Welches Obst wächst in welcher Jahreszeit

Welches Obst wächst in welcher Jahreszeit

Obst ist lecker und gesund. Am besten schmeckt es jedoch, wenn es frisch ist. Dafür muss es aus der Region kommen und in Saison sein. Das kommt neben dem Geschmack auch der Umwelt zugute.

Warum regionales Obst kaufen?

Obst gehört zu den gesündesten Nahrungsmitteln. Zum einen steckt es voller Mikronährstoffe und Ballaststoffe, zum anderen ist es verhältnismäßig kalorienarm. Es ist süß, frisch und saftig. In der Zubereitung ist es zudem vielseitig. Sie können Obst roh essen, als Saft oder Smoothie trinken und es zu leckeren Desserts wie Eis oder Kuchen verarbeiten. Bestimmte Früchte wie Äpfel werden sogar in herzhaften Mahlzeiten eingesetzt, beispielsweise in der Kalbsleber Berliner Art. Am leckersten sind Früchte, wenn sie frisch sind, also zur richtigen Saison geerntet und verkauft werden, und aus der Region kommen.

Importierte Früchte sind regionalen Produkten jedoch nicht nur im Geschmack unterlegen. Der lange Transportweg sorgt für eine schlechte Umweltbilanz. Zudem wird Importobst in seinen Herkunftsländern oft unter fragwürdigen Arbeitsbedingungen produziert. Auch der Nährstoffgehalt solcher Früchte ist meist geringer, da sie durch den langen Transport und die Lagerung Vitamine und Mineralstoffe verlieren.

Wer beim Obstkauf also auf Qualität sowie soziale und ökologische Aspekte Wert legt, greift zu regionalen Produkten. Zu jeder Jahreszeit das zu essen, was gerade verfügbar ist, kann sogar für etwas mehr Abwechslung sorgen. Wer Früchte genießen möchte, die im eigenen Land generell nicht wachsen oder gerade nicht reif sind, kann stattdessen zu tiefgefrorenen greifen. Da diese direkt nach der Ernte eingefroren werden, verlieren sie kaum Mikronährstoffe und schmecken häufig besser als Obst, das in Kühlcontainern nach Deutschland kommt.

Frühling

Die Tage werden länger und die Sonne zeigt sich immer selbstbewusster. Es wird langsam wärmer. Doch für die meisten Früchte ist es noch etwas zu früh. Schließlich brauchen sie einige Monate Sonne und Wärme, um zu reifen. Da es in Deutschland im März noch recht kalt ist, dauert es bis zum ersten frischen Obst des Jahres. Zu den Obstsorten, die bereits zwischen Frühlingsende und Frühsommer reif werden, gehören Erdbeeren. Erst gegen Sommeranfang geht es jedoch in Deutschland richtig los.

Frühsommer

Nach den Erdbeeren sind es weitere Beerenarten, die im Frühsommer reifen. Zu den beliebtesten gehören Himbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren beziehungsweise Blaubeeren, die bereits im Juni geerntet werden können. Gegen Sommermitte ist jedoch für Beeren die beste Zeit. Dann kommen noch die letzten Erdbeeren, aber auch die ersten später reifenden Beeren wie Brombeeren dazu. Wer gern Beeren isst, sollte sich also Anfang und Mitte des Sommers auf Wochenmärkten aufhalten.

Spätsommer

Im späten Sommer wachsen viele Beeren zwar immer noch, richtig angesagt ist jetzt jedoch Steinobst. Kirschen, Pflaumen und Pfirsiche sind im August in Saison. Steinobst schmeckt auch roh, doch besonders gern werden hierzulande beispielsweise Zwetschgen und Kirschen beim Kuchenbacken verwendet. Allgemein ist der Spätsommer für Obst in Deutschland die wohl beste Zeit, da es im August die meisten Überschneidungen im Saisonkalender gibt und demnach die meisten einheimischen Obstsorten frisch erhältlich sind.

Herbst

Kernobstgewächse wie Äpfel und Birnen reifen den ganzen Sommer lang in der warmen Sonne und sind in der Regel erst im Herbst bereit für die Ernte. Besonders im September und Oktober fallen die Äpfel vom Baum. Wer sich also nach einem leckeren Apfelkuchen, selbstgemachtem Apfelmus oder einfach einem frischen Apfel sehnt, wird erst im Herbst fündig. Da solches Obst nicht schnell verdirbt, kann jedoch selbst im November ein recht frischer regionaler Apfel gegessen werden.

Winter

Der Winter in Deutschland ist kalt und dunkel – für Obst nicht annähend ideale Bedingungen. Zu den wenigen Früchten, die in Deutschland im Winter geerntet werden können, gehören Hagebutten. An Vitamin C kam man in Deutschland im Winter früher eher durch gelagerte Äpfel oder haltbares Sauerkraut. Im Süden Europas, der nicht allzu weit entfernt ist und wo die Arbeitsbedingungen verhältnismäßig gut sind, sind jedoch Zitrusfrüchte wie Orangen reif, die dann auch in Deutschland recht frisch den ganzen Winter hindurch genossen werden können.

Saisonkalender für Obst

In folgender Tabelle finden Sie einen Überblick darüber, wann welche einheimische Obstsorte Saison hat.

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Äpfel x x x
Birnen x x x
Pfirsiche x x
Aprikosen x x
Nektarinen x x
Brombeeren x x x
Erdbeeren x x x
Heidelbeeren (Blaubeeren) x x x
Himbeeren x x x
Johannisbeeren x x x
Stachelbeeren x x x
Holunderbeeren x x x
Holunderblüten x x x
Hagebutten x x x x
Kirschen x x x
Weintrauben x x
Pflaumen x x x x
Mirabellen x x x
Quitten x x
Rhabarber x x x

Teaserbild: © sonyakamoz / stock.adobe.com | Abb. 1: © U. J. Alexander / stock.adobe.com | Abb. 2: © Subbotina Anna / stock.adobe.com | Abb. 3: © Johanna Mühlbauer / stock.adobe.com | Abb. 4: © Johanna Mühlbauer / stock.adobe.com | Abb. 5: © pixs:sell / stock.adobe.com