vanilla bean

Jenny Gebel
Bereich:
Pro
  • Sorgfältige Auswahl an Restaurants & Cafés
  • Sehr viele nützliche Infos
  • Immer aktuell
  • Intuitive Bedienung
Kontra
  • Keine Favoritenliste erstellbar
  • Nur Facebook-User können Bewertungen abgeben oder Fotos ergänzen
Fazit vanilla bean ist der größte deutschsprachige Restaurantführer für vegane Restaurants. Er überzeugt durch Übersichtlichkeit und intuitive Bedienung. Der Dienst richtet sich an Veganer, Vegetarier und Flexitarier.
vanilla bean Zum Anbieter

vanilla bean Test

Funktionen

4,85 Pkt

vanilla bean (englisch für „Vanilleschote“) ist eine vegane Restaurantführer-App. Die Datenbank erfasst neben Restaurants auch Cafés und Eisdielen, die vegane oder vegetarische Speisen und Getränke anbieten.

Für den Ausbau und die Aktualisierung der Datenbank arbeitet die Grünzeug GmbH, die vanilla bean entwickelt hat, eng mit Veganismus-Initiativen zusammen. Hinzu kommen die Restaurantvorschläge der etwa 200.000 Nutzer. Diese prüft das Team sorgfältig, bevor sie einen Platz bei vanilla bean erhalten. Nicht jedes Restaurant, das ein veganes Gericht anbietet, wird automatisch in den Katalog aufgenommen. Unser eigener eingereichter Vorschlag wurde erfreulicherweise angenommen.

Nutzerschaft mit hohen Ansprüchen

vanilla bean ist der größte deutschsprachige Guide für vegane Restaurants.

Die Anbieter wissen, dass ihre Zielgruppe recht anspruchsvoll sein kann und möchten mit ihrer Auswahl diesen hohen Erwartungen gerecht werden. So gibt es neben „Vegan“ und „Vegetarisch“ noch weitere Labels, die den Restaurants und Cafés zugeordnet werden. Dazu zählen Ernährungshinweise wie „Glutenfrei“, „Laktosefrei“, „Rohkost“, „Omnivor“ („Allesesser“), aber auch Zusatzinformationen, die die Herkunft der Lebensmittel betreffen, zum Beispiel „Bio“, „Fairtrade“ oder „Regional“. Damit bietet vanilla bean nicht nur für Veganer einen Mehrwert. Der Service spricht alle Verbraucher an, die großen Wert auf bewusste Ernährung und Nachhaltigkeit legen.

Welche Informationen bietet vanilla bean seinen Usern?

Jeder Eintrag bietet relevante Infos wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten und enthält eine Bildergalerie. Sehr erfreulich ist, dass die Entwickler die Restaurants in unterschiedliche Preiskategorien einordnen.

Wer nur einen kleinen Geldbeutel hat, findet damit schnell ein veganes Lokal mit günstigen Preisen.

Aktuell erfasst vanilla bean etwa 23.000 Restaurant und Lokale und ist für die Länder Deutschland, Schweiz, Österreich, Großbritannien, Irland und Luxemburg verfügbar. Anfang 2018 startete der vegane Restaurant-Guide auch in den USA seinen Service.

Die App überzeugt mit detaillierten Infos und aktuellen Angaben.

Usability

4,80 Pkt

vanilla bean richtet sich nach Angaben der Entwickler an Veganer, Vegetarier und Flexitarier. Letztere sind Menschen, die sich nur vorwiegend vegetarisch ernähren. Die App ist auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Die Entwickler haben auch eine Standortbestimmungs-Funktion in die App integriert. Bei aktiviertem GPS zeigt die Applikation alle registrierten veganen Restaurants in unmittelbarer Nähe an. Für die Karten- und die Routenfunktion greift sie auf Google Maps zurück. Der User kann in dieser Ansicht nicht nur den Standort des Restaurants sehen, sondern auch erfahren, ob die Speiseangebote für Veganer, Vegetarier oder Flexitarier sind.

Die Filterkriterien umfassen folgende Bereiche:

  • Speiseangebot (alles/vegan/vegetarisch/omnivor)
  • Ernährungsbesonderheiten (Glutenfrei, Bio, Regional, etc.)
  • Preiskategorien

Damit grenzt der User die Ergebnisauswahl nach seinen Wünschen ein.

Praktisch ist zudem die Sharing-Funktion, mit welcher der Nutzer den Restaurant-Tipp per E-Mail oder über soziale Netzwerke an Freunde weitersenden kann. Wer zu den Einträgen Bilder ergänzen oder eine Bewertung abgeben möchte, kann dies nur über Facebook tun.

vanilla bean vegane Karte
Vergrößern
Auf der Karte sind vegane, vegetarische und omnivore Restaurants zu sehen.

Demnächst sollen aber auch eine Anmeldung über Gmail und ein allgemeiner Login, unabhängig vom E-Mail-Anbieter möglich sein.

Performance

4,90 Pkt

Die vegane Restaurant-App ist für Android (ab 4.1.) und iOS (ab 10.1) sowie als Webversion erhältlich. Eine aktive Internetverbindung ist natürlich Voraussetzung. Die Berechtigung für den GPS-Zugriff fordert der Nutzer bei der Installation auf Android an.

Den Arbeitsspeicher beansprucht die App nur gering. Im Test lag der Wert bei etwa 55 Megabyte. Im Gerätespeicher belegt die Anwendung nur etwa 10 Megabyte.

Insgesamt ist die App also sehr anspruchslos, was die Systemressourcen betrifft. Im Test funktionierte sie einwandfrei und ohne Absturz.

Hilfe & Support

4,75 Pkt

Die Bedienung der App ist selbsterklärend, der User benötigt keine Erläuterungen. Dass der Anbieter deshalb auf FAQs verzichtet, ist nachvollziehbar.

Als Kontaktoption für Rückfragen oder Korrekturhinweise steht den Benutzern nur eine E-Mail-Adresse zu Verfügung. Der Anwender kann den Anbieter auch aus der App heraus anschreiben. Einen Telefonsupport oder einen Chat gibt es nicht. Dafür ist das Team von vanilla bean in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Google+ vertreten und dort auch sehr aktiv.

Ein Blog gehört ebenfalls zum Service dazu. Dort posten die Teammitglieder Rezepte, News, vegane Produkttipps und interessante vegane Restaurant-Entdeckungen. Darüber hinaus finden Leser dort Gastbeiträge von Kooperationspartnern wie Peta oder Fairtade Deutschland.

Zusammenfassung

4,83 Pkt

Die besten veganen Restaurants, Cafés und Eisdielen in ganz Deutschland finden User bequem über vanilla bean. Die sorgfältig recherchierte Datenbank umfasst mehr als 20.000 Einträge und wird stetig erweitert. Die App ist damit der größte deutschsprachige vegane Restaurantführer. Neben rein veganen Angeboten zeigt vanilla bean auch Lokale mit vegetarischem Menü sowie mit fisch- und fleischhaltigen Speisen, wenn diese auch vegane Gerichte anbieten. Auch Ernährungshinweise für Allergiker haben die Entwickler von vanilla beans mit in ihre Datenbank aufgenommen.

Insgesamt überzeugt vanilla bean mit einer übersichtlichen Benutzerführung und detaillierten Informationen zu den Restaurants. Dank Google-Maps-Integration gehören nützliche Features wie Kartenansicht und Routenplaner mit zur Funktionsausstattung.

Veganer, die viel unterwegs sind, finden dank vanilla bean stets schnell heraus, wo sich in ihrer Nähe ein veganes Restaurant oder Café befindet. Voraussetzung sind eine aktive Internetverbindung und GPS. Wer den Restaurant-Eintrag um Fotos von der Location oder um eine Bewertung ergänzen möchte, muss bei Facebook angemeldet sein. Wünschenswert wäre eine Favoritenliste, über die der User seine Lieblingsrestaurants ohne lange Suche schnell aufrufen kann.

Insgesamt ist vanilla bean natürlich eine Empfehlung für Veganer und Vegetarier, aber auch allgemein für Menschen, die sich bewusst ernähren und Wert auf eine nachhaltige Lebensweise legen. Der vegane Restaurant-Guide ist kostenlos über das Web sowie als App für Android und iOS verfügbar.