Xbox One Spiele brennen

Xbox gebrannte CD

Auch wenn es bisher noch nicht möglich ist, gebrannte Spiele auf der Xbox One abzuspielen, so ist die Technik des Brennens an sich bereits problemlos möglich. Dies macht vor allem Sinn, um eine Sicherheitskopie anzulegen, sollte es bei dem Original-Spiel in Zukunft zu Problemen durch Kratzer kommen.

Der Sinn mag sich für viele noch nicht erschließen, doch hat die Erfahrung gezeigt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch auf der neuesten Xbox One-Konsole gebrannte Spiele abgespielt werden können. Warum also nicht jetzt schon von den eigenen Spielen Sicherheitskopien ziehen und diese gut und sicher aufbewahren?

Spiele brennen für die Xbox One – lieber langsam und gründlich

Zunächst einmal ist für das Brennen solcher Spiele ein Blu-Ray-Brenner notwendig, da die Xbox One-Spiele ausschließlich auf diesem Medium ausgeliefert werden. Allerdings genügt tatsächlich ein einziger Brenner. Es ist nicht notwendig dazu noch ein Blu-Ray-Laufwerk im Computer zu besitzen, da eine direkte On-the-fly-Kopie bei diesen Datenmengen weder sinnvoll noch sonderlich sicher wäre.

Viel wichtiger ist eine gute Blu-ray-zu-Blu-ray-Kopier Software, welche in der Lage ist, die Daten des Spiels komplett zu lesen und unverändert in eine ISO-Datei umzuwandeln. Diese ist ein genaues Abbild der eigentlichen Blu-ray und kann anschließend von der Kopiersoftware wieder exakt auf einen Blu-ray-Rohling gebrannt werden.

XBox One-Spiele brennen
XBox One-Spiele kann man mit einem Blu-Ray-Brenner kopieren.

Es kann und sollte keine spezielle Software bevorzugt werden, da beinahe alle Angebote in diesem Bereich in der Lage sind, eine solche Eins-zu-Eins-Kopie zu erstellen und somit eine brauchbare Kopie der Spiele zu erstellen. Viel wichtiger ist die Wahl der Geschwindigkeit des Brenners. Denn dieser kann zwar in vielen Fällen mit enorm hoher Geschwindigkeit genutzt werden, jedoch ist dies bei einer Spielekopie nicht sinnvoll.

Es hat sich bewährt mit der langsamsten Geschwindigkeit die Spiele zu brennen, da es bei einem solchen Brennvorgang vor allem auf eine geringe Fehlertoleranz ankommt. Und mit der Brenngeschwindigkeit steigt das Risiko von Brenn-Fehlern nun einmal deutlich an.

Welche Voraussetzungen der Computer benötigt, um Xbox One-Spiele zu brennen

Die Hardware-Anforderungen sind in der Regel nicht sehr hoch. Wichtig sind vor allem der Festplattenplatz und die Geschwindigkeit der Festplatte. Ein solches Spiel kann gut und gerne die gesamte verfügbare Speichermenge auf einer Blu-ray einnehmen, so dass auch die Game-Images einiges an Platz verbrauchen. 50 Gigabyte freier Festplattenspeicher sollten also mindestens eingeplant werden.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Image-Datei auf einer neuen und dementsprechend schnellen Festplatte zu speichern, um auch dort beim Brennvorgang kein Nadelöhr für die Daten entstehen zu lassen. Eine ausreichende Dimensionierung des Arbeitsspeichers ist insofern anzuraten, als dass auch dieser den Brennvorgang ein wenig beschleunigt und den Transport der Daten an den Brenner somit erleichtert wird.

Xbox One-Spiele heute brennen – in die Zukunft investieren

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es auch für die Xbox One die Möglichkeit geben wird, gebrannte Spiele abzuspielen. Aktuell ist aber weder auf Xbox One noch auf Xbox One S möglich, gebrannte Spiele zum Laufen zu bringen. Man kann davon ausgehen, dass auch auf der neu erscheinenden Xbox Scorpio Konsole vom Start an ein Kopierschutz verbaut sein wird.

Im letzten Jahr machte allerdings eine Meldung die Runde, wonach es Hackern gelungen sei, Raubkopien von Xbox One Spielen herzustellen. Allerdings sind diese Versionen nicht abspielbar auf der Xbox One Konsole. Dafür kursierten die illegalen Kopien im Internet.

XBox One-Spiele mit Controller
Gebrannte XBox One-Spiele können nicht auf der XBox One widergegeben werden.

Darunter waren bekannte Games wie Metal Gear Solid V: Ground Zeroes, Tomb Raider: Definitive Collection, Madden NFL 25, Forza Motorsport 5 und Battlefield 4.

Es kann jedoch durchaus Sinn machen, von neuen Spielen eine direkte und frische Sicherheitskopie zu erstellen, um bei Beschädigungen der Spiele später immer noch auf alle Daten zugreifen zu können. Zwar verhielt es sich bisher in der Regel anders herum, nämlich dass die Sicherheitskopien genutzt wurden und die Original-Spiele sicher im Schrank verblieben, doch solange die neue Konsolengeneration noch nicht offen ist, kann der hier vorgestellte Weg eine Möglichkeit bieten, auch in Zukunft noch die eigenen Lieblingstitel spielen zu können.