OnTrack Easy Recovery

Jenny Gebel
Bereich:
Pro
  • Intuitive Bedienung
  • Datenscan auf tieferen Speicherebenen
  • Wiederherstellung verlorener Partitionen
  • Mehrsprachig
Kontra Keine Programmversion für Linux
Fazit Ontrack EasyRecovery Home ist ein einfach zu bedienendes Recovery-Tool, das besonders Privatanwendern die Datenrettung wunderbar leicht macht.
OnTrack Easy Recovery Zum Anbieter

OnTrack Easy Recovery Test

Funktionen

4,70 Pkt

Die Fehlermeldung „Datei nicht gefunden“ kann dem PC-Nutzer Schweißperlen auf die Stirn treiben – vor allem, wenn es sich um wichtige Daten handelt. Ein Datenverlust kommt leider im „PC-Alltag“ vor. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Zu den gängigsten zählen versehentliches Löschen, die Formatierung eines Datenträgers, ein Defekt des Speichermediums sowie Computerviren. PC-Nutzer, die kein regelmäßiges Backup durchführen, müssen gegebenenfalls auf eine Datenrettungssoftware zurückgreifen.

EasyRecovery ist ein solches Datenrettungstool. Der Hersteller Ontrack stellt das Tool in verschiedenen Programmpaketen bereit, die jeweils Privatnutzer sowie kleine und mittlere Unternehmen ansprechen.

OnTrack Easy Recovery Home im Test
Vergrößern
Zu Beginn wählt der User die Dateitypen, die wiederhergestellt werden sollen.

Im Test kam EasyRecovery Home für Windows zum Einsatz. Es handelt sich dabei um die kostenpflichtige Programmversion für Privatanwender.

Folgende Dateitypen stellt die Software wieder her:

  • Dokumente
  • Fotos
  • Videos
  • Audiodateien
  • Datenbanken

Das Tool stellt einzelne Dateien, Ordner und E-Mails sowie wie komplette Laufwerke, die formatiert wurden, wieder her. Auch verlorene Partitionen holt EasyRecovery Home sicher aus den ewigen Datengründen zurück. Verlorene Programmdateien einer Software kann diese Version von EasyRecovery jedoch nicht zurückbringen.

Extras wie sichere Datenlöschung oder Datenreparatur gehören nicht zum Funktionsumfang. Nutzer, die diese Features benötigen, müssen zu einem anderen Programm aus dem Ontrack-Portfolio greifen.

Welche Speichermedien unterstützt Easy Recovery?

Das Ontrack-Tool funktioniert mit sämtlichen Datenträgern, die Privatnutzer üblicherweise verwenden. Der User kann die Daten wahlweise auf der Festplatte oder auf Wechseldatenträgern wie einer externen Festplatte (HDD oder SSD), einer SD-Card, einem USB-Stick oder optischen Medien (CD, DVD, Blu-ray) wiederherstellen.

Quick-Scan und Deep-Scan

Die Scanfunktion macht gelöschte Daten auf dem Datenträger schnell ausfindig. Es gibt sowohl die Möglichkeit, den Datenträger schnell zu scannen, als auch die Option, mit dem Deep-Scan auch tiefere Speicherebenen analysieren zu lassen. Der Quick-Scan genügt, wenn es um versehentlich gelöschte Daten geht. Mit dem Deep-Scan kann das Programm auch Daten aus formatierten und beschädigten Speichermedien herauslesen.

Weitere Programmversionen

Ontrack bietet mit Easy Recovery Free eine kostenlose Programmversion für Windows und Mac an. Diese Free-Version stellt eine Datenmenge von maximal einem Gigabyte wieder her.

OnTrack Easy Recovery Home Scan
Vergrößern
Der Datenscanner macht alle gelöschten Dateien ausfindig und listet sie in einer Vorschau auf.

Die Professional-Version ermöglicht neben der Datenwiederherstellung von Dokumenten und Mediendateien auch die Erstellung eines Datenträger-Abbildes (Disk-Image), die Datenrettung auf optischen Medien (CD, DVD, Blu-ray, Joliet, UDF) und die Wiederherstellung von Daten aus dem RAW-Dateisystem.

Nutzer, die eine Datenwiederherstellung auf RAID-Systemen durchführen möchten, greifen zum Technician-Softwarepaket.

Performance

4,95 Pkt

EasyRecovery Home ist für Windows und Mac erhältlich. Das Programm für Windows unterstützt das aktuelle Windows 10, ist aber auch mit älteren Versionen kompatibel - bis hin zu Windows XP. Sonstige Ansprüche an Prozessor oder Arbeitsspeicher stellt das Programm nicht.

Eine Version für Linux ist leider nicht vorhanden.

Im Test funktionierte die Software einwandfrei. Der PC arbeitete während des Scans und des Recovery-Vorgangs ruckelfrei weiter.

Bedienung

4,40 Pkt

Die Installation von EasyRecovery Home erfolgte schnell und ohne Schwierigkeiten.

Das Programm führt den User sicher durch den Data-Recovery-Prozess. Auf der Startseite des Tools wählt der User aus, welche Dateitypen wiederhergestellt werden sollen. Danach fragt die Software, welcher Datenträger nach verlorenen Dateien gescannt werden soll.

Der Datenscan

Der Scanvorgang startet sofort nach dem Bestätigungsklick. In etwa drei Minuten war unser USB-Stick tiefengescannt, und das Programm präsentierte die Vorschau-Liste der Dateien und Ordner, die für eine Wiederherstellung in Frage kamen. An dieser Stelle endete die Funktionalität der kostenlosen Programmversion von EasyRecovery Home for Windows leider. Für den Wiederherstellungsprozess verlangte das Programm den Lizenz-Key. Das bedeutet, nur zahlende Kunden können Dateien wiederherstellen.

Verlorene Dokumente sind wieder da

OnTrack Easy Recovery Home Wiederherstellung
Vergrößern
EasyRecovery Home speichert die wiederhergestellten Dateien ab.

Nach der Aktivierung der Bezahlversion setzte EasyRecovery Home den Wiederherstellungsprozess reibungslos fort. Die Software fragte, auf welchem Datenträger sie die Dateien ablegen soll. Innerhalb von rund sechs Minuten waren die gelöschten Dateien mit einer Datenmenge von knapp 1,5 Gigabyte auf der Festplatte wiederhergestellt. Vom Scan bis zur Wiederherstellung dauerte der Prozess ungefähr 20 Minuten.

Insgesamt erwies sich EasyRecovery Home für Windows als sehr benutzerfreundlich. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und die einzelnen Arbeitsschritte werden leicht verständlich präsentiert. Lediglich an der Stelle, an der das Programm fragt, welcher Datenträger nach gelöschten Dateien gescannt werden soll, sorgte der Titel „Speicherort wählen“ zunächst für Verwirrung. Davon abgesehen erschließt sich das Programm auch einem Einsteiger sehr schnell. Der Scan erfasste alle gelöschten Daten und stellte die Dokumente und Mediendateien vollständig wieder her. Minuspunkte gibt es für den eingeschränkten Funktionsumfang der kostenfreien Testversion, der keine Wiederherstellung ermöglicht.

OnTrack Easy Recovery Home Datenträger
Vergrößern
Verwirrende Überschrift: Der User wählt an dieser Stelle das Speichermedium, das nach gelöschten Daten gescannt werden soll.

Hilfe & Support

4,20 Pkt

In den FAQ finden Nutzer Tipps und Hinweise zur Installation, Lizenzgültigkeit und zur Datenrettung. Dank der Suchfunktion muss der User nicht lange in der mehrseitigen Liste herumklicken – er findet schnell heraus, ob eine passende Lösung vorhanden ist oder nicht.

Wer keine zufriedenstellende Antwort findet, wendet sich per E-Mail an das Support-Team. Ein entsprechendes Kontaktformular ist auf der Produktwebseite zu finden. Innerhalb von 24 Stunden meldet sich ein Mitarbeiter zurück.

Seinen Support bietet Ontrack auf Deutsch und Englisch.

Wenn die Software nicht mehr weiterhilft

Für Nutzer, die der Datenverlust „kalt erwischt“ hat und die deshalb dringend Hilfe wünschen, hat der Anbieter eine kostenfreie Hotline eingerichtet.

Neben den Softwareprodukten zur Datenrettung bietet Ontrack auch Hilfe vor Ort an. In 16 deutschen Städten, darunter Hamburg, Bremen, Dortmund, Berlin, Leipzig, Hannover, München und Stuttgart, betreibt die Firma Abgabestellen. Dort können Nutzer Medien abgeben und eine professionelle Datenrettung beauftragen. Das Labor für diesen Service befindet sich in Böblingen. Selbstverständlich erhalten Kunden in diesen Geschäftsstellen auch eine persönliche Beratung. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, Medien per Post einzusenden oder den kostenlosen Abholservice von Ontrack in Anspruch zu nehmen.

Insgesamt bietet Ontrack einen umfassenden Kundenservice mit vielen kostenfreien Dienstleistungen an. Lediglich ein Live-Chat ist nicht vorhanden.

Zusammenfassung

4,56 Pkt

Ontrack stellt mit EasyRecovery Home eine Datenrettungssoftware bereit, mit deren Hilfe sich irrtümlich gelöschte Dateien – Textdokumente, Bilder, Musik oder Videos – schnell wiederherstellen lassen. Die Software führt den User in leicht verständlichen Arbeitsschritten durch den Prozess der Wiederherstellung. Der Scan und der Speicherprozess verlaufen störungsfrei im Hintergrund. Lediglich die eingeschränkte Funktionalität der Testversion von EasyRecovery Home für Windows gab Anlass zur Kritik.

EasyRecovery Home ist insgesamt ein solides Datenrettungsprogramm für Privatanwender, das mit den gängigen Datenträgern kompatibel ist und vor allem durch eine intuitive Bedienung überzeugt. Die Investition in die Jahreslizenz lohnt sich für Nutzer, die mit hohen Datenmengen oder vorwiegend mit Dokumenten und Mediendateien arbeiten. Für eine Datenmenge unter einem Gigabyte reicht die kostenlose Free-Version aus.