Ahnenblatt

Simon Halder
Pro
  • Kostenlose Software
  • Einfache Bedienbarkeit
Kontra Kein Zugriff auf Internet-Datenbanken.
Fazit Ahnenblatt verfügt als Freeware über viele Möglichkeiten, die eigene Ahnenforschung aufzubauen und zu katalogisieren. Die Bedienung der Software ist selbsterklärend.
Ahnenblatt Zum Anbieter

Ahnenblatt Beschreibung

Leistung

4,50 Pkt

Nach den eigenen Vorfahren zu suchen, kann ein langwieriges und aufwändiges Unterfangen sein. Wer seine Ergebnisse nicht sinnvoll katalogisiert und einordnet, kann schnell den Überblick verlieren. Glücklicherweise gibt es heute viele Programme, die sich dieses Problems annehmen. Mit der Hilfe der kostenlosen Genealogie-Software Ahnenblatt können Forscher ihre Erkenntnisse einfach und unkompliziert in eine Datenbank integrieren und sich in übersichtlichen Listen oder Grafiken darstellen lassen. Auf diese Art und Weise lässt sich die eigene Herkunft über mehrere Generationen hinweg zurückverfolgen und grafisch darstellen.

Kostenlose Software mit hervorragendem Leistungsangebot

Für ein kostenloses Programm bietet Ahnenblatt einen hervorragenden Leistungsumfang. Personendaten können einfach erfasst werden, auch ausländische Vorfahren stellen kein Problem dar, da Nutzer auf den Unicode und damit auch auf ausländische Sonderzeichen zugreifen können. Neben den vorgegebenen Feldern wie Geburts- und Sterbedaten, Beruf oder auch Konfession können auch eigene Anmerkungen sowie Bilder, Dokumente, Scans und Videos hinzugefügt werden.

Das Programm verfügt außerdem über eine Landkartenanbindung. Über eine Verlinkung mit der Webseite MyGeo Position können Orte mit ihren genauen Koordinaten versehen werden, um Unklarheiten bei gleichlautenden Ortsnamen zu verhindern. Über GoogleMapsOpenStreet Map oder Bing Maps lassen sich die Städte und Orte anschließend anzeigen.

Plausibilitätsprüfung Ahnenblatt
Vergrößern
Schon bei der Eingabe des Nutzers prüft die Software auf Unstimmigkeiten.

Ahnenblatt verfügt außerdem über eine Plausibilitätsprüfung, die bereits während der Eingabe kontrolliert, ob die eingetragenen Daten zusammenpassen.

Statistiken zur Familiengeschichte lockern die Datenbank auf

Eine Besonderheit von Ahnenblatt sind die vielen unterschiedlichen Statistiken, die Nutzer aus der Datenbank generieren können. So lassen sich unter anderem Diagramme erstellen, die das Alter der Mutter oder des Vaters bei der Geburt des ersten Kindes oder die ausgeübten Berufe in der Verwandtschaft darstellen. Unverzichtbar für eine Genealogie-Software ist die Möglichkeit des Imports und Exports von GEDCOM-Dateien. Auch diese Funktion bietet Ahnenblatt. Zusätzlich kann die Software auch Dateien des CSV-Formats verarbeiten.

Tarifsystem

4,90 Pkt

Ahnenblatt wird als Freeware-Programm von einer einzelnen Person entwickelt. Die Software steht komplett kostenlos zum Download bereit und verzichtet auch auf Werbung. Obwohl es sich bei Ahnenblatt um ein Hobbyprojekt eines selbst aktiven Ahnenforschers handelt, werden in regelmäßigen Abständen Updates veröffentlicht. Das letzte Update erschien Anfang Juni 2016. Zufriedene Kunden haben allerdings die Möglichkeit, den Entwickler durch Spenden über PayPal bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Bedienung und Performance

4,30 Pkt

Einsteigerfreundliche Bedienoberfläche

Ahnenblatt lässt sich sehr intuitiv bedienen. Selbst Einsteiger in das Thema finden sich schnell zurecht. Beim Anlegen der ersten Person kann der Nutzer bereits die Eltern, Geschwister, Kinder und Ehepartner angeben, so ist der Grundstock für den eigenen Stammbaum bereits gelegt. Schon nachdem die erste Person angelegt ist, wird der Stammbaum angezeigt, auch hier funktioniert die Navigation kinderleicht. Per Mausklick gelangt der Kunde zur nächsten Person und kann diese bearbeiten. Die Bearbeitungswerkzeuge sind deutlich erkennbar und selbsterklärend. Über die Auswahlliste und Volltextsuche lassen sich außerdem einzelne Personen aus der Datenbank finden.

Anlegen eines Stammbaumes bei Ahnenblatt
Vergrößern
Der Stammbaum ist übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut.

Mit dem Programm lassen sich

  • Ahnentafeln,
  • Stammtafeln,
  • Sanduhrtafeln sowie
  • spezielle Familien- und Ereignislisten

erstellen, die gespeichert oder gedruckt werden können. Hat der Nutzer bereits eine große Datenbank aufgebaut, gibt ihm das Programm außerdem die Möglichkeit, bei Personen aus der Datenbank nach gemeinsamen Vorfahren zu suchen.

Das Programm kann in insgesamt 23 Sprachen verwendet werden. Es ist allerdings nur mit Windows-Rechnern kompatibel. Es existiert aber auch eine mobile Version die der Nutzer direkt von einem USB-Stick startet. Hat der Nutzer das Programm und die Daten auf einem USB-Stick, so startet er die Software auf jedem beliebigen Windows-PC.

Support & Datenschutz

3,80 Pkt

Obwohl es sich bei Ahnenblatt um ein Einzelprojekt handelt, muss sich auch der Service nicht vor größeren Unternehmen verstecken. Es besteht zwar lediglich ein E-Mail Support, allerdings finden interessierte Nutzer auf der Homepage einen FAQ-Bereich und ein Handbuch zum Programm. Ahnenblatt verfügt darüber hinaus über eine rege Community, die sich in Foren austauscht. Dort bekommen Nutzer auf der einen Seite Hilfe bei Problemen mit der Software. Auf der anderen Seite teilen Nutzer ihre Forschungsergebnisse mit der Community und helfen anderen Mitgliedern, ihren Stammbaum weiter auszubauen. Im Programm selbst steht ebenfalls eine Hilfefunktion zur Verfügung, die mittels detaillierter Beschreibung die einzelnen Menüpunkte erklärt und Tipps für das Anlegen von Personendaten gibt.

Zusammenfassung

4,38 Pkt

Ahnenblatt ist ein komplett kostenloses Programm und kann vor allem mit seiner einfachen Bedienbarkeit punkten. Die Software ist übersichtlich aufgebaut und die Eingabe der Personendaten ist intuitiv möglich. Von anderen kostenpflichtigen Portalen kann sich Ahnenblatt dank einiger Zusatzfeatures abheben. Kunden haben die Möglichkeit, sich Statistiken zu ihren Ahnen zusammenstellen zu lassen. So kann der Forscher beispielsweise erfahren, wie alt seine Vorfahren bei ihrer Eheschließung waren. Über die große Community kann der Kunde Hilfe bei Problemen, aber auch Unterstützung beim Aufbau seiner eigenen Ahnenchronik bekommen.