einen Expressversand oder eine Sonn- und Feiertagslieferung an. Zudem erstreckt sich die Lieferung nur deutschlandweit, sodass sich Blumengrüße ins Ausland erübrigen.

Die Verpackung der Sträuße sticht auf den ersten Blick positiv hervor, da sie im Karton zusätzlich mit einem schönen Papier verpackt sind; die Pappverpackung der Rosen erreichte uns jedoch mit einem Loch. Der günstigste beziehungsweise einzig verfügbare Strauß roter Rosen kostet nämlich knapp 50 Euro und ist damit doppelt so teuer wie die entsprechenden Sträuße der anderen getesteten Blumen-Online-Shops. Obendrein traf die Bestellung als letzte Lieferung erst am Freitag, dem 20.10.2017, ein, obwohl wir alle Sträuße zeitgleich am Dienstag, dem 17.10.2017, bestellt hatten.

Abgesehen von einer Bestellbestätigung erhielten wir zudem keine Option, die Sendung auf irgendeine Weise zu verfolgen. Zumindest eine Versand-Benachrichtigung sollte gang und gäbe sein.

Blumenqualität der Rosen

5,00 Pkt

Bei dem Blumenstrauß „True Love“ handelt es sich nicht etwa um gewöhnliche rote Rosen, sondern um die Edelrose Red Naomi mit besonders großen, vollen Blütenköpfen. Eine weitere Erklärung für den hohen Preis von 49,90 Euro für 20 Rosen sind die besonders langen Stiele, die jedoch problemlos für eine Tischvase zu kürzen sind. Neben einem Tütchen Frischhaltemittel erhalten Käufer auf Wunsch eine persönliche Grußkarte gratis zu ihrer Bestellung. Unserer für den Test zurate gezogenen Floristin zufolge ist der Preis für diese Rosenart angemessen.

Bloomy Days Rosen Werbung vs. Realität
Vergrößern
True Love – der blumige Liebesbeweis im Vergleich: Werbefoto vs. Produktfoto.

Zwar sind zwei Rosen leicht angeschlagen, insgesamt kommt der Strauß aber nah an das Produktfoto heran. Indem sie liegend sowie durch ein Seidenpapier geschützt im dunklen Karton transportiert werden, verfallen sie in eine Art Schlafzustand, welcher die Schnittblumen daran hindert, aufzublühen. Weiterhin schneiden die Mitarbeiter jeden Stiel von Hand ab und putzen die Blüten. Um den Strauß bis zu fünf Tage frisch zu halten, versehen sie jede Bestellung mit einer sogenannten „Bloomy Bag“, einem Frischhalte-Beutel für die Blumen. Somit kamen die Blumen nicht nur feucht, sondern auch frisch bei uns an.

Erfreulicherweise sind die Stiele – im Gegensatz zum Großteil anderer Bestellungen – schräg angeschnitten und ausreichend entblättert, einige Stiele besitzen jedoch noch viele Stacheln, an denen sich Kunden verletzen können. Da die Stiele eher für eine Bodenvase gedacht sind, haben wir sie auf 45 Zentimeter gekürzt. Indem wir uns an die Pflegetipps gehalten und alle zwei Tage das Wasser gewechselt haben, sieht der Strauß auch nach einer Woche, also dem Ablauf der Frische-Garantie, noch immer frisch aus. Erst nach dem Abschluss unseres Tests an Tag zehn lassen die ersten Blüten ihre Köpfe hängen und zeigen erste Verfärbungen. Somit schneidet Bloomy Days mit den Rosen in puncto Haltbarkeit sehr gut ab.

Bloomy Days Rosenblüten verloren
Vergrößern
Vergängliche Schönheit: der Blütenverlust nach zehn Tagen.

Sicherheit, Hilfe & Support

4,50 Pkt

Die meisten Punkte holt sich das Start-up Bloomy Days mit Sitz in Berlin in der Rubrik „Sicherheit, Hilfe und Support“. Abgesehen von einem Chat-Support bietet der Online-Shop nämlich alle wichtigen Optionen an, sollte doch einmal eine Frage auftauchen. Neben dem obligatorischen E-Mail-Support ist der Kundenservice werktags auch telefonisch von 9 bis 16 Uhr erreichbar. Wer es besonders eilig hat, nutzt das Kontaktformular. Auf unsere Anfrage erreichte uns bereits drei Stunden später eine Antwort, die zwar kurz und bündig, jedoch sehr freundlich und hilfreich ausfiel.

Ein Großteil der Fragen klärt sich indes bereits im FAQ-Bereich oder den Tipps zur Schnittblumenpflege. Zusätzlich sind im Lieferumfang stilvoll gestaltete Pflegetipps in Kartenform enthalten. Für weitergehende Informationen beziehungsweise Themenbereiche bietet die Webseite einen eigenen Blog an, der unter anderem die Blume der Woche, Ratschläge zur Hochzeitssaison und einige DIY-Tipps behandelt.

Bloomy Days Blog
Vergrößern
Bloomy Blog – das Magazin zum Shop.

Vertrauen erweckt die Seite vor allem aufgrund ihrer Trusted-Shops-Zertifizierung. Des Weiteren schützt sie die Daten ihrer Kunden durch eine SSL-Verschlüsselung und überzeugt durch Transparenz, indem die Datenschutzbestimmungen sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen direkt auf der Startseite zu finden sind.

Zusammenfassung

4,12 Pkt

Klein, aber fein: Bloomy Days möchte nicht durch ein breit angelegtes Sortiment, sondern Saisonalität, Frische und Qualität überzeugen. Dementsprechend bietet das Start-up nur Blumensträuße an, auf Wunsch auch im Abonnement.

Das Design der Webseite ist modern und liebevoll gestaltet, setzt aber weniger auf Funktionsreichtum. Wer viel Wert auf eine individuelle Bestellung legt, sollte sich an einen anderen Blumen-Online-Shop in unserem Test, beispielweise Fleurop, wenden.

Die Lieferung ließ unter allen Anbietern am längsten auf sich warten. Dennoch überzeugten uns vor allem die Qualität der Edelrosen sowie die Tatsache, dass sie als eine der wenigen Bestellungen bereits angeschnitten waren. Positiv stechen überdies der hilfreiche und vor allem schnelle Kundenservice sowie die umfangreichen Sicherheitsmechanismen der Website hervor.