1&1 DSL

Diego Diana
Pro
  • Geringe Monatsgebühren
  • Alle Abonnements auch ohne Mindestlaufzeit erhältlich
  • Sonderangebote für junge Verbraucher
Kontra
  • Kleine Tarifauswahl
  • Keine Kabel-Pakete im Angebot
Fazit Das Internet-Angebot von 1&1 richtet sich hauptsächlich an Verbraucher, die keinen allzu hohen Wert auf die Downloadgeschwindigkeit legen. Jedes Internet-Abo kommt im Paket mit einer kostenlosen Telefonflatrate für das deutsche Festnetz.

1&1 DSL Test

  • Der maximale Download.
    Mehr ist besser.
  • 3. 1&1 DSL
    100,0 Mbit/s
  • 500,0 Mbit/s
  • 1000,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    266,6 Mbit/s
  • Der maximale Upload.
    Mehr ist besser.
  • 3. 1&1 DSL
    20,0 Mbit/s
  • 50,0 Mbit/s
  • 50,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    30,1 Mbit/s
  • Der Preis für eine Laufzeit von 24 Monaten.
    Niedriger ist besser.
  • 3. 1&1 DSL
    623,9 €
  • 659,8 €
  • 779,8 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    731,0 €
  • Die Mindestlaufzeit des Vertrages.
    Weniger ist besser.
  • 3. 1&1 DSL
    24,0
  • 24,0
  • 24,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    17,4
  • Die Kündigungsfrist des Anbieters.
    Weniger ist besser.
  • 3. 1&1 DSL
    3,0
  • 2,0
  • 2,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    2,3
1&1 DSL Zum Anbieter

Angebot

3,60 Pkt

Seit 1988 zählt 1&1 zu den führenden Anbietern für Online-Dienste in Deutschland. Das aktuelle DSL-Angebot überzeugt vor allem durch die vergleichsweise günstigen Grundgebühren der Tarife. Die Zusatzpakete für günstiges Telefonieren im Mobilfunknetz runden das Gesamtangebot des Anbieters 1&1 ab.

Das DSL-Angebot im Einzeln

Insgesamt fällt die Produktauswahl von 1&1 sehr „schlank“ aus. Der Provider bietet lediglich drei Internet-Tarife ohne Limit im DSL-Standard. Hinzu kommt ein auf monatlich 100 Gigabyte limitierter Basic-Tarif für rund 10 Euro.
Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die aktuellen Leistungen und Kosten der drei DSL-Abo-Modelle:

DSL-FormatMax. DownloadMonatliche Gebühren (erste 12 Monate)Monatliche Gebühren ab dem zweiten JahrMindestlaufzeit
DSL 1616 Mbit/s14,99 Euro 29,99 Euro24 Monate (auch ohne bestellbar)
DSL 5050 Mbit/s16,99 Euro 31,99 Euro24 Monate (auch ohne bestellbar)
DSL 100100 Mbit/s19,99 Euro34,99 Euro24 Monate (auch ohne bestellbar)
1&1 bietet Internet-Anschlüsse lediglich im DSL-Standard.
Gesamtkosten für zwei Jahre

Aktuell schlagen die drei DSL-Tarife für das erste Jahr mit einem monatlichen Grundpreis von 19,99 Euro zu Buche. Ab dem zweiten Jahr variieren die Kosten je nach gebuchter Geschwindigkeit. Die jeweiligen Gesamtkosten für die ersten 24 Monate belaufen sich wie folgt:

  • DSL 16: 539,76 Euro
  • DSL 50: 587,76 Euro
  • DSL 100: 659,76 Euro

Im Vergleich zu den anderen Anbietern in unserem Test zeichnen sich die Tarife von 1&1 durch günstige Grundgebühren aus. Das leistungsstärkste DSL-Paket mit einer Download-Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde schlägt mit 34,99 Euro pro Monat zu Buche. Diese Übertragungsrate bieten Top-Provider wie Vodafone oder Deutsche Telekom jeweils für 39,99 und 44,95 Euro pro Monat. Die Kosten erweisen sich damit also als erfreulich günstig, allerdings sind die Bandbreiten dafür auch nicht allzu berauschend. Während bei 1&1 100 Megabit pro Sekunde im Download bereits das Maximum darstellen, legt etwa Vodafone da nochmal eine ordentliche Schippe drauf und bietet bis zu 500 Megabit pro Sekunde.

Auffällig ist wie bei vielen DSL-Anbietern auch hier die Diskrepanz im Preis-Leistungs-Verhältnis der Tarife. Wer mit dem DSL-16-Tarif ins Internet geht, zahlt dafür bereits 15 (beziehungsweise 30) Euro. Wer hingegen DSL 100 nutzt, zahlt nur 5 Euro mehr, verfügt dabei aber über die mehr als sechsfache Bandbreite. Der Unterschied in der DSL-Geschwindigkeit ist also enorm, was sich in den Preisen aber nicht widerspiegelt. Da dürften sich Kunden, die DSL 16 nutzen müssen, weil beispielsweise in ihren Wohngebieten mehr nicht drin ist, ein wenig über die Verhältnismäßigkeit der Preise wundern.

Tolle Festnetz- und Mobilfunk-Dreingaben

Der DSL-Anbieter kombiniert alle drei Internet-Tarife mit einer kostenlosen Telefonflatrate für unbeschränktes Telefonieren im deutschen Festnetz. Dies lässt sich auf Wunsch ohne zusätzliche Kosten wiederum durch einen Mobilfunk-Dienst erweitern. Wer diesen Tarif dazu bucht, telefoniert mit seinem Handy kostenlos im 1&1-Mobilfunknetz und erhält zudem 100 Megabyte Highspeed-Datenvolumen für die mobile Internetverbindung.

Zusatzfeatures

4,00 Pkt

Trotz der zubuchbaren Möglichkeiten für die Festnetz- und Mobiltelefonie ist das Angebot bei 1&1 unerwartet „mager“: Zu den Extras des DSL-Anbieters zählt beispielsweise ein Cloud-Speicher mit 100 Gigabyte Speicherplatz, der in allen Tarifen enthalten ist, egal ob mit oder ohne Vertragslaufzeit, mit oder ohne Datenvolumen. Verbraucher, die unterwegs gerne über Hot Spots im Internet surfen, sind bei anderen Top-Providern wie der Deutschen Telekom oder Vodafone allerdings besser aufgehoben.

Das Angebot an digitalem TV

Die Internet-Tarife DSL 50 und DSL 100 sind mit dem Video-Paket 1&1 Digital-TV kombinierbar. Es kostet 9,99 Euro und umfasst rund 90 TV-Sender, davon "viele" in HD. Den notwendigen Digitalreceiver erhalten Kunden ohne Aufpreis, Apps für den Fernsehempfang auf Mobilgeräten stehen ebenfalls bereit. Außerdem läuft das digitale Fernsehen von 1&1 in allen gängigen Browsern. Zusätzlich ist das Digital-TV-Grundpaket um weitere Zusatzpakete erweiterbar. So buchen Interessenten etwa die Option Genre-TV für 6,99 Euro pro Monat dazu und erhalten Zugang zu einer Reihe von Sendern, die sich auf Filme und Serien spezielisieren. Weitere Themenpakete, die Nutzer hinzubuchen können, sind etwa Kinder oder Sport. Die Preise sind je nach Umfang und (HD-)Qualität der Pakete gestaffelt und im ersten Monat kostenlos. Darüber hinaus bietet 1&1 Zugang zur deutschen Online-Videothek Maxdome für einen Rabattpreis von 5,99 Euro pro Monat, wobei die ersten vier Wochen komplett kostenlos sind. Danach verlängert sich das Abo automatisch um 24 Monate. Ab dem 26. Monat beträgt der reguläre Preis dann die bei vielen Konkurrenten üblichen 7,99 Euro pro Monat.

Fernsehen mit 1&1 DSL
Vergrößern
Lediglich die Internet-Pakete DSL 50 und 100 sind mit einer Option für digitales Fernsehen kombinierbar.

Vertrag

3,58 Pkt

Die DSL-Anschlüsse von 1&1 mit einer Mindestlaufzeit gelten für zwei Jahre. Kündigt der Kunde nicht spätestens drei Monate vor dem Laufzeitende den DSL-Anschluss, verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate. Innerhalb des ersten Vertragsmonats können unzufriedene Kunden umgehend kündigen.

Die Mietgebühren für einen WLAN-Router halten sich in Grenzen. Die Geräte 1&1 HomeServer Speed beziehungsweise 1&1 HomeServer Speed+ sind bei 1&1 für monatlich 2,99 Euro beziehungsweise 4,99 Euro erhältlich, das klassische Modem ohne WLAN ist hingegen kostenlos. Neukunden müssen bei diesem DSL-Anbieter keine Bereitstellungskosten bezahlen. Lediglich für die Installation und die Aktivierung des Netzwerkes verlangt der Anbieter gegebenenfalls Gebühren in Höhe von 59,90 Euro, falls für die Einrichtung des DSL-Anschluss die Hilfe eines Technikers nötig ist.

Auch ohne Mindestlaufzeit zu haben

Verbrauchern, die auf flexible Ausstiegsmöglichkeiten Wert legen, bietet der DSL-Anbieter seine Internet-Anschlüsse auch ohne Laufzeit an. In diesem Fall ist eine Kündigung des Anschlusses jederzeit möglich, und zwar ohne jegliche Kosten. Nachdem der Kunde das Kündigungsschreiben eingereicht hat, bleibt der Vertrag lediglich drei weitere Monate in Kraft. Wer sich für einen Vertrag ohne Laufzeit entscheidet, muss auf einige zubuchbare Services verzichten. Unter anderem sind die Kombinationen der DSL-Tarife mit TV- oder Mobilfunk-Optionen in diesem Fall nicht möglich.

1&1 DSL Young

Für junge Menschen unter 28 Jahren bietet 1&1 zwei DSL-Tarife zu einem reduzierten Grundpreis an. Die DSL Young 50 und 100 mit einer Downloadgeschwindigkeit von 50 und 100 Megabyte pro Sekunde kosten nur jeweils 14,99 und 16,99 Euro für das erste Jahr, danach tritt der reguläre Preis von 29,99 beziehungsweise 34,99 Euro in Kraft. Auch die DSL-Young-Tarife sind mit den oben genannten Video- und TV-Diensten kombinierbar. Junge Kunden erhalten darüber hinaus einen bis zu 100 Gigabyte großen Cloudspeicher für den Online-Backup ihrer Daten.

1&1 DSL Young
Vergrößern
Die Produktreihe 1&1 DSL Young richtet sich an junge Verbraucher im Alter bis 28 Jahren.

Beratung & Suppport

3,80 Pkt

Für Interessenten, die sich detailliert über die angebotenen Abo-Modelle informieren möchten, bietet der Webauftritt von 1&1 übersichtliche Vergleichstabellen, die alle verfügbaren Tarife einander gegenüberstellen. Die Tarifdetails zu jedem Angebot sind über Dropdown-Buttons abrufbar. Klickt der Nutzer einen an, öffnen sich daneben auch gleich die Menüs der anderen Tarife - das kommt der Übersicht sehr zugute. Weiterführende Informationen bietet die Support-Seite. Hier finden Hilfesuchende über die entsprechenden FAQ-Schaltflächen nützliche Auskünfte zu den DSL-Produkten und der Installation der benötigten Geräte. Eine zusätzliche Anlaufstelle bieten der offizielle Blog und das Community-Forum, über das 1&1-Kunden Erfahrungsberichte und Tipps zu den Produkten austauschen können.

1&1 DSL Support
Vergrößern
Das Support-Center ermöglich 1&1-Kunden einen direkten Kontakt mit dem Kundendienst.

Kundeorientierter Beratungs-Service

Bei Fragen können Interessenten jederzeit mit einem Internet-Experten über einen Live-Chat Kontakt aufnehmen. Alternativ bietet 1&1 eine Hotline, die rund um die Uhr erreichbar ist. Der Beratungs-Service des deutschen Providers hat uns im Test durch die Freundlichkeit und Kompetenz seiner Mitarbeiter überzeugt.

Zusammenfassung

3,74 Pkt

Insgesamt ist 1&1 ein durchaus empfehlenswerter DSL-Anbieter. Zwar ist die Auswahl der Tarife vergleichsweise gering, doch die Vertragskonditionen fallen bei den meisten Abo-Modellen sehr kundenfreundlich aus. Die Geschwindigkeiten sind allerdings bei Weitem nicht die höchsten im Bewerberfeld. Vodafone etwa hat auch einen 500-Megabit-Tarif im Repertoire, Unitymedia protzt in Bochum gar mit einem Gigabit - wer also ganz besonders flotte Leitungen sucht, muss sich - standortabhängig! - bei diesen Anbietern umsehen.

Zusätzlich zu jedem Internet-Tarif erhält der Kunde bei 1&1 eine kostenlose Festnetzflatrate, die er durch eine Mobilfunkoption ergänzen kann. Auch TV-Pakete buchen Interessenten bei Bedarf hinzu. Alle DSL-Pakete sind auch ohne Mindestlaufzeit bestellbar. Jungen Kunden bietet 1&1 Rabatte und kostenlose Extras. Verbraucher ohne die allerhöchsten Bandbreiten-Ansprüche finden in 1&1 also einen zuverlässigen Partner mit sehr gutem Support.

1&1 DSL Zum Anbieter