LOADING

Lexoffice

4.85 / 5
Pro: 
Breites Funktionsspektrum. Ansprechende, übersichtliche Benutzeroberfläche. TÜV-geprüftes Rechenzentrum. Komplett webbasiert und daher immer aktuell.
Kontra: 
Ein Live-Chat ist leider nicht vorhanden.
Fazit: 
Die Rechnungs- und Banking-Software Lexoffice ist eine Empfehlung für Freelancer und Kleinunternehmer. Sie bietet alles, was man im Business für die übersichtliche Rechnungsverwaltung braucht, ist kinderleicht in Bedienung und sicher in der Nutzerdatenspeicherung.

Lexoffice Test

Maximilian Engelberger
Funktionen

Lexoffice Rechnung und Finanzen Screenshot RechnungDie Rechnungssoftware "Lexoffice - Rechnungen und Finanzen" von Lexware versteht sich als professionelle Business Software, welche sämtliche Funktionen des Rechnungswesens und des Bankings in einer Anwendung unterbringt. Fundamentale Grundfunktionen von Lexoffice sind so unter anderem die Anfertigung und Erfassung von Rechnungen, integriertes Online-Banking, die Verwaltung von Kunden und Lieferanten über ein Dashboard sowie das Verfassen von Zahlungserinnerungen. Das Funktionsspektrum wird weiterhin durch folgende Features ergänzt:

  • Import von Kontodaten aus einer Drittsoftware
  • automatischer Zahlungsabgleich
  • Anfertigung von Serienrechnungen
  • Erstellung von Lieferscheinen
  • Überweisung
  • Verwaltung von Kontoauszügen
  • automatische OCR-Texterkennung (Scan)
  • Erstellung von zusätzlichen Nutzerprofilen
  • Datenimport und –export

Allerdings verfügt die webbasierte Online-Buchhaltung über keinerlei Reporting-Funktionen wie der Abfassung von Steuerberichten oder der Durchführung von Umbuchungen. Die Übertragung von Rechnungen aus anderen Systemen sowie der Umgang mit Einnahmen-Überschuss-Rechnungen werden darüber hinaus lediglich anderen Lexoffice-Versionen zuteil. Dies tut der Software jedoch aufgrund eines breiten Funktionsumfangs und einer klaren Ausrichtung hin zum Rechnungswesen und den Finanzen keinen Abbruch.

4,90 von 5,00 Punkten
Usability

Lexoffice Übersicht dashboard ScreenshotIn Sachen "Usability" punktet "Lexoffice - Rechnungen und Finanzen" vor allem durch

  • eine übersichtliche und optisch ansprechende Benutzeroberfläche,
  • die Tatsache, dass die Anwendung komplett webbasiert ist und somit keiner Installation bedarf,
  • sowie der daraus resultierenden Mobilität, da anhand der entsprechenden Kontodaten praktisch von überall zu jeder Zeit auf die Nutzerdaten zugegriffen werden kann.

Und obwohl das Design des Dashboards überschaubar und minimalistisch gehalten wurde, verbirgt sich in der Webanwendung ein breites Funktionsspektrum, über welches der Nutzer mittels eines überschaubaren Reiters verfügt. Eine Such- und Filterfunktion bieten eine hohe Flexibilität, während eine Belegverwaltung, ein Finanzkalender und -kalkulator den Workflow optimieren. Nennenswert ist neben dem Fakt, dass alle wichtigen und automatisch aktualisierten Nutzerinformationen wie offene Rechnungen, Einnahmen und der aktuelle Kontostand geordnet auf dem Dashboard dargestellt werden, auch, dass das Webdesign komplett responsive ist und die Software somit auf dem Computer, dem Smartphone und dem Tablet dargestellt werden kann.

Nur wenige Schritte bis zur Einrichtung

Auf der offiziellen Webseite wirbt Lexware damit, dass Lexoffice absolut webbasiert ist und mühsame Softwareinstallationen als auch zeitaufwendige Updates somit der Vergangenheit angehören. In der Tat ist es ein großer Vorteil, dass die Anwendung im Hintergrund stets aktualisiert wird, sodass der Nutzer jederzeit ohne Unterbrechungen darauf zugreifen an. Dies geht mit einer vergleichsweise schnellen Einrichtung einher. Diese ist nämlich bereits abgeschlossen, sobald der Nutzer sein Firmenprofil angelegt, Online-Banking eingerichtet und in einem letzten Schritt Angebots- und Rechnungsformulare erstellt hat. Nutzer, die zuvor ein anderes System genutzt haben, können ihr Profil sogar innerhalb weniger Minuten übertragen und loslegen.

Eine vorhandene Internetverbindung ist dann selbstverständlich ein Muss.

4,95 von 5,00 Punkten
Sicherheit

Lexoffice TÜV-Sicherheitssiegel ScreencapAuch in puncto Sicherheit lässt Lexoffice keinerlei Wünsche offen. Für das sichere Rechenzentrum wurde Lexware nämlich mit zwei TÜV-Siegel ausgezeichnet sowie nach BS25999-2 und PCI DSS zertifiziert. Weiterhin versichert Lexware, dass die für die Buchhaltungssoftware eingerichteten Server in einer sicheren Umgebung eingesetzt werden. Diese seien nicht nur mit einer 256-Bit-Verschlüsselung gesichert, sondern verfügten darüber hinaus über hardwaregestützte Firewalls und automatisierte Sicherheitsscanner.

Da Lexoffice komplett webbasiert ist, ist die Frage nach Backups durchaus berechtigt. Zwar ermöglicht die Rechnungssoftware dem Nutzer keine manuellen Backups durchzuführen, diese seien laut Lexoffice jedoch auch nicht notwendig, da die Nutzerdaten täglich auf einem externen Server gesichert und im Falle eines technischen Ausfalls in Sekundenbruchteilen wieder zugriffsbereit gemacht werden können.

Nach längerer Inaktivität wird der Nutzer automatisch ausgeloggt. Durch diese Sicherheitsmaßnahme bleiben alle persönlichen Daten vor unbefugten Zugriffen geschützt.

5,00 von 5,00 Punkten
Leistung

Der wohl ohne Zweifel größte Vorteil der Rechnungssoftware zeigt sich in seiner Leistung. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Lexoffice um eine webbasierte Anwendung. Lexoffice ist somit völlig systemungebunden und kann von dem Nutzer mit praktisch jedem Gerät, welches auf sämtliche Internetseiten zugreifen kann, aufgerufen werden. Damit erübrigt sich außerdem die Frage nach der Dateigröße, technischen Voraussetzungen oder dem erforderlichen Arbeitsspeicher. Der Nutzer sollte lediglich sicherstellen, dass er über einen aktuellen Flash Player verfügt. Zudem muss er sich bewusst machen, dass Lexoffice nur im Rahmen eines Abomodells erworben werden kann. Der Zugriff auf das Nutzerprofil erlischt somit, sobald der Nutzer das Abonnement gekündigt hat.

4,85 von 5,00 Punkten
Hilfe und Support

Lexware Support für Lexoffice FAQ ScreenshotDen größten Nachholbedarf hat Lexoffice im Bereich des Supports. Es mag zwar sein, dass die Benutzeroberfläche minimalistisch und selbsterklärend gestaltet wurde: Nichtsdestotrotz sollte der Anwender im Notfall wie etwa einer technischen Fehlermeldung schnell Hilfe einholen können. Professionelle Hilfe erhält der Anwender beispielsweise über den digitalen Schriftverkehr in Form von E-Mails - auch eine Kontakt-Hotline steht werktags von 8:00 bis 22:00 Uhr sowie am Wochenende von 10:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung. Ein Live-Chat existiert dagegen momentan nicht. Wer schnellstmöglich Hilfe benötigt, kann im Lexware-Forum auf die Erfahrungsberichte und Hilfestellungen anderer Nutzer zurückgreifen sowie eigene Problemstellungen anführen. Positiv anzumerken ist, dass der Nutzer selbständig Probleme mithilfe von Tutorials und "Frequently Asked Questions" (FAQ) angehen kann.

4,55 von 5,00 Punkten
Zusammenfassung

Lexoffice SignetObwohl "Lexoffice - Rechnungen und Finanzen" einige Abstriche im Supportumfang machen muss und einige Funktionen ausschließlich anderen Lexware-Produkten bereitstellt, brilliert die Software mit einem soliden Funktionsumfang, einem nutzerfreundlichen User Interface als auch einem zuverlässigen und ausgeklügelten Sicherheitskonzept. Hinzu kommt, dass die Anwendung komplett webbasiert ist, was eine mühsame Installation oder ständige Updates durch den Nutzer überflüssig macht sowie einen Zugriff von nahezu jedem System ermöglicht. Eine sinnvolle Erneuerung, die es in höheren Versionen von Lexoffice Rechnungen gibt, ist die Option, weitere Benutzerprofile zu erstellen, um so beispielsweise eine Arbeitsteilung vorzunehmen. In Kombination mit der preiswerten Lizenz, kann es sich durchaus lohnen einen Blick auf diese Rechnungssoftware zu werfen. Interessierte können Lexoffice Rechnungen und Finanzen unverbindlich kostenlos testen.

0,00 von 5,00 Punkten