LOADING

Darknet: Drogenhandel im Internet

Drogen haben ihren Weg ins Internet gefunden. Was früher in dunklen Ecken, zwielichtigen Vierteln oder heruntergekommen Parks verkauft wurde, kann jetzt schnell & problemlos über jeden Browser bestellt werden - eine Art "Amazon für illegale Substanzen". Doch wie kann das in Zeiten von Abhör- und Internet-Skandalen tatsächlich funktionieren, ohne dass weder die Betreiber noch die Drogenkonsumenten auffliegen? Die Antwort ist simpel: User, die sich anonym im Internet bewegen wollen, nutzen das Darknet. Mit illegalen Online-Drogengeschäften werden im Internet jährlich über 100 Millionen Dollar umgesetzt. Das sind im Durchschnitt 300.000 Dollar pro Tag auf den fünf größten Plattformen. Dabei machen Marihuana und Ecstasy die Hälfte aller Schwarzmarkttransaktionen aus.

 

darknet