Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

KWICK!

Timm Hendrich
Bereich:
Pro
  • Kostenloser Service
  • Viele Mitglieder
  • Spiele und Wiki-Tutorials für Nutzung und optimale Profileinstellung
Kontra Der kostenlose Dienst hat den Preis, dass man mit einigen Werbeeinblendungen leben muss
Fazit KWICK! ist eine völlig kostenlose, aktive Online Community mit vielen Möglichkeiten zum Kontakte knüpfen, Flirten, Chatten, Spaß haben und neue Freunde finden.
KWICK! Zum Anbieter

KWICK! Test

Leistung

4,90 Pkt

KWICK! ist mehr eine Online Community zum Flirten, Chatten und Kontakte knüpfen, als eine klassische Singlebörse. Die Macher selbst sehen sich als interaktive Kommunikations-Plattform.

Kwick Startseite
Das Leistungsangebot von KWICK! ist vollumfänglich kostenfrei nutzbar.

Als registriertes Mitglied hat man bei KWICK! jede Menge Interaktionsmöglichkeiten. Man kann

  • eine eigene Profilseite mit Foto anlegen,
  • ein Blog führen
  • eine Fotogalerie anlegen
  • Freundschaftsanfragen senden und empfangen
  • Nachrichten schreiben, lesen und beantworten
  • im Forum mitdiskutieren
  • alle Mitglieder anschreiben
  • die Chaträume nutzen
  • Spiele spielen.

Außerdem gibt es auf der Plattform noch ein Magazin mit aktuellen Schlagzeilen und ein Portal mit Veranstaltungstipps. Das Besondere bei KWICK! ist: Das Leistungsangebot ist vollumfänglich kostenfrei nutzbar. Daher gibt es bei KWICK! keine Premium-Leistungen, Testphasen oder ähnliches wie es bei anderen Single-Börsen der Fall ist. Die Plattform finanziert sich allein durch Werbung. Damit muss man bei KWICK! auch leben.

Datingpotential

4,60 Pkt

Als Online Community gibt es KWICK! seit 2001, zunächst mit besonderem Fokus auf den Raum Stuttgart. Damit zählt die Online Plattform zu den ältesten Online Flirt Communities in Deutschland. Seitdem haben sich nach Angaben der Macher etwa 1 Million User registriert. Viele davon sind aus Süddeutschland und einige sind diesem Netzwerk treu geblieben und schon seit Jahren aktiv. Dennoch findet man heute Mitglieder aus ganz Deutschland in dem Online Portal.

Wer nutzt KWICK!?

Typisch für kostenlose Online Flirtportale ist der Überschuss an Männern. Bei KWICK! sind etwa 55% der Benutzer männlich. Damit ist das Geschlechterverhältnis erstaunlich ausgewogen. Man trifft viele Mitglieder zwischen 20 bis 35 Jahren. Für die Anmeldung bei KWICK! muss man mindestens 12 Jahre alt und in der Lage sein, die Regelungen der Datenschutzerklärung zu verstehen. Außerdem nehmen die Mitarbeiter von KWICK! das Thema Jugendschutz sehr ernst. So ist es Erwachsenen nicht möglich, zu Usern unter 16 Jahren Kontakt herzustellen. Mehr zu den Jugendschutzregelungen gibt es im Abschnitt „Sicherheit“.

Kontaktmöglichkeiten

Interesse an anderen Usern kann man bei KWICK! auf vielen Wegen signalisieren: sei es

  • per Message (= kurze Chat-Nachrichten),
  • E-Mail über das Portal ( = eine etwa längere Nachricht),
  • Freundschaftsanfrage oder
  • Flirt.

Zudem kann man Fan eines anderen Users werden und dessen Statusupdates folgen. Hier zeigt sich wieder der Netzwerk-Charakter von KWICK!. Zum Profil gehört standardmäßig ein Gästebuch, das ebenfalls eine Möglichkeit bietet, um mit andern Usern in Kontakt zu kommen.

Die Aktivität der User

KWICK! ist keine Partnervermittlung; einen wissenschaftlichen Persönlichkeitstest gibt es daher nicht. Trotzdem gibt es eine Suchfunktion, mit der man gezielt nach Singles suchen kann und entsprechende Kontaktvorschläge erhält. Alles in allem hat man zahlreiche Möglichkeiten um Kontakte aufzubauen. Man wird schnell angeschrieben und kann sich an Unterhaltungen beteiligen. Dennoch muss man damit rechnen, dass nicht alle Inhalte jugendfrei sind. Mancher hat sich schon über den rauen Umgangston beklagt. KWICK! ist eben nicht ElitePartner.

Bedienung

4,75 Pkt

Auf den ersten Blick wirkt KWICK! mit dem schwarzen Hintergrund und dem großen Coverbild schlicht und funktional. Wie eine Slideshow laufen die Profilbilder von Mitgliedern aus verschiedenen Regionen durchs Bild, man sieht Eventvorschläge und ganz unten erhält man mehr Infos zum Portal. Hier geht es ganz klar ums Leute kennen lernen allgemein und um eine interessante, gesellige Freizeitgestaltung.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schnell und unkompliziert mit wenigen Angaben wie Benutzername, E-Mail-Adresse, Passwort, Geschlecht, Geburtstag und Wohnort. Zur Sicherheit ist nach dieser Eingabemaske noch ein Captcha gefordert, so dass maschinelle Spam-Anmeldungen ausgeschlossen werden. Per Aktivierungslink überprüft KWICK!, ob die angegebene E-Mail-Adresse gültig ist. Eine Registrierung mit dem Facebook-Account ist ebenfalls möglich, denn auch damit ist eine sichere Verifizierung gewährleistet.

Das Profil erstellen

  • Steckbrief,
  • Info,
  • Meine Seite,
  • Fotos,
  • Blog und
  • Gästebuch.

Der Steckbrief umfasst nur Eckdaten wie Name, Geschlecht, Geburtstag und Familienstand, soweit man all diese Daten bereits eingegeben hat. Die Info-Seite kann man mit persönlichen Angaben rund um Gewohnheiten, Hobbies, Interessen, Vorlieben, Beruf usw. füllen. Empfehlenswert ist es, gleich zu Beginn in den Account-Einstellungen die Privatsphäre-Optionen passend einzustellen. Darüber hinaus hat der User noch jede Menge Spielraum, um sich persönlich einzurichten und sich den anderen Mitgliedern vorzustellen mit Blog, Seiten-Design, eigener Seite und Fotogalerie. Hilfreiche Tipps für KWICK!-Einsteiger sind übrigens gleich auf der rechten Seite zu finden. Insgesamt erinnert die dreispaltige Struktur mit dem Newsfeed in der Mitte und dem Profilbutton rechts oben an Facebook. Wer sich dort auskennt, für den ist die Bedienung von KWICK! ein Kinderspiel.

Kwick Registrierung
Zur Anmeldung sind nur wenige Angaben notwendig.

Suche

Über den Menü-Button Suche in der horizontalen Navigationleiste kann man andere Mitglieder finden. Diese ist mit vielen Filtern und einer Umkreissuche sehr gut ausgebaut. Zur Auswahl stehen

  • Suche nach Geschlecht
  • Suche nach Alter
  • Umkreissuche von 10 km bis 500 km.

Verfeinern kann man das Ergebnis mit erweiterten Suchkriterien wie Nationalität, Kinder, Sprachen, Rauchergewohnheiten. Im Gegensatz zu den klassischen Singlebörsen gibt es hier jedoch keine Filter nach Aussehen oder Partnerwunsch. Außerdem steht noch eine weitere Suchleiste in der Navigation zu Verfügung, mit der man sein Profil und die Plattform selbst nach Stichworten durchsuchen kann. Damit bietet die KWICK!-Plattform vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und auch Tipps dazu. Allerdings dauert es eine Weile, ehe man als Anfänger den Überblick hat.

Sicherheit

4,80 Pkt

Mit Dingen wie Mindestvertragslaufzeit, automatischer Vertragsverlängerung oder Kündigungsfrist brauchen sich die Mitglieder bei KWICK! nicht herumschlagen. Alles ist und bleibt kostenlos. Dafür muss man sich mit Werbeeinblendungen zufrieden geben.

Datensicherheit

Die AGBs, Impressum und die Erklärung zum Datenschutz befinden sich für jeden Webseitenbesucher zugänglich auf der Startseite im Footermenü. Darin weisen die Macher gleich am Anfang darauf hin, dass die Funktion des sozialen Online Netzwerkes darauf basiert, dass man persönliche Infos anderen Mitgliedern oder auch nicht registrierten Personen zugänglich macht. Da man die AGBs und die Datenschutzerklärung bei der Anmeldung akzeptieren muss, muss man sich als Mitglied dessen auch bewusst sein. Das Team sorgt mit Firewalls und anderen Sicherheitsmaßnahmen für Schutz vor Viren, Trojanern und Hackerangriffen.

Jugendschutz

Das Thema Jugendschutz ist den Machern von KWICK! sehr ernst und sehr wichtig. Daher gehört auch eine Jugendschutzbeauftragte zum Team dazu. Trotz ständiger Überwachung der Aktivitäten im Forum und der Anmeldungen ist es nicht immer möglich, die Altersangaben im Profil auf Echtheit zu überprüfen. Aus diesem Grund gibt es Sicherheitsmaßnahmen auf der Online Plattform. Die Profile von Mitgliedern unter 16 Jahren werden bei der Mitgliedersuche zum Beispiel nicht angezeigt. Auch bei den eingeblendeten Werbeanzeigen wird darauf geachtet, dass Minderjährige keine Inhalte sehen, die als 18+ eingestuft sind. Zusätzlich arbeitet KWICK! eng mit Strafverfolgungsbehörden zusammen und mit jugendschutz.net.

Privatssphäre

Jedes Mitglied kann die Einstellungen für die Privatsphäre nach eigenem Ermessen konfigurieren. Regeln kann man unter anderem

  • Auffindbarkeit in Suchmaschinen
  • Sichtbarkeit von Namen und Geburtsdatum
  • wer welche Inhalte des Profils sehen kann.

Fühlt man sich von anderen Mitgliedern gestört oder werden diese aufdringlich, dann kann man die Störenfriede melden, den eigenen Status als offline anzeigen lassen oder einzelne User blockieren.

Hilfe und Support

4,65 Pkt

Alle Webseitenbesucher, die mehr über KWICK! wissen wollen, finden über den Hilfe-Button im Footer-Menü eine ausführliche Link-Sammlung mit FAQ, Tutorials und einem Wiki KWICK! von A bis Z. Außerdem steht eine Hotline zur Verfügung, die in der Woche zu üblichen Bürozeiten geschaltet ist. Leider ist dieser Support über Telefon nicht kostenlos. Kostenlos ist dagegen eine Anfrage an den KWICK!-Support per Kontakt-Formular bzw. E-Mail. Das Team verspricht hier, innerhalb von 48 Stunden zu antworten.

Ansonsten steht Mitgliedern die Community natürlich immer per Chat auch für Fragen zur Verfügung. Das Team von KWICK! betreibt ein eigenes Blog, wo der Benutzer auch News rund um die Online Community erfährt. Und auch bei Facebook ist KWICK! mit einer Fanpage vertreten.

Zusammenfassung

4,74 Pkt

KWICK! ist eine aktive Online Community mit einer umfangreichen Ausstattung zur kostenfreien Nutzung, so dass es eigentlich nicht langweilig wird. Bei diesem Funktionsumfang findet sich nicht jeder Neuling auf Anhieb zurecht. Doch wer mit Netzwerken wie Facebook vertraut ist, sollte keine Startschwierigkeiten haben. Der Preis für die Gratis-Nutzung sind verschiedene Werbeanzeigen, die über den Bildschirm flimmern. Mit der ausgezeichneten Suchfunktion kann man ganz gezielt nach Singles suchen. Dennoch sind auf der Plattform nicht nur Singles angemeldet. Registrieren kann sich also jeder. Damit muss man auch auf speziell ausgewählte Partnervorschläge basierend auf einem Persönlichkeitstest verzichten. In Sachen Sicherheit sorgen die Entwickler von KWICK! mit technischer Ausstattung für sicheres Surfen und Flirten. Der User sollte aber auch im eigenen Konto die passenden Einstellungen für seine Privatsphäre regulieren. Insgesamt kann man KWICK! empfehlen als Online Community, über die man ungezwungen und schnell Kontakte aufbauen und neue Leute kennen lernen kann.

KWICK! Zum Anbieter