Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

NovaBackup

Kai Sulkowski
Pro
  • Gründliche Sicherungsoptionen
  • Ressourcenschonende Arbeitsweise
  • Unterstützt NAS, FTP, Amazon Storage und xSP
  • Kostenlose Testversion
  • Zentrales Monitoring
Kontra
  • Gewöhnungsbedürftige Nutzeroberfläche
  • Mäßige Kompressionsrate
  • Voller Support nur im Abo-Modell
Fazit Die Benutzeroberfläche von NovaBACKUP PC setzt auf altgediente Windows-Optik, was den Einstieg für Anfänger erschweren kann. Im Kern gehört die Backup-Software allerdings zu den Besten auf dem Markt.
NovaBackup Download

NovaBackup Test

Funktionen

4,65 Pkt

Anwender überzeugt der deutsche Software-Entwickler NovaStor bei NovaBACKUP mit einer Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und unterstützten Datenträgern zur Sicherung. Die für Privatanwender zugeschnittene Backup-Software erlaubt nativ die Erstellung von Daten Backups von NAS, FTP, Amazon Storage und auf xSP-Konten. NovaBACKUP bietet drei Hauptfunktionen zur Sicherungserstellung: Backups beliebiger Daten, Festplatten oder des ganzen Systems, Backup-Images zur Wiederherstellung des Systems sowie die Datensicherung und Backups im Cloud-Server.

NovaBACKUP Startmenü
Die Benutzeroberfläche von NovaBACKUP PC präsentiert sich im schlichten Design.

Verschlüsselung für Backups

Vor allem für Backups Ihrer Daten, die auf netzwerkfähigen Geräten oder gar in der Cloud-Server gespeichert werden, bietet sich eine Passwortverschlüsselung an. NovaBACKUP lässt Usern die Wahl, mit welcher Methode die Container verschlüsselt werden. Dabei stehen AES in 128-, 192- sowie 256-Bit sowie der Blockverschlüsselungsalgorithmus Blowfish zur Verfügung.

Übersicht und Reports

Wer will, erhält während des Backup-Prozesses eine detaillierte Übersicht über den Vorgang, der nicht nur die verstrichene sowie die voraussichtlich benötigte Zeit, sondern auch die zu verarbeitende Menge an Dateien angibt. Nach jeder Datensicherung listet die Software eine umfangreichere Analyse in Form eines Reports auf. Auch Fehler, die während des Verlaufs eventuell aufgetreten sind, finden Nutzer hier. Ein sinnvolles Feature, das wir im Test positiv bewerten.

Performance

4,60 Pkt

Eine gute Backup-Software fertigt Datensicherungen im Hintergrund an, ohne das System merklich zu beeinflussen. Im Test schafft NovaBACKUP PC dies mit Bravour. Während das Backup der kompletten Speicherarchitektur unseres Testsystems hergestellt wird, misst der Ressourcenmonitor lediglich eine mittlere Auslastung der CPU. Punktuell sogar stark erhöht sich jedoch die Belastung des Arbeitsspeichers. Office-Anwendungen, Browserfenster und Videos können wir dennoch weiterhin problemlos ausführen.

NovaBACKUP bildet die Verzeichnisstruktur in Windows-Optik ab.

Ressourcenschonende, schnelle Backups Ihrer Daten

Ebenfalls überzeugend ist die Geschwindigkeit des Backup-Prozesses. In etwa 14 Minuten komprimiert die Software die rund 72 Gigabyte Daten auf 57 Gigabyte. Dies entspricht einer Komprimierung um 20,72 Prozent. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf den Komprimierungsgrad. Die Software erlaubt lediglich die Wahl zwischen Komprimierung oder einer unkomprimierten Datensicherung.

Exklusiv für Windows

Das Backup-Programm der Hamburger Software-Schmiede NovaStor funktioniert ausschließlich auf Windows-Betriebssystemen. Unterstützt werden alle Versionen ab Windows Vista.

Bedienung

4,40 Pkt

Vom Startbildschirm bis zur einfachen Backup-Ausführung benötigen User bei NovaBACKUP PC einige Schritte. Das liegt daran, dass das NovaBACKUP PC Programm über keine Schnellstartfunktion mit Default-Settings verfügt. Vor dem Start einer Sicherung, durchläuft der Anwender daher zwangsläufig das Einstellungs-Menü. Das ist per se nichts Schlechtes – im Gegenteil: vor allem fortgeschritte User profitieren davon; für Einsteiger ist eine Schnellstartfunktion dennoch besser. Zudem finden wir, dass die Schaltflächen zur Auswahl eines Speicherortes und der Befehl zum Ausführen zu klein sind und zu weit, also unlogisch angeordnet, auseinanderliegen.

Kleinere Mängel

Neben der aus unserer Sicht eher an Fortgeschrittene gerichteten Benutzeroberfläche fallen uns während unserer Testphase zwei weitere Dinge störend auf: Die Hilfe-Funktion, die über den Shortcut F1 aufgerufen wird, funktioniert nicht, wenn wir bereits ein Browserfenster geöffnet haben. Statt eines neuen Tabs, der die Wissensdatenbank von NovaStor abruft, öffnet sich eine Fehleranzeige.

Nicht idotensicher

Beim obligatorischen Standardtest der Bootfunktion verwechseln wir kurzerhand unsere USB-Sticks. Das hat zur Folge, dass die Software – logischerweise – unseren mit Daten vollgepackten Flash-Speicher formatiert und mit den Boot-Dateien belädt. Die Behauptung, wir wären an der Misere selbst schuld, ist in diesem Falle nicht falsch. Trotzdem finden wir, dass die Software User vor dem Vorgang über die Folgen für Daten, die sich möglicherweise auf dem Medium befinden, in Kenntnis setzen sollte. Einen solchen Warnhinweis gibt es jedoch nicht. Besonders einsteigerfreundlich ist das nicht.

NovaBACKUP PC Hinweis
Unachtsames Handeln führt beim Herstellen von Boot-Medien schnell zum Datenverlust.

Hilfe & Support

4,70 Pkt

Den Trend zum Abo-Modell macht auch NovaStor mit. Die einjährige Lizenz kostet 29,95 Euro (etwa 2,50 Euro im Monat) zuzüglich der Mehrwertsteuer. Zwar steht auch eine Vollversion ohne Abo-Bindung zur Verfügung (einmalig 39,95 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer), jedoch können Nutzer diese später nicht auf eine neuere Version upgraden. Zudem erhalten Anwender mit dieser Lizenz keine Befugnis den telefonischen Kundenservice in Anspruch zu nehmen. Um die unterschiedlichen Funktionen der Software genau nachvollziehen zu können, reicht die umfangreiche Wissensdatenbank, die dank Volltextsuche gewissenhaft durchforstet wird, völlig aus. Bei technischen Problemen ist ein telefonischer Dienst jedoch oft wichtig. Da einige Anwender davon ausgeschlossen werden – beziehungsweise für den Zugang zum vollen Support noch einmal draufzahlen – ziehen wir in diesem Bereich Punkte ab.

Zusammenfassung

4,59 Pkt

NovaBACKUP PC gilt zu Recht als eines der besten Backup-Programme, die es derzeit gibt. Das verdankt die Software vor allem der sehr guten System-Performance sowie der Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, mit denen User die Art ihrer Backups von Daten individuell anpassen. Die Software als schwer zugänglich zu beschreiben, wäre sicherlich übertrieben; dennoch sehen wir im Test an einigen Stellen Stolperfallen, die den Einstieg für unerfahrene Anwender schwierig gestalten könnten – das machen andere Backup-Programme mit simpler Menüführung besser. Negativ ist zudem die Einteilung der Nutzer in zwei Klassen beim Anmeldevorgang zum Support, den nur Abonnementen oder Zuzahler erhalten. Allerdings stellen wir eine solche Einteilung bei vergleichbaren Backup-Programmen ebenfalls fest.

NovaBackup Download