Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

Vodafone DSL

Diego Diana
Pro
  • Umfangreiches DSL- und Kabel-Angebot
  • Keine Router-Gebühren
  • Keine Drosselungen
  • Geringe Bereitstellungsgebühren
Kontra
  • Handy-Vertrag nicht bei jedem Internet-Paket zubuchbar
  • Kein Studentenrabatt vorhanden
Fazit Der DSL- und Kabel-Anbieter Vodafone bietet in seinem Portfolio zahlreiche Tarife für unterschiedliche Bedürfnisse und Brieftaschen. Kunden, die ihr Internet-Paket mit einem Mobilfunktarif kombinieren möchten, sollten genau auf die Vertragskonditionen achten.
Vodafone DSL Zum Anbieter

Vodafone DSL Test

  • Der maximale Download.
    Mehr ist besser.
  • 1. Vodafone DSL
    400,0 Mbit/s
  • 400,0 Mbit/s
  • 3. 1&1 DSL
    100,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    166,6 Mbit/s
  • Der maximale Upload.
    Mehr ist besser.
  • 1. Vodafone DSL
    40,0 Mbit/s
  • 10,0 Mbit/s
  • 3. 1&1 DSL
    20,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    23,0 Mbit/s
  • Der Preis für eine Laufzeit von 24 Monaten.
    Niedriger ist besser.
  • 1. Vodafone DSL
    659,8 €
  • 779,8 €
  • 3. 1&1 DSL
    623,9 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    731,0 €
  • Die Mindestlaufzeit des Vertrages.
    Weniger ist besser.
  • 1. Vodafone DSL
    24,0
  • 24,0
  • 3. 1&1 DSL
    24,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    17,4
  • Die Kündigungsfrist des Anbieters.
    Weniger ist besser.
  • 1. Vodafone DSL
    2,0
  • 2,0
  • 3. 1&1 DSL
    3,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    2,3

Angebot

4,40 Pkt

Seit mehr als 15 Jahren bewährt sich Vodafone als einer der wichtigsten Telefon- und Internet-Anbieter Deutschlands. Beim Internetanschluss lässt der Provider die Wahl zwischen DSL-Standard und TV-Kabelanschluss. Egal, ob sich der Verbraucher eine sehr schnelle Internetverbindung wünscht oder lieber etwas Geld sparen möchte: Jeder Kunde findet bei Vodafone den optimalen Tarif für seine Bedürfnisse.

Das DSL-Angebot

Das DSL-Portfolio von Vodafone besteht aus drei Paketen. Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über die jeweiligen Kosten und Konditionen:

DSL-PaketMax. DownloadMonatliche GebührenErhöhte GebührenMindestlaufzeit
Red Internet & Phone 16 DSL16 Mbit/s19,99 Euro29,99 Euro24 Monate
Red Internet & Phone 50 DSL (VDSL)50 Mbit/s19,99 Euro34,99 Euro24 Monate
Red Internet & Phone 100 DSL (VDSL)100 Mbit/s19,99 Euro39,99 Euro24 Monate
Nach dem 13. Monat erhöhen sich in allen Tarifen die monatlichen Grundgebühren.

Neben einem Internet-Pauschaltarif umfasst das DSL-Angebot von Vodafone auch eine Telefonflatrate für das deutsche Festnetz. Die DSL-Tarife kosten im ersten Jahr 19,99 Euro pro Monat. Ab dem zweiten Jahr differenziert sich der Preis je nach der Geschwindigkeit. Eine kleine Ausnahme stellt Red Internet & Phone 16 DSL dar, das für die ersten zwei Jahre monatlich 19,99 Euro zu Buche schlägt – erst ab dem 25. Monat kostet der Tarif 29,99 Euro pro Monat.

Gesamtkosten für zwei Jahre
  • Red Internet & Phone 16 DSL: 599.76 Euro
  • Red Internet & Phone 50 DSL (VDSL): 659,76 Euro
  • Red Internet & Phone 100 DSL (VDSL): 719,76 Euro

Das Kabel-Angebot

Wer an höheren Geschwindigkeiten interessiert ist, kann zwischen den folgenden vier Angeboten wählen:

Kabel-PaketMax. DownloadMonatliche GrundgebührErhöhte GebhührenMindestlaufzeit
Red Internet & Phone Cable 3232 Mbit/s19,99 Euro29,99 Euro24 Monate
Red Internet & Phone Cable 100100 Mbit/s19,99 Euro34,99 Euro24 Monate
Red Internet & Phone Cable 200200 Mbit/s19,99 Euro39,99 Euro24 Monate
Red Internet & Phone Cable 400400 Mbit/s19,99 Euro44,99 Euro24 Monate
Abgesehen vom Red Internet & Phone Cable 32 (ab dem 25. Monat) erhöhen sich nach dem 13. Monat die Grundgebühren.

Analog zu den DSL-Angeboten enthalten alle Kabel-Tarife von Vodafone auch eine Telefonflatrate für das deutsche Festnetz. Mit Ausnahme von Red Internet & Phone Cable 32, das erst ab dem dritten Jahr teurer wird, kosten alle Abonnement-Modelle nur im ersten Jahr monatlich 19,99 Euro. Danach differenzieren sich die Kosten je nach Geschwindigkeit der Übertragungsrate. Hier ein Überblick über die jeweiligen Gesamtpreise in den ersten zwei Jahren:

Gesamtkosten für zwei Jahre
  • Red Internet & Phone Cable 32: 479.76 Euro
  • Red Internet & Phone Cable 100: 659,76 Euro
  • Red Internet & Phone Cable 200: 719,76 Euro
  • Red Internet & Phone Cable 400: 779,76 Euro
Die 25- und 10-Kabel-Pakete

Wer in dieser Leistungskategorie geringere Kosten höher gewichtet als schnelle Übertragungsraten, der ist mit einem der beiden kleineren Kabeltarifen Red Internet & Phone Cable 10 und Red Internet & Phone Cable 25 gut bedient. Diese sind jeweils für monatlich 9,99 Euro (19,99 Euro ab dem zweiten Jahr) und 24,99 Euro (für 24 Monate) erhältlich. Im Vergleich zu den teureren Paketen ist bei ihnen die verfügbare Download-Geschwindigkeit allerdings sehr niedrig. Mit jeweils 10 und 25 Megabit pro Sekunde eignen sich diese zwei Kabel-Tarife nur für kleine Haushalte mit einem oder zwei Bewohnern.

Zusatzfeatures

4,85 Pkt

Sämtliche DSL- und Kabel-Tarife enthalten auch eine Telefon-Flatrate für das deutsche Festnetz. Darüber hinaus kann der Kunde unabhängig von seinem Abonnement-Modell weitere Dienste hinzubestellen. Je nach zugebuchtem Feature fällt ein kleiner Aufpreis auf die monatliche Grundgebühr an.

Spezielle Angebote für Telefonie und digitales TV

Interessante Erweiterungsoptionen bieten die DSL- und Kabel-Tarife im Bereich der Telefonie. In jedem Basis-Tarif ist eine Festnetz-Flatrate inbegriffen, desweiteren kann der Verbraucher eine Flat für kostenloses Telefonieren im deutschen Mobilfunknetz von Vodafone für monatlich 4,99 Euro bestellen. Die Mobilfunknetz-Pauschale ist selbstverständlich auch auf andere Netze für 9,99 Euro erweiterbar. Mit der Mobile & Euro-Flat sichern sich Kunden zudem einen Pauschaltarif für internationale Anrufe in mehr als 25 europäische Länder. Die Mindestlaufzeit der Telefon-Zusatzoptionen liegt bei sechs Monaten. Nach dieser Zeit sind sie monatlich kündbar.

Weniger flexibel gestaltet ist das Angebot von Vodafone für Kunden, die ihrem Internet-Paket einen Mobilfunk-Tarif beifügen möchten. Die zusätzliche Buchung einer SIM-Karte für das Handy ist zwar kostenlos, aber nicht bei jedem Vertragsmodell möglich.

Alle Internet-Tarife von Vodafone sind mit digitalem TV kombinierbar. Das TV-Angebot von Vodafone erweist sich nicht nur aufgrund des sehr kompetitiven Abonnementpreises – nur 8,99 Euro pro Monat – als sehr überzeugend, sondern auch wegen der umfangreichen Service-Leistung. Unter anderem stellt Vodafone mehr als 80 HD-Fernsehkanäle zur Verfügung und bietet zudem einen 500-Gigabyte-Festplattenrekorder sowie Zugang zur Vodafone-Videothek mit circa 6.000 kostenlosen Filmen und Serien.

Vodafone TV-Erweiterung
Alle Pakete von Vodafone sind mit einem Angebot für digitales Fernsehen kombinierbar.

Vertrag

2,85 Pkt

Ganz gleich, ob es sich um DSL- oder eines Kabel-Vertrag handelt: Wie bei den meisten Internet-Anbietern beträgt die vertragliche Mindestlaufzeit bei Vodafone 24 Monate. Falls der Kunde sein Abonnement nicht drei Monate vor dem Laufzeitende schriftlich kündigt, verlängert es sich automatisch um ein weiteres Jahr. Ein Wechseln zu einem anderen Tarif ist dagegen bereits nach dem ersten Jahr ohne zusätzliche Gebühren möglich.

Niedrige Gebühren bei Neuanschluss

Etwaige Nebenkosten fallen bei Vodafone im Vergleich zu anderen Anbietern sehr gering aus. Die Bereitstellung des Anschlusses schlägt bei diesem Provider mit nur 39,99 Euro zu Buche, bei anderen Top-Anbietern wie der Deutschen Telekom oder 1&1 liegen die Bereitstellunggebühren bei circa 70 Euro.

Ein zum Anschluss passender WLAN-Router liegt jedem Internet-Paket kostenlos bei. Benötigt der Verbraucher eine besonders hohe Reichweite, erhält er gegen einen kleinen Aufpreis eine etwas modernere Ausstattung. Je nach beanspruchtem Gerät verlangt der Anbieter monatlich zwischen 2,99 und 4,99 Euro zusätzlich zu den Grundgebühren.

Vodafone Kabel Angebot
In allen Internet-Angeboten von Vodafone ist die Miete eines Routers komplett kostenlos.

Magere Bonus-Optionen

Was Preisnachlässe und Bonus-Prämien anbelangt, ist das Angebot von Vodafone unterdurchschnittlich. Der Provider bietet in seinem Portfolio weder günstigere Verträge für Studenten und junge Nutzer noch gibt Vodafone Rabatte für Neukunden. Loben lässt sich lediglich, dass Vodafone bei einigen Kabel-Paketen mit Wechselprämien für Verbraucher, die von einem Konkurrenz-Anbieter zu Vodafone wechseln, daherkommt und die Beibehaltung der alten Rufnummer erlaubt. Für diese Neukunden entfallen bei Vodafone die Grundgebühren für das erste Jahr.

Beratung & Suppport

4,60 Pkt

Für Interessenten, die in das Internet-Angebot von Vodafone einen besseren Blick werfen möchten, bietet der Provider auf seiner Homepage ausführliche Informationen zu den einzelnen Tarifen. Zu jedem Angebot erhält der Webseiten-Besucher transparenten Auskünften über Preise und Vertragskonditionen. Übersichtliche Vergleichstabellen liefern einen Überblick über die Vor- und Nachteile sowie die Erweiterungsoptionen der verschiedenen Tarife.

Auf der Webseite von Vodafone finden Kunden einen umfangreichen Supportbereich. Hilfesuchende erhalten dort viele nützliche Informationen (beispielsweise in den FAQs) und nehmen darüber hinaus hilfreiche Tipps zur optimalen und sicheren Nutzung ihrer Internetverbindung mit. Bei Fragen und Problemen hilft auch das Community-Forum weiter.

Vodafone Support
Auf der Homepage des Anbieters finden Hilfesuchende mehrere FAQ-Schaltflächen.

Kompetente Beratung und flexible Zeiten

Wer sich bei der Suche nach dem passenden Tarif professionelle Hilfe wünscht, nimmt per Live-Chat oder per Telefon oder (täglich zwischen 7:30 und 22:00 aktiv) Kontakt mit dem Beratungs-Team von Vodafone auf. Der Service von Vodafone schneidet unseren Test mit einer sehr guten Bewertung ab. Die freundlichen Tarif-Experten des Providers beantworten alle Fragen ausführlich und helfen kompetent bei der Wahl des passenden Internet-Tarifs.

Zusammenfassung

4,17 Pkt

Unter den Internet-Anbietern überzeugt Vodafone vor allem durch die umfangreiche Auswahl an DSL- und Kabel-Flatrates. Auf seiner Homepage bietet der Provider eine Reihe von preislich abgestuften Abo-Modellen, die unterschiedliche Kundenbedürfnisse berücksichtigen. Die Monatsgebühren belaufen sich bei allen Internet-Tarifen im ersten Jahr auf lediglich 19,99 Euro, danach differenzieren sich jedoch die Kosten je nach Leistung. Zusätzlich zu dem Internet-Abo erhält der Kunde auch eine Telefonflatrate für das deutsche Festnetz, die gegen einen kleinen Aufpreis durch eine Mobilfunk- und Europa-Flatrate erweitert werden kann. Die Zubuchung eines Handy-Vertrages ist dagegen nicht immer möglich. Für die Aktivierung des Anschlusses verlangt der Provider moderate Bereitstellungsgebühren, die Nutzung des dafür benötigen Routers ist für die gesamte Vertragsdauer kostenlos. Was jedoch Rabatte und Bonus-Optionen betrifft, ist das Angebot von Vodafone unerwartet „mager“; lediglich die Wechselprämien, die gegebenenfalls mit einigen Flatrates einhergehen, sind in diesem Zusammenhang zu nennen.

Um Kunden bei der Wahl des passenden Internet-Pakets zu unterstützen, bietet Vodafone einen sehr guten Beratung-Service. Weitere Hilfe erhalten Verbraucher auf der übersichtlichen Homepage, die ausführlich und transparent über alle Angebote informiert.

Vodafone DSL Zum Anbieter