Magix Web Designer

Diego Diana
Pro
  • Günstige Gebühren
  • Direkte Bildbearbeitung möglich
  • Umfangreiche Design-Galerien
Kontra
  • Keine Mac-Version verfügbar
  • Bedienungsanleitung und Video-Tutorials kostenpflichtig
Fazit Magix Web Designer zeichnet sich hauptsächlich durch die hervorragenden Grafik-Tools und die Design-Effekte aus. Die Benutzeroberfläche ist aber auch für erfahrenen Webdesigner gewöhnungsbedürftig.
Magix Web Designer Zum Anbieter

Magix Web Designer Test

Angebot

4,80 Pkt

Neben den vielen Produkten zur Bearbeitung von Videos (zum Beispiel Magix Video Deluxe Premium) und Bildern bietet das 1993 gegründete Unternehmen Magix eine interessante Software zur Erstellung und Gestaltung von responsiven Webseiten: Der Web-Editor Magix Web Designer gehört zu einer Reihe von drei Produkten, welche der Software-Entwickler auf seiner Homepage zum Angebot stellt. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Merkmale der drei Produkte mit den jeweiligen Preisen auf:

Name des ProduktesMagix Web DesignerMagix Web Designer PremiumXARA Designer Pro X
Preis49,99 Euro99,99 Euro299,99 Euro
Suchmaschinenoptimierungjajaja
Inklusive Start-Vorlagen< 35< 200< 3.000
Inklusiver Webspeicher500 MB2 GB2 GB
Die drei Webdesign-Produkte von Magix im Vergleich.

Für alle drei Programme bietet der Hersteller eine kostenlose Testversion mit einer Gültigkeit von 30 Tagen. Dadurch kann der User schnell herausfinden, welches der drei Programmen seinen Wünschen am besten entspricht.

Bedienfeld Webdesign
Vergrößern
Die Funktionen zur Bildbearbeitung stellen ein interessantes Extra in den Webdesign-Programmen von Magix dar.

Für professionelle Webdesigner geeignet

Magix Web Designer eignet sich für alle User, die großen Wert auf das grafische Aussehen ihrer Webpages legen. In der Software sind die Tools zur Gestaltung und Anordnung von Bild-Effekten außergewöhnlich umfangreich. Hier erhält der User nicht nur die Möglichkeit, seine eigenen Fotos zu importieren oder externe Bilder einzubinden. In Software eingebaut findet der User zudem einen speziellen Funktionsbereich für die Bearbeitung der Bilder. Auf diese Weise benötigt er in der Regel kein zusätzliches Programm, falls die Farben seiner Bilder korrigiert oder ihrKontrast angepasst werden sollte.

Nicht zuletzt erweist sich der Editor als ein hilfreiches Mittel, falls der User die Sichtbarkeit der fertiggestellten Homepage unter Kontrolle halten möchte. Die zusätzlichen SEO-Tools liefern wichtige Informationen und präzise Statistiken über die Online Resonanz des Webauftrittes.

Performance

4,95 Pkt

Um auf dem Computer reibungslos zu funktionieren, verlangt die Software keine außergewöhnliche Ausstattung. Die folgende Tabelle listet die technischen Systemanforderungen für Magix Web Designer auf:

Systemanforderungen
WindowsWindows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
MacNicht unterstützt
Prozessor700 MHz
Grafikkarte1280 x 600
Arbeitsspeicher512 MB
Festplattenspeicher300 MB
Die Mindestanforderungen für Magix Web Designer.

Bedienung

4,65 Pkt

Im Vergleich zu den traditionellen Webdesign-Programmen präsentiert die Software hinsichtlich der Bedienung einige Besonderheiten. Diese beeinträchtigen etwas den Einstieg in das Programm, sodass auch der erfahrenste Anwender oftmals eine gewisse Zeit benötigt, bevor er alle Funktionen des Programmes perfekt beherrscht. Der Aufbau der neuen Webseite beginnt nämlich hier nicht mit der Planung der Site-Architektur, sondern direkt mit dem grafischen Aufbau der verschiedenen Pages. Hier kann der User das Design selbst in die Hand nehmen oder eine der verschiedenen Start-Vorlagen auswählen und ihre Komponenten beliebig ändern. Etwas gewöhnungsbedürftig ist außerdem die Werkzeugleiste, die sich nicht oben, sondern am linken Rand der Benutzeroberfläche befindet.

Nach der Einarbeitung ist alles sehr einfach

Einmal an das Bedienfeld gewöhnt, findet der Webdesigner in der Software viele Mittel, um die Erstellung des neuen Projektes zu optimieren. Ob klassisch, simpel oder retro – mithilfe der Software Magix Web Designer findet jeder das passende Konzept für sich. Die mehr als 35 inklusiven Homepage-Vorlagen erweisen sich bei dem ersten Entwurf als eine komfortable Lösung für verschiedene Arten von Webseiten und Online-Shops. In den Design-Galerien und Bild-Bibliotheken verfügt er zudem über ein umfangreiches Angebot an Gestaltungselementen, welche sich für die unterschiedlichsten Anwendungen eignen. Bequem per Drag & Drop können die passenden Komponente in das Projekt importiert und dort beliebig angeordnet werden. Ist der Anwender dann mit dem Endergebnis nicht zufrieden, kann er mit der Option Online-Designer auf der hochgeladenen Homepage eventuelle Änderungen und Anpassungen durchführen.

Hilfe und Support

4,95 Pkt

Auf der übersichtlichen Homepage des Anbieters erhalten Interessenten und unerfahrenen Webdesigner eine gute Orientierungshilfe zu den verschiedenen Magix-Produkten. Hier sind die diversen Webdesign-Programme mit den eigentümlichen Features deutlich geschildert. Falls sich der User ausführlichere Informationen wünscht, kann er zudem den offiziellen Blog Magix Magazin oder das Community-Forum besuchen und hier mit anderen Magix-Anwendern direkt in Kontakt treten. Eine spezielle FAQ-Schaltfläche zu Magix Web Designer ist aber nur für User verfügbar, die bereits die Software gekauft haben.

Etwas beschränkt ist hier der Support. Zur Unterstützung bei dem Einstieg in die Software bietet Magix zwar eine Bedienungsanleitung, welche allerdings kostenflichtig ist. Der direkte Kontakt mit den Software-Experten ist ebenfalls nur für die Magix-Kunden möglich. Interessenten bietet der Entwickler lediglich eine telefonische Kaufberatung, durch welche sie hilfreiche Tipps für die Suche nach dem passenden Webdesign-Programm erhalten können.

Zusammenfassung

4,83 Pkt

Die größte Stärkte von Magix Web Designer liegt zweifellos in den zahlreichen Design-Funktionen. Im Vergleich zu anderen Mitbewerbern beinhaltet die Software von Magix innovative Anwendungen für die Anordnung von grafischen Elementen sowie überzeugende Tools für die Bearbeitung von Fotos und Bildern. Mängel finden sich bei dem Programm vor allem im Handling – das Bedienfeld ist etwas gewöhnungsbedürftig – und beim Support mit den etwas beschränkten Hilfs-und Kontaktoptionen. Eine kostenlose Bedienungsanleitung für die Grundfunktionen des Anbieters wäre sehr wünschenswert.