MacGo

Timm Hendrich
Pro
  • Sehr viele Funktionen
  • Für PC und Mac geeignet
  • Filme können zwischen dem Computer und dem iPad oder iPhone ausgetauscht werden
Kontra
  • Der Support ist sehr schlecht
  • Texte sind kaum verständlich
Fazit Wer zu Hause einen Apple-Computer hat, für den ist diese Blu-ray Player Software eine gute und preiswerte Lösung. Für Windows-Nutzer gibt es Programme, die lohnenswerter sind.
MacGo Zum Anbieter

MacGo Test

Zusammenfassung

4,30 Pkt

Die Blu-Ray Player Software MacGo ist für den Mac und für Windows-PCs geeignet. Sie spielt nicht nur Blu-ray-Discs ab, sondern beispielsweise auch ISO-Dateien. Die Software kann bis zu 1080p-High-Definition-Auflösung ohne Qualitätsverlust ausgeben. Für Freunde sozialer Netzwerke ist die Integration von Facebook und Twitter interessant. Wer sich gerade einen schönen Film ansieht, der kann das seinen Followern über Twitter sofort mitteilen. Mit der 'BluFast MX-Technologie wird die Wiedergabe von Blu-ray Discs und Multimediainhalten beschleunigt. Dadurch ergibt sich eine niedrigere Belastung des Arbeitsspeichers und des CPUs, wodurch der Stromverbrauch des Computers geschont wird.

Wenn mehrere Prozesse auf dem Computer ablaufen, kann trotzdem noch eine BD abgespielt werden. Die 'AirX-Technologie ermöglicht es, dass Blu-ray-Filme zischen PC bzw. Mac und iPad/iPhone ausgetauscht werden. Die Einzellizenz der Software kostet ungefähr 50 Euro. Leider ist der Support auf der Seite nicht besonders gut. Man kann sich zwar auf der Seite umfangreich über das Produkt informieren, doch die Texte sind teilweise in einem schlechten Deutsch verfasst, sodass sie schwer zu verstehen sind. Wer sich bei der Bedienung unsicher ist, der schreibt besser eine E-Mail an den Support.