Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

LOADING

Panda Antivirus

Timm Hendrich
Pro Effektiver cloudbasierter Virenschutz, tolle Zusatzfunktionen wie Firewall mit Wi-Fi-Sicherung.
Kontra Nur durchschnittlicher Kundensupport.
Fazit Panda bietet mit Antivirus Pro 2016 einen Grundschutz mit einigen Zusatzfunktionen, hinkt zum Teil bei der Leistung der Konkurrenz noch etwas hinterher.
Panda Antivirus Zum Anbieter

Panda Antivirus Test

Sicherheit

4,75 Pkt

Bei Antivirus-Software wünschen sich Kunden eine effiziente Schutzfunktion sowie ein breitgefächertes Leistungsangebot. Der Funktionsumfang von Panda Antivirus Pro 2016 ist nach wie vor top. Qualitativ bewegt sich das Programm bei Virenerkennung und -entfernung jedoch eher im durchschnittlichen Bereich.

Funktions-Check

Der Antivirus-Scanner von Panda setzt auf Virendefinitionen aus der Cloud, um Viren, Spyware und andere, auch unbekannte Schädlinge schnell zu erkennen. Das Programm punktet mit Instant Messaging-Scan und Web-Filter, um die Aktivitäten der Nutzer im Web zu schützen. 

Panda-Auszeichnungen

Sehr praktisch ist außerdem die integrierte, bidirektionale Firewall mit Wi-Fi-Schutz, die das drahtlose Netzwerk vor Eindringlingen und unerwünschten Verbindungen schützt. Diese Features sind keine Selbstverständlichkeit bei der Grundausstattung eines Anti-Virenprogramms. Andere Anbieter packen diese Funktionen meist in eine teure Software-Version.

​Mehr Schutz durch die virtuelle Tastatur

Die Sicherheit zu haben, sich ohne Angst vor Viren, Trojanern, Spyware oder anderen Bedrohungen im Internet sorgenfrei bewegen zu können, ist beruhigend. Jedoch gibt es im Netz noch ganz andere Gefahren, denen das Programm Einhalt gebietet. Online-Banking und -Shopping gehören für fast jeden zum Alltag.

Die dafür erforderlichen Daten wie zum Beispiel Kontoinformationen und Passwörter sollten nicht in falsche Hände geraten. Um Kriminellen jeglichen Zugriff zu verweigern, lässt sich über die Software eine virtuelle Tastatur bedienen, die die Erfassung der persönlichen Daten durch Dritte unmöglich macht.

Testergebnisse

Im Vergleich zu Top-Playern wie Bitdefender, Kaspersky oder Norton fällt Panda Antivirus Pro 2016 in den Antiviren-Tests noch etwas ab. Trotzdem bietet Panda einen völlig soliden Schutz, der sich in der Vergangenheit auch schon in den Testergebnissen von AV-Comparatives oder dem AV-Test bewiesen hat. Käufer können sich also darauf verlassen, vor den gängigen und gefährlichen Schadprogrammen geschützt zu sein. Panda konnte überdies die ICSA- und West Coast Labs-Zertifizierung erlangen. Die Schutz- und Scanfunktionen von Panda Antivirus Pro 2016 können also als gut empfohlen werden.

Performance

4,60 Pkt

Insgesamt konnte auch die 2016er Version von Panda Antivirus Pro in Sachen Performance überzeugen. Im Gegensatz zur Vorgängerversion ist Safe Browsers nun gleich im Programm enthalten. Der Download fällt somit weg und auch die Performance-Schwächen sind dadurch nicht mehr so gravierend. Positiv wirkt sich auch die Sicherung der Virensignaturen in der Cloud aus, dank der das Programm von Panda wesentlich ressourcenschonender arbeitet.

Alles in allem bewegt sich Panda Antivirus Pro 2016 leistungsmäßig auf einem guten Niveau. Die Änderungen im Vergleich zur 2015er-Version zeigen durchaus positive Resultate.

Systemanforderungen
Betriebssytem Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10
Prozessor mindestens Pentium 300 MHz
freier Arbeitsspeicher mindestens 256 MB RAM
Festplattenspeicher mindestens 240 MB
Unterstützte Browser Internet Explorer 6 oder höher
Mozilla Firefox 2 oder höher
Google Chrome

Mit Panda Antivirus Pro kann neben dem PC auch ein Android-Smartphone geschützt werden. Neben einen Antivirus-Schutz ist auch eine Diebstalsicherung und eine Geräteoptimierung enthalten. Iphone-Nutzer hingegen erhalten lediglich einen Ortungsservice. Mac OS X-User müssen sogar zur teureren Internet Security greifen, da erst hier eine Mac-Antivirus-Funktion enthalten ist. 

Bedienung

4,65 Pkt

Wie schon in der Vorjahresversion orientiert sich Panda auch mit Antivirus Pro 2016 sehr stark an der Bedienoberfläche von Windows 10. Die Ähnlichkeit tritt in der aktuellen Version noch deutlicher hervor, Navigation und Menüführung wirken außerdem noch ein bisschen aufgeräumter.Die Oberfläche ist übersichtlich

Schnelle Installation

Der Download und die Installation funktionieren unkompliziert und schnell. Das Setup ist absolut selbsterklärend und erfordert erfreulicherweise nur wenige Schritte. Empfehlenswert ist natürlich die Deinstallation anderer Virenprogramme, um die einwandfreie Funktion zu gewährleisten.

Benutzeroberfläche für Windows 10 Fans

Über grüne Kacheln kann der Nutzer die unterschiedlichen Funktionen des Programms anwählen. Außerdem sind nur wenige Klicks notwendig, um zwischen den Menüs zu navigieren. Durch das Verschieben, Ergänzen oder Entfernen einzelner Schaltflächen kann der Benutzer die Bedienoberfläche zudem individuell gestalten.

Positiv fällt auch die hervorragende Übersichtlichkeit des derzeitigen Status auf – gescannte Dateien, Warnungen und aktuelle Prozesse sind auf einen Blick verfügbar. Liebhaber des Windows 10-Designs und Freunde der grünen Farbe werden an der Benutzeroberfläche ihre Freude haben. Alle anderen müssen sich vielleicht erst daran gewöhnen, werden aber auch die komfortable Bedienung zu schätzen wissen.

Hilfe & Support

3,90 Pkt

Die Homepage von Panda wurde mittlerweile glücklicherweise etwas überarbeitet. Das Design ist modern und klar, die Navigation ist nun deutlich einfacher und kundenfreundlicher gestaltet. Forum, Support und FAQ-Bereich sind mit einem Klick verfügbar, die unbequeme Suche hat also ein Ende. Qualitativ hat sich zwar etwas getan, aber noch nicht genug. Viele der Hilfe-Themen sind jetzt auch auf Deutsch vorhanden. Anzahl und tatsächlicher Mehrwert für Hilfesuchende lassen aber zum Teil immer noch zu wünschen übrig.

Der Support beantwortet viele Fragen.Kundenservice auf Englisch

Panda hat überdies ein Support-Forum, das aber ausschließlich englischsprachig ist. Auch die Kontaktmöglichkeiten sind im Vergleich zu anderen Anbietern deutlich eingeschränkt. Im Bereich Support besteht also immer noch Raum zur Verbesserung. Die Entwicklung ist allerdings jedoch eindeutig positiv, ein hochwertiger telefonischer Support erscheint uns aber gerade für einen Anbieter von Antivirus-Programmen als dringend ratsam. Da punkten andere Anbieter mehr.

Zusammenfassung

4,48 Pkt

Panda Antivirus Pro 2016 hat besonders beim Kriterium des Produktumfangs und in der Bedienungsfreundlichkeit überzeugt. Immerhin bietet dieses Antivirus-Programm einige Funktionen, die in vergleichbaren Versionen anderer Anbieter nicht integriert sind. Auch die Firewall ist mit dabei.Sowohl Firewall als auch virtuelle Tastatur sorgen für zusätzlichen Schutz, ohne dass der Kunde dafür tiefer in die Tasche greifen müsste. Die Benutzeroberfläche lässt sich tadellos bedienen und bietet einen schnellen Überblick der wichtigsten Ergebnisse und Prozesse.

Bei der Leistung kann das Programmen mit den stärksten Programmen der Konkurrenz aber nicht mithalten. Außerdem besteht auch im Support noch Nachholbedarf. Gerade deutsche Kunden würden ein deutschsprachiges Forum zu schätzen wissen. Ein leicht erreichbarer telefonischer Support für den Notfall sollte ebenfalls eine Selbstverständlichkeit sein.

Insgesamt bietet Panda mit Antivirus Pro 2016 allerdings ein gutes und solides Sicherheitspaket.

Weitere Produkte von Panda sind unter anderem Panda Endpoint Protection und Panda Internet Security.

Panda Antivirus Zum Anbieter