Telekom DSL

Diego Diana
Pro
  • Festnetz-Flatrate in jedem Internet-Paket enthalten
  • Erweiterungsoption für schnelle Verbindungen
  • Preiswerte TV-Pakete
  • Telefonische Beratung rund um die Uhr
Kontra
  • Hohe Kosten
  • Beschränkte Tarif-Auswahl
  • Keine Kabel-Pakete vorhanden
  • Wenig Bonus-Prämien
Fazit Das Angebot der Deutschen Telekom eignet sich vor allem für Verbraucher, die ihren Internetanschluss mit digitalem TV kombinieren möchten.

Telekom DSL Test

  • Der maximale Download.
    Mehr ist besser.
  • 5. Telekom DSL
    100,0 Mbit/s
  • 500,0 Mbit/s
  • 1000,0 Mbit/s
  • 3. 1&1 DSL
    100,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    266,6 Mbit/s
  • Der maximale Upload.
    Mehr ist besser.
  • 5. Telekom DSL
    40,0 Mbit/s
  • 50,0 Mbit/s
  • 50,0 Mbit/s
  • 3. 1&1 DSL
    20,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    30,1 Mbit/s
  • Der Preis für eine Laufzeit von 24 Monaten.
    Niedriger ist besser.
  • 5. Telekom DSL
    718,8 €
  • 659,8 €
  • 779,8 €
  • 3. 1&1 DSL
    623,9 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    712,5 €
Telekom DSL Zum Anbieter

Angebot

2,60 Pkt

Die Deutsche Telekom ist seit vielen Jahren nicht nur als Telefon-, sondern auch als Internet-Anbieter bundesweit bekannt. Was DSL-Internet anbelangt, ist das Angebot im Vergleich zu anderen Dienstleistern nicht allzu umfangreich. Jedoch überzeugt der deutsche Provider durch attraktive Extras beim digitalen TV. Mit einem kleinen monatlichen Aufpreis von zwei bis zehn Euro sichern sich Telekom-Kunden für zwei Jahre rund 100 Fenrsehsender, davon 20 beziehungsweise 45 Sender in High Definition, sowie zusätzliche Funktionen für digitales Fernsehen. Drei Pakete stehen zur Auswahl: StartTV, EntertainTV und EntertainTV Plus.

Das DSL-Angebot

Im Vergleich zu anderen Top-Anbietern wie Vodafone stellt die Deutsche Telekom kein schnelles Internet über Kabelanschluss zur Verfügung, sondern beschränkt ihr Angebot auf den traditionellen DSL-Standard. Drei unterschiedliche Angebote finden sich im Portfolio, die sich hinsichtlich der Übertragungsgeschwindigkeit und dementsprechend der monatlichen Kosten unterscheiden. Die Tabelle bietet einen allgemeinen Überblick über die Leistungen und Preise der jeweiligen Tarife:

TarifMax. DownloadVertragslaufzeitMonatsgebührenMonatsgebührenFestnetz-Flatrate
MagentaZuhause S16 Mbit/s24 Monate19,95 Euro für 6 Monateab dem 7. Monat 34,95 Euro
MagentaZuhause M50 Mbit/s24 Monate19,95 Euro für 6 Monateab dem 7. Monat 39,95 Euro
MagentaZuhause L100 Mbit/s24 Monate19,95 Euro für 6 Monateab dem 7. Monat 44,95 Euro
Die Preise entsprechen dem Angebot für Neukunden.

Alle DSL-Tarife der Deutschen Telekom schlagen im ersten Jahr mit monatlich 19,95 Euro zu Buche. Ab dem siebten Monat erhöhen sich die Gebühren entsprechend der Bandbreite des gebuchten Tarifs. Jedes Internet-Abonnement ist an eine Telefon-Flatrate für das deutsche Festnetz, einen 25-Gigabyte-Cloud-Speicher sowie eine unbegrenzte Nutzung der Telekom-Hot-Spots gekoppelt.

Gesamtkostenaufstellung für zwei Jahre
  • Magenta Zuhause S: 748,80 Euro
  • Magenta Zuhause M: 838,80 Euro
  • Magenta Zuhause L: 928,80 Euro

Das Angebot der Telekom fällt nicht besonders günstig aus. Die schnellste Internet-Verbindung mit einer Download-Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde schlägt bei diesem Provider für zwei Jahre mit insgesamt fast 930 Euro zu Buche. Für den gleichwertigen Tarif Red Internet & Phone 100 DSL verlangt unser Testsieger Vodafone lediglich knapp 720 Euro.

Telekom DSL Magenta S
Vergrößern
Das Paket MagentaZuhause S schlägt für die gesamte Laufzeit von zwei Jahren mit 748,80 Euro zu Buche.

Höhere Geschwindigkeiten mit Speed XL und XXL

Mit einer Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde im Download und 40 Megabit pro Sekunde im Upload bietet der L-Tarif der Telekom die höchste Übertragungsgeschwindigkeit unter den drei Magenta-Tarifen. Wer eine noch schnellere Übertragungsrate wünscht, hat die Möglichkeit, den L-Tarif mit den Optionen Speed XL und Speed XXL zu optimieren. Das XL-Zusatzpaket erhöht die Geschwindigkeit auf bis zu 200 Mbegabit pro Sekunde im Download und 100 Megabit pro Sekunde im Upload. Bei der XXL-Option sind es sogar 500 Megabit pro Sekunde im Down- und 200 Megabit pro Sekunde im Upload. Der Aufpreis beträgt 5 beziehungsweise 25 Euro. Die Voraussetzung dafür ist eine Glasfaserleitung, die für die schnelle Geschwindigkeit unbedingt erforderlich ist.

Darüber hinaus bietet die Telekom als einer von wenigen Anbietern auf dem Markt mittlerweile einen Giga-Tarif mit maximal 1.000 Megabit pro Sekunde im Down- und 500 Megabit pro Sekunde im Upload an. Diese Geschwindigkeiten sind allerdings weit davon entfernt, flächendeckend angeboten werden zu können; vielmehr stehen sie bislang nur an wenigen, infrastrukturell gut ausgebauten Standorten in Deutschland bereit.

Zusatzfeatures

2,62 Pkt

Günstige Optionen für digitales Fernsehen

Alle DSL-Abos sind mit digitalem TV kombinierbar. Das TV-Angebot der Deutschen Telekom ist besonders preiswert. Bereits für 2 Euro pro Monat sind Interessenten im StartTV-Tarif dabei und erhalten Zugriff auf rund 100 Sender, 20 davon in HD-Qualität. Der Leistungsumfang erweitert sich mit den aufsteigenden Tarifmodellen. Im mittleren Tarif EntertainTV etwa kommen 50.000 Medieninhalte auf Abruf, exklusive TV-Serien, eine Replay-Funktion, die es ermöglicht, TV-Sendungen bis zu sieben Tage später anzuschauen, sowie zeitversetztes Fernsehen zum Pausieren und späteren Fortsetzen laufender Fernsehprogramme hinzu. Wer EntertainTV Plus bucht, genießt 45 seiner rund 100 TV-Sender in HD-Qualität, zudem steht eine Restart-Funktion, um laufende Sendungen noch einmal von Anfang an sehen zu können, bereit. Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über die Zusatzpakete der Deutschen Telekom:

TV-AngebotSender (insgesamt)Sender (HD)Monatliche KostenMiete des ReceiversZusätzliche Boni
Start-TV100202,00 Euro4,94 Euro pro MonatIntelligente Suche
Entertain-TV100205,00 Euro4,94 Euro pro MonatIntelligente Suche, 50.000 Inhalte auf Abruf, EntertainTV-Serien und Serien-Highlights, 7 Tage Replay, zeitversetztes Fernsehen
Entertain-TV Plus1004510,00 Euro4,94 Euro pro MonatIntelligente Suche, 50.000 Inhalte auf Abruf, EntertainTV-Serien und Serien-Highlights, 7 Tage Replay, zeitversetztes Fernsehen, Restart
Die Deutsche Telekom bietet in seinem Portfolio diverse TV-Angebote, die zusammen mit den Magenta-Tarifen kombinierbar sind.

Bei jedem TV-Angebot beträgt die Mindestlaufzeit 24 Monate. Ein Wechsel zu einem kleineren TV-Paket ist erst nach einem Jahr Vertragslaufzeit möglich.

Vertrag

3,60 Pkt

Bei allen drei Magenta-Tarifen beträgt die Mindestlaufzeit zwei Jahre. Kündigt der Kunde seinen Vertrag nicht spätestens einen Monat vor dem Ende der Laufzeit, verlängert er sich automatisch um weitere zwölf Monate. Ein Wechsel zu einem kleineren oder größeren Internet-Tarif ist bei der Telekom ab dem siebten Vertragsmonat möglich.

Die einmaligen Bereitstellungsgebühren fallen vergleichsweise hoch aus. Für die Installation des bestellten Anschlusses bezahlen Kunden 69,95 Euro. Der Preis beinhaltet allerdings auch die Gebühren für einen Techniker, der die neue Internetverbindung aktiviert.

Telekom DSL Verfügbarkeitsrechner
Vergrößern
Mithilfe eines bequemen Verfügbarkeitsrechners können Interessenten erfahren, ob das gewünschte Paket installierbar ist oder nicht.

Nur ein Router ist für die Internet-Verbindung nötig

Voraussetzung für die Nutzung des Magenta-Anschlusses ist die Installation eines Routers. Für Kunden, die die nötige Hardware nicht besitzen, bietet die Telekom WLAN-fähige Endgeräte ab einem Preis von 4,94 Euro pro Monat. Wer dagegen sein altes Gerät verwenden möchte, kann die Kompatibilität mit den Magenta-Tarifen direkt auf der Homepage der Deutschen Telekom überprüfen.

Großzügige Boni bei Online-Bestellungen

Die Telekom velangt zwar vergleichsweise hohe Gebühren, vergibt dafür jedoch regelmäßig großzügige Rabatte und Sonderaktionen beim Abschluss verschiedener Tarife. War es vor einiger Zeit noch eine PlayStation-4-Konsole, die Neukunden vergünstigt erhielten, wirbt die Telekom derzeit mit Gutschriften und Online-Vorteilen von bis zu mehreren hundert Euro. Je größer Kunden ihren Internet- und gegebenenfalls TV-Tarif wählen, desto spendabler zeigt sich der Internet-Anbieter.

Beratung & Suppport

4,80 Pkt

Die Deutsche Telekom zeichnet sich durch eine transparente Preispolitik aus. Auf der Homepage präsentiert der DSL-Anbieter übersichtlich alle nötigen Auskünfte zu den Monatsgebühren und den Vertragskonditionen. Diverse gut gefüllte FAQ-Schaltflächen stellen für Hilfesuchende zudem eine nützliche Anlaufstelle dar. Für weiterführende Fragen bietet der Provider ein Online-Kundencenter. Hier loggen sich die Kunden ein, um ihre Daten einzusehen und zu verwalten. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung eines Benutzerkontos erhält der Telekom-Kunde zusammen mit den persönlichen Zugangsdaten per Post.

Auf der Homepage des Providers finden Interssenten diverse FAQ-Bereiche mit präzisen Informationen zu den Angeboten.

Für Interessenten, die sich über die verschiedenen DSL-Pakete ausführlicher informieren möchten, bietet die Telekom einen Beratungsdienst. Dieser Service ist sowohl per Live Chat auf der Homepage als auch per Telefon rund um die Uhr erreichbar. In unserem Test haben wir uns über die Hotline der Telekom beraten lassen. Sämtliche Fragen zu den Grund- und Nebenkosten der verschiedenen Tarife hat das telefonische Support-Team kompetent und klar verständlich beantwortet.

Zusammenfassung

3,40 Pkt

Insgesamt ist die Deutsche Telekom ein sehr solider Internet-Dienstleister. Die Angebote des Providers, die sich auf den DSL-Standard beschränken, beinhalten stets eine Flatrate für das deutsche Festnetz und können mit attraktiven TV-Angeboten kombiniert werden. Nennenswerte Mankos weist der Anbieter hinsichtlich der monatlichen Gebühren auf, die vor allem für die Laufzeit von zwei Jahren vergleichsweise hoch ausfallen. Neukunden können allerdings von großzügigen Sonderangeboten und Rabatten profieren, die der Anbieter regelmäßig auf seiner Homepage veröffentlicht. Besonders gute Noten erhält die Deutsche Telekom in puncto Support. Sowohl der Beratungs-Service als auch die Homepage bieten sehr viel Hilfe für Interessenten, die sich detailliert über die Abo-Modelle informieren möchten.