Anne Röttgerkamp

Der große Weihnachtsbaum-Index 2016

Wo gibt es den günstigsten Weihnachtsbaum in Europa?

Bald ist es soweit: Rund 25 Millionen Weihnachtsbäume erhellen im Dezember wieder die Wohnzimmer der Deutschen.
Die Nordmanntanne ist noch immer unangefochten der begehrteste aller Tannenbäume – über 80 Prozent der Käufer holen sie sich nach Hause. Für ein Exemplar von 1,60 Meter Größe zahlen Baumliebhaber dabei im Schnitt knapp 30 Euro.

Im europäischen Vergleich unseres Weihnachtsbaum-Rankings liegt Deutschland damit auf dem dritten Platz: nur in Estland und Tschechien ist der Christbaum noch günstiger zu haben.
Im großen Weihnachtsbaum-Index präsentiert Netzsieger die enorme Preisspanne von Weihnachtsbäumen von 15 europäischen Ländern sowie weitere interessante Fakten rund um die immergrüne Tradition zur Weihnachtszeit.

Weihnachtsbaum-Index*

Tschechien

12,95 Euro

Estland**

17,50 Euro

Deutschland

29,95 Euro

Österreich

34,00 Euro

Polen

36,18 Euro

Holland

36,95 Euro

Lettland

40,00 Euro

Slowakei

42,90 Euro

Dänemark

43,02 Euro

Schweden***

48,95 Euro

England

54,92 Euro

Schweiz

55,82 Euro

Norwegen

66,05 Euro

Frankreich

67,00 Euro

Finnland

79,90 Euro

* Als Berechnungsgrundlage dient eine durchschnittliche Baumgröße von 1,63 Meter (Nordmanntanne).
** Fichte

weihanchtsgrafikweihanchtsgrafikweihanchtsgrafikweihanchtsgrafikweihanchtsgrafik

Eine 1,60 Meter hohe Nordmanntanne hat im Schnitt rund 178.000 Nadeln.

Hinweise zur Einbindung für Webmaster

Die Bilder der Infografik können Sie gerne für Ihre Webseite kostenlos verwenden. Bei Veröffentlichung dieser verweisen Sie bitte auf Netzsieger.de als Quelle und nutzen den untenstehenden HTML-Code zur Einbettung der Infografik auf Ihrer Seite. Weitere Informationen erhalten Sie unter [email protected].