posterXXL

Lena Groeben
Bereich:
Pro
  • Gute Druckqualität
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Software und Online-Konfigurator einfach bedienbar
Kontra
  • Keine einzelnen Fotoabzüge
  • Aufdringliche Werbung
  • Software beschränkt sich auf Fotobuch- und die Kalendergestaltung
Fazit Neben einer riesigen Auswahl an Formaten und Materialien für großformatige Bilder bietet posterXXL Abzüge in Sets, Karten, Kalender und einige Fotogeschenke an. Die Druckqualität überzeugt und die Preise sind fair. Die aufdringliche Werbung nervt allerdings.

  • So bewerten wir die Produktauswahl auf einer Skala von 1 bis 5.
    Mehr ist besser.
  • 6. posterXXL
    2,9
  • 4,7
  • 2. cewe.de
    4,2
  • 3. pixum
    4,2
  • Kategorie-Durchschnitt
    3,6
  • So bewerten wir die Software zur Gestaltung der Fotoprodukte auf einer Skala von 1 bis 5.
    Mehr ist besser.
  • 6. posterXXL
    3,0
  • 4,0
  • 2. cewe.de
    5,0
  • 3. pixum
    5,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    3,9
  • So viele Werktage beträgt die Lieferdauer laut Anbieterangaben mindestens.
    Weniger ist besser.
  • 6. posterXXL
    3,0
  • 3,0
  • 2. cewe.de
    3,0
  • 3. pixum
    2,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    2,7
  • So viele Werktage beträgt die Lieferdauer laut Anbieterangaben höchstens.
    Weniger ist besser.
  • 6. posterXXL
    13,0
  • 9,0
  • 2. cewe.de
    7,0
  • 3. pixum
    9,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    8,7
posterXXL Zum Anbieter

Produktsortiment

3,10 Pkt

Der Online-Fotoservice posterXXL ähnelt sowohl hinsichtlich seines Sortiments als auch im Bezug auf die Produktgestaltung dem Anbieter myposter. Beide Services konzentrieren ihr Angebot auf großformatige Bilder in diversen Ausführungen. Im Vergleich zu myposter fällt das Sortiment von posterXXL jedoch deutlich umfangreicher aus.

Fotoabzüge nur im Set

Abzüge bietet posterXXL nur in Sets von 10, 25, 50, 75 oder 100 Stück an. Wer einzelne Abzüge bestellen möchte, wird hier nicht fündig. Zudem beschränkt sich die Formatauswahl auf zwei unterschiedliche Formate:

  • 10 x 15 Zentimeter
  • 13 x 18 Zentimeter

Mit Ausnahme von myPoster bieten die übrigen Online-Fotoservices in unserem Test eine deutlich größere Bandbreite an Formaten. Auch die Option, das Seitenverhältnis des Originalbilds zu übernehmen, fehlt bei posterXXL leider.

Hinsichtlich der Oberfläche ihrer Fotos wählen posterXXL-Kunden zwischen einer glänzenden und einer matten Ausführung. Außerdem können Nutzer ihren Bildern einen weißen Rand hinzufügen. Im Gegensatz zu ROSSMANN Fotowelt verlangt posterXXL dafür keinen Aufpreis.

Neben den genannten Sets hat posterXXL noch eine Bilder-Box mit 25 oder 50 Fotos im Polaroid-Stil im Sortiment. Die Box wirkt ansprechend und ist schlicht in Schwarz-Weiß gehalten. Eine Auswahl an verschiedenen Designs für die Box, wie sie bei myposter zu finden ist, gibt es hier allerdings nicht.

Fotosets
Vergrößern
Das posterXXL-Sortiment umfasst unter anderem Fotosets und eine Bilderbox.

Die Fotoabzüge im Qualitäts- und Preisvergleich

Für unseren Test bestellten wir jeweils ein Zehnerset Abzüge im Format 10 x 15 Zentimeter in glänzender und in matter Ausführung. Eine Bildoptimierung im Labor, wie sie beispielsweise CEWE anbietet, ist hier nicht zuschaltbar. Wer seine Bilder nachbearbeiten möchte, findet im Online-Konfigurator ein paar Korrekturmöglichkeiten, etwa zum Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Belichtung. Vor allem für unerfahrene Anwender sind diese jedoch wenig hilfreich. In unserem Fall führten die Korrekturversuche dazu, dass unser bearbeiteter Test-Abzug völlig überbelichtet ist.

Ärgerlich: Bei mehreren unserer Bilder wurden Personen am Rand abgeschnitten, da das Seitenverhältnis nicht mit dem des Originalbilds übereinstimmt. Hier hätten wir uns zumindest einen Warnhinweis im Online-Konfigurator gewünscht. Ansonsten überzeugt die Druckqualität unserer Bilder.

Vergrößern
Mit dem Online-Konfigurator passen Nutzer unter anderem die Sättigung ihrer Fotos an.
Abzüge
Vergrößern
Ärgerlich: Mehrere unserer Abzüge sind ungünstig zugeschnitten.

Für beide Zehnersets bezahlten wir jeweils 1,99 Euro. Ein einzelner Abzug kostet also rund 20 Cent, womit posterXXL in dem Bereich der teuerste Anbieter in unserem Test ist. Der vollständige Preisvergleich findet sich in unserem Kategorietext. Günstiger wird es mit den umfangreicheren Sets. In einem Set von 100 Bildern kostet ein einzelner Abzug beispielsweise nur noch 9 Cent.

Wandbilder mit passendem Zubehör

Im Bereich großformatige Bilder bietet posterXXL zusammen mit myposter die größte Auswahl in unserem Test. Sie sind als Poster, Poster-Collage, Fototapete sowie auf den Materialien Leinwand, Alu-Dibond, Acrylglas, Forex, PVC-Plane und auf Klebefolie erhältlich. Beim klassischen Poster wählen Nutzer beispielsweise aus über 70 verschiedenen Formaten, die sich auf sieben verschiedene Seitenverhältnisse aufteilen. Zudem entscheiden sie, ob sie ihr Poster ohne Laminierung in seidenmatter Optik oder mit Laminierung in glänzender oder matter Ausführung erhalten wollen.

Konfigurator
Vergrößern
Praktisch: Der Online-Konfigurator bewertet, wie gut sich ein gewähltes Bild für die diversen Formate eignet.

Poster, Leinwände, Acrylglas, Forex und Alu-Dibond gibt es außerdem inklusive Rahmen. Ähnlich wie myposter bietet posterXXL auch passendes Zubehör zum Anbringen der Bilder an. Dazu zählen beispielsweise Schrauben und Dübel, Metallhalterungen, Spezialkleber und doppelseitiges Klebeband. Allerdings versteckt sich das praktische Zubehör ganz unten auf der Homepage unter dem Reiter „Service“ und ist dadurch schwer zu finden. Das ginge deutlich nutzerfreundlicher.
Neben eigenen Bildern können Kunden über 30 Millionen Motive des Anbieters, darunter Landschafts- und Tierbilder, auf diverse Materialien drucken lassen. Diese Möglichkeit bietet in unserem Test ansonsten nur myposter. Bei Letzterem sind die Motive ab einem Preis von 6 Im direkten Vergleich fällt die Motivgalerie von posterXXL zwar deutlich größer aus, allerdings wirkt die Auswahl von myposter auf uns durchdachter und hochwertiger, da sie aussagekräftigere und ansprechendere Motive enthält. Im Gegensatz dazu sehen zum Beispiel die Motive, die posterXXL unter der Kategorie „Poster für Harmonie & Balance“ zeigt, alle recht ähnlich aus.

Gute Qualität, aber hoher Preis: Das posterXXL-Poster.

Das Poster im Qualitäts- und PreisvergleichFür unseren Test bestellten wir ein Poster im Format 60 x 40 Zentimeter mit glänzender Laminierung. Letztere macht das Poster sehr stabil und unempfindlicher gegenüber Schmutz, Wasserschäden, Knicken und Rissen. Wie bei den Abzügen überzeugt die Druckqualität auch beim Poster. Allerdings ist das posterXXL-Poster auch das teuerste in unserem Test. Bereits ohne Laminierung zahlen Kunden für das Format 60 x 40 Zentimeter 13,99 Euro. Für die Laminierung fallen 4 Euro zusätzlich an.

Qualität
Vergrößern
Gute Qualität, aber hoher Preis: Das posterXXL-Poster.

Karten, Kalender und Geschenke

Im Bereich Karten und Kalender fällt die Auswahl von posterXXL vergleichsweise klein aus. Bei den Karten beschränkt sich der Fotoservice auf Gruß-, Post und Klappkarten in je drei verschiedenen Formaten. Die Kartentypen sind nur in Sets von 5, 10, 25 oder 50 Stück (Gruß- und Klappkarten) beziehungsweise 10, 25, 50 oder 100 Stück (Postkarten) erhältlich. Vorlagen, etwa thematisch passende für Hochzeitseinladungen oder Glückwunschkarten, gibt es allerdings nicht. Hier ist der Online-Konfigurator sehr eingeschränkt. Für die Klappkarten steht nicht einmal die Option der Beschriftung bereit. Im Gegensatz dazu bietet CEWE im Bereich Karten besonders große und ansprechende Vorlagenauswahl.

Die Kalender-Auswahl beschränkt posterXXL auf den Fotokalender (ein typischer Wandkalender mit Spiralbindung) in sieben verschiedenen Formaten von DIN A5 bis DIN A3 und den XXL-Kalender (eine größere Ausführung des Fotokalender in DIN A2). Termin- oder Tischkalender, wie sie unter anderem CEWE in diversen Ausführungen anbietet, fehlen hier.

Mit der Kategorie „Foto-Geschenke“ hebt sich posterXXL deutlich von dem ansonsten recht ähnlichen myposter ab. Während letzterem Anbieter diese Produktkategorie gänzlich fehlt, unterteilt sie sich bei posterXXL in die folgenden Unterkategorien:

  • „Essen & Trinken“
  • „Handy & Laptop“
  • „Schule & Büro“
  • „Deko & Home“
  • „Foto-Puzzle“

Unter „Essen & Trinken“ finden Interessierte beispielsweise ein Foto-Schneidebrett, eine Foto-Trinkflasche und einen Futternapf für das Haustier. Im Vergleich zu anderen Anbietern wie etwa CEWE, ROSSMANN Fotowelt und Foto-Paradies fällt das Fotogeschenk-Sortiment von posterXXL dennoch eher klein aus. Beispielsweise fehlen abseits der Puzzles weitere Spiele, Kuscheltiere sowie Notizblöcke und -bücher. Zudem beschränkt sich das Angebot an Handyhüllen auf Cases für iPhones und Samsung-Modelle.

Die Fototasse im Qualitäts- und Preisvergleich

Im Rahmen unseres Tests bestellten wir auch bei posterXXL die klassische Fototasse in Weiß. Alternativ wählen Kunden für einen Aufpreis von drei Euro eine Farbe (Rot, Blau, Grün, Gelb, Rosa) für die Innenseite und den Henkel.

Auffällig: Im Gegensatz zu den übrigen Anbietern in unserem Test bedruckt posterXXL die Tasse nicht direkt links vom Henkel, sondern mittig. Das ist durchaus praktisch. Denn so können sowohl Links- als auch Rechtshänder, die Tasse verwenden, ohne dass das Bild weniger gut sichtbar ist. Darüber hinaus überzeugen Material- und Druckqualität der Tasse. Sie wirkt hochwertig und stabil, der Druck ist klar und die Farben sind satt. Der Preis liegt mit 9,99 Euro im Mittelfeld. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also durchaus gut.

Bedrucken
Vergrößern
Mit dem mittigen Bedrucken der Fototasse hebt sich posterXXL von der Konkurrenz ab.

Das Fotobuch: verschiedene Varianten und Formate

Wie bei den übrigen Anbietern darf auch im posterXXL-Sortiment der Klassiker unter den Fotoprodukten, das Fotobuch, nicht fehlen. Es ist in sechs verschiedenen Formaten erhältlich:

  • DIN A5 im Quer- und im Hochformat
  • DIN A4 im Quer- und im Hochformat
  • 20 x 20 Zentimeter
  • 30 x 30 Zentimeter

Damit gleicht die Formatauswahl der von myposter. Darüber hinaus bietet posterXXL sein Fotobuch in sechs verschiedenen Varianten an:

  • Als Fotobuch Hardcover Klassik mit glänzendem Hardcover und Premium-Fotopapier
  • Als Fotobuch Hardcover Klassik Plus mit Softtouch-Cover und dickeren Seiten
  • Als Fotobuch Hardcover Premium mit extradicken Seiten und optionaler Beschichtung
  • Als Fotobuch Softcover im glänzenden Magazin-Look
  • Als Fotobuch Quick and Easy im Format 20 x 20 Zentimeter, das sich direkt vom Smartphone aus gestalten lässt und gut für Social-Media-Bildformate eignet
  • Als Fotobuch Hardcover Leinen mit feinem Leinen-Cover

Das Fotobuch im Qualitäts- und Preisvergleich

Wir entschieden uns für das Fotobuch Hardcover Klassik Plus im DIN-A4-Hochformat. Das Softtouch-Cover wirkt sehr hochwertig, ist jedoch sehr anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer. Sehr edel wirkt das schwarze Vorsatzpapier. Laut Produktbeschreibung sind die Seiten bei dieser Variante dicker als beim Fotobuch Hardcover Klassik. Letzteres fehlt uns zwar zum direkten Vergleich. Im Vergleich mit den Fotobüchern der übrigen Anbieter in unserem Test fallen die Seiten bei posterXXL jedoch deutlich dünner aus. Entsprechend knick- und rissempfindlich sind sie. Wie dünn die der anderen Fotobuchvariante sind, können wir uns kaum vorstellen.

Softtouch
Vergrößern
Das Softtouch-Cover wirkt edel, ist aber vergleichsweise empfindlich.
Druckqualität
Vergrößern
Die Druckqualität überzeugt, die Seiten sind aber sehr dünn.

Die Druckqualität unserer Bilder überzeugt. Allerdings sind einige Bilder ungünstig abgeschnitten, sodass beispielsweise Personen nur zur Hälfte zur sehen sind. Wer sich also wie wir für eine automatische Bildverteilung entscheidet, sollte sein Fotobuch vor der Aufgabe der Bestellung noch einmal sehr genau prüfen.

Mit einem regulären Preis von 24,99 Euro für 24 Seiten liegt das Fotobuch im Vergleich mit den übrigen Anbietern im Mittelfeld. Allerdings sind die Buchseiten bei der Konkurrenz durchweg dicker, stabiler und hochwertiger.

Homepage & Usability

3,41 Pkt

Die Homepage von posterXXL könnte ganz übersichtlich und aufgeräumt wirken – wäre sie nicht so mit Werbung für Angebotspreise überladen. Diesen Punkt kritisieren wir ebenfalls bei myposter, allerdings übertrifft posterXXL seinen Konkurrenten noch. Zeitweise werden Webseitenbesucher auf der Startseite von einem Countdown begrüßt, der die Zeit herunterzählt, für die ein bestimmtes Angebot noch gilt. Das wirkt schon ziemlich billig und erinnert uns an drängelnde Teleshopping-Formate. Schade, denn abgesehen davon finden wir den Aufbau der Homepage und die Navigation durch das Produktsortiment durchaus gelungen.

Werbung
Vergrößern
Mit der Werbung übertreibt posterXXL es ein wenig.

Weniger gut gefallen uns dagegen die Produktbeschreibungen. Sie beinhalten kaum nützliche Informationen, sondern eher Werbetexte. Außerdem fehlen uns Übersichten über die Produktpreise, die Lieferzeiten und die Versandkosten. Für Letzteres gibt es theoretisch sogar einen Bereich auf der Homepage, allerdings war dieser zum Zeitpunkt unseres Tests nicht zugänglich, sodass uns lediglich eine Fehlermeldung angezeigt wurde.

Die Fotobuchgestaltung: Online oder mithilfe der Software

Für die Fotobuchgestaltung stehen bei posterXXL ein Online-Konfigurator und eine kostenlose Software bereit. Für die mobile Nutzung gibt es eine App für iOS-Geräte, Android-User gehen allerdings leer aus.

Bei der Online-Fotobuchgestaltung fällt auf, dass posterXXL den gleichen Konfigurator verwendet wie myposter. Lediglich die bereitstehenden Vorlagen, Hintergründe, Rahmen und Cliparts unterscheiden sich zum Teil, doch auch hier gibt es Überscheidungen.

Online-Konfigurator
Vergrößern
Der Online-Konfigurator von posterXXL wirkt aufgeräumt und bietet unter anderem eine Reihe von Vorlagen.
Anwendung
Vergrößern
Bis auf das Logo gleicht die Anwendung der von myposter. Sogar einige Vorlagen werden von beiden Fotoservices bereitgestellt.

Die Software von posterXXL beschränkt sich auf die Gestaltung von Fotobüchern und Kalendern. Im Vergleich dazu ist mit der myposter-Software nur das Erstellen von Fotobüchern möglich, während die Anwendungen der übrigen Anbieter den Großteil des Produktsortiments mitabdecken.

Hinsichtlich des Funktionsumfangs gleicht die Software dem Online-Konfigurator für Fotobücher. Das ist durchaus lobenswert, da die Online-Konfiguratoren der meisten anderen Anbieter im Vergleich zur Software einen deutlich abgespeckteren Funktionsumfang mitbringen.
Lediglich das Design hat posterXXL in der Software etwas abgewandelt. Einen Überblick über die enthaltenen Features und die Bedienung zeigt die folgende Bilderreihe. Aufgrund der Ähnlichkeit zum Online-Konfigurator beschränken wir uns dabei auf Screenshots von der Software.

Sowohl die Software als auch der Online-Konfigurator für die Fotobucherstellung punkten mit einer intuitiven Bedienung und vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Auf besondere Features wie etwa das Einfügen von Landkarten, das zum Beispiel mit den Anwendungen von CEWE und Pixum möglich ist, müssen Nutzer hier allerdings verzichten.

Support über alle Kanäle

Über die Schaltfläche „Hilfe & Kontakt“ gelangen Webseitenbesucher zu einer Übersicht über die Kontaktoptionen von posterXXL. Schriftlich ist der Fotoservice über ein Kontaktformular und per E-Mail erreichbar. Außerdem steht auf der Homepage ein Live Chat bereit, in dem Support-Mitarbeiter montags von 10 bis 21 Uhr, dienstags bis freitags von 9 bis 21 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 16 bis 21 Uhr Nutzeranfragen beantworten. Telefonisch ist der Support montags bis sonntags zwischen 8 und 22 Uhr erreichbar, ein vergleichsweise großzügiges Zeitfenster.

Im Rahmen unseres Tests kontaktierten wir den Support unter der Woche um die Mittagszeit per Live Chat. Wir wurden direkt mit einem Mitarbeiter verbunden und erhielten innerhalb weniger Minuten eine knappe, aber freundliche und kompetente Antwort. Für dringende Fragen ist der Chat also die richtige Adresse.

Über den Kontaktoptionen im Bereich „Hilfe & Kontakt“ befindet sich ein Suchfeld. Damit durchsuchen Nutzer die Wissensdatenbank von posterXXL. Das mussten wir in unserem Test aber erst einmal herausfinden, Erläuterungen dazu fehlen nämlich.

Bestellvorgang & Lieferung

4,19 Pkt

Bis auf Fotobücher und Kalender, die Nutzer auch mithilfe der Software in Auftrag geben können, bestellen posterXXL-Kunden alle Produkte online. Dabei fiel uns auf, dass Produkte länger als eine Woche im Warenkorb gespeichert werden, während zum Beispiel Foto-Paradies den Warenkorb bereits nach einigen Minuten leert. Einerseits kann das längere Speichern praktisch sein. Beispielsweise haben unentschlossene Kunden so eine längere Bedenkzeit, ohne dass sie ihre Produkte erneut in den Warenkorb legen müssen. Andererseits kann das natürlich auch zu Verwirrung oder gar zur Einschränkung der Privatsphäre führen, wenn etwa mehrere Nutzer einen PC teilen.

Optionales Nutzerkonto und viele Bezahlmöglichkeiten

Während Kunden von CEWE, Pixum und Foto-Paradies ein Nutzerkonto benötigen, um bei ihrem Fotoservice zu bestellen, können posterXXL-Kunden das auch als Gast tun. Die Erstellung eines Nutzerkontos ist also optional, bietet aber den Vorteil, online gestaltete Fotoprodukte speichern zu können. Wer häufiger dort bestellt, spart sich mit einem Nutzerkonto außerdem die erneute Eingabe seiner Adressdaten.

Für die Bezahlung wählen Nutzer aus den gängigen und einigen weiteren Optionen:

  • Rechnung
  • Ratenkauf
  • Lastschrift
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (Mastercard, VISA, American Express)
  • PayPal
  • Amazon Pay
  • paydirekt

Teilweise hohe Versandkosten und unübersichtliche Lieferzeiten

Nach einer Übersicht über alle Versandkosten mussten wir eine Weile suchen, bis wir sie schließlich über den Supportbereich in der Wissensdatenbank entdeckten. Im Vergleich mit den übrigen Anbietern fallen sie zum Teil recht hoch aus. Beispielsweise zahlen Kunden für Fotos und Karten eine Versandgebühr von 4,99 Euro. Bei der Bestellung mehrerer Produkte fallen allerdings nur die Versandkosten für den größten Artikel an.

Für die Lieferzeiten fehlt leider eine Gesamtübersicht. Um diese herauszufinden, müssen sich User auf die entsprechende Produktseite begeben. Wer eine umfangreichere Bestellung aufgeben und sich vorher über die einzelnen Lieferzeiten informieren möchte, muss sich also gegebenenfalls durch sehr viele Artikel klicken. Die Lieferzeiten sind von der Produktkategorie und -größe abhängig. Beispielsweise gibt posterXXL für die klassische Fototasse eine Lieferzeit von drei bis fünf Werktagen an. Beim Fotobuch Hardcover Klassik Plus sind es sechs bis acht Werktage. Insgesamt fallen die Lieferzeiten damit vergleichsweise lang aus. Beispielsweise benötigt Saal Digital maximal sechs Werktage für die Lieferung.

In unserem Test trafen die Tasse, die Abzüge und das Poster nach nur drei Werktagen ein. Allerdings mussten wir auf das Fotobuch zehn Werktage warten, womit posterXXL die angegebene Lieferzeit nicht einhielt. Alle vier Produkte wurden einzeln versendet und kamen unversehrt bei uns an. Im Hinblick auf Werbung beschränkt sich posterXXL auf einen dem Fotobuch beiliegenden Flyer. Da hatten wir aufgrund der aufdringlich werbenden Homepage schon mehr befürchtet.

Bestellung
Vergrößern
Unsere Bestellung erhielten wir in vier Sendungen.
verpackt
Vergrößern
Alle Produkte waren sicher verpackt.

Zusammenfassung

3,57 Pkt

Mit seinem Produktsortiment liegt posterXXL in unserem Test im unteren Mittelfeld. Es ist zwar noch umfangreicher als das Sortiment von myposter und deckt alle gängigen Produktkategorien ab. Im Vergleich zu den übrigen Anbietern fehlen aber einige Fotoartikel wie etwa einzelne Abzüge in diversen Formaten. Der Fokus liegt hier wie bei myposter auf Wandbildern in unzähligen Formaten und auf verschiedenen Materialien.

Die Material- und Druckqualität der von uns bestellten Produkte überzeugt nur teilweise. Positiv fallen die Fototasse und das Poster auf. Dagegen sind die Seiten unseres Fotobuchs sehr dünn und der Einband ist anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer. Außerdem müssen Nutzer beim Bestellen von Abzügen, bei denen das Seitenverhältnis des Originalbilds nicht dem klassischen Seitenverhältnis entspricht, darauf achten, dass am Rand keine wichtigen Bildausschnitte abgeschnitten werden. Ebenso ist bei der automatischen Fotobucherstellung, bei der die Anwendung die Bilder auf den Buchseiten verteilt, ein abschließender, prüfender Blick notwendig.

Als sehr aufdringlich empfanden wir die Art und Weise, wie posterXXL mit Aktionspreisen und Rabatten wirbt. Andererseits eignet sich der Fotoservice mit seinen häufigen Rabattaktionen ideal für Schnäppchenjäger, die Fotoprodukte zu einem besonders kleinen Preis erwerben möchten.