Anne Röttgerkamp

Sex in Deutschland – Eine Reise quer durch die Bundesrepublik

Die Deutschen haben im Schnitt zweimal pro Woche Sex, auch wenn das Verlangen danach weitaus größer ist: Die Mehrheit der Bevölkerung wünscht sich, bis zu fünfmal wöchentlich mit dem Partner oder der Partnerin intim zu werden. Das heimische Bett liegt dabei auf dem ersten Platz, was den Lieblingsort für Sex angeht – gefolgt vom Küchentisch, dem Auto, Balkon und Park.

Was die Experimentierfreude der Deutschen betrifft, sind Sextoys längst kein seltener Begleiter mehr. Sowohl beim weiblichen als auch beim männlichen Geschlecht ist das Interesse hierfür groß. Rund 60 Prozent der Käufer von Sexspielzeug sind Frauen , die anderen 40 Prozent nehmen die Männer ein. Das Durchschnittsalter der verspielten Liebhaber liegt hierbei zwischen 18 und 50 Jahren.**

Weitere Informationen zu den sexuellen Vorlieben der Deutschen, sowie zu den bevorzugten Dessous finden sich in der Infografik.

** Angaben und Zahlen: Amorelie.de


Erotikatlas Deutschland Infografik