gay.de

Maria Lehmann
Pro
  • Mit anderen ins Gespräch kommen geht schnell
  • Das Angebot ist günstig
Kontra
  • Viele suchen keine feste Beziehung sondern ein Abenteuer
  • Keine verschlüsselte Verbindung
Fazit Das Portal ist übersichtlich gestaltet und bietet viele Möglichkeiten, mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten.
gay.de Zum Anbieter

gay.de Beschreibung

Datingpotential

4,75 Pkt

Das Gay-Dating-Portal gay.de ist seit 2007 online und hat inzwischen über 700.000 angemeldete Nutzer. Die Website bezeichnet sich selbst als LGBT-Community. Diese Abkürzung umfasst alle Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender. Vom Aufbau her erinnert die Website an Facebook.

Über das Geschlechterverhältnis der Mitglieder werden keine Angaben gemacht. Während des Tests zeigte sich jedoch eindeutig, dass die Mehrheit der Nutzer männlich ist.

Das Ziel der Registrierung auf gay.de kann sehr unterschiedlich sein. Von Chat und Freundschaft über One-Night-Stands und Reisepartner bis hin zu Beziehungen und der großen Liebe ist hier alles möglich. Die Community ist nicht nur eine Singlebörse, sondern ein digitaler Treffpunkt unterschiedlichster Interessen. Videochat, Foren, und Kontaktanzeigen hat das Portal ebenso zu bieten wie die typischen Datingfunktionen zur gezielten Suche nach einem Partner oder einem One-Night-Stand.

Die Registrierung ist schnell und kostemlos erledigt.

Anmeldung & Bedienung

4,29 Pkt

Die Anmeldung auf gay.de ist kostenlos. Nach der Eingabe von E-Mail-Adresse, gewünschtem Nickname, Passwort und Geschlecht muss der Nutzer seine E-Mail-Adresse bestätigen, bevor es weitergeht.

Anmelden kann sich jeder Flirtwillige, der mindestens 16 Jahre alt ist. Die bei der Anmeldung verlinkten AGB weisen jedoch darauf hin, dass nicht jugendfreie Inhalte nur für volljährige Personen zugänglich sind.

Detaillierte Profil- und Sucheinstellungen

Um das Profil zu ergänzen oder zu vervollständigen, kann der Nutzer über sich und seine Fantasien beziehungsweise seine geheimen Wünsche schreiben sowie Interessen und sexuelle Vorlieben angeben. Zudem kann ein Interview ausgefüllt werden, das sowohl Fragen zum Sexualleben als auch zu Hobbys und dem Wunschpartner enthält.

Das Portal verfügt über eine detaillierte Suche. Von grundlegenden Suchoptionen wie Geschlecht, Alter und Wohnort über Interessen und sexuelle Vorlieben bis hin zu Details wie dem letzten Login, der Sexualität oder dem Sternzeichen bieten sich dem Nutzer viele Möglichkeiten, die Suche nach dem idealen Partner zu verfeinern. Selbst Angaben zur Intimbehaarung oder der Penisdicke und -länge können gemacht werden.

gay.de Suchfunktion
Vergrößern
Die Suche bietet viele Möglichkeiten den idealen Partner zu finden.

Abgesehen von Mitgliedsprofilen kann der Nutzer auch nach Videos oder Fotos suchen.

Als Ergebnis der Mitgliedersuche wird neben dem Nickname angezeigt, ob es sich um eine geprüfte Mitgliedschaft handelt und ob das Mitglied über einen Premiumstatus verfügt. Neben dem Foto werden auch die Angaben zu Geschlecht, Wohnort, Alter und Kontaktabsichten gelistet.

Ist ein interessantes Profil gefunden, kann der Nutzer dieses wahlweise als Favoriten oder als Freund speichern. Die Kontaktaufnahme ist durch das Senden einer Nachricht oder eines Liebespfeils, das Starten eines Flirts oder das Schreiben eines Gästebucheintrags möglich.

Keine unerwünschten Kontakte

Auch eingehende Nachrichten können gefiltert werden.

Die Nutzer können unter anderem einstellen, ob sie nur von Mitgliedern eines bestimmten Geschlechts kontaktiert werden möchten, welches Alter die möglichen Interessenten haben sollen, wie es um ihren Beziehungsstatus bestellt ist und ob ein Bild Grundvoraussetzung für die Kontaktaufnahme ist. Zudem kann die Mindestlänge für Nachrichten festgelegt werden.

Sehr viele Kommunikationswege

Neben den Nachrichten gibt es auch noch die Möglichkeit, via Messenger zu chatten und kostenfrei SMS zu senden. Außerdem stellt das Portal ein Forum und einen allgemeinen Chat zur Kommunikation und Partnerfindung zur Verfügung. Andere Profile lassen sich des Weiteren über die Listen „Wer ist online“ und „Profilbesucher“ finden.

Für Smartphone- und Tablet-Nutzer stellt gay.de eine mobile Version des Portals zur Verfügung. Eine App gibt es nicht.

Der Chat ist nur eine der vielen Kommunikationswege.

Sicherheit & Zahlung

4,45 Pkt

Das Gay-Dating-Portal bietet eine Premiummitgliedschaft an, die dem Nutzer Zugriff auf alle Features der Seite ermöglicht. Außerdem verschwinden auch die Werbebanner, die bei der Nutzung des kostenfreien Angebots eingeblendet werden. Das Premium-Abo kostet pro Monat 9,99 Euro und mit diesem erhält der User auch Zugang zum Videochat und zum FSK18-Bereich. Des Weiteren bietet gay.de seinen Mitgliedern einen VIP-Status an. Hier zahlt der Interessierte 14,99 Euro pro Monat und kann dafür alle Funktionen und Angebote unbegrenzt nutzen und hat zudem die besten Kontaktchancen.

Günstigere Staffelpreise sind bei gay.de durch die Wahl einer drei- beziehungsweise sechsmonatigen Laufzeit möglich.

Wenn ein Nutzer beweisen möchte, dass sein Profil kein „Fake“ ist, hat er die Möglichkeit, eine sogenannte Echtheitsprüfung abzulegen. Hierzu muss sich der Nutzer zusammen mit einem Blatt Papier fotografieren, auf dem der Nickname und das Datum zu erkennen sind. Das Foto wird nicht veröffentlicht und dient nur internen Zwecken.

Netzsieger.de konnte im Test keinen Hinweis auf die Verwendung einer Verschlüsselung bei der Datenübertragung finden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass gay.de keinen Wert auf Datenschutz legt.

Jeder Nutzer kann selbst entscheiden, ob sein Profil nur für andere Mitglieder oder auch für Gäste zugänglich sein soll.

Die Premiummitgliedschaft, deren Mindestlaufzeit einen Monat beträgt, kann sowohl mit Kreditkarte als auch via Lastschrift, Paysafecard, Click & Buy und auf Rechnung bezahlt werden. Grundsätzlich verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch und ist jederzeit kündbar. Anders verhält es sich, wenn der Nutzer sich für eine Zahlung „auf Rechnung“ entschieden hat. Dann läuft die Mitgliedschaft nach dem bezahlten Zeitraum aus und muss manuell verlängert werden.

Hilfe & Support

4,50 Pkt

Der Firmensitz von gay.de ist in Hongkong angesiedelt. Die Betreiber versichern jedoch, nach deutschem Recht zu arbeiten. Erfreulicherweise wurde vom Betreiber zudem ein deutscher Mitglieder- und Kundenservice mit Sitz in Berlin eingerichtet.

Für Nutzer mit Fragen und Problemen bietet gay.de mehrere Wege zur Lösung. Es gibt einen FAQ-Bereich, der jedoch etwas ausführlicher sein könnte, ein Kontaktformular und einen kostenpflichtigen Telefon- und Faxsupport. Alternativ können die User im Supportbereich des Forums um Rat suchen. Dort helfen auch andere Nutzer bei Problemen weiter.

Für Smartphones und Tablets steht eine mobile Version bereit.

Zusammenfassung

4,49 Pkt

Die Community zeichnet sich durch ein umfangreiches Angebot an Such- und Kommunikationsfunktionen aus. Es dient sowohl der Partnerfindung als auch dem Erfahrungsaustausch und dem Knüpfen von Freundschaften. Neue Nutzer finden schnell Kontakte und Anschluss. Eine Verschlüsselung der Seite und eine Verbesserung des FAQ-Bereichs wären allerdings wünschenswert.