Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

ACDSee

Lena Groeben
Bereich:
Pro
  • Viele Organisations-Tools
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • einfache und nutzerfreundliche Bedienung.
Kontra
  • Nicht Mac- und Linux-kompatibel
  • Support größtenteils englischsprachig
  • kein Telefonsupport.
Fazit Die Bildverwaltungssoftware ACDSee bietet einen großen Funktionsumfang zu einem fairen Preis. Mit ihrer hohen Nutzerfreundlichkeit und der einfachen Bedienung eignet sie sich besonders gut für Einsteiger. Hinsichtlich des Supports besteht allerdings noch Verbesserungsbedarf.
ACDSee Download

ACDSee Test

Funktionen

4,40 Pkt

Mit dem Bildverwaltungs- und Bearbeitungsprogramm ACDSee verspricht das Unternehmen ACD Systems eine auf Effizienz ausgerichtete Lösung für die wachsende Fotosammlung. Das Programm verfügt über insgesamt fünf verschiedene Modi zum Verwalten, Sichten, Bearbeiten und Teilen von Bildern.

Verwalten

Metadaten einsehen, sortieren und editieren; Suche nach einzelnen Worten oder Phrasen; Schnellsuche; Speichern detaillierter Suchen; Anlegen beliebig vieler Datenbanken; Bewertungen, Schlüsselwörter, Kategorien und Standortdaten einfügen; Schnelle Geocodierung

Ansicht

Genaue Betrachtung von Details mit der Lupe bis auf Pixelebene; Anzeige des Histogramms und aller Metadaten neben jedem Foto; Betrachten der Bilder mit einer Vielzahl von Filtern; Belichtungsoptimierung

Bearbeiten

Automatische Belichtungseinstellung; Farbwerkzeuge zur Feinabstimmung; Werkzeuge zur Reparatur (Zuschneiden, Größe ändern, rote Augen reduzieren); Rauschunterdrückung; Rahmen und Schatten einfügen; Über 45 Spezialeffekte

365

Bilder bequem auf ACDSee 365 hochladen; Zugang zu weiteren innovativen Software-Lösungen; Bilder teilen; Cloud-basiertes Foto-Management

Zusätzlich zu den vier in der Tabelle gezeigten Modi verfügt ACDSee 20 über den sogenannten Fotomodus, welcher die Bildersammlung nach Datum sortiert anzeigt.

Performance

4,20 Pkt

Trotz seines großen Funktionsumfangs geht ACDSee vergleichsweise sparsam mit den Ressourcen des Computers um, und ist auch hinsichtlich seiner Systemanforderungen nicht besonders anspruchsvoll. Allerdings ist das Programm auch in der aktuellen Version nur mit Windows-Betriebssystemen kompatibel und läuft weder auf Mac noch auf Linux. Eine ACDSee-Variante für Mac ist aber bereits in Planung und in einer englischen Beta-Version auch schon testbar.

Systemanforderungen
Betriebssystem Windows 7 (SP1), 8, 8.1, 10
ProzessorIntel Pentium III / AMD Athlon oder vergleichbar
benötigter Arbeitsspeicher 512 MB RAM (empfohlen: 1 GB)
freier Festplattenspeicher 310 MB (empfohlen: 1 GB)
Internetzugang für Produktaktivierung
Grafikkarte1024 x 768 Auflösung
Die wichtigsten Systemanforderungen von ACDSee 20 im Überblick.

ACDSee unterstützt in der aktuellen Version die RAW-Dateien aller großen Kamerahersteller und zeigt diese in einer JPEG-Vorschau an. Nutzer können die RAW-Bilder dann in die gängigen Dateiformate wie etwa JPEG, TIFF oder PNG konvertieren.

Bedienung

4,70 Pkt

Die ACDSee Benutzeroberfläche bietet einfach und bequem Zugriff auf alle enthaltenen Funktionen und Werkzeuge. Die fünf Modi lassen sich schnell durch einen Klick auf die entsprechende Schaltfläche wechseln. Ein großer Vorteil von ACDSee: Die Dateienordnung ist auf die gleiche Art aufgebaut wie die Ordnung im Betriebssystem. Damit erspart das System Anwendern extrem viel Zeit bei der Einarbeitung. Zudem entfällt die Zeit zum Import der Bilder in eine separate Bibliothek, da ACDSee direkt mit den Bildern auf dem Computer arbeitet.

Modus wechseln
Über die Schaltflächen oben rechts wechseln Anwender schnell und bequem den Modus, in welchem sie gerade arbeiten.

Darüber hinaus unterstützt ACDSee Windows Touch Gestures und macht es so möglich, mit nur einer Fingerbewegung die Fotosammlung zu durchsuchen. Interessierte Nutzer, die unsicher sind, ob ACDSee das richtige Bildverwaltungsprogramm für ihre Bedürfnisse ist, finden auf der Webseite des Anbieters eine kostenlose Demo-Version zum unverbindlichen Testen.

Hilfe & Support

3,90 Pkt

Hinsichtlich des Supports hat ACD Systems noch Verbesserungspotential. Zwar finden Nutzer neben einer englischsprachigen auch eine deutschsprachige Knowledge Base mit allerhand nützlichen Informationen, allerdings ist die deutschsprachige Variante im Vergleich zur englischen deutlich abgespeckt.
Eine persönliche Kontaktaufnahme mit einem Mitarbeiter ist ausschließlich über ein Kontaktformular möglich. Hier wären zusätzliche Optionen wie ein Live-Chat oder eine idealerweise kostenlose Telefonhotline wünschenswert. Positiv zu erwähnen ist das ausführliche und verständliche Handbuch, das in deutscher Sprache zum Download bereitsteht.

Zusammenfassung

4,30 Pkt

Mit seiner einfachen und schnellen Bedienung eignet sich ACDSee besonders gut für Einsteiger und Hobby-Fotografen, die mit einem Bildverwaltungsprogramm Ordnung in ihre Fotosammlung bringen möchten. Die Bildverwaltungssoftware bietet viele nützliche Funktionen zum Verwalten, Bearbeiten und Optimieren von Bildern zu einem äußerst fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Punktabzüge gibt es in der Kategorie „Hilfe & Support“, wo wir uns mehr Möglichkeiten zur persönlichen Kontaktaufnahme und einen Ausbau des deutschsprachigen Support-Bereichs wünschen.

ACDSee Download