AnyMP4 Blu-ray Player

Lena Groeben
Pro
  • Übersichtliche Nutzeroberfläche
  • Einfache Bedienung
  • Für Windows- und Mac-Systeme erhältlich
  • Spielt besonders viele digitale Formate ab
Kontra
  • Kaum Zusatzfunktionen
  • Kein Energiemanager
  • Keine Möglichkeit, den Regionalcode einzustellen
  • Hohe CPU-Auslastung
Fazit Der AnyMP4 Blu-ray Player gleicht bis auf kleine optische Abweichungen dem günstigeren Aiseesoft Blu-ray Player. Er ist zwar sehr einfach zu bedienen, bietet aber ein vergleichsweise schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

AnyMP4 Blu-ray Player Test

  • So bewerten wie das Preis-Leistungs-Verhältnis auf einer Skala von 1 bis 5.
    Mehr ist besser.
  • 6. AnyMP4 Blu-ray Player
    0,0 /5
  • 4,5 /5
  • 4,5 /5
  • 5,0 /5
  • Kategorie-Durchschnitt
    3,0 /5
  • So hoch war die maximale CPU-Auslastung, die wir im Test maßen.
    Weniger ist besser.
  • 6. AnyMP4 Blu-ray Player
    32,0 %
  • 28,0 %
  • 10,0 %
  • 10,0 %
  • Kategorie-Durchschnitt
    22,8 %
  • So viele digitale Videoformate kann die Software abspielen.
    Mehr ist besser.
  • 6. AnyMP4 Blu-ray Player
    52,0
  • 53,0
  • 23,0
  • 44,0
  • Kategorie-Durchschnitt
    42,2

Funktionsumfang

2,00 Pkt

Für den AnyMP4 Blu-ray Player erwerben Nutzer entweder ein Jahresabo für 45 Euro jährlich oder eine lebenslange Lizenz für 69 Euro. Letztere kostet genauso viel wie die für WinDVD, das einige Funktionen mehr liefert. Zudem ist das Jahresabo um zehn und die lebenslange Lizenz um ganze zwanzig Euro teurer als im Falle des fast identischen Programms von Aiseesoft. Mit seinem Preis-Leistungsverhältnis kann AnyMP4 also nicht glänzen. Interessenten können den AnyMP4 Blu-ray Player 30 Tage lang testen. Zwar stört ein Wasserzeichen mitten über dem Video den Filmgenuss, für einen Einblick in das Programm reicht die Testversion dennoch aus.

Wie der Aiseesoft Blu-ray Player und die kostenlose Software von Leawo beschränkt sich auch der Funktionsumfang des AnyMP4 Blu-ray Players auf das Nötigste – so haben wir zum Beispiel Einstellungsoptionen für die Untertitel oder das Abspielen von CDs vermisst.

Die Software spielt Blu-ray-Discs, DVDs sowie einige digitale Audio- und Video-Formate ab. Zudem verfügt sie über fünf Optionen zur Videonachbearbeitung (Farbton, Sättigung, Helligkeit, Kontrast, und Gamma). An Zusatzfunktionen gibt es lediglich die Schnappschuss-Funktion, mit der Nutzer Screenshots vom Video machen und direkt abspeichern. Die Audio-Einstellungen beschränken sich auf die Wahl der Audio-Spur, des Audio-Kanals und des Ausgabegeräts. Zusatzfunktionen wie Playlisten, Mediatheken oder eine Social-Media-Anbindung fehlen der Software genauso wie ein 3D-Modus, den WinDVD für den gleichen Preis bietet.

AnyMP4 - Videonachbearbeitung
Vergrößern
Unter „Effekte“ finden Anwender fünf Funktionen zur Videonachbearbeitung.

Mediatheken oder eine Social-Media-Anbindung fehlen der Software genauso wie ein 3D-Modus, den WinDVD für den gleichen Preis bietet.

Download und Installation der Blu-Ray-Player-Software liefen im Test einfach, schnell und reibungslos ab. Das Herunterladen erfordert lediglich einen, die Installation ein paar mehr Klicks. Während Letzterer wählen Nutzer die Sprache und den Speicherort des Programms aus.

Bei der Installation fiel uns auf, dass AnyMP4 und Aiseesoft den gleichen Installationsassistenten inklusive Tippfehler („Benuter“ anstelle von Benutzer) verwenden. Ebenso gleichen sich die drei Programme in ihrer Größe (127 Megabyte).

Die Nutzeroberfläche: Angenehm übersichtlich

Bedienung

3,17 Pkt

Auch hinsichtlich ihrer übersichtlichen lassen sich die Programme von Aiseesoft, Tipard und AnyMP4 kaum unterscheiden. Im oberen Bereich befinden sich die Einstellungsmenüs, unten die Buttons zur Medienwiedergabe, zum Auswerfen von Discs und zur Screenshot-Funktion. In der Mitte finden Nutzer zwei Schaltflächen zur Medienauswahl („Datei öffnen“ und „Disc öffnen“). Letztere fallen beim AnyMP4 Blu-ray Player mehr auf als beim Player von Aiseesoft, da sie knallig orange sind und mittiger liegen.

AnyMP4 - Nutzeroberfläche
Vergrößern
Die Nutzeroberfläche wirkt aufgeräumt und übersichlich.

Die Funktionen und Bedienelemente sind zum Großteil selbsterklärend und intuitiv auffindbar. Einzige Ausnahme: die Einstellungen zur Videonachbearbeitung („Effekte“). Sie befinden sich nicht etwa unter „Videos“, sondern verstecken sich hinter dem Reiter „Extras“. Ansonsten gibt es recht wenige Einstellungen. Die Nutzeroberfläche ist nicht individualisierbar, und auch zur Anpassung der Untertitel finden sich keine Optionen. Hier bietet der Leawo-Blu-ray Player mehr.

Während des Abspielens ist die Steuerung per Maus weiterhin möglich - ein Vorteil gegenüber dem Leawo Blu-ray Player. Negativ fällt dagegen auf, dass die Wiedergabe beim Klick auf das DVD- oder BD-Menü abbricht, während sich das Menü bei Leawo neben dem Video öffnet. Wenn Anwender die Wiedergabe mit einem Klick auf "Stopp" beenden und später weiterschauen, startet der Player das Video aber an der Stelle, an der es zuvor beendet wurde – praktisch.

Die Hilfsfunktionen im Programm

Die Hilfsfunktionen im Programm gleichen denen des Aiseesoft Blu-ray Players. Nutzer finden hier Links zur Startseite der Herstellerhomepage, zur Produktseite zum Support-Center und zur Online-Hilfe. Bei Letzterem handelt es sich um eine ausführliche, anschauliche bebilderte Anleitung, die Nutzern die wichtigsten Schritte zur Wiedergabe und den möglichen Einstellungen erklärt. Im Support-Center finden User einen wenig hilfreichen FAQ-Bereich mit sehr allgemeinen Fragen rund um die Bestellung. Darüber hinaus gibt es ganz unten auf der Seite eine Reihe von Tipps zum Abspielen verschiedener Formate. Unter "Kontakt" steht eine E-Mail-Adresse für "allgemeine Fragen & Hilfe" bereit. Einen telefonischen Support bietet AnyMP4 nicht.

Kompatibilität & Performance

3,35 Pkt

Erhältlich ist der AnyMP4 Blu-ray Player für Windows- und Mac-Systeme. Die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Systemanforderungen für beide Programm-Versionen zusammen:

WindowsMac
Unterstützte BetriebssystemeAb Windows XP SP2Ab OS X 10.7
ProzessorIntel Core 2 Duo oder AMD Athlon, mindestens 2,4 GHzIntel Core 2 Duo, mindestens 2GHZ Intel
ArbeitsspeicherMindestens 2 GB RAMMindestens 2 GB RAM
Die Systemanforderungen für Windows- und Mac-Systeme im Überblick.

Eine Angabe zum erforderlichen Festplattenspeicher macht der Anbieter auf seiner Homepage nicht. In unserem Test belegte das Programm, wie auch die Software von Aiseesoft, 127 Megabyte unseres Festplattenspeichers.

Die kompatiblen Formate – das Spezialgebiet der Software

Punkten kann der AnyMP4 Blu-ray Player mit der Vielzahl abspielbarer digitaler Audio- und Video-Formate . Neben 23 verschiedenen Audio- und 34 Video-Formaten spielt der Player 12 HD- und sechs 4k-Formate ab. Damit übertrifft er die Konkurrenz von Aiseesoft und Leawo. Alle unterstützten Formate finden sich übersichtlich aufgelistet auf der Webseite des Anbieters.

Allerdings bereitete uns das Abspielen von BDs im Test Probleme. Unsere BD mit Regionalcode B konnte die Software gar nicht abspielen. Die BD ohne Regionalcode benötigte mehrere Anläufe und eine sehr lange Startzeit. Danach lief die Wiedergabe aber flüssig. Einwandfrei klappte die Wiedergabe unserer DVD und der MP4-Videos. Bilder und CDs kann die Software nicht wiedergeben.

Die Performance – eher anspruchsvoll

Um die Performance der verschiedenen Programme miteinander zu vergleichen, maßen wir jeweils die CPU-Auslastung vor und während der BD-Wiedergabe. Die Informationen zu unserem Testrechner finden sich im Kategorietext.

Vor der Wiedergabe lief der AnyMP4 Blu-ray Player ressourcenschonend; die CPU-Auslastung bewegte sich zwischen 0 und 0,5 Prozent. Während der Wiedergabe stieg die Auslastung rapide auf maximal 19 Prozent an und pendelte sich zwischen 15 und 18 Prozent ein. Wie auch bei dem Programm von Aiseesoft fiel im Test auf, dass die CPU-Auslastung beim Pausieren der Wiedergabe auf über 30 Prozent anstieg. Im Gegensatz dazu fiel sie bei dem insgesamt deutlich ressourcenschonenderen Leawo Blu-ray Player auf unter 1 Prozent ab. Zudem benötigte der AnyMP4 Blu-ray Player eine vergleichsweise Ladezeit, bevor er unsere BD abspielte.

AnyMP4 - CPU-Auslastung
Vergrößern
Merkwürdig: Beim Pausieren der Wiedergabe schießt die CPU-Auslastung in die Höhe.

Zusammenfassung

2,84 Pkt

Der AnyMP4 Blu-ray Player hebt sich durch die Vielzahl abspielbarer digitaler Video- und Audio-Formate von der Konkurrenz ab. Hinsichtlich seines Funktionsumfangs, der Bedienbarkeit und der Performance gleicht er aber dem günstigeren Produkt von Aiseesoft. Die Anschaffung lohnt sich also vornehmlich für Nutzer, die mehr als die gängigen Video- und Audio-Formate abspielen möchten.