Movavi Video Suite

Jenny Gebel
Bereich:
Pro
  • Mit vielen Media-Formaten kompatibel
  • Für Einsteiger relativ leicht bedienbar
  • Testversion wird angeboten
Kontra Keine automatische Szenenerkennung enthalten
Fazit Die Movavi Video Suite ist ein solide ausgestattetes Videobearbeitungsprogramm mit vielen Features für Schnitt, Audio-Bearbeitung und Konvertierung, das bei der Privatnutzung überzeugen kann.
Movavi Video Suite Zum Anbieter

Movavi Video Suite Test

Funktionen

4,85 Pkt

Dank moderner, digitaler Videotechnik ist neben der Bildgestaltung auch die Bearbeitung von Videos bei der breiten Masse angekommen, da sie vom Preis her allmählich erschwinglicher wird.

Die Movavi Video Suite ist für den Privatanwender gedacht und deckt mit ihrem Funktionsumfang folgende Bereiche ab:

  • Videobearbeitung
  • Videoaufnahme
  • Konvertierung von Media-Dateien.
Übersicht
Vergrößern
Mit Movavi bearbeiten Sie ihre Filmaufnahmen und Bilder ganz professionell.

Wer Aufnahmen von VCHD-/HDV Camcordern oder Actionkameras bearbeiten möchte, wird sich über den 4K- und HD-Support sowie das Smart Rendering freuen, das die Video Suite von Movavi mitbringt. Mit der Split-Screen-Technik lassen sich zudem vier verschiedene Kameraansichten gleichzeitig auf einem Bildschirm bringen.

Umfassende Videobearbeitung - Movavi Video Suite

Die Video Suite ist mit vielen Raffinessen ausgestattet, die man braucht, um aus Filmaufnahmen oder einzelnen Bildern ein professionell aussehendes Video zu zaubern. Dem Nutzer stehen dafür unter anderem unbegrenzt viele Audio-Spuren zur Verfügung. Damit wird der Ton des Videos in Lautstärke, Geschwindigkeit und Länge genau angepasst und auch Texte und Titel am Anfang oder am Ende des Clips können erstellt und eingefügt werden.

Der Anwender kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine Videos nach Lust und Laune bearbeiten.

Mit Hilfe verschiedener Filter kann der Anwender zudem die Qualität seines Videomaterials optimieren und Fehler wie falscher Weißabgleich oder Unschärfe spielend leicht eliminieren. Dazu sind keinerlei Spezialkenntnisse notwendig, denn dank automatischer Prozesse erfolgt diese Anpassung ganz einfach per Klick.

FunktionMovavi Video Suite
Chroma Schlüssel (Green-Screen)
Bild-in-Bild
Heraus-/Herein-Zoomen
Übergängeüber 70 Vorlagen
Effektemehr als 30 Effekte
Bildstabilisierung
Statische Masken
Animierte Masken
Musik hinzufügen
Erstellen von Titeln und Untertiteln
3D Bearbeitung
Farbkorrektur
Proxy-SchnittMovavi Video Converter
Film-/Bildoptimierung✔ / ✔
Manuelle Filter
Automatische Filter4
Erstellen von Menüs
Ein Überblick über die wichtigsten Bearbeitungsfunktionen von Movavi Video Suite.

Videos aufnehmen mit Movavi

Movavi Video Suite eignet sich außerdem für die Aufzeichnung verschiedener Aufnahmen vom Monitor. Damit ist die Videobearbeitungssoftware geradezu perfekt für die Erstellung von Tutorials. Auch Online Videos für soziale Netzwerke und Videoportale ebenso wie Live-Streams lassen sich mit dem Programm aufzeichnen und abspeichern.

Über den MIDI-Port lassen sich auch Audioaufnahmen über die entsprechende Hardware durchführen.

Schließlich die Movavi Video Suite auch ein Digitalisierungstool für Filme auf VHS und andere Filmformate. Dazu muss das jeweilige Gerät mit dem Rechner verbunden werden. Im Falle von VHS speichert die Software die Daten in bester Qualität.

Neue Funktionen

Die aktuelle Version Video Suite 15 beinhaltet neben Verbesserungen und Fehlerbehebungen in den wichtigsten Modulen des Programms auch noch einige neue Funktionen in den Bereichen Video, Bildschirmaufnahme und Videokonvertierung.

Der Funktionsumfang umfasst unter anderem folgende Elemente:

  • Ein Set mit Stockaudiospuren
  • Neue, stilvolle Titel
  • Eine besondere Bild-in-Bild-Spur, welche problemlos Chroma Key, Splitscreen und Bild-in-Bild-Effekten funktioniert
  • Die Aufnahmen beanspruchen bei gleichbleibender Qualität weniger Festplattenspeicher
  • Die Größe der aufgenommenen Datei wird in Echtzeit angezeigt
  • Eine Toolbar oberhalb des Aufnahmerahmens für schnellen Zugriff auf Hauptfunktionen während der Aufnahme
  • NVIDIA NVENC-Hardwarebeschleunigung
  • Unterstützung für mehr Medienformate und Codecs
  • Gebrauchsfertige Voreinstellungen für Smartphones
  • Einzelbilder von Videodateien speichern
 Neue Funktionen
Vergrößern
Video Suite 15 beinhaltet viele neue Funktionen.

Bedienung

4,80 Pkt

Movavi Video Suite zeichnet sich durch eine große Benutzerfreundlichkeit aus. Für Einsteiger ist das Programm ebenfalls leicht zu bedienen, trotz des großen Funktionsumfangs.

So bieten integrierte Pop-ups und zahlreiche Online Anleitungen anschauliche Möglichkeiten, um die Bedienung am praktischen Beispiel zu erlernen.

Beim Videoschnitt kann der Benutzer zwischen der Ansicht mit Timeline oder als Storyboard wählen. Verschiedene Drag-and-Drop-Elemente vereinfachen die Benutzung zusätzlich.

Mit Hilfe des integrierten Vorschaumonitors können drei verschiedene Typen der Vorschauqualität (gut, normal oder niedrig) genutzt werden. Des Weiteren ist es möglich über die teilweise vorhandene Cloud-Funktion die Option "Share to Amazon" zu nutzen.

Die Video-Editing-Software Movavi Video Suite ist in zwölf verschiedenen Sprachen verfügbar. Dazu gehören neben Englisch und Deutsch auch Japanisch, Russisch, Polnisch und alle romanischen Sprachen. Außerdem stellt der Hersteller eine Testversion dieser Software bereit.

Im Großen und Ganzen bringt die Movavi Video Suite jede Menge Bedienkomfort mit. Lediglich auf eine automatische Szenenerkennung muss der Anwender verzichten.

Leistung

4,80 Pkt

Movavi Video Suite ist keine Last für die CPU

Die Bearbeitung von Videomaterial stellt bekanntlich relativ hohe Ansprüche an die Leistung des Rechners. Wenn die Arbeit am Video das System jedoch zu sehr verlangsamt oder gar zu PC-Abstürzen führt, dann nützt auch die beste Software nichts. Movavi Video Suite unterstützt verschiedene Grafikprozessoren von Intel und AMD und belastet den Rechner auch beim Videobearbeitungsprozess nicht übermäßig. 

​Die Videobearbeitungssoftware Movavi Video Suite ist für das Windows-System konzipiert und funktioniert auf Windows XP, Vista, 7, 8 und Windows 10. Für Mac-User gibt es den Movavi Video Editor als Alternative mit einem etwas kleineren Funktionsumfang.

Für die HD-Videobearbeitung setzt der Hersteller folgende technischen Anforderungen voraus:

  • Einen Prozessor mit mindestens 1,5 GHz
  • 512 Megabyte RAM (XP, Vista) bis 1 Gigabyte RAM (Windows 7, 8, 10)
  • AMD Radeon R600 oder aktuellere Grafikkarte mit aktualisierten Treibern
  • Eine Bildschirmauflösung von 1024x768, 32-Bit-Farbe
  • Eine Soundkarte
  • 2 Gigabyte Speicherplatz auf dem jeweiligen Laufwerk
  • Für die Installation sind Administratorrechte erforderlich.
Lesen / SchreibenNur Lesen
BildformateBMP, GIF, JPEG, PNG, TIFFAPNG, DPX, JPEG (.jpeg, .jpg, .jp2, .jls), Netpbm Formate, PCX, PTX, SGI, TARGA, W XBM, XWD
AudioformateAAC, FLAC, MP3, MPEG-4 (.m4a), OGG, WAV, WMAAIFF, APE - Monkey's Audio, MPEG-4 (m4b), Opus
Videoformate3GPP, 3GPP2, AVI, Flash (.flv), Flash (.swf), HD Video (.m2ts, .mkv, .mov, .mp4, .mpg, .wmv), Matroska (.mkv)WTV – Windows Recorded TV Show (.wtv), WMV, WebM, RM, QuickTime (.qt), QuickTime (.mov), OGV, MPEG-4 und mehr
Unterstützte Medienformate.

Hilfe und Support

4,50 Pkt

Schnelle Hilfe per Live-Chat und E-Mail

Der Hersteller Movavi bietet auf seiner Webseite vielfältige Support-Optionen: von Schritt-für-Schritt-Hilfen über ausführliche Anleitungen bis hin zu einem Live-Chat. Der Chat, der erfreulicherweise auch in deutscher Sprache angeboten wird, ist wochentags von 12 bis 18 Uhr erreichbar. Auch der E-Mail-Support beantwortet offene Fragen konsequent und vor allem sehr zeitnah.

Darüber hinaus stehen dem Nutzer recht ausführliche, deutschsprachige FAQ für die eigene Recherche zur Verfügung. Eine Telefonhotline ist nicht vorhanden und Movavi bietet leider auch keinen 24-Stunden-Support an.

Zusammenfassung

4,70 Pkt

Unsere Gesamtbewertung der Movavi Video Suite

Die Video Suite von Movavi bietet eine umfangreiche Auswahl an Funktionen, welche sich der professionellen Videoproduktion sehr annähern. Für die private Nutzung eignet sich das Programm vor allem auf Grund seiner multifunktionalen Kompatibilität mit verschiedenen Endgeräten oder auch Plattformen.

Zudem punktet das Videobearbeitungsprogramm mit seiner nutzerfreundlichen Bedienung, automatisierten Optimierungs-Vorgängen und einem Schnitt-Assistenten.

Deutschsprachige Nutzer werden außerdem die zahlreichen Support-Optionen auf Deutsch zu schätzen wissen.